Veronika Bärenfänger

 4.3 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorin von Die dritte Generation (Norden), Rex Sanders und weiteren Büchern.
Autorenbild von Veronika Bärenfänger (©Veronika Bärenfänger)

Lebenslauf von Veronika Bärenfänger

Jahrgang 1966 geboren in Berlin. Schon als Kind erzählte sie gern Geschichten und zeichnete sogar dazu. In der Schule machte ihr aber eine Rechtschreibstörung das Leben schwer. Letztlich konnte sie auf einem bayerischen Gymnasium nicht bestehen und somit platzte der Wunsch nach einem Studium. Geschichten hat sie weiter erzählt, zuerst nur ihren Kindern und irgendwann dann einfach aufgeschrieben. Die Vorliebe für Phantasy und Science Fiction in Buch, Game und Film machte es nur logisch, dass die eigenen Geschichten ebenfalls unter dieses Genre fallen.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser,

Die Bewerbungsphase für die Leserunde "Die Tempel von Teshinpur" läuft bis 04.02.2020 😉💕

https://www.lovelybooks.de/autor/Veronika-B%C3%A4renf%C3%A4nger/Die-Tempel-von-Teshinpur-Die-Matchadussaga-1--2325115039-w/leserunde/2428933201/2428936019

Liebe Grüße Veronika

Alle Bücher von Veronika Bärenfänger

Cover des Buches Die dritte Generation (Norden) (ISBN:9781537675718)

Die dritte Generation (Norden)

 (11)
Erschienen am 16.09.2016
Cover des Buches Rex Sanders (ISBN:9781794488205)

Rex Sanders

 (9)
Erschienen am 27.07.2018
Cover des Buches Die dritte Generation: Süden (ISBN:9781548276362)

Die dritte Generation: Süden

 (8)
Erschienen am 24.06.2017

Neue Rezensionen zu Veronika Bärenfänger

Neu

Rezension zu "Die Tempel von Teshinpur (Die Matchadussaga, Band 1)" von Veronika Bärenfänger

Die Gefahren für die Matchadus
Bluesky_13vor 2 Tagen

MEINE MEINUNG

Chiara war mit ihrer Kollegin und Freundin Laura und den anderen ausgegangen. Sie hatte nach der Trennung von Gero auch einen neuen Job in Berlin.

Laura versucht sie mit einem Typen bekannt zu machen, doch Chiara entwand sich immer wieder.

Täuschte sie sich oder konnte er wirklich die Augenfarbe wechseln? Und die Eckzähne? Wurden die etwa größer?


Egal, dieser Typ, Dion, fasziniert sie irgendwie und die beiden finden zueinander. Ihr ist egal wer oder was er ist.


Die Autorin hat eine faszinierende Art, den Leser sofort mit den ersten Worten zu fesseln. Die Schreib- und Ausdrucksweise ist hier sehr ausführlich und sehr plastisch.

Das Kopfkino springt sofort an und man bekommt auf der Stelle Bilder in den Kopf gespielt.


Die Geschichte ist ungewöhnlich, spannend, aufregend und abenteuerlich.

Die Mystik und das Leben um die Matchadus ist hier wirklich sehr aufregend. Das ist doch mal eine andere Geschichte. Menschen die sin in Tiger verwandeln.

Es liest sich alles sehr spannend und es wird zu keinem Augenblick langweilig. Es geschieht hier so viel und wenn man denkt nun weiß man alles, tut sich das nächste Geheimnis auf.


Dieses Buch macht richtig viel Spaß und man ist gefangen von Anfang bis zum Schluß. Ich vergebe hier gerne die vollen 5 Sterne, da auch der Schluß völlig offen ist und man sich schon auf eine Fortsetzung freut.

Die Spannung ist absolut genial, die Gefühle sind gut über die gesamte Geschichte verstreut und sie tragen eher noch zur Spannung bei. Alles super gut inszeniert und in Szene gesetzt, da kann man nur 5 Sterne vergeben.


Bluesky_13

Rosi

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Tempel von Teshinpur (Die Matchadussaga, Band 1)" von Veronika Bärenfänger

Wirklich spannend
Katharina_vor 4 Tagen

Klappentext:

Die 24 jährige Chiara hat sich zwei Wochen vor der geplanten Hochzeit von ihrem Verlobten getrennt. Nachdem er sie betrogen und belogen hatte, konnte sie die Demütigungen und letztlich den Handgreiflichkeiten nicht mehr ertragen. Sie floh aus einem Reflex heraus und wusste lange nicht, ob das die richtige Entscheidung war, bis sie einen außergewöhnlichen Mann traf, Dion.

Das Cover passt wirklich sehr gut zum Buch und man kann ziemlich leicht erkennen, worum es in der Geschichte wohl gehen wird.

Auch der Schreibstil konnte mich mal wieder überzeugen, denn er ist wirklich von Anfang an sehr spannend und man möchte unbedingt nach jedem Kapitel wissen, wie es wohl weiter geht und was die Charaktere als nächstes anstellen - zudem ist er flüssig, leicht zu lesen und abwechslungsreich, man kann sich besonders in Chiara ziemlich gut hineinversetzen.

Chiara hat mir als Hauptcharakter wirklich gut gefallen, besonders die Art, wie sie sich nach und nach weiterentwickelt hat und immer selbstsicherer geworden ist. Dion hingegen, war so gar nicht mein Fall - upsi - aber ok, er ist ein wichtiger Bestandteil der Geschichte. Besonders gerne mochte ich die Nebencharaktere, die man sich kaum wegdenken kann, weil sie eine wichtige Rolle spielen.

Insgesamt mal ein ganz anderes Buch rund um Gestaltwandler, das auf jeden Fall spannend und leicht zu lesen war, an manchen Stellen ging es mir jedoch etwas zu schnell, besonders ein paar Entscheidungen wurden mir hin und wieder zu schnell getroffen. Trotzdem kann ich das Buch definitiv empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Tempel von Teshinpur (Die Matchadussaga 1)" von Veronika Bärenfänger

Super gelungener Gestaltwandler Roman mit Tiefgang!
Rajetvor 8 Tagen

Die 24 jährige Chiara hat sich zwei Wochen vor der geplanten Hochzeit von ihrem Verlobten getrennt. Nachdem er sie betrogen und belogen hatte, konnte sie die Demütigungen und letztlich die Handgreiflichkeiten nicht mehr ertragen. Sie floh aus einem Reflex heraus und wusste lange nicht, ob das die richtige Entscheidung war, bis sie einen außergewöhnlichen Mann traf, Dion. Chiara fühlt sich wie magisch von ihm angezogen. Er überredet sie zu einigen verrückten Aktionen und durch sein lockeres, leichtsinniges Verhalten zieht er sie schnell in seinen Bann. Obwohl sie sieht, dass er die Augenfarbe wechseln kann und immer leicht lispelt, wenn die Eckzähne plötzlich wachsen, sucht sie immer mehr seine Nähe. Es passiert was nicht passieren darf. Er beißt sie, infiziert sie mit einem Virus und verschwindet. Mit der Legende der Matchadus konfrontiert, macht sie sich auf die Suche nach ihm und nach der Wahrheit. Auf ihrer Reise in die Mangrovenwälder entdeckt sie, dass es zwischen Himmel und Erde weit mehr gibt, als man sich vorstellen kann. Sie ist bereits ein Teil einer Geschichte, die man kleinen Kindern erzählt, damit sie sich nicht zu weit in den Dschungel wagen.

Der Schreibstil ist gut zu lesen, flüssig und spannend.

Das Cover zeigt vor einem schwarzen Hintergrund das Gesicht eines Mischwesen, halb Mann und halb Tiger. Im oberen Hintergrund sind die Türme eines indischen Tempels bei Vollmond zu sehen. Passt sehr schön zum Romaninhalt.

Der Klappentext macht neugierig auf eine neue fantastische Gestaltwandler Reihe.

Fazit:
Ich hätte zu Anfang nicht gedacht das Roman so spannend ist und eine soviel schichtige Handlung aufweisen würde. Da ich ja nicht so wusste was auf mich zu kommt bei einer mir bislang noch fremden Autorin. Aber es soviel Fantasy, Magie, Spannung und Landes Beschreibung enthalten damit entführt sie uns in eine ganz andere uns fremde Welt.

Man leidet, liebt und lacht mit den beiden Hauptprotagonisten Chiara und Dion (und nicht nur mit diesen beiden), denn es gibt noch zwei - drei Protagonisten dir mir ans Herz gewachsen sind: Ross, Duda und Samuel.

Man sieht aber wohin auch Engstirnigkeit und Fanatismus eine Gruppe von Menschen bringen kann – bis hin zur Auslöschung, wenn es hart kommt. Vielleicht aber auch auf heute und hier zu übertragen – damit vielleicht auch ein Denkanstoß es anders zu machen!

Von mir einer mit der besten Gestaltwandler Romane die ich gelesen habe. 

Und ich bin wirklich gespannt wie sich die Handlung in Band 2 entweder vorsetzten wird oder die Geschichte von anderen Personen erzählt wird (weiß ja nicht was die Autorin so plant!). Für diesen Roman gibt es schon mal die volle Punktzahl und 5 Sterne, damit auch eine klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Tempel von Teshinpur (Die Matchadussaga 1) (ISBN:undefined)

Hallo Ihr Lieben,wer von Euch hat Lust, mit mir zusammen die Geschichte von Chiara und den Matchadus zu lesen?"Die Tempel von Teshinpur" sind der Auftakt zu einer Reihe aus dem Urban-Fantasy Bereich. Die Matchadussaga erzählt die Geschichte von eher ungewöhnlichen Wandelwesen. 10 Printexemplare incl. persönlicher Widmung liegen im Topf. Schaut bitte unbedingt beim Treffpunkt vorbei ❤

Hallo Ihr Lieben,
endlich ist es soweit und ich freu mich schon riesig auf diese Leserunde.

"Die Tempel von Teshinpur" ist der Auftakt zu einer, bisher vier Folgen starken Reihe aus dem Bereich der Urban-Fantasy.
Die einzelnen Teile sind in sich abgeschlossene Geschichten rund um Chiara, die Matchadus, ihre Feinde und natürlich auch ihre Freunde. (Ich hoffe zumindest, dass mir das auch so gelungen ist 😁)
Wer bereits meine Kurzgeschichte in der kleinen Anthologie "Geträumte Welten" gelesen hat, findet hier die Göttin, die von Unjo so verehrt wurde.  

Die Matchadus sind in den Mangrovenwäldern Bangladeschs eine reale Gruselgeschichte, welche mir als Vorlage diente.

Ich habe mich dazu entschlossen, 10 Printexemplare zu verlosen und hoffe darauf, dass auch wirklich 10 Personen intensiv an dieser Runde teilnehmen.
Ein Selfpublisher kann nur mit den Lesern wachsen und ich persönlich danke allen bisherigen Lesern, dass ich von Euch die Chance bekam, meine Fehler zu machen und zu lernen. 💖

Ich freue mich auf ein paar spannende Stunden und Euch wünsche ich viel Glück bei der Bewerbungsrunde. 

Die Bewerbungsphase ist fast vorbei und ihr habt mich mit eurem Interesse echt geflashed! Leider habe ich nur 10 Exemplare, aber ich überlege schon ein Bonbon für alle Verlierer. Bleibt also nach der Verlosung noch einen Moment.

Liebe Grüße
Veronika

299 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die dritte Generation (Norden) (ISBN:undefined)

Die dritte Generation "Norden" ist nun der erste Teil einer Fantasy-Science-Fiction Trilogie, die mit "Süden" fortgesetzt wird. 
Beide Bücher werden in dieser Buchverlosung gemeinsam ausgelost. 
Jeder Gewinner erhält ein Exemplar von Norden und eines von Süden.

"Rex Sanders", offiziell der dritte Teil, kann wahlweise auch als erster Teil gelesen werden, da er über die Vergangenheit berichtet und sich ein wenig von den beiden anderen Teilen abkoppelt. (gesonderte Verlosung im Anschluss)

Norden und Süden  handeln in einer düsteren Zeit, die nach einem langen Krieg und den darauffolgenden Naturkatastrophen keinen Frieden, weder für die Menschen, noch für die Meschun bringt. 

Wir treffen Neisha, die sich auf der Flucht vor den Soldaten des Herrschers, plötzlich völlig allein auf der Nordseite wiederfindet. 
Sie ist ein Kind aus der dritten Generation der Meschun. Im Gegensatz zu ihren Eltern, ist sie in Freiheit geboren und wird nicht durch die alte Technik kontrolliert und manipuliert. Sie trifft auf andere ihrer Art, andere der dritten Generation und einen Soldat der zweiten Generation, auf den die Technik seltsamerweise keinen Einfluss hat. Es formt sich eine Gruppe und nachdem Neisha über ungeahnte Fähigkeiten verfügt, beschließen sie sich zu wehren. 
Seltsame Begegnungen, neue Freunde und überraschende Verbündete, führen zu der Erkenntnis, dass nichts so ist wie es scheint.


Um an der Verlosung teilzunehmen beantwortet mir bitte folgende Frage:

Meschun sind äußerlich dem Menschen sehr ähnlich, sie haben lediglich eine silbrige Verwachsung zwischen Daumen und Zeigefinger, der rechten Hand. 

Sie sind aber gezüchtete Soldaten, können in Gedanken kommunizieren, sind 

schneller und geschickter als Menschen und sie werden weitaus älter. 

Könntet ihr euch vorstellen mit ihnen zusammen friedlich in einer Gemeinschaft zu leben oder hättet ihr auch Angst vor ihnen?

45 Beiträge
Letzter Beitrag von  Lesewundervor 2 Monaten

Das wäre sehr nett von Dir !!

Hallo Ihr Lieben,

bis einschließlich 01.06. ist nun der erste Teil bei Amazon kostenlos erhältlich. 
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Veronika Bärenfänger wurde am 12. Juli 1966 in Berlin (Deutschland) geboren.

Veronika Bärenfänger im Netz:

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks