Veronika Rothe Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 22 Rezensionen
(18)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr“ von Veronika Rothe

Band 2 der begeisternden Superhelden-Reihe »Hidden Hero« **Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein?**    Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt ... Mit Charme und Humor entführt Veronika Rothe die Leser in ihre ganz eigene Welt der Superhelden, in der nicht alles Gold ist, was glänzt. Veronika Rothe kombiniert große Gefühle und dramatische Wendungen, sie überrascht mit einer außergewöhnlichen Heldin, die den Mut besitz, ihrem Herzen zu folgen. //Alle Bände der mitreißenden Superhelden-Reihe: -- Hidden Hero 1: Verborgene Liebe -- Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr//

Kauft es – Liest es – Schmachtet – Schwärmt – Liebt es.

— charmingbooks

Ein wunderbarer zweiter Band. Eine Reihe wie diese gibt es nur einmal.

— JoSchneider

Dieses Buch ist mein Highlight des Monats! Ein Lesespaß vom Feinsten.

— Anke_Unger

Tolle Superheldenfähigkeiten und starke Charaktere - was wünscht man sich mehr?!?

— Arianes-Fantasy-Buecher

Für mich ergaben sich ansprechende, unterhaltsame und amüsante Lesestunden.

— Avirem

Genauso spannend wie Band 1

— Victoria_Townsend

Genauso gut wie sein Vorgänger! Überraschende Wendungen, viel Gefühl, viel Humor und geniale Charakter ergeben eine einzigartige Mischung ♥.

— NussCookie

Die lockere und witzige Art ist wieder sehr erfrischend und das Abenteuer der Superhelden geht weiter - gelungener zweiter Teil.

— Sanny

Nach diesem Band brauche ich unbedingt eine Fortsetzung!

— Cadness

Actionreich, fesselnd, blutig, Superheldenkräfte. Eine spannende Mischung.

— saras_bookwonderland
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • hervorragend und süchtigmachend <3

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    charmingbooks

    12. October 2017 um 07:00

    Band 2 der begeisternden Superhelden-Reihe »Hidden Hero«**Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein?**Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt ...Mit Charme und Humor entführt Veronika Rothe die Leser in ihre ganz eigene Welt der Su-perhelden, in der nicht alles Gold ist, was glänzt. Veronika Rothe kombiniert große Gefühle und dramatische Wendungen, sie überrascht mit einer außergewöhnlichen Heldin, die den Mut besitz, ihrem Herzen zu folgen.//Alle Bände der mitreißenden Superhelden-Reihe:-- Hidden Hero 1: Verborgene Liebe-- Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr//eBook: 3,99 €392 Seitenerschienen am 30. Juni 2017im Dark Diamonds VerlagMeine Meinung:Erst im April habe ich Hidden Hero Band 1 gelesen und war wirklich überrascht wie toll es umgesetzt wurde. Vor allem weil mich so ein ähnlicher Schreibstil bei einer anderen Autorin sehr enttäuscht hat. Und dieses Ende …. Dieses Ende hat dafür gesorgt, dass ich unbedingt – wirklich UNBEDINGT – Band 2 lesen MUSS. Und es hieß noch so lange warten.Jetzt endlich ist es soweit. Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr ist endlich erschienen und ich erfahre wie es weitergeht. Der Anfang ist schon einmal wirklich ideenreich und witzig und hat mir schon ein Grinsen ins Gesicht gebracht.Beide Charaktere haben für mich unwahrscheinlich gewonnen. Lily ist nicht mehr so nervig wie ich sie am Anfang des Bandes 1 noch empfunden habe. Sie ist schlagfertiger worden und selbstbewusster. Hadert wenn überhaupt noch wegen ungewöhnlichen Ereignissen mit sich und motzt nicht mehr über alles. Hero ist greifbarer geworden und er wurde mir unwahrscheinlich nah. Ich konnte seine Gedanken mehr nachvollziehen und auch seine Handlungen. Die Trauer um Max hat aus ihm wirklich etwas herausgeholt.Diese Merkmale hat die Autorin super zum Vorschein gebracht. Die Geschichte ist absolut fes-selnd in seinem weiteren Verlauf. Alte Bekannte kreuzen beim Lesen den Weg und auch einigen neuen wird die Möglichkeit gegeben, wahrgenommen zu werden. Die Versuche von Lily Sherlock zu spielen – gehen das ein oder andere mal deutlich in die Hose. Aber es würde nicht anders ausgehen als gedacht, wenn diese Protagonistin nicht Lily heißen würde. Lily ist toll. Sie hat sich meinen Respekt redlich verdient und bringt mit ihrem Sarkasmus einen unglaublichen Charme mit in diese Geschichte. Es macht die Geschichte um Hidden Hero 2 zudem, was sie jetzt geworden ist. Eine fabelhafte Fortsetzung die mich dermaßen erstaunt und fasziniert hat, das ich vor lauter Lesen vergaß zu essen. Und sogar meine bessere Hälfte fast mit verhungert wäre ^^.Die Geschichte versprüht soviel Charme, Witz, Sarkasmus, Spannung, Gefühl, Liebe, Drama, Verzweiflung, Angst .. Gott ich könnt Ewigkeiten so weiter machen, da einfach so viele Details dahinter stecken.Das Ende ist WOW. Mein Gott. Man hat es ja geahnt, aber es dann doch so – schwarz auf weiß zu sehen – ist doch noch mal eine Stufe mehr. Mehr als ich ertragen konnte… und nun? Nun heißt es warte, warten auf Band 3 – möge er bitte noch im Dark Diamonds Verlag erscheinen. Glaubt mir ihr lieben vom Verlag – ihr könnt gar nicht anders. Lily und Hero sind einfach zum Verlieben.Und übrigens, das Cover ist bombastisch – es ist nicht mehr so freudig in den Tönen sondern bringt eine düstere Grundstimmung mit. PERFEKT.Fazit:Kauft es – Liest es – Schmachtet – Schwärmt – Liebt es. Schreit es in die Welt hinaus.Ihr müsst Hidden Hero einfach lesen.

    Mehr
  • Endlich wieder Lily

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    JoSchneider

    30. September 2017 um 18:51

    Kaum habe ich die erste Seite dieses Buchs gelesen, da war es eine Erleichterung: Endlich ist Lily wieder da. Zu lange habe ich sie nach Band 1 vermisst, wollte unbedingt wissen, wie es mit ihrer Geschichte weitergeht nach diesem hochdramatischen Ende des ersten Teils.Und ich wurde nicht enttäuscht.Band 2 setzt nahtlos da an, wo Band 1 aufgehört hat. Die Welt kommt einem auf einmal deprimierender vor, Hero resigniert (vollkommen zurecht allerdings), Lily will ihm helfen. Das tut sie, allerdings in ihrer typischen Art: Schonungslos, mitten ins Gesicht, um keine Spitze verlegen. Aber genau so muss es sein. Denn was die Welt jetzt braucht, ist eine echte Heldin mit Feuer im Hintern.Mehr will ich an dieser Stelle gar nicht auf den Inhalt eingehen, um nicht zu viel vorwegzunehmen. Doch die Handlung hat es in sich. Wieder gibt es Wendungen und Geschehnisse, die mich einfach kalt erwischt oder wütend zurückgelassen haben. Einen Bösewicht, den man einfach nur hassen kann, den hat diese Reihe definitiv.Aber nicht nur das Chaos, das die Welt der Menschen und Superhelden befällt, ist ein Thema. Auch Lilys und Heros Beziehung ist ein wichtiger Aspekt. Man versteht, wie toll sie sich ergänzen, wie sehr sie einfach füreinander geschaffen sind. Jeden gemeinsamen Moment, der nicht von Angst, Sorge, Missionsaufträgen oder Investigationswut geprägt war, habe ich ihnen sooo gegönnt! Hero ist einfach zuckersüß, hach. Und trotzdem hat er in diesem Band mehr Ecken und Kanten bekommen, das fand ich toll.Die Sprüche fetzen einen nur so um die Ohren und an einigen Stellen musste ich wirklich grinsen. Lily verdient tatsächlich so etwas wie ein „Best of“-Sammelbuch. Mein Favorit in diesem Band: „Die Stimmung war so entspannt, wie wenn ich mit einer Sahnetorte zu einem Weigth Watchers Treffen aufgetaucht wäre.“Doch neben ihrem lockeren Mundwerk hat sie noch mehr zu bieten - und das ist Entwicklung. Gerade im Rahmen ihrer Beziehung zu Hero macht sie große Fortschritte, wird einsichtiger. Sie ist mutig bis hin zu aufopferungsvoll. Hinter all den Sprüchen steckt doch etwas dahinter, auch wenn sie das manchmal selbst nicht glauben will.Einziger Wermutstropfen: Wie schon beim ersten Band ist mir Lilys Gedankenwelt anfangs einen Ticken zu stark präsent. Die Handlung zieht sich etwas und dabei ist gerade in den ersten Kapiteln schon die Spannung sehr mitreißend, da hätte ich mir schnelleres Vorankommen gewünscht.Das Cover ist wunderschön und gefällt mir richtig gut. Es ergänzt sich super zu Band 1.Von mir gibt es daher auch für diesen Band 4,5 Sterne. Klare Leseempfehlung. Eine Reihe wie diese gibt es echt nur einmal.

    Mehr
  • komm_wir_gehen_schaukeln

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    komm_wir_gehen_schaukeln

    07. August 2017 um 16:15

    Selbst der zweite Band ist wieder mega toll, lustig, sarkastisch und zum Augen verdrehen.Die Geschichte nimmt dieses mal eine ganz andere Wendung und die ist unglaublich toll.Trotz des vielen unsinngen zeugs, was die Lily immer denkt, ist das Buch einfach nur von Anfang bis zum Ende spannend.Es gab auch wieder Momente in denen ich, diese Lily am liebsten geschüttelt hätte, aber diese Voraussetzung ist von der Autorin durchaus gewollt. Denn sie spricht es sogar selbst, im Buch so aus.Das Ende ist natürlich mal wieder sowas von offen, dass ich jetzt einfach mal so aus einer Blase hänge die gerade geplatzt ist. Ihr müsst das Buch selber lesen und euch selbst einen Einblick in die sarkastische Welt von Lily werfen. Hier sind starke nerven und ganz viel Humor vorausgesetzt.

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss!

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    butterfly1810

    04. August 2017 um 18:16

    Allgemein: Das Buch „Hidden Hero – Maskierte Gefahr“ wurde von Veronika Rothe geschrieben und ist im Impress Verlag ,der zum Carlsen Verlag gehört, als E-Book erschienen. Das E-Book kostet 3,99€. Inhalt: In diesem Buch geht es um Lily, die eine echte Superheldin sein möchte, aber noch immer das Blumenmädchen von nebenan ist. Doch Lily kämpft für ihren Traum eine richtige Superheldin zu sein an der Seite von Hero, dem besten Superhelden, den es gibt. Dabei gehen sie in New York auf Verbrecherjagd, doch in dieser Stadt geht es dabei drunter und drüber und auch Lily hat mit einigen Dingen zu kämpfen: Ihre Liebe zu Hero weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr und auch scheint sie ihrem Feind  näher zu sein, als sie annimmt... Zum Cover: Das Cover ist ein ein wirklicher Eyecatcher! Es passt sehr gut zum Cover des 1. Bandes. Dabei ist das Cover in einer Farbfamilie (gelb/orange) gehalten und nur das Gesicht des Mädchens, das sich über der Skyline der Stadt befindet, sticht deutlich heraus. Das Cover passt auch inhaltlich gut zum Buch, da sie Skyline wie man gut erkennen kann die Skyline von New York darstellt. Zum Buch: Der Schreibstil des Buches ist wirklich super. Am Anfang hat man keine Schwierigkeiten in die Handlung hineinzufinden, da die Handlung nahtlos an die des ersten Bandes anknüpft. Mit der Zeit nimmt dann die Spannung im Buch immer weiter zu und man möchte es gar nicht aus der Hand legen, so spannend ist es. Man kann sich auch gut in Lily, die Hauptperson des Buches, hineinversetzen, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist. So kann man auch gut ihr Handeln in den verschiedenen Situationen nachvollziehen. Meine Meinung: Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich habe gut in das Buch hineingefunden wobei auch die humorvolle Art mit der das Buch aus der Sicht von  Lily geschrieben ist sicher dazu beigetragen hat, wie auch der Schreibstil. Schon von Beginn an war das Buch sehr spannend und die Spannung hat mit den einzelnen Kapiteln immer weiter zugenommen. Dabei bin ich nur so durch das Buch ‚geflogen‘ und hatte es sehr schnell. Die Hauptperson Lily, wie auch ihr Freund Hero waren mir wie schon im ersten Band sehr sympathisch und gerade Lily hat mich durch ihre witzige und humorvolle Art oft zum Schmunzeln gebracht. Auch die Kapitelüberschriften haben immer wieder Lust gemacht das Buch weiter zu lesen, da diese auch mit Lilys humorvoller Art in Berührung gekommen sind und sehr gut zum Inhalt des jeweiligen Kapitels gepasst haben.   Ich freue mich schon sehr auf den 3. Band der im Dezember erscheint!   Fazit: Ich kann das Buch zu 100 Prozent weiterempfehlen.  Alle, die spannende Geschichten, die mit einer witzigen und humorvollen Art erzählt werden, sollten die Hidden Hero-Reihe und somit natürlich auch dieses Buch, auf jeden Fall lesen. Und man sollte natürlich auch Superhelden mögen :)   Bewertung: Diesem Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen :)

    Mehr
  • Ein Lesespaß vom Feinsten

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Anke_Unger

    04. August 2017 um 10:28

    Dieses Buch ist mein Highlight des Monats! Ein Lesespaß vom Feinsten. Wer das erste Buch mochte, wird diese Fortsetzung lieben, denn sie toppt den ersten Band noch. Es sind vor allem drei Aspekte, die mich in ihren Bann gezogen haben. Erstens Lily, die flapsig-pessimistische Protagonistin, deren wortgewaltigen Sprüche ein reiner Genuss waren und sie folgen teilweise Schlag auf Schlag, bis man vor Lachen unterm Tisch liegt. Ich plädiere dafür, eine Hitliste der besten Sprüche zu publizieren. Lilys Top Ten, wäre bestimmt ein Renner. Lily macht ausserdem eine faszinierende Entwicklung durch, die mich zum Staunen gebracht hat. Zweitens hat das Buch Thriller-Charakter und ist enorm spannend. Die Spannung hat mich in unglaublichem Tempo vorwärtsgezogen und ich bin kaum zum Atemholen gekommen. Es kommt zu originellen Wendungen und Gänsehautszenen und natürlich ist der Oberbösewicht unseren Helden ein paar Schritte und auch ein paar Rätsel voraus. Und drittens gerät Lilys Liebe zu Hero beinahe unter die Räder, so dass die Geschichte auch emotionell anrührend ist – ich habe seine SMS an Lily mehrfach gelesen. Kann es kaum erwarten, dass endlich der dritte Band erscheint!

    Mehr
  • Leserunde zu "Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr" von Veronika Rothe

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    VeronikaRothe

    Hallo liebe Helden da draußen,"Hidden Hero" geht in die zweite Runde und ich würde mich unglaublich freuen, wenn jemand Lust hätte, mit mir gemeinsam Lilys weitere Abenteuer zu durchleben. ;-) Ihr solltet Band 1 allerdings kennen und gelesen haben, ansonsten macht es leider nicht so viel Sinn. Aber hey, es wäre ja noch Zeit das nachzuholen, falls ihr noch nicht dazu gekommen seid. ;-)Um euch zu qualifizieren, verratet mir doch einfach, was ihr am ersten Teil der Reihe am liebsten mochtet._______________________________________Inhalt:**Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein?**    Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt ..._________________________________________Ich freue mich auf (hoffentlich einige) Bewerbungen und auf die Leserunde! Heldenhafte GrüßeVeronika

    Mehr
    • 97
  • Hidden Hero 2 - Maskierte Gefahr

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Arianes-Fantasy-Buecher

    30. July 2017 um 21:54

    Kurzbeschreibung: Die Welt der Superhelden ist nicht mehr das, was es einmal war. Wem kann man noch Vertrauen und wer ist Freund und wer Feind? Flower Girl und Hero versuchen dieses Geheimnis zu lüften, sowie Lilys Fähigkeiten zu vergrößern und ergründen. Werden sie es schaffen, bevor ihr Feind stärker wird und immer mehr Menschen tötet? Meine Meinung: Der zweite Band von Hidden Hero startet ebenso stark und spannend wie der Erste. Hero und Flower Girl bilden ein starkes und romantisches Gespann, die eine ordentliche Portion Mumm in den Knochen haben und vor keiner Gefahr zurückschrecken. Trotz einiger Rückschläge, geben sie nicht auf das Geheimnis ihres Feindes zu ergründen und wachsen dabei nicht nur als Paar zusammen, sondern stärken auch ihre Superhelden-Kräfte. Langeweile kommt dank des sehr bildlichen und kreativen Schreibstil der Autorin auch gar nicht auf, da man von einem Ereignis in das Nächste springt und mitfiebert, ob die Beiden es schaffen und weiter über sich hinaus wachsen können. Zusätzlich gibt es eine ordentliche Portion Romantik, die das Herz zum Schmelzen bringt. Wer starke Charaktere, Spannung und Helden mag, wird daher auch den zweiten Band mit seinen fabelhaften Hauptprota lieben und ebenso schnell verschlingen wie ich. Daher vergebe ich die volle Punktzahl für diese gelungene Fortsetzung.

    Mehr
  • Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein...

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Avirem

    28. July 2017 um 09:25

    !!! ACHTUNG !!! Band 2 einer Trilogie Kurzbeschreibung Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein... Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt ... Meinung "Hidden Hero - Maskierte Gefahr" ist der zweite Band von Veronika Rothes Superhelden Trilogie. Das Buch ist am 30.06.2017 bei Dark Diamonds, einem Imprint des Carlsen Verlags, erschienen, umfasst 392 Seiten und ist als ebook erhältlich. Dark Diamonds steht für fantastische und mitreißende Geschichten aus dem Genre New Adult Fantasy. Zum Auftakt dieser Geschichte lies ich mich gerne verführen. Eine Superheldengeschichte ... ehrlich, wer kennt sie nicht, die Helden aus Büchern, Comics und Filmen - Superman, Batman, Spiderman - ich mag diese... Da sich das Böse auf der Welt immer weiter in den Vordergrund drängte, sorgte Mutter Natur für ausgleichende Gerechtigkeit. Dies war die Geburtsstunde der Superhelden. Lily ist eine von ihnen, doch ihre Fähigkeit ist nicht ernst zu nehmen und ihr Superheldenname etwas peinlich. So ist es leider. Lily ist eine "unbekannte Lachnummer" unter den Helden. Das will sie aber ändern. Sie schmiedet einen Plan um endlich in der Riege der Superhelden anerkannt zu werden, um New York zu schützen und um in der Nähe ihres absoluten Traummannes zu sein. Doch der Plan ist, typisch Lily, alles andere als gut durchdacht. Er weißt eine Menge Schwachstellen auf und Lily ist auf Fettnäpfchentour. Aber ihr unerschütterlicher Wunsch eine richtige Superheldin zu sein, lässt sie immer weiter kämpfen, sich trotz Niederlagen bewähren und ihrem Schwarm verdammt nahe kommen. Aber nicht nur diesem... Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Der Prolog war eine nette Überraschung und mit dem ersten Kapitel bin ich wieder richtig in der Story gelandet. Lily ist ein besonderer Charakter. Sie ist sarkastisch, ironisch, pessimistisch, impulsiv und sie handelt zumeist unüberlegt. Ihr Gedankenkarussell ist außergewöhnlich. Das Denken und Tun der einundzwanzigjährige Einzelgängerin lassen sie oft jünger wirken - schon mal trotzig, kindisch, unsensibel. Sie weiß das. Sie kann aber nicht über ihren Schatten springen. Nur langsam kommt sie hinter ihrer Schutzmauer hervor und ändert Kleinigkeiten. Sie hat eine große Klappe und kann diese nur schwerlich unter Kontrolle halten. Ihre Gedanken sind oft nicht ganz jugendfrei. Besonders wenn sie sich um Hero drehen. Er ist der Superheld der Superhelden. Männer beneiden ihn. Frauen vergöttern ihn. Superhelden respektieren ihn. Und er scheint doch tatsächlich Interesse an Lily zu haben. Ihr Oberstübchenrondell läuft heiß sobald Hero sich in ihre Gedanken schleicht, so das es mir manchmal fast zu viel wurde, aber Lily schwebt auf Wolke 7 und ich habe mich daran gewöhnt. Kaum denkt Lily, das es das Leben einmal gut mit ihr meint, kommt das Schicksal daher und trampelt auf ihr herum. Naja, Lily ist nicht ganz unschuldig. Sie manövriert sich oft selbst in "unangenehme" Situationen und weiß schon vorher, dass es ihr hinterher leidtun würde. Planlos begibt sie sich in Gefahr und und versucht mit viel Mut und Glück die Umstände zu überleben. Die Handlung ansich hat mir, wie schon in Band 1, sehr gut gefallen. Superhelden, die mit geheimer Identität die Menschheit beschützen. Bösewichte, die es gilt aufzuspüren und auszuschalten. Geheimnisse, die dringend ans Licht gebracht werden sollten. Kämpfe, die ausgetragen werden müssen. Und Lilys Wunsch eine richtige Superheldin zu sein. Immer öfter gerät sie in die Zwickmühle zwischen Gerechtigkeit, Loyalität und Liebe. Es ergibt sich spannendes und unterhaltsames Lesevergnügen. Der Bücherliebhaber versucht gemeinsam mit Lily Beweise zu sammeln und den Bösewicht dingfest zu machen. Es hat mir Spaß gemacht, die klischeehaft dargestellten Helden in hautengem Anzug und Cape bei ihrer Arbeit zu begleiten. Für mich haben sich Vorahnungen bestätigt aber es gab durchaus auch Überraschungen. Wer den Auftaktband mochte, wird wohl auch mit dieser Fortsetzung seine Freude haben. Ich muß sagen, dass mir Band 1 einen Tick besser gefallen hat. Warum kann ich gar nicht genau benennen. Aber im letzten Drittel hatte Veronika Rothe mich hier vollkommen an der Angel, wie einen hilflosen Fisch, ohne Hoffnung auf Befreiung. Lily "liebt" man oder man "hasst" sie. Darum empfehle ich Einsteigern erst die Leseprobe zu laden - aber bitte unbedingt von Band 1. Ich habe wieder viel geschmunzelt und gelacht. Ich finde diese Protagonistin einfach göttlich. Am Ende bleibt der Leser mit einem Cliffhanger zurück und hofft auf den dritten Band. Erzählt wird von Lily in der Ich Perspektive. Ihre Art aus ihrem Leben zu erzählen ist anders und passt zu ihrem Wesen. Sie spricht den Bücherliebhaber immer wieder direkt an. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich sehr gut zurecht. Locker, jugendlich, erfrischend und humorvoll führt sie durch die Zeilen. Die Sprache ist perfekt für Lilys Individualität gewählt. Das Erzähltempo ist angenehm. Jedes Kapitel wird mit einer Überschrift eingeleitet, welche äußerst passend sind und den humorvollen Ideenreichtum der Autorin hervorheben. Fazit: "Hidden Hero - Maskierte Gefahr" ist der zweite Band von Veronika Rothes Superheldentrilogie. Ich habe die Protagonistin der etwas anderen Art gerne begleitet, ihr bestreben eine richtige Superheldin zu werden beobachtet und ihre unüberlegten Aktionen mit verfolgt. Für mich ergaben sich ansprechende, unterhaltsame und amüsante Lesestunden. Ein Buch für Junge und Junggebliebene die Superhelden mögen, sich an Sarkasmus und Ironie erfreuen und die besondere Protagonisten genießen. Von mir gibt es gute **** Sterne. Zitat "Mein Leben war - wieder mal - zum Kotzen. Langsam beschlich mich das Gefühl, das es immer wieder auf diesen Punkt hinauslaufen würde, egal was ich machte. Ich lebte in New York? Check! Ich arbeitete mit den größten Helden meiner Zeit zusammen? Check! Der heißeste Mann der Welt stand aus unerfindlichen Gründen auf mich, obwohl ihm die Höschen nur so zuflogen? Check! War mein Leben jetzt endlich geil, super und unbeschreiblich toll? Nein, verflucht noch mal! Mein Leben hatte einfach nur eine neue Stufe von "scheiße" erreicht. Wenn es zuvor langweilig und beschissen war, so war es jetzt eben voller Action und scheiße. Der Unterschied bestand nur darin, das früher höchstens meine Laune darunter litt - und heute die ganze Menschheit." ( Seite 24 ) Reihe Band 1: Hidden Hero - Verborgene Liebe Band 2: Hidden Hero - Maskierte Gefahr Band 3: Dezember 2017

    Mehr
    • 10
  • Es geht spannend weiter

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Victoria_Townsend

    27. July 2017 um 13:34

    Nach dem Cliffhanger am Ende des ersten Teils konnte ich es kaum erwarten zu erfahren, wie die Geschichte rund um die sarkastische Protagonistin Lily weitergeht. Und auch dem zweiten Band der Reihe gelang es, mich wieder genauso zu begeistern, wie schon der erste.Das Cover ist wieder wunderschön und einfach nur ein echter Blickfang. Es passt von der Aufmachung sehr gut zum ersten, auch wenn es sogar noch einen Hauch dunkler gestaltet ist, was sehr gut den Inhalt der Geschichte wiederspiegelt. Zum Inhalt möchte ich eigentlich gar nicht so viel verraten, denn ich finde jeder solltet einfach selbst in die Geschichte hineinschnuppern. Nur so viel: Es geht genauso spannend weiter, wie der erste Teil aufgehört hat, denn mit den Ereignissen um Max sind so viele neue Fragen aufgekommen, die es für Lily zu klären gibt, und dabei ist noch nicht ganz sicher, wer hier eigentlich der wahre Feind ist.Das Buch beginnt bereits schon interessant mit dem Prolog, wo eine kleine Überraschung auf den Leser wartet. Doch auch die eigentliche Geschichte hat es in sich und lässt beim Lesen keine Langeweile aufkommen, denn es wimmelt nur so von Kämpfen, Verrat und Geheimnissen. Besonders letztere versucht unsere Protagonistin natürlich aufzudecken und dabei kommt es zu einigen überraschenden Wendepunkten, die ich so nicht vermutet hätte. Spannung kommt also auch in diesem Teil wieder nicht zu kurz. Aber auch Gefühle spielen natürlich eine Rolle. Und so kann sich der Leser auf einige schöne Momente zwischen Lily und Hero freuen. Und was darf bei einem Buch über Superhelden auch nicht fehlen? Natürlich die Superkräfte. Nachdem Lily im ersten Teil noch so frustriert über ihre mickrigen Kräfte war, die es ihr gerade mal erlaubten ein paar Gänseblümchen wachsen zu lassen, muss sie hier nun langsam erkennen, dass vielleicht doch mehr in ihr schlummert als ein kleines Flower Girl.Das markanteste Merkmal an der Geschichte ist jedoch definitiv immer noch der Schreibstil. Wer den ersten Teil gelesen hat, kennt den unverwechselbaren Erzählstil der Protagonistin. Dieser setzt sich auch in Band zwei weiter fort und so führt uns Lily auf ihre typisch sarkastische Art, die vielleicht nicht jedermanns Fall ist, durch die Hölle, die auch als ihr Leben bekannt ist. Auch wenn dieser Stil auf Dauer vielleicht etwas nervig wirken kann, ist es, meiner Meinung nach, gerade das, was die Geschichte ausmacht, zusammen mit den kreativen Kapitelüberschriften, die allein schon für einen Lachanfall sorgen können.Unser geliebtes Flower Girl hat sich seit Band eins nicht sonderlich geändert, sie ist immer noch die pessimistische, aufbrausende, impulsive Protagonistin, die nie ihre Klappe halten kann. Trotzdem wächst sie langsam an den Ereignissen und gibt immer noch alles dafür eine echte Heldin zu sein und ich finde diese Charaktereigenschaft ist wirklich bewundernswert an ihr.Hero, alias Chris, spielt natürlich wieder den perfekten Vorzeigehelden, denn sich jede Frau nur wünschen kann. Nicht nur einmal muss er Lilys Helden spielen, um sie aus einer kniffligen Lage herauszumanövrieren. Doch wir lernen auch ein paar andere Seiten an unserem Mr Perfect (wenn ich mal mit Lilys Worten spreche) kennen.Damit auch noch was Negatives kommt:Das, was mir absolut nicht gefallen hat, war der fieseste Cliffhanger, der mir am Ende je begegnet ist. Jetzt heißt es sehnsüchtiges Warten auf Band 3.FazitAuch der zweite Teil konnte mich wieder mit dem unverwechselbaren Erzählstil der Protagonistin in den Bann ziehen und begeistern. Neben jeder Menge Spannung warten einige überraschende Wendungen, Geheimnisse und natürlich eine große Ladung Superpower auf den Leser. Wenn euch also Band 1 gefallen hat, solltet ihr nicht lange warten und auch den zweiten Teil zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    laraundluca

    26. July 2017 um 13:58

    Inhalt: **Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein?**    Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt. Meine Meinung: Der Schreibstil ist locker und einfach, sehr amüsant, spritzig und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind regelrecht dahingeflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Der Einstieg in den zweiten Teil der Reihe ist mir sehr leicht gefallen, vor allem weil auch zu Beginn immer wieder Hinweise auf die vergangenen Geschehnisse gestreut wurden. Dadurch wurden meine Erinnerungen an den ersten Teil wieder lebendig. Erzählt wird die Geschichte aus Lilys Sicht in der Ich-Perspektive. Sie spricht den Leser direkt an. Dadurch hatte ich das Gefühl besonders nah dabei zu sein und mittendrin zu stecken. Lily ist sehr sarkastisch, ironisch und pessimistisch, was mir die ganze Zeit über ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Ihre Art und der Erzählstil mag nicht jedermanns Sache sein, ich fand sie wunderbar und sehr passend zu Lilys Charakter. Das Thema hat mich direkt angesprochen, denn vor dieser Reihe habe ich noch nie ein Buch über Superhelden gelesen. Ich habe schon Filme geschaut und kenne die großen Helden aus dem Fernsehen. Doch die Thematik bei Büchern ist für mich vollkommen neu und unverbraucht. Dazu ist es einfach grandios umgesetzt. Die Superhelden, die hier erschaffen wurden, sind einfach wunderbar und der ein oder andere erfüllt jegliches Klischee. Ausgestattet mit den passenden und dennoch irrwitzigsten Namen gehen sie auf Verbrecherjagd. Fabelhaft und hoch amüsant. Die Handlung ist sehr spannend und actionreich, dazu sehr sarkastisch, ironisch und humorvoll. Die Geschichte schlägt unerwartete Richtungen ein, watet mit Wendungen und Überraschungen auf. Das Phantom und seine Handlanger wühlen die Welt immer mehr auf. Wem kann man noch trauen? Und dann gerät auch noch Chris Vater in Lilys Visier. Der Autorin ist eine ganz besondere und fesselnde Mischung gelungen. Das Buch hat alles, was eine lesenswerte und großartige Geschichte ausmacht. Die Story hat mich vollkommen gepackt und überzeugt. Ich habe die Geschichte regelrecht aufgesaugt und eingeatmet. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Humor und Gefühl. Die Charaktere waren sehr lebendig, vielschichtig und facettenreich gezeichnet. Sie wirkten sehr authentisch und natürlich. Lily ist mir sofort ans Herz gewachsen mit ihrer etwas eigenen Art. Sie ist keine normale Superheldin, ist enttäuscht über ihre Kräfte und ich Leben und wäre gerne so viel mehr. Sie ist mutig und entschlossen und will allen zeigen, dass mehr in ihr steckt als Blümchen sprießen zu lassen. Sie bringt sich immer wieder in Gefahr, handelt etwas unüberlegt und muss immer wieder gerettet werden. Und dann passieren plötzlich unerklärliche Dinge in ihrer Gegenwart und sie muss sich damit abfinden, dass sie doch nicht so ganz nutzlos ist. Dieses ganze Bild macht sie einfach wunderbar liebenswert. Chris ist das genaue Gegenteil von ihr, ein Vorzeige-Held, der auch noch mit vielen positiven menschlichen Eigenschaften ausgestattet ist. Eigentlich viel zu perfekt und doch muss man ihn einfach mögen. In diesem Teil wirkte er zwischendurch viel menschlicher und emotional angreifbarer. Er muss viel verkraften und einstecken. Viel mehr möchte ich nicht über ide Charaktere schreiben. Lernt sie selbst kennen und lieben. Es lohnt sich auf jeden Fall, sie sind es allemal wert. "Hidden Hero - Maskierte Gefahr" ist der zweite Teil einer Trilogie, der dem ersten Band in nichts nachsteht und dessen fieser Cliffhanger mich dem 3. Teil entgegenfiebern lässt. Die Geschichte hat mich mit ihrer ungewöhnlichen und außergewöhnlichen Art sehr gut unterhalten, mir eine spannende, packende, mitreißende und hochamüsante Lesezeit beschert. Ich bin absolut begeistert. Ein Highlight! Fazit: Spannend, actionreich und hochamüsant. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • 5x Hero Reloaded

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    NussCookie

    26. July 2017 um 13:46

    Informationen: Dies ist der zweite Band der voraussichtlichen Trilogie, welcher am 30.06.2017 beim Dark Diamonds Verlag erschienen ist und von der Autorin Veronica Rothe geschrieben wurde. Das Buch ist bislang nur als E-Book erschienen und umfasst 396 Seiten bei einem Preis von 3,99€.Klappentext: **Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein?** Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt ...Erster Satz:„Sorry, ich muss euch leider enttäuschen, denn hier spricht nicht Lily.“ (Position 38)Erwartungen:Dies ist nun mein zweites Buch der Autorin, somit war der erste Band ihrer Reihe auch das mein erstes Buch von ihr. Die Idee einer Superheldin, deren einzigen Fähigkeiten es ist ein Gänseblümchen wachen zu lassen geht auf Verbrecherjagd mit dem größten Helden aller Zeiten in New York? Das konnte ja nur gut werden! Der Klappentext des zweiten Bandes klingt auch wieder vielversprechend und gepaart mit meinen guten Erfahrungen aus dem ersten Band ergibt dies natürlich enorm große Erwartungen an den Folgeband. Ich bin gespannt wie sich alles nach dem Ende weiterentwickelt.Covereindrücke:In der oberen Hälfte des Covers sieht man das Gesicht einer jungen Frau. Das Gesicht ist leicht nach unten geneigt, die Augen sind geschlossen und somit schaut sie den Leser nicht an, die Augenlider glänzen silbern, die roten Lippen sind leicht geöffnet und wenige braunen Haare umranden ihr Gesicht. Mittig ist der Titel, samt Untertitel und Autorenname zu finden, welcher in demselben Silberton gehalten ist, wie die dekorativen Blumenranken rechts oben und links unten. In der unteren Hälfte des Covers sieht man viele Hochhäuser aneinander gereiht, die somit eine Stadt bilden. Das Cover des zweiten Bandes passt unverkennbar gut dem des ersten Bandes. Man sieht auf einen Blick, dass die beiden Bücher Teil derselben Reihe sind. Das Mädchen soll wohl wieder Lily darstellen und die Hochhäuser die Stadt New York. Nach den ganzen erschütternden Ereignissen ist es kein Wunder, dass das Mädchen nach unten schaut, niedergedrückt von der Last. Die Blumenranken sind nun versilbert und drücken Lilys Superheldenkraft aus- besser als man vor dem Lesen versteht. Ich mag das Cover des zweiten Bandes wieder sehr! Es wirkt düsterer und beschwerlicher, als das Cover des ersten Bandes und passt somit hervorragend zum Inhalt des zweiten Bandes. Meinung:Was habe ich mich gefreut, als ich den zweiten Band endlich auf meinen Reader laden konnte! Nach dem Ende des ersten Bandes habe ich dem Folgeband regelrecht entgegen gefiebert. Nachdem ich das Buch dann in einem Rutsch zu einem Drittel ausgelesen hatte, kamen mir Klausuren dazwischen, doch die letzten zwei Drittel gingen dann wieder wie in einem Rutsch dahin! Die kurzen Kapitel regen geradezu dazu an, dass man schnell weiterlesen möchte und ehe man sich versieht ist das Buch auch schon wieder ausgelesen. Die Bücher der Autorin haben eine regelrechte Sogwirkung auf den Leser!Der zweite Band spielt kurz nach den Ereignissen des ersten Bandes und beinhaltet am Anfang einige Wiederholungen, sodass es auch Lesern leicht fallen sollte in die Geschichte zu finden, welche die Bücher nicht direkt hintereinander gelesen haben. Die Wiederholungen sind aber geschickt eingebaut und fallen daher kaum auf. Als Besonders habe ich den Einstieg in den zweiten Band empfunden. Es spricht nämlich nicht die Protagonistin Lily, sondern der männliche Protagonist Chris alias Hero. Er führt den Leser in den zweiten Band ein, indem er ihnen einen kurzen Rückblick auf sein Leben ermöglicht inklusive Einblick in sein Leben an der Akademie. Als besonderes Extra erfahren wir auch, wie er damals schon auf Lily aufmerksam wurde. Das fand ich besonders gelungen!Der Schreibstil der Autorin mochte ich immer noch genauso sehr wie im ersten Band: Triefend vor Sarkasmus, humorvoll gemischt mit einer „Prise“ schwarzem Humor, lebensnah, echt, nicht aufgesetzt und ganz natürlich. Eben genau so, wie eine junge und humorvolle Protagonistin wie Lily im echten Leben reden und denken würde. Dabei schweifen Lilys Gedanken ruhig mal ab und wenn sie Hero bewundert, dann werden ihre Gedanken auch ruhig mal ‚unanständig‘. Das mag ich so an dem Schreibstil der Autorin, auch wenn das bedeutet das echt verdammt viel geflucht wird :D! Natürlich artet es nie aus oder es wird mal zensiert, was absolut witzig ist, aber im zweiten Band ist es schon etwas mehr als noch im ersten Band. Darüber lässt sich aber locker hinwegsehen, da es nie solche „Ich-bin-ein-Gangster“-Flüche oder „Ich-bin-so-cool-ich-beschimpfe-alle“-Flüche sind. Eben nicht so, wie diese Möchtegern-Gangster und Assi-Jungendlichen sich beleidigen. Ohje, falls ich nach dieser Rezension spurlos verschwinde, dann wisst ihr das mich ein „Yo Brudi, Schwör Alter“ erwischt hat! Zurück zum Thema. Die Autorin schafft es trotz der humorvollen Schreibweise, die einem die Tränen in die Augen treibt vor Lachen, auch die leisen Töne anzuschlagen. In einigen Textpassagen liest man den ernsten Unterton heraus, welche die Ausweglosigkeit mancher Situation erst so richtig beschreibt. Lily befindet sich in einem Kampf von Gut gegen Böse, obwohl sich das Gut hier auch nicht mehr so richtig definieren lässt. Zwar verpackt Lily oftmals etwas in viele Schichten von Sarkasmus, aber man hört es dennoch heraus. Lily Evans, unsere Protagonistin, mochte ich auch im zweiten Band wieder sehr! Man muss sie einfach mögen und sie ist mir im Laufe des Buches nur noch mehr ans Herz gewachsen. Endlich hat sie es geschafft: Sie, „Flower Girl“, die mit ihren Earth Kräften Stufe 1 immerhin 6 Gänseblümchen pro Minute erschaffen kann, ist endlich eine richtige Superheldin. An der Seite des größten Helden aller Zeiten „Hero“ jagt sie in New York die Handlager des Phantoms. Niemand verspottet sie mehr- allerdings weiß auch niemand, dass sie das unbedeutende „Flower Girl“ aus Kansas ist. Unter einer falschen Identität ist sie nun als „Veritas Warrior“ bekannt. Endlich kann sie beweisen was in ihr steckt- und das ist ganz schön viel. Mehr noch, als sie bereit ist sich einzugestehen. Doch der Zeitpunkt könnte nicht schlechter sein und zu welchem Preis das alles? Freunde werden zu Verrätern, Superhelden zu Bösewichten und niemand ist mehr sicher. Hero alias Chris und Lily haben alle Hände voll zu tun, wenn sie sich ins Chaos werfen. Dabei entpuppt sich immer mehr Lilys wahre Natur. Während Chris zuversichtlich ist, was Lilys „Besonderheit“ angeht, so will es Lily nicht wahr haben. Andersherum schlägt Lilys siebten Sinn auf der Suche nach dem Phantom in eine Richtung, die Chris nach den Verlusten des ersten Bandes nicht ertragen kann. Beide kämpfen also Seite an Seite und doch irgendwie auch mit sich und ihren eigenen Dämonen. Lily ist auch im zweiten Band wieder alles andere als eine Optimistin. Dafür ist sie aber eine verdammt mutige junge Frau, in vielerlei Hinsicht, die sich todesmutig und manchmal auch sehr naiv in so manche gefährliche Situation bringt. Vollkommen planlos bezwingt sie so manche gefährliche Situation- mal mit und mal ohne Hilfe. Da habe ich manchmal die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen! Allerdings scheut sie sich auch nicht davor, das zu sagen, was sie denkt. Meist macht es Hero ja nichts aus, immerhin hat er sie so lieben gelernt, aber in manchen Situationen ist sogar der größte Held aller Zeiten verzweifelt. Die Beziehung der beiden Protagonisten wird nochmal auf einer andere Ebene vertieft- ich möchte hier nicht spoilern, aber sie kommen sich seeehr nahe ;). Dennoch ist die jetzige Situation der Superhelden nicht sehr schön, weshalb auch viele Superhelden aus dem Ausland nach New York eilen. So lernt man den ein oder anderen neuen Charakter kennen, der vielleicht in einem Folgeband noch wichtiger werden könnte. Die Autorin hat es jedenfalls auch dieses Mal geschafft mich mit ihren Wendungen vollkommen fertig zu machen. Da denkt man, endlich ist man auf der richtigen Spur, da muss man bereits wenige Seiten später wieder alles verwerfen. Vom ersten Band hatte ich ja bereits eine Ahnung, aber diese habe ich mal wieder verworfen, aufgenommen und wieder verworfen. Wer ist Feind und wer ist Freund? Diese ganzen Verschwörungen rund um die Spielchen des Phantoms sind wirklich raffiniert. Ich habe mehr als einmal erschrocken die Luft angehalten! Besonders an dieser einen Stelle saß ich mit offenem Mund vor dem Buch und war den Tränen nahe, bis ich gesehen hatte, dass ich ja erst bei 85% angekommen war. Sowas gemeines habe ich ja selten erlebt! Das Ende ist auch nicht von schlechten Eltern und ich dachte die ganze Zeit, dass das doch nicht wirklich passieren kann. Die Autorin lässt uns in einer vollkommen unsicheren und ungeklärten Zwischenszene hängen, bei der man mit tausend Fragen im Kopf das Buch beenden muss. Zum Ende passiert nämlich alles Schlag auf Schlag, so schnell kann man gar nicht lesen. Als Lily dann auch noch einen ominösen Brief findet, da wird uns mit Lily auf einmal klar, dass nur einer das Phantom sein kann. Doch ist er es wirklich? Ich bin gespannt wie ein Flitzbogen das herauszufinden!Allerdings ist bislang noch kein dritter Band angekündigt worden und der Erscheinungstermin steht auch noch in den Sternen. Wie kann uns die Autorin das nur antun? Ich möchte doch so gerne weiterlesen und endlich erfahren wer das Phantom ist, was mit Lilys „Besonderheit“ ist und ob sich Christ und Lily… ähm, lest selbst. Ich kann gar nicht anders, ich muss einfach von einem dritten band ausgehen, denn SO darf die Geschichte auf gar keinen Fall enden. Ich kann den dritten Band gar nicht früh genug in die Hände bekommen! Die Welt, welche die Autorin hier geschaffen hat, bietet noch so viel mehr Stoff, da könnten locker noch weitere drei Bände mit Lilys Abenteuern gefüllt werden :D. Mein Kritikpunkt am Ende ist klitzeklein aber derselbe wie beim letzten Mal. Zwar drehen sich Lilys Gedanken immer noch um den super heißen Körper von Hero/ Chris, aber nicht mehr in dem Ausmaß vom ersten Band. Das empfand ich als überaus positiv, denn Lilys Gedanken in die Richtung Sex wirken nun viel erwachsener. Allerdings gibt es auch in diesem Band wieder zahlreiche Wiederholungen bzw. Gedankengänge von Lily, welche sich alle sehr ähnlich sind. Liebe Lily, ich habe es inzwischen verstanden, warum du deine „Besonderheit“ verdrängst, ich muss es nicht jedes Mal erneut erklärt bekommen. Um mal ein Beispiel zu nennen, welches mich am Meisten gestört hat. Dennoch gibt es viele kleinere Wiederholungen, die mir das Gefühl gaben den Satz ‚schon mal‘ gelesen zu haben. Das hat mich dann etwas aus dem Lesefluss gebracht, aber war an sich nicht so wild. Ich wünsche mir einfach ein paar weniger Wiederholungen, dann ist das Buch wirklich vollkommen perfekt.Fazit: Wer den ersten Band der Reihe mochte, der wird den zweiten Band sicherlich genauso sehr lieben! Sarkasmus gibt es wieder reichlich und unsere starke Protagonistin Lily zeigt nun so richtig, was in ihr steckt. Man kann gar nicht anders, als die Charaktere ins Herz zu schließen und mit ihnen mitzufiebern. Es geht jedenfalls wieder hoch/ heiß her und das solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Erlebt mit Lily Liebe und Verrat, Vertrauen und Zweifel. Das Ende ist so gemein, man möchte einfach nur weiterlesen. Ich vergebe somit 5 Cookies und flehe auf Knien um eine schnelle Fortsetzung!Ich möchte mich recht herzlich beim Dark Diamonds Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

    Mehr
  • Ein wirklich gelungener zweiter Teil

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    KristiesBookcreed

    19. July 2017 um 10:53

    Ich war sofort wieder drin, als ich anfing das Buch zu lesen. Schon nach den ersten Seiten war ich wieder völlig gefesselt von der Geschichte.Man beginnt recht zeitnah nach Ende der ersten Teils, was einen Wiedereinstieg leicht macht. Ich mag sowas ja, weil man sich nicht fragte "Was ist passiert?" oder "Habe ich was verpasst?" Es geht einfach weiter... ohne großes Brimborium.Lily hat sich sofort wieder in mein Herz geschlichen. Sie ist so eine kleine... ach ich mag sie einfach total gern!Es ist wieder einmal toll sie zu beobachten und ihr zu folgen. Während sie hin und her gerissen ist und nebenbei noch ihre Bemerkungen. Fast so, als würde man in einem Tagebuch lesen... ihrem Tagebuch. Das finde ich genial, man ist nicht nur dabei, sonder quasi in ihrem Kopf.Zur Handlung will ich gar nichts groß sagen, denn wenn ich bedenke, wie ich schon bei Lily oben hin und her überlegt habe um ja nichts zu spoilern, passiert mir das bei der Handlung wohl auf jeden Fall und das will ich unbedingt vermeiden.Deshalb nur noch meine Sterne und das sind ganze 5 an der Zahl gibt es von mir. Ich liebe das Buch einfach und Lily und eben alles.

    Mehr
  • lockere und witzige Art

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Sanny

    18. July 2017 um 11:08

    Das Cover ist wieder sehr gelungen. Es passt zu dem ersten Teil der Reihe und gefällt mir sogar noch besser, noch geheimnisvoller. Es ist diesmal mehr in einem lila/blau - Ton und die Frau auf dem Cover guckt nach unten.Ich hatte mich schon sehr gefreut auf diesen zweiten Band, denn besonders der Schreibstil von Veronika Rothe gefiel mir sehr. Da es in der Ich-Perspektive von Lily geschrieben ist, bekommt man wieder viele Einblicke in ihren Kopf - und sie hat ziemlich viele Gedanken. Diese sind witzig, sarkastisch und einfach einmalig. Ich musste an vielen Stellen lachen, einfach weil Lily Lily ist.Besonders gefallen hat mir auch Erik (auch ein Superheld). Er ist Schwede und wird mit Chris Hemsworth (Thor) verglichen - also wenn er noch zu haben ist nehme ich ihn gerne. :)Die meisten anderen Charaktere sind schon aus dem ersten teil bekannt, auch wenn ich es sehr betrauere dass einige meiner Lieblingscharaktere verstorben sind, aber so ist es nun mal in einem guten Buch.Die lockere und witzige Art ist wieder sehr erfrischend und das Abenteuer der Superhelden geht weiter - gelungener zweiter Teil. Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Eine Mischung aus Spannung und Humor****

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Fansteffi

    17. July 2017 um 23:45

    Inhalt   Band 2 der begeisternden Superhelden-Reihe »Hidden Hero«**Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein?**   Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt ... Mit Charme und Humor entführt Veronika Rothe die Leser in ihre ganz eigene Welt der Superhelden, in der nicht alles Gold ist, was glänzt. Veronika Rothe kombiniert große Gefühle und dramatische Wendungen, sie überrascht mit einer außergewöhnlichen Heldin, die den Mut besitz, ihrem Herzen zu folgen. //Alle Bände der mitreißenden Superhelden-Reihe: -- Hidden Hero 1: Verborgene Liebe -- Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr//   Cover   Das Cover ist diesmal wieder sehr dunkel gehalten mit lilatönen, was ich persönlich als sehr harmonisch empfinde. Dazu kommen die Ranken (ich glaube Efeu, bin aber wirklich kein Mensch der das weiß) die schön eingearbeitet sind.    Meinung   Mit "Maskierte Gefahr", hat die Liebe Veronika Rothe mal wieder ihre Sadistische Ader freien Lauf gelassen! Dieses Buch hat Witz und ist spritzig.   Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm so dass man nur so durch die Seiten fliegt.   Beeindruckend empfand ich die kleinen Kapitelüberschriften, die mich immer herzlich zum Lachen brachten.   Diesmal hat die Autorin es sogar geschafft mich gleichzeitig zum Weinen und schmunzeln zu bringen.   Die Charaktere legen sogar noch ein drauf und sind mir sehr ans Herz gewachsen. Die Schauplätze sind wieder sehr gut ausgearbeitet. Das reine Kopf Kino!   Da ich euch ja schon im ersten Band erzählt habe wie toll Lily ist muss ich jetzt an dieser Stelle noch eins drauf legen. Ehrlich dieses Mädchen ist einfach fantastisch man kann sich super mit ihr identifizieren und es macht einfach Spaß ihre Geschichte zu verfolgen.    Hero ist mal wieder voll der Gentleman aber ich denke er wird auch irgendwo Ecken und Kanten haben.   Ich freu mich jetzt schon riesig auf Band 3!   Ein sehr Spannendes und erfrischendes Buch für Superhelden Fans oder die es noch werden wollen.   Von mir bekommt Hidden Hero Maskierte Gefahr 5/5 Sterne!

    Mehr
  • Die Liga der Superhelden

    Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    Cadness

    17. July 2017 um 18:38

    Auch der zweite Band von Hidden Hero konnte mich mit viel Humor und Charme überzeugen. Man merkt, wie Lily sich weiterentwickelt hat, aber ohne dabei ihre typische Art zu verlieren, die für den ein oder anderen Lacher sorgt. Gleichzeitig ist dieser Teil der Reihe aber auch viel düsterer und die Lage spitzt sich oftmals dramatisch zu. Enthüllungen treten zu tage, die ein ganz neues Licht auf die bisherigen Ereignisse werfen und alles aus einem anderen Blickwinkel betrachten lassen. Nichtsdestotrotz habe ich aber auch einen kleinen Kritikpunkt: Lily erschien mir in der ersten Hälfte des Buches etwas schwach, da sie sich sehr auf die Unterstützung von Hero verlässt. In der zweiten Hälfte des Buches besserte sich dies aber deutlich und ich konnte wieder ganz mit ihr mitfiebern.  Was ich besonders gelungen finde und einfach hervorheben muss, sind die Überschriften zu Beginn jedes Kapitels. Ich musste beim lesen so oft schmunzeln und habe mich nach jedem Kapitelende auf die nächste Überschrift gefreut.  Wie schon im ersten Band hat die Autorin es wieder geschafft, ein absolut unerwartetes Ende einzubauen, bei dem man nicht glauben kann, dass es das wirklich gewesen sein soll. Stattdessen blättert man ganz verzweifelt durch die nächsten Seiten und hofft, durch Zufall doch noch ein oder zwei weitere Kapitel zu finden. Aber Pustekuchen! Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als voller Vorfreude, Hoffnung und auch ein wenig Verzweiflung auf den dritten Band zu warten.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks