Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit

von Veronika Rothe 
4,5 Sterne bei22 Bewertungen
Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Desiree_Miao_Miaos avatar

Im Gegensatz zu Teil 1 und 2 sehr schwach

J

Ein Held, eine Geschichte

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit"

Band 3 der romantischen Superhelden-Reihe »Hidden Hero«
**Wenn alles, was du zu wissen glaubst, plötzlich nicht mehr gilt…**

Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…

Mit Charme und Humor entführt Veronika Rothe ihre Leser in eine Welt voller Superhelden. Die Autorin kombiniert große Gefühle mit dramatischen Wendungen und überrascht durch eine außergewöhnliche Heldin, die den Mut besitzt, ihrem Herzen zu folgen.

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der romantischen Superhelden-Reihe:
-- Hidden Hero 1: Verborgene Liebe
-- Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr
-- Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit//

Diese Reihe ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646300635
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:409 Seiten
Verlag:Dark Diamonds
Erscheinungsdatum:21.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    J
    jessica_nguyvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Held, eine Geschichte
    Spannung bis zum Schluss

    Inhalt:
    Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…

    Meine Meinung:
    Zum Schreibstil muss man nicht viel sagen, da kann ich mich meinen Vorlesern anschließen, dank der kreativen und jugendlichen Art versüßt sie uns die guten Stunden und Tage dieses Buch zu lesen.

    Was für ein Ende, nachdem Teil 2 so mit einen actionreichen und komischen Ende geendet hatte für Lily, geht es mit Teil 3 gut weiter. Der Brief an Anfang an Lily, der ist eine gute Spur für sie und Lily versucht daraus schlau zu werden. Indem sie alles nachgeht, ihren eigenen Kopf hat, ohne über ihre Handlung nachzudenken und man merkt dabei, dass sie trotzdem in Inneren eine gute Frau ist, die es allein nicht schafft.

    Hilfe bekommt sie von ihrer bestern Freundin Nina, die versucht ihr zu helfen, die wiederum eine gute Seele hat und Lily gut zur Seite steht und sie so gut unterstützt, wie sie kann. Dazu ihren Prince Charming, Chris /Hero, der sie wirklich liebt und nur das beste für Lily will. Auch wenn sie nicht alles verstehen will, so hängt sie sehr an ihren Gefühlen für die Liebe fest.

    Das wiederum zeichnet sich für Lily gut aus. Einzigartig, charmant, nicht auf den Kopf gefallen, sagt was sie denkt, direkt und offen - eine Protagonistin und Heldin, die mal nicht ganz typisch ist. Eine gute Figur sowie Geschichte ist da entstanden und mit den Abschluss, der war etwas abrupt aber okay. Wo ich natürlich etwas mehr erwartet hätte.

    Mein Fazit:
    Mit "Hidden Hero - Versteckte Wahrheiten " endet eine tolle Trilogie Reihe. Die einen ganzen einigen Flair und Charme hat. Der wiederum mit jeden Teil immer mehr dazu kam. Für mich im Großen und Ganzen eine gelungene Trilogie und Reihe der Veronika Rothe, wo ich gerne mehr von ihr lesen möchte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut gelungener Abschuss! Ein Ziel und eine Wahrheit die alles verändern könnte.
    Wenn eine Entscheidung alles verändert ….

    Kurzbeschreibung
    Wenn sich alles verändert von einem Augenblick auf den nächsten sind wir mitten in New York, wo Lilys Leben in Trümmern zu liegen scheint.
    Zum einen, weil sie von Chris verlassen wurde und zum anderen, weil sie die Zielscheibe des Phantoms ist und der sie entführen will. Dazu gibt es nur eine Idee und zwar die Flucht.
    Dafür kommt ihr Nina sofort zu Hilfe und beide machen sich auf den Weg in die Akademie der Superhelden.

    Nur wird dieses Versteck ausreichen …

    Cover
    Das Cover gefällt mir sehr gut und zeigt für mich Lily, die mitten in der Wahrheitssuche steckt und nicht weiß was sie noch alles erwarten wird. Dazu das Düstere Cover, das mit den Ranken wie ein Lichtblick umrahmt wird, passt finde ich.

    Schreibstil
    Die Autorin Veronica Rothe hat einen wundervoll flüssigen und bildhaften Schreibstil, der mich begeistert und mitnimmt in die Welt der Superhelden, wie auch der Bösewichte.
    In diesem Fulminaten dritten Abschussband, erfahren wir nicht nur viele Geheimisse und Auflösungen, sondern auch das man sich selbst immer treu bleiben sollte.

    Für mich hat die Autorin hier weder mit Wortwitz und Selbstironie der Protagonistin Leben eingehaucht, mich mehr als einmal zum Schmunzeln und zum Lachen gebracht, den sie ist einfach zu Klasse, auch wenn sie nervig und vorlaut ist, passt das zu Lilys Person und von dem her ist es genau richtig.

     

     

    Meinung
    Wenn eine Entscheidung alles verändert ….

    Dann sind wir bei Lily, die weiß dass Chris aufgelöst ist nach dem Tod seines Vaters und seines besten Freundes. Allerdings gilt es noch so viel zu klären, vor allem die Tatsache, das dieses wahnsinnige Phantom es auf Lily abgesehen hat. Hilfe ist von Nöten und Lily beschließt mit dem Notfallplan sich erst einmal vor dem Phantom zu verstecken. Dazu bringt sie Nina in die Akademie der Superhelden und versteckt sie auf ihrem Zimmer.

    Lily ist trotz der Sicherheit noch immer am Boden Den die Schmerzen die sie davon getragen hat, machen ihr genauso zu schaffen wie ihr gebrochenes Herz ,das sie nicht weiß ob es mit Hero nach der letzten Diskussion endgültig aus ist.
    Dazu kommen die Sorgen was ist, wenn die Welt zusammenstützt und alles in Chaos endet.

    Für mich sehr gut nachvollziehbar und Lily lernt manches Mal auch mal nachzudenken und gefällt mir als Heldin sehr gut. Sie ist nicht auf den Kopf gefallen, hat zwar manches Mal ein großes Mundwerk, aber das Herz auf dem richtigen Fleck sitzen.

    Dazu die Suche nach dem Phantom die sehr spannend weitergeht und die Ereignisse die alle erwarten. Für mich absolut gelungen und sehr spannend und überraschend.

    Ich freu mich auf mehr von der Autorin.

    Fazit
    Absolut gelungener Abschuss!
    Ein Ziel und eine Wahrheit die alles verändern könnte.

    Die Reihe
    – Hidden Hero 1: Verborgene Liebe
    – Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr
    – Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit
    – Hidden Hero: Alle Bände der romantischen Superhelden-Trilogie in einer E-Box!

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    NussCookies avatar
    NussCookievor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Grandioser Abschluss der Trilogie und meines Projekts 6 Bookies! Diesen Plottwist hätte ich so nicht erwartet! Das Ende war wahnsinnig! ♥
    5x Abschiedsschmerzherzen für den Trilogieabschluss

    Informationen:
    Dies ist der dritte Band einer Trilogie, welcher am 21.12.2017 beim Dark Diamonds Verlag erschienen ist und von der Autorin Veronika Rothe geschrieben wurde. Das Buch ist bislang nur als E-Book erschienen und umfasst 405 Seiten bei einem Preis von 3,99€.

    Klappentext:
    **Wenn alles, was du zu wissen glaubst, plötzlich nicht mehr gilt…**
    Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes üb-rig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit He-ro dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…

    Erster Satz:
    „Hallo, Flower Girl, oder soll ich lieber Veritas Warrior sagen?“ (Position 36)

    Erwartungen:
    Mit dem Trilogieauftakt habe ich mein erstes Buch der Autorin gelesen, mit welchem sie mich gleich um den kleinen Finger wickeln konnte. Die Idee war grandios und die Umsetzung auch, ebenso wie beim zweiten Band, welcher erst vor einem halben Jahr erschienen ist. Es war nur ein halbes Jahr, aber in dieser Zeit bin ich fast gestorben, weil ich den Abschlussband so dringend lesen wollte. Dementsprechend hoch sind natürlich auch meine Erwartungen. Besonders nach dem Ende des zweiten Bandes muss ich nun unbedingt wissen wie es weitergeht. Hoffentlich schnappen sich Lily und Chris endlich dieses verdammte Phantom!

    Covereindrücke:
    In der oberen Hälfte des Covers sieht man das Gesicht einer jungen Frau. Das Gesicht ist leicht zur Seite geneigt, die Augen sind geöffnet, schauen aber am Leser vorbei. Sie ist leicht geschminkt, denn ihre Augen sind schwarz umrahmt und ihre leicht geöffneten Lippen glänzen. Ihre braunen Haare sind kaum sichtbar, umranden jedoch ihr Gesicht. Mittig ist der Titel, samt Untertitel und Autorenname zu finden, welcher in demselben Bronzeton gehalten ist, wie die dekorativen Blumenranken, welche sich seitlich ums Cover ranken. In der unteren Hälfte des Covers sieht man viele Hochhäuser aneinandergereiht, die somit eine Stadt bilden. Auch das Cover des Abschlussbandes passt unverkennbar gut zu dem des ersten Bandes und man sieht direkt, dass es sich um eine Reihe handelt. Wie auch bei den Vorgängern soll das Mädchen wohl wieder Lily und die Hochhäuser die Stadt New York darstellen. Das Cover des letzten Bandes mag ich auch wieder sehr, obwohl oder gerade, weil es noch düsterer als die Vorgänger wirkt. Nach den Ereignissen der letzten Bände lässt das nicht viel Positives für unsere Protagonisten erahnen. Ich bin gespannt, ob ich damit Recht behalten werde.

    Meinung:
    Einerseits habe ich mich irrsinnig auf das Erscheinen des dritten und letzten Bandes gefreut, aber andererseits hatte ich auch wahnsinnig Angst vor dem Ausgang der Geschichte und ob sie mir gefallen würde. Zwischenzeitlich war ich mir da gar nicht mehr so sicher! Die Geschichte las sich wie seine Vorgänger, dank der kurzen Kapitel, recht schnell. Die Cliffhanger am Kapitelende verstärkten das Ganze nochmal. Man wollte immer und immer weiterlesen.

    Der dritte Band spielt kurz nach den Ereignissen des zweiten Bandes und beginnt mit einem Brief, welchen Lily vom Phantom bekommt. Inzwischen weiß Lily ja wer das Phantom ist. Zumindest ist sie sich dabei sehr sicher. Das Phantom hat einen kurzen Redeanteil nach dem Brief bekommen, indem man einen kurzen Einblick in seine kranken Gedanken erhält und etwas über seine Pläne erfährt- die nicht gut für Lily sind. Überraschung! Diesen Einstieg habe ich wieder als sehr besonders empfunden. Die Autorin schafft es immer wieder gekonnt den Leser bereits ab der ersten Seite zu fesseln und Wiederholungen so geschickt einzubauen, dass sie kaum auffallen.

    Auch in diesem Band ist der Schreibstil der Autorin so wie in den Vorgängern: Ungeschönt, lebensnah, triefend vor Sarkasmus und humorvoll mit einem Hauch von schwarzen Humor. Wobei man sagen muss, dass in diesem Band der Sarkasmus sowie der schwarze Humor ein ganz neues Level erreicht. Keine Panik! Das ist keinesfalls übertrieben, sondern lediglich der Situation angemessen. Die Autorin schreibt eben so, wie es der Protagonistin Lily in den Kopf kommt. Wobei da manchmal der Mund schneller als der Kopf ist, sehr viel geflucht wird und die Gedanken auch schnell mal ‚unanständig‘ werden können, wenn sie abschweift und Hero besabbert- äh, bewundert. Aber gerade das mag ich so an den Büchern und das macht auch den Schreibstil der Autorin aus. Hier muss man sich beim Lesen wirklich vor der Öffentlichkeit verstecken, denn während man im einen Moment an seinem eigenen Lachen zu ersticken droht, so fließen im nächsten Moment hemmungslos die Tränen. In diesem Buch habe ich alle Schattierungen aller möglichen Emotionen durchgemacht. Lily versteckt zwar oftmals die ernsten Themen in unzähligen Schickten von Sarkasmus, aber die Autorin beweist zwischendurch immer mal wieder, dass die sowohl die lauten, wie die leisen Töne anzuschlagen vermag.

    Lily Evans, unsere Protagonistin, habe ich inzwischen sehr ins Herz geschlossen. Im zweiten Band hat sie sich vom unbedeutenden „Flower Girl“ zu einer richtigen Superheldin gemausert. Zusammen mit Hero bekämpfte sie auf Augenhöhe die Handlanger des Phantoms in New York, entdeckt ihre wahren Kräfte und kann schließlich das Phantom besiegen- oder doch nicht. Nachdem Lily nämlich einen riesigen Streit mit Hero alias Chris hat, muss sie an die Akademie der Superhelden fliehen. An den Ort, an dem sie als „Flower Girl“ von den anderen Superhelden verspottet wurde. Zum Glück hat Lily ja eine absolut zauberhafte und verständnisvolle Freundin: Nina. Sie kommt bei ihr unter und versinkt dann leider erst einmal im totalen Selbstmitleid. Natürlich war Lily noch nie die größte Optimistin, aber da hätte ich sie echt gerne geschüttelt. Lily ist eine verdammt mutige junge Frau, aber genauso sehr wie sie todesmutig ist, so naiv und nervig ist sie manchmal auch. An der Akademie stürzt sie sich von einer Katastrophe in die Nächste. Der arme Hero muss ganz schön viel mit diesem Dickschädel durchmachen, aber das ist er ja inzwischen – hoffentlich – gewohnt. Aber nicht nur Hero muss in diesem Band einiges mitmachen. ICH, meine Lieben, musste auch ganz schön viel mitmachen! Jawohl!

    Die Autorin hat sich den Titel „Meisterin der unerwarteten Plottwists“ verdient. Mit ihren Wendungen hat sie es geschafft mich absolut zu zerstören. Zwar hatte ich bereits in den Vorgängern immer mal wieder Momente, wo ich dachte, endlich wäre ich dem Phantom auf die Spur gekommen, doch schon nach ein paar Seiten konnte ich bereits alle Theorien wieder verwerfen. Aber in diesem Band -! In diesem Band jagte eine Idee die andere und ständig passiert etwas anderes absolut krankes und verrücktes. Aber das war nichts im Vergleich zum Ende. Dieses Ende! Es hat mich gepackt, gefressen, zerkaut und wieder ausgespuckt. Als ich die Wahrheit erkannt habe, die wirkliche Wahrheit, da bin ich mit Lily innerlich gestorben. Ich dachte die ganze Zeit, dass das doch nicht wirklich passiert sein kann. Es hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen und ich musste das Kapitel nochmal lesen, ob ich mich auch ganz sicher nicht verlesen habe. Die Autorin hat dieses verdammte Phantom so gut getarnt, ich wäre im Leben nicht darauf gekommen. Diese Wende war absolut schockierend, aber sowas von genial.

    Der Epilog ist dann nochmal alles fürs Leserherz. Ganz im Ernst, es ist nicht das Ende welches ich mir für Chris und Lily gewünscht habe, aber ich bin einigermaßen zufrieden. Ich wäre der Autorin auch echt mitten ins Gesicht gesprungen, wenn sie es hätte anders enden lassen als so wie es jetzt ist. Es ist in sich stimmig und passt perfekt zu Lilys kompliziertem Leben. Es fällt mir richtig schwer diese Worte nun zu tippen, aber es ist Zeit die Welt um „Hidden Hero“ loszulassen. Ich bin froh, dass ich die Trilogie gelesen habe und ich würde mich immer wieder genauso entscheiden, auch wenn mich der letzte Band echt zerstört hat. Lebt wohl ihr beiden und verdammt nochmal Lily, ich werde dich echt vermissen, aber wenn ihr damit leben könnt, dann kann ich es auch.

    Ich freue mich schon wahnsinnig auf neuen Lesestoff der Autorin und hoffe, dass wir dafür nicht allzu lange warten müssen. Ich würde von ihr wirklich alles lesen! Einkaufslisten, To-Do-Listen, ganz egal. Natürlich würde ich mir wünschen, dass die Autorin eines Tages in die Welt der Superhelden zurückkehrt, denn so ganz zufrieden mit dem Ende bin ich ja nicht, obwohl es in sich stimmig und passend ist. Ich würde mich jedenfalls riesig freuen.

    Fazit:
    Wer die ersten beiden Bände der Reihe mochte, der wird diesen Band sicherlich lieben! Lily beweist uns mehr als einmal, dass mehr in ihr steckt als nur das „Flower Girl“ vom Beginn des Abenteuers. In diesem Band geht es nicht nur heiß her, es geht auch Schlag auf Schlag. Endlich erfährt man wer das Phantom ist. Wenn ihr also bereit seid (und glaubt mir: Das seid ihr nicht!), dann stürzt euch gemeinsam mit Lily von einer Katastrophe in die nächste und entdeckt, wer euer Feind ist. Das Ende – das Ende … zerstört euch, doch es muss genauso sein, wie es ist. Ich vergebe hiermit volle 5 Cookies und verabschiede mich mit Bedauern von einer grandiosen Welt, lebensechten Protagonisten und einem bewegenden Schreibstil!

    Ich möchte mich recht herzlich beim Dark Diamonds Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

    Kommentare: 2
    1
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 8 Monaten
    Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit

    Inhalt:

    **Wenn alles, was du zu wissen glaubst, plötzlich nicht mehr gilt…** 
    Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt… 
    Mit Charme und Humor entführt Veronika Rothe ihre Leser in eine Welt voller Superhelden. Die Autorin kombiniert große Gefühle mit dramatischen Wendungen und überrascht durch eine außergewöhnliche Heldin, die den Mut besitzt, ihrem Herzen zu folgen. 
    Meine Meinung:
    Der Einstieg in den dritten und letzten Teil der Reihe ist mir sehr leicht gefallen. Zu Beginn wurden immer wieder Andeutungen und Hinweise auf die vergangenen Geschehnisse gestreut. Dadurch wurden meine Erinnerungen an die ersten beiden Teile wieder sehr lebendig, obwohl es schon einige Zeit her ist, dass ich sie gelesen habe.

    Der Schreibstil ist gewohnt locker und einfach, sehr amüsant, spritzig und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind regelrecht dahingeflogen, ich konnte den Reader kaum aus der Hand legen.

    Die Erzählweise ist wie bei den bisherigen Bänden. Lily spricht die Leser direkt an, bezieht sie mit ein, wodurch man das Gefühl hat, besonders nah dabei zu sein, alles direkt und hautnah mitzuerleben und mittendrin dabei zu sein. Lily ist sehr sarkastisch, ironisch und pessimistisch, was mir die ganze Zeit über ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Ihre Art und auch der spezielle Erzählstil mag nicht jedermanns Sache sein, ich fand ihn wunderbar und sehr passend zu Lilys Charakter.
    Die Handlung ist sehr rasant, spannend und actionreich, dazu sehr sarkastisch, ironisch und humorvoll. Die Geschichte schlägt unerwartete Richtungen ein, watet mit Wendungen und Überraschungen auf. Das Phantom und seine Handlanger wühlen die Welt immer noch auf. Doch Lilys Vermutung über seine wahre Identität zerschlägt sich und neue Erkenntnisse lassen ihre Welt aus den Fugen geraten. Allerdings muss ich hier zugeben, dass ich über die Identität des Phantoms nicht ganz erstaunt war, über die Art und Weise jedoch sehr. Meine Ahnungen gingen in die richtige Richtung, ohne sie ganz zutreffen.

    Der Autorin ist eine ganz besondere und fesselnde Mischung gelungen. Eine neuartige Idee, denn eine Reihe über Superhelden habe ich in dieser Art und Weise noch nicht gelesen. Das Buch hat alles, was eine lesenswerte und großartige Geschichte ausmacht. Die Story hat mich vollkommen gepackt und überzeugt. Ich habe die Geschichte regelrecht aufgesaugt und eingeatmet. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Humor und Gefühl.

    Die Charaktere waren sehr lebendig, vielschichtig und facettenreich gezeichnet. Sie wirkten sehr authentisch und natürlich, wenn auch teilweise sehr speziell. Aber genau das macht die Vielseitigkeit und das Besondere aus, bringt viel Farbe in die Handlung und brennen die Figuren ins Gedächtnis ein.
    Viel mehr möchte ich nicht über die Charaktere schreiben. Lily liebt man oder man hasst sie, ein Zwischendrin gibt es nicht. Chris überrascht in diesem letzten Teil, sein perfektes Superhelden-Image bröckelt. Lernt die Charaktere selbst kennen und lieben. Es lohnt sich auf jeden Fall, sie sind es allemal wert.

    Charme, Humor, Sarkasmus und eine ordentliche Portion Action entführen den Leser in eine fantastische Welt voller Superhelden. Eine grandiose und neuartige Grundidee, sowie eine sehr spezielle und besondere Umsetzung machen diese Reihe zu einem außergewöhnlichen und ausgefallenen Lesegenuss. 
    Fazit:
    Ein gelungener Reihenabschluss. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Fansteffis avatar
    Fansteffivor 9 Monaten
    Spannend und Humorvoll*****

    Inhalt

     

    Band 3 der romantischen Superhelden-Reihe »Hidden Hero«

    **Wenn alles, was du zu wissen glaubst, plötzlich nicht mehr gilt…**

    Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…

    Mit Charme und Humor entführt Veronika Rothe ihre Leser in eine Welt voller Superhelden. Die Autorin kombiniert große Gefühle mit dramatischen Wendungen und überrascht durch eine außergewöhnliche Heldin, die den Mut besitzt, ihrem Herzen zu folgen.

    //Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

    //Alle Bände der romantischen Superhelden-Reihe:

    -- Hidden Hero 1: Verborgene Liebe 

    -- Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

    -- Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit//

    Diese Reihe ist abgeschlossen.

     

    Meinung

     

    Das Cove sieht mal wieder zauberhaft aus. Es passt sehr gut zur "Hidden Hero-Reihe" und ist farblich sehr harmonisch. Das Bild ist sehr ausdrucksstark.

     

    Ich liebe den Schreibstil von Veronika Rothe und finde das er sehr flüssig und leicht zum Lesen ist. Sie bekommt die Ironie mal wieder total 100% hin. Leider hat mir nur nicht gefallen das Lily manchmal so depressiv war. Es wird, wie auch in den anderen Teilen davor, aus Lily Sicht erzählt.

     

    Lily muss sich wieder mit neuen Gegner und alten Feinden auseinandersetzen und das macht sie verdammt gut. Sie will immer sehr selbstsicher rüberkommen aber man merkt auch oft das sie noch sehr unsicher ist. Ich finde aber auch, dass sie über sich hinauswächst.

     

    Chris (Hero) mit ihm wurde es mal wieder super schnulzig was ich persönlich sehr mag. Am Anfang dachte ich hoffentlich wird es wieder gut zwischen den zweien und Gott sei danke.........

    Aber es kommt nicht immer wie man es vermutet und erwartet. Lasst euch überraschen.

     

    Von Nina bekommt man leider nicht so viel mit, was ich persönlich sehr schade fand. Ich hätte noch mehr von ihr lesen wollen.

     

    Ha mehr verrate ich euch nicht sonst wäre es ja gemein. Ich will euch das Eintauchen in diese Geschichte nicht vorenthalten.

     

    Mal wieder hat es von Anfang an nicht an Spannung, Humor und Herz gefällt, Veronika Rothe hat es mal wieder geschafft ihre Fantasy und ihren sehr speziellen Humor aufs Papier zu bringen so dass man sich damit identifizieren und mit fiebern konnte. Ein ganz großes Lob und schade das die Story hiermit zu Ende ist.

     

    Von mir bekommt Hidden Hero - Versteckte Wahrheit 5/5 Sterne!

     

    Danke an Netgalley und Impress Carlsen für das Rezensionsexemplar!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor 9 Monaten
    richtig toller Trilogieabschluss

    Kurzbeschreibung
    Band 3 der romantischen Superhelden-Reihe »Hidden Hero«
    **Wenn alles, was du zu wissen glaubst, plötzlich nicht mehr gilt…**
    Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…
    (Quelle: Dark Diamonds)

    Meine Meinung
    Schon mit Band 1 und 2 der Reihe konnte mich Veronika Rothe sehr gut unterhalten. Nun ist mit „Hidden Hero 3. Versteckte Wahrheit“ der dritte Teil erschienen und ich war richtig gespannt wohin die Reise hier wohl gehen würde.
    Das Cover passt perfekt zu dem beiden Vorgängern, die Reihenzugehörigkeit ist klar erkennbar. Und der Klappentext macht den Leser sehr neugierig.

    Die auftauchenden Charaktere waren mir bereits gut bekannt. Man merkt hier erneut mit wie viel Liebe die Autorin diese geschaffen hat und wie sie sich seit Beginn weiterentwickelt haben.
    Lilly ist noch immer ein richtig tolles Mädchen. Sie ist so einzigartig und ganz wunderbar beschrieben. Sie versprüht jede Menge Charme, man kann gar nicht anders als sie zu mögen. Mir imponiert immer wieder das sie sich nicht unterkriegen lässt.
    Hero ist einfach total charismatisch und so ein toller Typ. Er ist loyal, nur bei Lilly hat er irgendwie nicht immer den vollen Durchblick.

    Auch die anderen Charaktere dieses 3. Teil haben mir unheimlich gut gefallen. Jeder von ihnen bringt so ganz eigene Dinge mit ins Geschehen hinein, ist richtig gut und vorstellbar beschrieben.

    Der Schreibstil der Autorin ist richtig toll. Ich bin sehr flüssig und flott durch die Seiten gekommen, konnte problemlos folgen und alles verstehen.
    Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Lilly. Veronika Rothe hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet. Ich empfand diese mehr als passend, man ist so noch viel näher an Lilly dran und kann ihre Handlungen gut nachvollziehen.
    Die Handlung knüpft an den gemeinen Cliffhanger direkt an Band 2 an. Man sollte daher die Vorgänger unbedingt gelesen haben, denn nur dann kann man problemlos folgen und alles verstehen. Und es geht auch direkt und ohne Umschweife weiter. Die Handlung ist auch diese Mal wieder sehr spannend und hat mich vollkommen gefesselt. Hier ist wirklich nichts wie es scheint, man weiß nicht was einen wirklich erwartet. Immer wieder tauchen Wendungen auf, wodurch die Handlung in neue Bahnen gelenkt wird. Diese sind unvorhersehbar und haben mich wirklich begeistert.

    Das Ende ist dann richtig unvorhersehbar. Man hat als Leser keine Ahnung was sich Veronika Rothe hier hat einfallen lassen, es kommt vollkommen überraschend. Und ich empfand es als sehr passend zur gesamten Trilogie. Danach war ich zufrieden und konnte meinen Reader glücklich zur Seite legen.

    Fazit
    Zusammengefasst gesagt ist „Hidden Hero. Versteckte Wahrheit“ von Veronika Rothe ein Trilogieabschluss der sich sehen lassen kann.
    Charaktere, die mir während des Lesens sehr ans Herz gewachsen sind, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend und unvorhersehbar empfunden habe, haben mir hier richtig tolle Lesestunden beschert und mich komplett überzeugt.
    Wirklich zu empfehlen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Sannys avatar
    Sannyvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: toller Humor - Spannung - Großartig!
    witzig, spannend - Großartig!

    Der Schreibstil von Veronika Rothe ist flüssig und belebend. Ich habe schnell wieder in die Geschichte der Superhelden hinein gefunden. Geschrieben ist wieder aus der Ich-Perspektive von Lily, die uns ihre Geschichte sehr spaßig und umgangssprachlich rüber bringt. Das Buch umfasst 34 Kapitel plus Pro- und Epilog, dabei gibt es wieder sehr ideenreiche Kapitelüberschriften. Gefallen haben mir auch die vielen Anspielungen zu Filmen und Kinderserien. 

    Die Protagonistin Lily oder auch Flower Girl hat mich wieder sehr erfrischt mit ihrer Art. Ich mag das sarkastische und witzige an ihr sehr. 
    Ich hätte erwartet mehr über ihre Freundin Nina (Windy Woman) in diesem Teil zu lesen - das war leider nicht so, wie kam wieder etwas zu kurz, passte aber auch sonst wohl nicht dazu. Trotzdem hat mich wieder gefreut von Erik (Thort/Ikea-Man/Chris Hemsworth) zu lesen, mein Liebling in der Reihe. *schwärm*
    Aber auch Chris (der große Hero) durfte hier nicht fehlen, auch wenn mir einige Szenen mit ihm wirklich zu schnulzig waren - aber Geschmackssache. 

    Auf der Suche nach dem Phantom merkt Lily gar nicht, wie nah sie ihm die ganze Zeit ist - Spannung garantiert! Mit dem sarkastischen und total witzigen Erzählungen kann ich euch die Reihe wärmstens empfehlen. Ein sehr schönes Finale hier im dritten Band. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Anni-chans avatar
    Anni-chanvor 9 Monaten
    Flower Girl in Höchstform!

    Cover

    Wieder ist das Cover eher düster gehalten – ich würde sogar sagen, es ist das düstere der Reihe – und man kann das Gesicht von Lily im Himmel erkennen. Dieses Mal ist die Farbe des „Hidden Hero“-Schriftzugs in einem blassen Rotbraun gehalten und passt damit sehr schön zur Farbgebung der Reihe. Auch die Ranken an den Rändern des Covers sind farblich angepasst.

    Meinung

    Endlich! Endlich! ENDLICH! Ein halbes Jahr nach dem miesesten Cliffhanger von 2017 geht die Reihe um Lily und Hero in die dritte und damit finale Runde. *hier bitte Fangirling vom Allerfeinsten einügen*

    Wie erwartet ist der Schreibstil gewohnt leicht und humorvoll und wird von Lilys unverwechselbaren Charme geprägt. Sie ist es nämlich nach wie vor, die die Geschichte als Ich-Erzählerin erzählt und Himmel, noch nie habe ich eine andere Reihe gelesen, in der die Ich-Erzählerin so sehr frei Schnauze erzählt. In dieser Hinsicht ist „Hidden Hero“ etwas vollkommen Besonderes. Beim Lesen geht sehr deutlich hervor, dass Lily die Geschichte auf ihre Art und Weise erzählt und auch ihre soziale Kompetenz *hust* bleibt dem Leser nicht verborgen. Es ist keine Seltenheit, dass Lily ab und an abschweift, mit Beleidigungen um sich wirft oder uns wissen lässt, dass ihr durchaus bewusst ist, dass keiner sie mag. (Gerade dafür finde ich sie übrigens toll.)

    Die Story knüpft unmittelbar nach den Offenbarungen am Ende von „Hidden Hero – Maskierte Gefahr“ an und es ist am besten, wenn Lily untertaucht und sich vor dem Phantom versteckt. Sie wählt das Versteck, in dem sie wohl niemand vermutet: Die Superhelden-Akademie. Doch was sich als sichere Unterkunft angeboten hatte, führt Lily nur noch tiefer hinein in die Machenschaften des Phantoms.

    Ich würde gerne mehr verraten, aber dann müsste ich spoilern und gerade bei diesem Reihenabschluss wäre das fatal. Glaubt mir, nichts ist, wie es scheint und man darf nicht dem trauen, was man bereits herausgefunden zu haben glaubt. Auch wenn es zunächst nicht danach aussah, der dritte Band der „Hidden Hero“-Trilogie ist alles nur nicht vorhersehbar. Überhaupt nicht.

    Lily schafft es einfach immer irgendwie, sich in die aussichtslosesten Situationen zu manövrieren, tut im Grunde immer das, was sie gerade nicht tun soll und – so seltsam es sich anhören muss – sie hat dabei Erfolg. Okay, Erfolg ist vielleicht zu viel gesagt, so oft wie sie in diesem Buch mit dem sicheren Tod gerungen hat. Gut, dass unsere Lily ein Stehauf-Männchen und nicht so leicht kaputtzukriegen ist.

    Allgemein ist Lily eine sehr … einzigartige Protagonistin. Der bereits erwähnt unverwechselbare Charme macht sie auf jeden Fall besonders. Nicht jede Protagonistin motzt den Leser an, dass er damit klarkommen muss, dass sie mal wieder von Hero schwärmt, oder? Gerade deshalb werde ich Lily, das Flower Girl aus Kansas, aber nicht so schnell vergessen. Hero a.k.a. Chris Faversham hat in diesem Band wieder einmal gezeigt, wie verdammt perfekt er ist. Beinahe zu perfekt, wie mit inzwischen klargeworden ist. An dieser Stelle: Danke, Veronika, für diese geniale Lösung für dieses Problemchen. 😉

    Mit dem Ende bin ich im Großen und Ganzen zufrieden, muss jedoch zugeben, dass der Epilog etwas zu viel des Guten war. Ich verstehe zwar, dass der Epilog notwendig ist, um die Geschichte zum Abschluss zu bringen, aber er ist tatsächlich etwas sehr übertrieben. Irgendwie nimmt das dem Leser die eigene Vorstellung, wie es mit Lily und Chris weitergeht. Aber das ist nur ein kleines Manko, denn ansonsten hat mich „Hidden Hero – Versteckte Wahrheit“ sehr gut unterhalten.

    Fazit

    „Hidden Hero – Versteckte Wahrheit“ ist ein Reihenabschluss, der sich definitiv sehen lassen kann. Einzigartige Charaktere und eine fast nicht zu durchschauende Handlung lassen einen das Buch kaum noch aus der Hand legen. Spannung und Action gibt es mehr als genug – so muss das sein – einzig der Epilog ist etwas zu viel des Guten. Von mir gibt es dafür 4,5 – also aufgerundet 5 – Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Phoenicruxs avatar
    Phoenicruxvor 10 Monaten
    Absolut gelungen mit viel Humor

    Schön das die Blumenranken immer mehr im Vordergrund stehen. Lily ist nunmal das Flower Girl. Ihr Blick ist entschlossen und durchdringend und das Gesicht fällt zwischen all dem dunklen drumherum stark hervor. Die Schrift hat es mir angetan, da sie schlicht ist und durch den Schnörkel hervorgehoben ist.

    Erster Eindruck zum Buch:
    Der sarkastische, humorvolle Schreibstil hat mcih sofort wieder in den Bann gezogen und die Autorin bringt einen immer wieder zum Lachen. In den ersten Kapiteln erfährt man wichtige Details aus den vorherigen Bänden, während die Geschichte weiter voranschreitet. Ich war sofort wieder in Lily's und Hero's Welt gefangen.

    Protagonisten:
    Lily ist wie sie leibt und lebt. Immer mit dem Kopf durch die Wand und lieber um Verzeihung bitten, als um Erlaubnis. Obwohl sie weiß das es besser wöre auf andere zu vertrauen, ist sie davon angetrieben etwas bedeutsames zu bewirken. Das fand ich etwas schade, wenn auch nachvollziehbar. Liliy ist so viel mehr als das Flower Girl aus den Anfängen. Nur die Selbstgespräche bleiben genauso amüsant wie vorher und das macht sie nahbarer für mich als Leserin.
    Hero ist, wie Lily auch oft erwähnt, der perfekte, charismatische Freund, den sich viele wohl wünschen würden. Ich finde ihm fehlt etwas der Durchblick in Sachen Lily, was ihre Sturheit betrifft. Etwas mehr Kontra hätte ich mir gewünscht. Seine Loyalität kennt keine Grenzen.

    Meine Meinung:
    Protagonisten die herrlich sympathisch und nahbar sind, humorvolle Dialoge die einen mehr als einmal zum Lachen bringt und Erinnerung bleiben. Was will man mehr? All das bietet das Buch für mich. Auch die Anspielungen auf Serien und Musiktexte lassen nicht lange auf sich warten, was vollkommen meine Art von Humor trifft. Daran merkt man das die Autorin sich einige Gedanken gemacht hat. Ich muss zugeben, es gab Momente in denen ich Lily am liebsten einfach nur schütteln wollte, Stichwort "erst denken, dann sprechen", doch letzendlich kann man es ihr nicht übel nehmen, da dahinter gute Beweggründe stecken. Ich habe es genoßen diesen letzten Band der Reihe zu lesen und bin froh Lily's und Hero's Abenteuer miterlebt zu haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sandra251s avatar
    Sandra251vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Wahnsinns Finale! Veronika Rothe hat einen einzigartigen Schreibstil mit dem sie Lily komplett zum leben erweckt hat
    Ein Wahnsinns Finale! Veronika Rothe hat einen einzigartigen Schreibstil der absolut überzeugt


    Ein Wahnsinns Finale! Veronika Rothe hat einen einzigartigen Schreibstil mit dem sie Lily komplett zum leben erweckt hat. 

    **Wenn alles, was du zu wissen glaubst, plötzlich nicht mehr gilt…**


    "Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…" 


    Als allererstes muss ich sagen, ich bin unheimlich froh, dass die Wartezeit endlich vorbei ist. Nachdem Band 2 wieder mit einem echt genialen Cliffhanger endete, war es kaum möglich abzuwarten, wie die Geschichte weitergeht. 



    Auch der dritte Band der Reihe beginnt wieder mit einer wundervollen Widmung, die ich unbedingt zitieren muss. Alleine für diese wundervollen Worte hat Veronika Respekt verdient, denn sie weiß wie sie sich in die Herzen ihrer Leser schreibt.

    "Für alle, die den Mut haben ihren Traum zu leben. Und für alle, die diesen Mut noch nicht gefunden haben. Hört nicht damit auf zu suchen, denn es lohnt sich. immer."

    Band 3 der romantischen Superhelden-Reihe »Hidden Hero« hat mich wieder komplett überzeugt. Man kann gar nicht sagen, wer dieses Buch geschrieben hat. Lily oder Veronika. Eigentlich bin ich ziemlich davon überzeugt, dass Lily unsere liebe Autorin einfach überfallen hat und die Oberhand übernahm. Da muss ich gleich wieder lachen und bekomme auch eine Gänsehaut. An dieser Stelle ein klarer Hinweis für die die Kopfkino bekommen haben: Das bei Veronika und Lily ist nicht halb so gruslig wie bei.... nein ich werde nicht spoilern^^ Auf jeden Fall ist das ganz anders und einfach großartig, absolut nicht gruselig ;-)

    Lily spricht die Leser direkt an und sorgt mit ordentlich Humor, Sarkasmus, Liebesbekundungen und bildgewaltigen Beschreibungen dafür, dass ich mich komplett in Hidden Hero verloren habe - erneut.


    Ein bisschen traurig finde ich, dass Lily sehr viel darüber nachdenkt, was wir von ihr halten könnten, denn sie ist absolut sympathisch, gerade weil sie Ecken und Kanten hat. Es gibt Situationen in denen sie gerade überschäumt vor Gefühlen und oft denkt sie, sie schweift zu sehr in ihren Ausführungen ab. Ich fand sie keine Sekunde lang nervig, ich mag sie genauso wie sie ist. Mit all ihren Fettnäpfchen in die sie tritt, ihrer Spontanität, ihrer direkten Ausdrucksweise, dem eigenen Humor, der Liebe zu ihren Freunden, ihrer unglaublichen Willensstärke und ihrem unzerstörbaren Kampfgeist. Sie wirkt so real, dass sie die Grenzen zwischen Protagonistin und natürlicher Person bis zum äußersten ausdehnt und fast zerreist. Wer weiß, vielleicht laufe ich Flower Girl auch eines Tages mitten in New York über den Weg ;-)


    Das Finale der Trilogie ist absolut aufregend und spannend. Ich habe mitgelitten, ein bisschen geweint (aber sagt das keinem!) war schockiert und habe alle um mich herum vergessen. Veronika hat mich glauben lassen, stets an Lilys Seite zu sein und das Buch endet auf unvorhersehbare Weise.


    Ich hatte bereits die ganze Zeit über eine kleine nagende Ahnung, wer das ultimative Böse sein könnte, da sich auch nach und nach alle anderen Möglichkeiten ausschließen ließen, aber was dann genau ans Licht kam, hat mich fast umgehauen. Es ist... absolut schockierend und dabei so genial von der Autorin bzw. der Protagonistin erzählt, dass ich es mir nicht besser wünschen könnte. 


    Ein Happy End wäre zu unrealistisch gewesen und genau deshalb ist das was uns hier erwartet genau richtig. Es ist wirklich schwer, euch davon zu erzählen ohne zu spoilern, aber ich sage euch es ist perfekt,  so wie es ist. 


    Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Ich mag die Farben und das gesamte Cover ergänzt großartig die ersten beiden. Und auch der Titel "Versteckte Wahrheit" passt wieder perfekt zum Buch.


    Ich bin etwas traurig, dass diese Reihe nun abgeschlossen ist, aber "Hidden Hero" wird für immer ihren Platz in meinem Herzen haben. Meine erste Superhelden - Buchreihe und sie hat mich absolut überzeugt. Meine Dankbarkeit an Veronika Rothe ist unbeschreiblich groß. Nachdem ich so lange nach dieser Art von Büchern gesucht habe, habe ich mit dieser Reihe einen absoluten Volltreffer gelandet.


    Danke an Veronika und Dark Diamonds, dass ihr mich in diese geniale Welt voller Charme, Humor, dramatischen Wendungen und beeindruckenden Enthüllungen mitgenommen habt. Lily ist eine absolut inspirierende Heldin, die den Lesern den Mut verleiht, ihren Herzen zu folgen, ihren Traum zu leben und stark zu bleiben, egal wie mies und ungerecht einem das Leben erscheinen kann.


    //Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//



    Alle Bände der romantischen Superhelden-Reihe:
    - Hidden Hero 1: Verborgene Liebe ET 31.03.2017
    - Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr ET 30.06.2017
    - Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit ET 21.12.2017

    Kommentieren0
    46
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks