Veronika Rusch Brudermord

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Brudermord“ von Veronika Rusch

Der zweite Fall für die Münchner Rechtsanwältin Clara Niklas Die junge Malerin Ruth Imhofen wird beschuldigt, ihren Geliebten im Drogenrausch erschlagen zu haben. Auf Betreiben ihres politisch ambitionierten Bruders Johannes wird sie in eine psychiatrische Anstalt eingesperrt. 24 Jahre später kommen einem jungen Arzt Zweifel an Ruths Schuld. Er sorgt dafür, dass sie aus der Klinik entlassen wird und bestellt die Rechtsanwältin Clara Niklas als Betreuerin. Kurz darauf wird Johannes Imhofen ermordet, und sofort fällt der Verdacht auf Ruth. Clara stellt Nachforschungen an und deckt eine düstere und grausame Geschichte auf-… Ein höchst spannender Kriminalroman, der in die düstere Welt einer geschlossenen Anstalt führt.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildeule

Trügerische Idylle

dowi333

M.I.A. - Das Schneekind

Ein sehr spannendes Buch, mit einem interessanten Thema. Es war, als hätte ich einen spannenden Film geschaut!

Judiko

SOG

Sehr spannender, vielschichtiger Thriller über ein sehr bewegendes Thema

dieschmitt

Ich soll nicht lügen

Ein spannendes Buch , was mich in die Tiefen der menschlichen Seele entführt hat.

Lischen1273

Murder Park

Ein Buch wie eine Achterbahnfahrt im Dunklen!

romi89

AchtNacht

Ich auf einer Abschussliste? Ein purer Albtraum....

Wonni1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • war sie es oder war sie es nicht?

    Brudermord
    abuelita

    abuelita

    23. May 2013 um 19:06

    Eine sehr sympathische, auch durchaus mal über die üblichen „Stränge“ schlagende Protagonistin ist sie, diese Clara Niklas. Wieder gerät sie an einen komplexen Fall – sie wird Hals über Kopf zur Übernahme einer Vormundschaft gedrängt ….und der behandelnde Arzt, der ihr die Umstände erklären wollte, kommt nicht mehr dazu; er verunglückt tödlich. Oder wurde er ermordet? Der Schreibstil fesselte mich, es gab verblüffende Wendungen und der Spannungsbogen stieg stetig an, so dass ich das Buch in einem Zug durchgelesen habe 

    Mehr
  • Rezension zu "Brudermord" von Veronika Rusch

    Brudermord
    gaby2707

    gaby2707

    29. December 2011 um 16:45

    Hier der Klappentext: Die junge Malerin Ruth Imhofen wird beschuldigt, ihren Geliebten im Drogenrausch erschlagen zu haben. Auf Betreiben ihres politisch ambitionierten Bruders Johannes wird sie in eine psychiatrische Anstalt eingesperrt. 24 Jahre später kommen einem jungen Arzt Zweifel an Ruths Schuld. Er sorgt dafür, dass sie aus der Klinik entlassen wird, und bestellt die Rechtsanwältin Clara Niklas als Betreuerin. Kurz darauf wird Johannes Imhofen ermordet, und sofort fällt der Verdacht auf Ruth. Clara stellt Nachforschungen an und deckt eine grausame Geschichte auf... Veronika Rusch hat es geschafft, mich von Anfang an an dieses Buch zu fesseln. Es ist leicht zu lesen und zu verstehen und ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Ich werde dieses Buch gerne weiterempfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Brudermord" von Veronika Rusch

    Brudermord
    Kerry

    Kerry

    04. March 2011 um 21:07

    Eine psychisch kranke Frau, gefangen in ihrer eigenen Welt und im Verdacht, ihren Bruder ermordet zu haben. Ihre Betreuerin versucht auf eigene Faust herauszufinden, was genau vor 24 Jahren geschah und kommt einem ungeheuerlichen Verbrechen auf die Spur.

    Diese Buch hatte mehr Tiefen als Höhen, ich erinnere mich nur mit Langeweile daran.