Veronika Serwotka

 4,4 Sterne bei 115 Bewertungen
Autorin von Wyvern, Das Streben des Jägers und weiteren Büchern.
Autorenbild von Veronika Serwotka (©Privat)

Lebenslauf von Veronika Serwotka

Veronika Carver ist 30 Jahre alt, gelernte medizinisch-technische Analytikerin der Funktionsdiagnostik und studierte Drehbuchautorin. Sie wohnt mit ihrer Frau und zwei Hunden in einem kleinen Dorf bei Tübingen, wo sie teils als MTAF, teils als Autorin, Lektorin und Social Media Marketing Agentin arbeitet. Im Oktober 2022 erschien ihr zwölfter Roman, der dystopische Auftakt zur Cyberpunk-Dilogie ‚V-Sights – Die Realität ist nicht genug‘ im Tagträumer Verlag.

Sie ist Mitglied im Phantastik Autoren Netzwerk (PAN) e.V. und saß in der diesjährigen Jury des PAN-Stipendiums in der Kategorie 'Debüt'.

Alle Bücher von Veronika Serwotka

Cover des Buches Wyvern (ISBN: 9783946172956)

Wyvern

 (33)
Erschienen am 15.05.2017
Cover des Buches Das Streben des Jägers (ISBN: 9783981782905)

Das Streben des Jägers

 (28)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Wyvern: Die Sehnsucht einer Träumenden (ISBN: B07ZWD2PQB)

Wyvern: Die Sehnsucht einer Träumenden

 (15)
Erschienen am 31.10.2019
Cover des Buches Trance (ISBN: 9783946843238)

Trance

 (17)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Wyvern (ISBN: 9783961730469)

Wyvern

 (13)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Wyvern 3 (ISBN: 9783961731053)

Wyvern 3

 (8)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Ewan (ISBN: 9783861960232)

Ewan

 (1)
Erschienen am 15.10.2010
Cover des Buches Tollkirschen der Nacht (ISBN: 9783845013107)

Tollkirschen der Nacht

 (0)
Erschienen am 06.11.2013

Neue Rezensionen zu Veronika Serwotka

Cover des Buches Wyvern (ISBN: 9783946172956)
Romy_Gavrils avatar

Rezension zu "Wyvern" von Veronika Serwotka

Eine tolle Welt, ein Wahnsinns Prota - ich bin Fan!
Romy_Gavrilvor 9 Monaten

Tarik van Cohen ist in der Gesellschaft ganz unten. Seine Schwester starb bei der Jagt und sein Vater wird als Verräter geächtet, weil er einen Blutreiter verschonte. Doch obwohl alles gegen ihn steht und so ziemlich jeder Mensch versucht dem jungen Mann Steine in den Weg zu legen, gibt dieser nicht auf. Er Kämpft für seinen Traum und seinen kleinen Bruder Quirin. Komme was wolle!


 


Die wunderschönen (und zusammenpassenden) Cover der Wyvern-Trilogie zogen mich schon beim ersten Blick in ihren Bann, doch auch mit dem Inhalt konnte der erste kleine Band überzeugen.


Tarik ist ein so liebenswerter und ruhiger Mensch, der wirklich alles menschenmögliche Unternimmt um das Leben seiner verbliebenen Familie zu verbessern. Teilweise wollte ich ihn schütteln, er solle doch auch mal an sich denken!


Doch auch Quirin, Tariks kleiner Bruder, ist ein aufgeweckter Junge und verfolgt rebellisch seinen eigenen Kopf. Mit ihm konnte ich mich so oft identifizieren, wie mit vielen Charakteren und so entstand auch mit fortschreitender Seitenzahl die Zerrissenheit in mir die ebenfalls die Figuren verfolgte. Alles Gipfelte in einem großen Finale das mich beinahe Tränen kostete.


Ich kann nicht viel zum Inhalt sagen, ich möchte niemanden Spoilern aber definitiv ist dieses Buch nichts für alt zu zarte Gemüter. Die Liebesgeschichte war wunderbar eingeflochten ohne einen Fokus darauf zu legen, das fand ich sehr gut gemacht! Der Schreibstil war klar und flüssig.


 


Fazit:


 


Der erste Teil bietet so einiges, neben Kämpfen und großen Gefühle (nicht Liebe), rissen mich die verschiedenen Perspektiven unheimlich mit! Ich genoss die Welt in ihren vielen Einzelheiten und es fiel mir so schwer zu sagen, was ich eigentlich wollte! Jeder brachte gute Argumente, ich wollte für jeden Mitfiebern und schlussendlich brachte mich die Autorin in die gleiche Lage wie unseren Protagonisten Tarik.


Ich empfehle den ersten Band weiter und freue mich schon auf das eintreffen von Band 2 und 3!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Wyvern (ISBN: 9783946172956)
so_leviosas avatar

Rezension zu "Wyvern" von Veronika Serwotka

Ein spannender High-Fantasy Roman mit zauberhaften Wesen
so_leviosavor einem Jahr

Der Reihenauftakt von „Wyvern – Das Streben des Jägers“ aus der Feder von Veronika Serwotka ist ein fabelhaftes High-Fantasy Werk, welches mich nicht nur durch die zauberhaften Wesen überzeugt hat. Vorrangig geht es um Tarik van Cohen und dessen kleinen Bruder Quirin. Sie leben in einer Welt, in der Wyvern gehasst, gejagt und auf grausame Weise getötet werden. Gleichzeitig ist die Bevölkerung, insbesondere die der Stadt Canthar, von den Wyvern abhängig, da sie wichtige Rohstoffe aus ihnen gewinnen. Tarik will endlich den Namen seiner Familie reinwaschen und befindet sich daher in der Ausbildung zum Jäger, auch, um den Lebensunterhalt für seinen Bruder zu sichern. Aber die Kommission legt ihm stetig Steine in den Weg. Quirin dagegen lehnt die Jagd und das Töten ab – findet sogar ein Ei eines Wyvern und brütet es aus. Das Schicksal nimmt seinen Lauf.


Der Schreibstil der Autorin ist gehoben und damit wunderbar geeignet, um die Geschichte perfekt in Szene zu setzen. Daher gelingt es ihr, dass man vollends in die Welt von Tarik und Quirin eintauchen kann – man kann manchmal sogar den Sand schmecken und einen Wyvern brüllen hören. Detailreiche Beschreibungen des Settings und der Charaktere sind absolut passend, um die Hintergründe zu erfahren und die Handlungen zu verstehen. Ganz besonders haben es mir aber die vielfältigen Fabelwesen angetan. Ob nun die bärenartigen, scharfzahnigen Grimbalds oder die frechen geflügelten Malak-Äffchen – sie können alle neben den phänomenalen Wyvern bestehen.


Abgerundet wird die Story durch ein durchdachtes Konstrukt der Jagd, spannend beschriebene Szenen und der gemächliche Aufbau von Geheimnissen, die in den weiteren Teilen (hoffentlich) gelöst werden. Zudem lockert eine kleinere Parallelhandlung das Lesen angemessen auf. Ich freue mich auf Band 2 und bin gespannt, was Tarik und Quirin noch erleben werden. Ich danke dir sehr liebe Veronika für dein Vertrauen.


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Wyvern (ISBN: 9783946172956)
A

Rezension zu "Wyvern" von Veronika Serwotka

Tolle Charaktere, spannende Welt und eine packende Geschichte
Andrea_Egovor einem Jahr

Wow, was für ein Buch, das sich hier hinter dem Cover versteckt! Vom ersten Satz an war ich gefesselt, verfolgte die Geschehnisse und habe mit den Protagonisten mitgefiebert. Die Entwicklung der Charaktere ist wunderschön, ich freue mich auf mehr Lesestoff - die Geschichte ist ja noch nicht zu Ende!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Tauche ein in die wundersame Welt der Wyvern, Jäger und Reiter!

"Wyvern - Die Sehnsucht einer Träumenden" ist die unabhängig zu lesende Vorgeschichte zur Wyvern-Trilogie und ein in sich abgeschlossener Einzelband, der für Neueinsteiger ebenso geeignet ist, wie für Fans der Reihe.

Ich freue mich auf jeden, der Cynthia, Khaled und Tris auf ihren Abenteuern begleiten möchte,

eure Veronika <3

Hallöchen ihr Lieben,

ich freue mich sehr, dass ihr hierher gefunden habt.

Wenn ihr fantastische Geschichte in einer erfundenen Welt voller wundersamer Geschöpfe mögt, ist "Wyvern" ganz sicher etwas für euch. Es gibt Illustrationen und eine Weltkarte, ein Glossar und ein Personenverzeichnis, die euch die Orientierung erleichtern sollen.

Klappentext:

Cynthia van Cohen ist die jüngste Jägerin aller Zeiten. Als Gnadenbringerin des berühmten Verbundes Córas Fiach hilft sie, die Steppenstadt Canthar vor den Wyvern zu beschützen. Seit Jahrhunderten wagen die geflügelten Echsen gemeinsam mit ihren Reitern immer wieder blutige Vorstöße und töteten auch Khaled van Eyrans Familie.

Die beiden werden bald schon durch ein zartes Band der Verletzlichkeit voneinander angezogen. Doch während Khaled an seinen Rachegedanken festhält, wird in Cynthia die Frage lauter, ob ein Frieden mit den Reitern wirklich nur im Traum möglich ist...


Ich bin schon sehr gespannt auf eure Eindrücke und wünsche uns allen eine wunderbare Leserunde!

179 BeiträgeVerlosung beendet
bea76s avatar
Letzter Beitrag von  bea76vor 3 Jahren

Leider, wobei du könntest schon wenn du willst 🤣

Liebe Leserinnen und Leser,

ihr habt Lust auf eine kurzweilige Cyberpunk-/Dystopie-Novelle aus dem Hause Arunya? Teil 4 der eigensinnigen Dystonia-Reihe aus der Feder von Veronika Carver ist unabhängig von seinen Vorgängern zu lesen und lässt kaum Zeit, zwischen den Zeilen nach Atem zu schnappen. Lasst euch von der Cyberwissenschaftlerin Io in die Live-TV Serie Hunter's World mitnehmen, in der man vor allem eines schnell verlernt: Zimperlichkeit.

Klappentext:

Io kann nichts dafür. Sie ist nicht nur hochbegabt, sondern sieht auch noch wie Barbies niedlichere Schwester aus. Kein Wunder, dass jeder mit ihr spielen möchte. Die Spiele korrupter Megakonzerne haben jedoch mehr mit Geld und harten Bandagen als mit Spaß und Phantasie zu tun. Als sich die zierliche Blondine querstellt, erhört der Konzern den Einsatz.

Io wird ein Spiel aus Gewalt, Sex und Perversion aufgezwungen. Umgeben von Söldnern, Auftragsmördern, Psychopathen und Schwerverbrechern soll sie lernen, was es heißt, sich dem Willen der Bonzen zu widersetzen.

Aber Io - Io spielt heute nicht.


80 BeiträgeVerlosung beendet
Buecherliebhaberins avatar
Letzter Beitrag von  Buecherliebhaberinvor 3 Jahren

Vielen Dank für das kostenlose Rezensionsexemplar und dass ich mitlesen durfte! Hier meine Rezension auf lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/autor/Veronika-Carver/Io-spielt-heute-nicht-1984382872-w/rezension/2234338668/?showSocialSharingPopup=true Meine Rezension auf Amazon folgt nach Freischaltung.

»Du hast sicherlich schon von den Reitern gehört?«
»Gerüchte, ja. Blutreiter vom Roten Gebirge. Menschen, die ihre Seelen der Wilden Jagd verkauft haben, derer sie nun dienen. Schauermärchen.«
»Ganz und gar nicht. Wie so oft versteckt sich die Wahrheit in einer Hülle aus Hirngespinsten und Legenden.«

Der unehrenhafte Tod Jergan van Cohens liegt lange zurück. Sein Zögern, einen Blutreiter zu töten, wurde ihm im Kampf gegen dessen Wyvern zum Verhängnis.

Tarik verschreibt sein Leben dem Ziel, den Namen seines Vaters reinzuwaschen. Als Jäger will er sich und seinen zehnjährigen Bruder Quirin aus den Armenvierteln Canthars herausbringen – doch obwohl er zu den besten Schülern der Akademie gehört, will ihm die Kommission die Zulassung zur letzten Prüfung erneut verweigern.

Sein Mentor Khaled setzt sich für ihn ein, doch da verstößt Quirin gegen eines der strengsten Gesetze der Stadt. Er versteckt das Ei eines Wyvern in einer Grotte.

Und die geflügelte Echse schlüpft.


Gemeinsam mit euch möchten wir „Wyvern - Das Streben des Jägers“ lesen.  Zu diesem Zweck verlosen wir 7 E-Books im Wunschformat. Um euch zu bewerben, beantwortet folgende Frage:

 Warum möchtest du das Buch gerne in der Leserunde lesen?

Schreibt unbedingt euer Wunschformat dazu, damit der Versand der E-Books schnell nach Auslosung erfolgen kann.

Kennzeichnet eure Beiträge ggf. als Spoiler, um anderen den Lesespaß nicht zu mindern.

Zum Ende der Leserunde erwarten wir von jedem Gewinner eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eure ehrlichen Meinungen.

67 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Veronika Serwotka wurde am 10. Mai 1992 geboren.

Veronika Serwotka im Netz:

Community-Statistik

in 136 Bibliotheken

von 65 Leser*innen aktuell gelesen

von 10 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks