Vesna Maric , Damian Harper Lonely Planet Reiseführer London

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lonely Planet Reiseführer London“ von Vesna Maric

Mit dem Lonely Planet London auf eigene Faust durch das Paradies. Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf über 500 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zur Stadt, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Erleben Sie die Stadt, die so viel zu bieten hat: Erfahren Sie alles, was man wissen muss über Tradition und Trends, Shops & Style der wohl spannendsten Stadt Europas. Themsenflair und Teekultur, Weltklasse-Museum, Musicals, Märkte und erholsame Parks. Riskieren Sie einen Blick vom London Eye auf die Stadt, schwimmen Sie in den Badeseen der Hampstead Heath und lassen Sie den Abend in einem der Pubs ausklingen. Und dann ist da noch das Essen: von Fish & Chips über die ganze Bandbreite ethnischer Küchen bis hin zum Restaurant von Jamie Oliver. Mit Liebe und Detail haben die Autoren ihre Informationen gesammelt und für jeden Geschmack und Geldbeutel Restaurants und Unterkünfte zusammengetragen. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, einem Farbkapitel zu den Top-Highlights, Reiserouten, fundierte Hintergrundinformationen und Insider-Tipps. Der Lonely-Planet- Reiseführer London ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen.

Wie gewohnt ein feiner Reiseführer aus dem "Lonely Planet"!

— Janna_KeJasBlog
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fernweh!

    Lonely Planet Reiseführer London

    Janna_KeJasBlog

    | © Janna von www.KeJas-BlogBuch.de | MAIRDUMONT ist ein Internetportal mit verschiedenen Kooperationen, darunter die deutsche Ausgabe von Lonely Planet. So finden sich diese wundervollen Reiseführer, Bildbände & Co. bei beiden Anbietern. Neben den Büchern werden bspw. auch Reisen (Buchung) angeboten. Wer nun neugierig geworden ist, kann einfach einen der beiden eingefügten Links zu den oben genannten Seiten anklicken. Lonely Planet ist bekannt für seine Reiseführer mit Geheimtipps und wunderschönen Bildern! Wenn es darum geht einen neuen Guide zu kaufen ist es meist von diesem Verlag – Die Illustrationen wecken Fernweh und inhaltlich überzeugen sie auf ganzer Linie! Und welcher darf in der kleinen Sammlung nicht fehlen?! London! Auch wenn ich schon mehr als einmal dort war, es wird immer ein nächstes Mal geben und da kann es doch nicht schaden immer mal verschiedene Reiseführer dabei zu haben. Nach einem London-Trip ist vor einem London-Trip. Ich liebe diese Stadt einfach und ebenso die Reiseführer von Lonely Planet! Vieles habe ich mir bereits angeschaut in dieser Stadt, aber es kann ja nicht schaden dennoch einen weiteren London-Führer zu haben. Der Reiseführer ist klar gegliedert und beginnt mit „Londons Top 16“, Camden Town bei Nr. 7 – pffft, gehört zu den ersten fünf für mich! ich liebe es dort! Wie sagt mein Freund immer so schön, wenn ihm Orte gefallen: hier kann man wunderbar Lustwandeln. Von den ‚Top 16‘ habe ich bereits einiges gesehen, aber ein, zwei für mich unbekannte Tipps waren für mich dennoch dabei. Für mich persönlich eher uninteressant, aber die Rubrik „Reiseplanung“ ist für jemanden der zum ersten Mal in die Hauptstadt reist sehr informativ. Darüber hinaus finden sich aber auch kleine Sightseeing-Vorschläge, sowie wiederkehrende Veranstaltungen wieder. Besonders positiv finde ich, wenn Reiseführer eine extra Rubrik für Familien einbauen, wie hier zu finden ist („London mit Kindern“).Pubs und Events rund um die homosexuelle Szene werden vorgestellt, diese sind jedoch nur kurz auf zwei Seiten zu finden, hier hätte ich es mir etwas ausführlicher gewünscht. Highlights und Sehenswertes wie bspw. „National  Gallery“ erhalten einen etwas größeren Platz für die Informationen und ich kann nur sagen: ein Besuch lohnt sich wirklich! Die verschiedenen Oberpunkte wie „Essen“, „Unterhaltung“, „Aktivitäten“, etc. werden gezielt bei den verschiedenen Stadtvierteln gelistet, welches somit eine gute Struktur bietet. Wer an der Stadt-Geschichte interessiert ist, findet am Ende verschiedene Informationen dazu. Ebenso zu „Musik & Film“, „Kunst“und Literatur“ rund um London. Ein kleiner Geheimtipp von mir, denn leider wurde ich bei diesem Restaurant nicht fündig im Reiseführer (oder habe dies einfach nicht gefunden): ein einmaliges Erlebnis um Essen zu gehen! Das restaurant „Sarastro“ (TheatreLand) ist nicht einfach nur himmlisch lecker, sondern ein wahre Augenpracht! Balletschuhe über den Deckenlampe, gold und wunderschöne Teppiche, verschiedene kleinere und größere Details der Dekoration – ich wusste überhaupt noch wohin ich als erstes schauen sollte! Etwas ungewöhnlich für einen Lonely Planet – Reiseführer sind die wenigen Bilder und die Vielzahl an aufgeführten Informationen. Mir fehlen ein wenig die gewohnten Geheimtipps, aber nichts desto trotz ist dies ein kompaktes Buch mit informativen Vorschlägen für verschiedenste Besichtigungen und Aktivitäten. Trotz seiner knapp 490 Seiten ist der Reiseführer gut tragbar und somit genau richtig für den Rucksack um London zu erkunden.

    Mehr
    • 5
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks