Vi Keeland

 4.4 Sterne bei 707 Bewertungen
Autorin von Bossman, One More Chance und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Vi Keeland

Kleine Frau, große Erfolge: Vi Keeland steht mit ihren sexy Geschichten regelmäßig auf den Bestsellerlisten, bisher insgesamt etwa einhundert Mal. Ihre Bücher wurden in zwanzig Sprachen übersetzt und mehr als eine Million Mal verkauft. Sie selbst hat ihr Happy End schon gefunden: Als sie sechs Jahre alt ist, lernt sie einen Jungen kennen. Mit acht Jahren schubst er sie vom Fahrrad, sie hat bis heute eine Narbe am linken Knie. Trotzdem hat sie ihn später geheiratet. Als Fun Fact über sich selbst erzählt sie zudem gerne, dass sie viel kleiner ist, als die Leute erwarten würden. In ihrem Pass stehen 154cm, jedoch sei das noch übertrieben, erzählt Keeland. Die Autorin lebt heute mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.

Neue Bücher

Best Man

 (34)
Neu erschienen am 20.05.2019 als Taschenbuch bei Goldmann.

One More Kiss

Erscheint am 31.07.2019 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 3. Band der Reihe "Second Chances".

Mister West

 (60)
Neu erschienen am 15.04.2019 als Taschenbuch bei Goldmann.

Mister West: Roman

 (5)
Neu erschienen am 15.04.2019 als Sonstige Formate bei Goldmann Verlag.

Alle Bücher von Vi Keeland

Sortieren:
Buchformat:
Bossman

Bossman

 (212)
Erschienen am 20.11.2017
One More Chance

One More Chance

 (138)
Erschienen am 30.11.2018
Player

Player

 (104)
Erschienen am 17.09.2018
Mister West

Mister West

 (60)
Erschienen am 15.04.2019
Touchdown – Er will doch nur spielen

Touchdown – Er will doch nur spielen

 (54)
Erschienen am 29.09.2017
One More Promise

One More Promise

 (52)
Erschienen am 29.03.2019
Best Man

Best Man

 (34)
Erschienen am 20.05.2019
Fighting for you - Nur für dich

Fighting for you - Nur für dich

 (10)
Erschienen am 26.02.2016

Neue Rezensionen zu Vi Keeland

Neu
H

Rezension zu "Best Man" von Vi Keeland

Ein Buch, das eindeutig ein schöneres Cover verdient hätte!
Hannah05vor 17 Stunden

Zuerst einmal möchte ich Vi Keelands fantastische Schreibstil ansprechen. Er ist so flüssig, bildhaft und schön zu lesen, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte das Buch zu lesen. Die Dialoge sind lustig, offen und unterhalten den Leser hervorragend. Der Einstieg in das Buch war sehr schön gestaltet und ich war ab der ersten Begegnung von den Beiden verzaubert. Ihre Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen, ich musste einfach wissen, wie es weitergeht und kann euch versprechen, dass dieses Buch ein hohes Suchtpotenzial bietet.

Besonders gut hat mir auch die Entwicklung der Beziehung von Nat und Hunter gefallen. Obwohl die Chemie zwischen ihnen unvollkennbar ist, hüpfen sie nicht direkt zusammen ins Bett, sondern lernen sich erst einmal freundschaftlich kennen. Ihre Wortgefechte sorgen immer wieder für Lacher, aber auch ein romantisches Knistern ist immer spürbar. Dadurch das sie sich über mehrere Monate hinweg kennen lernen und ihre Beziehung langsam aufbauen, wirkt alles sehr realistisch und nachvollziehbar. Das Buch dreht sich nicht nur ausschließlich um sie, sondern bietet auch andere Themen und Handlungen.

Neben den zwei fantastischen Hauptcharakteren machen auch die zahlreichen Nebencharaktere das Buch lebhaft und geben dem Ganzen noch den letzten Schliff. Da wäre einmal Nats beste Freundin Anna, ihre italienische Familie und ihre Stieftochter, die alle Nat immer unterstützen und wunderschöne Szenen herbeizuführen. Ich möchte nicht zu viel vorneweg nehmen, doch auch die Familie spielt in dem Buch eine große Rolle. Besonders Izzy, Nats Stieftochter, ist mir im Laufe des Buches sehr ans Herz gewachsen. Wie beide sich verstehen und miteinander umgehen, hat mich immer wieder berührt und eine wohlige Wärme bei mir ausgelöst.

Dies ist mal eine kürzere Rezension, da mir einfach nichts mehr einfällt, was ich ansprechen könnte. Bei solchen Büchern möchte ich auch nicht zu viel spoilern, weswegen ich schon alles gesagt habe, was es zu sagen gibt. Vielleicht liegt dir Kürze auch daran, dass ich mal keine Kritik habe. Ja, fast unvollstellbar aber ein nenenwertes Manko habe ich nicht =)

Fazit: Ich kann mich den vielen positiven Kritiken nur anschließen und sagen, dass Vi Keeland mit Best Man eine lustige, unterhaltsame und leichte Lektüre geschrieben hat. Durch den flüssigen Schreibstil und den tollen Charakteren konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen, weswegen das Buch auf alle Fälle einen hohen Suchtfaktor hat. Ein gewisser Funke hat mir noch gefehlt, der es für mich zu mehr als einem Lesenswerten Buch gemacht hätte, doch  lesenswert finde ich es auf jeden Fall. Ich weiß nicht, wie die von euch es finden werden, die noch mehr in Richtung New Adult lesen, da es nicht wirklich viel Abwechslung mit sich bringt, aber das ist dann auch immer Geschmackssache. 

Charaktere: 4/5 – Cover: 1/5 – Setting: 4/5 – Handlung: 4/5 – Spannung: 4/5 – Schreibstil: 5/5

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "One More Promise" von Vi Keeland

Ein Buch für Herzklopfen und Lachmuskeln
Zeilenflutvor 2 Tagen

Zusammenfassung:

Graham Morgan, CEO von Morgan Financial Holdings, bekommt immer genau das, was er will - ohne Ausnahme.
Doch er hat nicht mit der Soraya gerechnet, die ihm gerade heraus ihre Meinung sagt und sich nicht von ihm einschüchtern lässt.
Genau das reizt Graham umso mehr an ihr und weckt seinen Jagdinstinkt. Doch gerade als er meint, Soraya für sich gewonnen zu haben, holt ihn seine Vergangenheit ein und scheint alles zu zerstören.

 

Meine Meinung:

Das Cover passt wieder perfekt zum Cover des ersten Bandes und zur gesamten Reihe. Nur ein Punkt stört mich an dem Cover. Das Hemd sieht für mich aus, als wäre es billig. Das würde ein CEO wie Graham niemals tragen.

„One more Promise“ ist der zweite Band der One more-Reihe der Bestsellerautorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Inzwischen sind insgesamt 4 Bände erschienen bzw. angekündigt.
Alle Bände kann man unabhängig voneinander lesen. Es kann aber Gastauftritte von Charakteren geben, die in den anderen Bänden vorkamen. Die machen umso mehr Spaß, wenn man auch die vorherigen Bände kennt.

Das Buch ist in der ersten Person abwechselnd aus der Sicht von Soraya und Graham geschrieben. Vi Keeland und Penelope Ward haben diesen leichten und humorvollen Schreibstil mit einem Schuss Erotik den ich sehr liebe.

Soraya ist eine kleine, temperamentvolle Frau mit weiblichen Kurven. Als sie, durch einen Zufall, den attraktiven Graham trifft, ist sie fasziniert von ihm. Als er auch noch sein Handy verliert, ist das ihre Chance, ihn wieder zu sehen.
Doch dabei stellt er sich leider als arrogantes und herablassendes Arschloch heraus. Doch so lässt Soraya nicht mit sich reden und hinterlässt ihm eine passende Antwort auf dem Handy.

Graham vergräbt sich in seiner Arbeit und akzeptiert dort keine Widerrede. Als er sein Handy wieder hat und entdeckt was Soraya darauf hinterlassen hat, muss er sie unbedingt wiedertreffen. Denn niemand sonst wagt es, ihm Kontra zu geben, doch genau das reizt ihn an Soraya.

Relativ am Ende hat Chance aus One more Chance einen kleinen Gastauftritt, den ich einfach nur gefeiert habe!

 

Fazit:

Soraya und Graham haben mich mit ihrem Schlagabtausch von Anfang an gefesselt. Ich habe so oft gelacht und geschmunzelt. Es hat einfach Spaß gemacht ihre Geschichte zu lesen.
Wenn du also auch Liebesgeschichten mit Humor und etwas Erotik liebst, dann solltest du One More Promise auf jeden Fall lesen - so wie auch andere Bücher von Vi Keeland und Penelope Ward!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Best Man" von Vi Keeland

Eine Geschichte die mehr verbirgt als man zuerst ahnt
Anshavor 2 Tagen

Best Man hat mir sogar besser gefallen als Mr. West - auch wenn die Bücher nicht wirklich zusammen gehören.

Vi Keeland hat mich wieder mit ihrem tollen Schreibstil und witzigen Dialogen und sympathischen Charakteren wieder gefangen genommen.

Nat hat man direkt ins Herz geschlossen, denn sie ist eine junge sehr sympathische Frau die man mögen muss.. Für ihre Freunde und ihre Stieftochter macht sie alles, auch wenn sie ihre eigenen Bedürfnisse nach hinten stellen muss. Dazu ist sie witzig und hat eine Stärke die man nur bewundern kann :)

Hunter verbirgt mehr als man auf den ersten Blick denken kann. Die Zeitsprünge in seine Vergangenheit helfen sehr mehr und mehr Licht ins Dunkel zu bringen und zu verstehen warum er ist wie er eben ist.
Hier hat mich Vi Keeland aber auch auf eine völlig falsche Fährte gelockt und ich war überrascht was sich hinter Hunters Verhalten letztendlich verbirgt.

Die Chemie & Dynamik zwischen Natalia & Hunter war grandios. Man erlebt hier viele witzige aber auch genauso viele emotionale Momente. Dazu dann die besten Freunde & Nats Familie & das Chaos ist perfekt. Aber auch der Ex Mann unserer Protagonistin sorgt für einigen Ärger und dazu noch die Stieftochter. Doch hier erlebt man auch die ein oder andere Überraschung und es geht wirklich ans Herz.

Mich hat dieses Buch völlig in den Bann gezogen und mich von Anfang bis Ende gefesselt. Ich hab hier gelacht, geweint und mitgefiebert. Hatte ein gebrochenes Herz & viele schmachtmomente.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 692 Bibliotheken

auf 317 Wunschlisten

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 22 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks