Vi Keeland Bossman

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bossman“ von Vi Keeland

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...

Eine der besten Geschichten, die ich je gelesen habe, und sogar besser als Fifty Shades of Grey!!!

— readonlybooks

Sehr geil!!

— HannahsBooks

Einer der besten New Adult Romane die ich gelesen habe!

— PaulinaterS

Fantastischer Liebesroman mit tollen Charakteren. Ein erfrischender Handlungsverlauf. Klare Leseempfehlung

— dearie_kat

5 Sterne Eines der besten New Adult Romane, die ich je gelesen habe. Sehr witzig, sympathische Charaktere und ein Plot, der absolut rund ist

— eulenauge

Stöbern in Erotische Literatur

One Night - Das Geheimnis

Der Teil war gut, aber hat mich nicht so vom Hocker gehauen wie der erste.

LittleLondon

Deadly Ever After

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich war am Ende mehr als überrascht von der Auflösung! Toller Schreibstil, detaillierte Figuren.

Brixia

Bourbon Sins

Tolle Fortsetzung, die mich mit Spannung den letzten Teil erwarten lässt.

misery3103

Als dein Blick mich traf

Super Buch, leider mit Fehler im Manuskript. Sehr spannend und super Schreibstil

JosBuecherblog

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Prickelnde Spannung blieb leider aus

Sisie71

Sexy Santa (Compromise me 1)

Sexy Santa von Samanthe Beck ist eine humorvolle und erotische Story um eine Verwechslung, die prickelt und knistert. Der Schreibstil von de

manu710

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Muss für alle Dirty-Office-Fans!!!

    Bossman

    readonlybooks

    23. November 2017 um 15:29

    Titel: BossmanAutorin: Vi KeelandVerlag: GoldmannSeitenzahl: 382 SeitenKlappentext: "Reese Annesley, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht er auf, setzt sich an Resses Tisch, tut so, als wären sie alte Freunde und rettet so ihren Abend. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ..."Zum Cover: Das Cover passt einfach perfekt zu dem Buch. Der Chef, der auf dem Cover abgebildet ist, verkörpert einfach vollkommen die Dirty-Office-Geschichte. Wenn ich eine Geschichte lese, die mit einem CEO handelt, sollte auch einer auf dem Cover sein, & bei diesem Buch ist es zum Glück der Fall, was ich natürlich fantastisch finde. Auch die Umschläge (innen) sind wunderschön zu der Geschichte abgestimmt. (Auch wenn mich der Chef vor dem Panoramafenster sehr stark an Christian Grey im Film erinnert.)Schreibstil: Zu dem Schreibstil brauche ich eigentlich nicht allzu viel sagen. Er ist grandios. Das Buch lässt sich super leicht & flüssig lesen. Der Humor in der Geschichte passt ebenso sehr gut & ist auch perfekt auf die Situationen abgestimmt.Lieblingszitate: "Das merkt er. Es sei denn, er ist nicht nur langweilig, sondern auch ein Trottel." (Seite 7)"Ja, ganz genau. Das hier oben. Das sind meine Augen" (Seite 8)"Wollen Sie mich vielleicht noch abtasten, bevor Sie entscheiden, ob ich es wert bin, sich mit mir zu unterhalten?" (Seite 9)"Ich fühle mich zu dir hingezogen. Richtig hingezogen. Schon seit ich dich zum ersten Mal gesehen habe. Ich habe versucht, mich zurückzuhalten, schließlich bist du mit einem anderen zusammen. Aber das geht jetzt nicht mehr. Wenn du hier arbeitest, werde ich versuchen, dich ins Bett zu kriegen." (Seite 60)"Manchmal weiß man erst, was einem fehlt, wenn man es findet." (Seite 111)"Zieh dir die nasse Bluse aus, sonst tue ich es vor aller Augen hier mitten im Büro", knurrte er." (Seite 177)"Weißt du, was das Schlimmste daran ist? Du warst seit meiner Kindheit der Erste, der mir ein Gefühl von Sicherheit gegeben hat." (Seite 299)"Ich will nicht, dass du daran etwas änderst. Kein kleines bisschen. Ich liebe alles an dir. Ich würde absolut nichts an dir ändern, wenn ich es könnte. Höchstens deinen Nachnamen." (Seite 380)Meine Meinung zum Buch: !!!Vorsicht Spoiler!!!Einfach perfekt. Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Ich konnte es ehrlich gesagt gar nicht aus der Hand legen & musste mich immer zwingen, mit dem Lesen aufzuhören.Die Geschichte gefiel mir im Allgemeinen richtig gut. Ich habe schon lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen. Was mir auch gefallen hat, war, dass die Kapitel in verschieden Perspektiven erzählt wurden. So konnte man auch Chases Geschichte kennen lernen & wie er seine Verlobte verloren hat. Somit verstand ich, warum er am Ende so reagierte, wie er es tat.Während der ganzen Geschichte habe ich eine Achterbahnfahrt von Gefühlen erlebt. Mal war es witzig, mal spannend & mal war es auch sehr traurig.Was mir auch sehr gut gefallen hat, war, dass die erotischen Szenen keine Überhand über die Geschichte genommen haben. Die Handlung wurde also nicht immer "zerstört", wie ich es bei manchen Young Adult Büchern erlebe.Ich lege Bossman einfach jedem ans Herz.Fazit: Eine romantische, humorvolle & prickelnde Geschichte, die jeder gelesen haben sollte.Bewertung: Daher gebe ich dem Buch 5 von 5 Sterne. 

    Mehr
  • Eine Mischung aus Erotik und Tragikroman, sehr gut gelungen

    Bossman

    HannahsBooks

    22. November 2017 um 17:43

    Inhalt:Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...Meinung:Ich hatte sehr viel Spaß mit dem Buch. Es wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zugeschickt und als es bei mir angekommen ist, hab ich sofort mal reingelesen. Aus diesem Reinlesen sind dann direkt 100 Seiten geworden. Das spricht einfach mal für den tollen Schreibstil, der einem ein flüssiges Lesevergnügen garantiert.Zum Inhalt kann ich nur sagen: Topp. Die Mischung ist perfekt gelungen. Ich hatte mir erstmal nur einen Erotikroman unter dem Klappentext vorstellen können, dies ist allerdings erst die zweite Hälfte des Buches der Fall. Ich lese ab und zu gerne mal sehr leidenschaftliche und erotische Romane und bin auch von diesem wieder sehr begeistert. Ich habe so viel lachen müssen, auf fast jeder Seite ist eine Stelle, die einen laut losprusten lässt und das macht einfach mehr als Spaß. Wie schon gesagt ist die erste Hälfte des Buches Erotik frei, sodass ein toller Mix entsteht. Viele Erotikromane haben es so an sich plumpe und doofe Dialoge zu haben und einfach von der Geschichte auch nicht sehr anspruchsvoll zu sein. Doch in "Bossman" steckt auch eine tragische Hintergrungeschichte, die mir mega gefallen hat. Vor allem, dass man hier auch in die Gefühlswelt der männlichen Hauptfigur blicken konnte hat mir sehr gefallen, da dies bei New Adult oder Erotikromanen eben nicht sehr oft der Fall ist. Ich hatte meinen Spaß mit dem Buch und kann es nur weiterempfehlen.5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Toller New Adult Roman

    Bossman

    PaulinaterS

    22. November 2017 um 15:05

    Allgemeines Titel: BossmanAutor: Vi KeelandBand: 1Erscheinungsdatum: 20.11.2017Format: Taschenbuch Seiten: 350Preis: 12,00€Verlag: Goldmann VerlagDieses Buch wurde mir von dem Bloggerportal und von dem Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!  Meine Meinung Ich habe dieses Buch verschlungen. Nachdem es bei mir eintraf habe ich mir gedacht, dass ich mal ein bisschen in die Geschichte rein lese um zu schauen wie es mir gefällt. Gleich der erste Satz hat mich dann schon zum schmunzeln gebracht. Reese ist eine gestandene Frau und mitten im Leben. Sie ist mir von Anfang an total ans Herz gewachsen, da Ihre Art einfach einmalig ist. Ich liebe starke weibliche Protagonisten, und das ist Reese auf jeden Fall. Chase, der männliche Hauptprotagonist, ist ein absolut toller Mann, bei dem dass schwärmen nicht schwer fällt. Er ist intelligent, witzig, liebenswert und hat immer einen Spruch auf den Lippen.Die beiden wissen genau was sie wollen: sich. Allerdings war ich wirklich begeistert von der Entwicklung der beiden. Natürlich kommen Sie sich immer näher, aber ich finde es ist von der Autorin detailliert und gut ausgearbeitet worden. Vi Keeland hat einen sehr flüssigen und vor allem fesselnden Schreibstil. Auch zu dem Nebencharktere sie sich viele Gedanken gemacht, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. Was mir besonders gut gefallen hat, ist dass es in diesem Buch eine wirkliche Geschichte gibt, die voll und ganz nachvollziehbar und wirklich emotional ist. Ein weiterer toller Aspekt ist, dass die beiden Protagonistin etwas älter sind, und dieser Roman keinerlei Aspekte einer Studentenliebe nachweist. Es wird abwechselnd aus den Sichten der beiden Protagonisten erzählt. Dadurch wird die Vergangenheit von Chase noch deutlicher und man erfährt viel über den Chef.„Es gibt nur eines, worauf du sehr gut aufpassen musst.Auf was?Auf mein Herz. Es gehört dir. Versprich mir dass du gut damit umgehst.“Bossman ist ein unfassbar guter New Adult Roman, bei dem die Seiten nur so daher fliegen und man in eine tolle, witzige aber auch emotionale Geschichte Einblick bekommt. Ich hoffe es werden noch mehr Bücher von der Autorin folgen, denn sie hat jetzt auf alle Fälle einen Fan mehr! Ich vergebe diesem Buch 5/5 Herzen 💖💖💖💖💖

    Mehr
  • Großartiger und erfrischender Liebesroman <3

    Bossman

    dearie_kat

    21. November 2017 um 15:28

    Das Cover ist schlicht und einfach gehalten, aber trotzdem passend. Auch der Klappentext ist stereotyp für dieses Genre. Leider werden sowohl Cover, als auch der Klappentext dem Buchinhalt überhaupt nicht gerecht. Die Geschichte besitzt viel Charme, Witz und Romantik. Reese hatte bisher nicht viel Glück in Sachen Beziehung. Ihr „Ex“ entpuppte sich als riesiger Lügner und ihre bisherigen Rendezvous konnten sie nicht so richtig begeistern. Bei einem weiteren katastrophal langweiligen Date, trifft sie dann auf Chase. Dieser gibt sich als vermeintlicher Klassenkamerad aus und rettet Reese’s Abend. Seine charmante und witzige Art verzaubert unsere Protagonistin auf Anhieb. Wochen später treffen die beiden wieder zufällig aufeinander und letztlich endet Reese als Angestellte bei Parker Industries. Von einer Affäre mit dem unglaublich attraktiven Chef will sie lieber die Finger lassen….dabei hat sie aber nicht mit Chase Entschlossenheit gerechnet. Die Liebesbeziehung von Reese und Chase hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Chase ist unglaublich anziehend und faszinierend. Im Gegensatz zu vielen anderen Liebesromanen entwickelt sich hier die Beziehung stetig, und vor allem glaubhaft, weiter. Die beiden spüren eine gewisse Anziehung, aber springen nicht gleich ins Bett miteinander. Reese innerer Kampf mit ihren Gefühlen wird gut beschrieben. Sie ist eine ehrgeizige Frau, die sich durch eine Affäre mit dem Chef nicht alles kaputt machen möchte. Die Entwicklung der Beziehung hat mich vollkommen überzeugt. Es war sehr romantisch mitzuerleben wie die beiden sich ineinander verlieben. Die letzten Kapitel waren dabei herzzerreißend, aber auch verständlich. Chase scheint zwar der klischeehafte Playboy zu sein, doch in Anbetracht seiner Vergangenheit ist sein Verhalten durchaus authentisch. Seine Charakterisierung hat mich sehr überrascht, weil hinter seinem Lächeln und flirtenden Art noch viel mehr steckt. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber Chase Parker hat auf jeden Fall auch mein Herz gestohlen. Er ist ein bemerkenswerter Mann, ein richtiger Schatz! Einen Liebesroman-Helden wie ihn wünsche ich mir viel öfters. Der Schreibstil von Vi Keeland ist leicht und flüssig. Die Neckereien zwischen den Charakteren waren herrlich witzig. Ich habe wirklich jede Sekunde mit den beiden genossen Das Buch wird in der Gegenwart aus der Sicht von Reese erzählt. Zwischendurch gibt es dann immer wieder einen Rückblick in die Vergangenheit von Chase. Diese Kapitel werden dann aus seiner Sicht erzählt und sind sehr spannend, emotional und interessant. Des Weiteren fühlen sich die Nebenfiguren „echt“ an. Sie sind nicht nur Statisten im Hintergrund, die die Geschichte praktischerweise vorantreiben. Mit nur ein paar Sätzen schafft die Autorin es, die Figuren real und authentisch wirken zu lassen. Ein weiterer Beweis für den tollen Schreibstil der Autorin. „Angst kann den Tod nicht verhindern, aber das Leben“ Fazit: Bossman bietet die perfekte Mischung aus witziger Romanze und tiefgründigen Themen. Die Charaktere sind sympathisch, die Liebesbeziehung authentisch und der Handlungsverlauf ist erfrischend. Mit nur ca. 350 Seiten schafft die Autorin es eine großartige Beziehung auf die Beine zu stellen, bei der wohl kein Auge trocken bleibt. Bossman beweist mal wieder, dass man ein Buch nicht nur nach seinem Cover bewerten sollte. Ganz klare Leseempfehlung meinerseits! Ich bedanke mich beim Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar 

    Mehr
  • Das Buch ist einfach perfekt!

    Bossman

    Luna0501

    21. November 2017 um 09:27

    Es gibt diese Bücher aus den Genre mit erotischen Einblicken, bei denen man einfach Pech hat und nur stupides zwischenmenschliches Verhalten ohne viel Tiefgang den Hauptteil des Buches einnimmt. Ich hatte schon ein paar Mal dieses Pech... Und dann gibt es diese vereinzelten Glücksgriffe, bei denen das Knistern heiß ist, die leidenschaftlichen Szenen dich dazu treiben eine kalte Dusche aufzusuchen UND dein Herz zum klingen bringt, deine Seele berührt, ja sogar die Verzweiflung so intensiv verdeutlicht, dass dir als Leser ein Tränchen entfleucht. Ich habe die Leseprobe von "Bossman" kurz angerissen, da ich einfach nicht das Risiko des zuerst genannten Punktes eingehen wollte. Es kam mir charmant und witzig vor, wie Reese in einem Restaurant auf der Toilette versuchte einen Notruf an ihre beste Freundin abzusetzen, um sich von diesem grauenhaften Date befreien zu lassen. Leider war sie nicht zu erreichen, dafür traf sie im Gang auf Chase. Ich stürzte mich also mit positiven, aber verhaltenen Ansprüchen, auf "Bossman", denn die Probe machte Lust auf mehr, und wie das so ist, nahm die Geschichte ihren Lauf. Mit frechen Dialogen und gewohnt anzüglicher Momente, lockerer Handlung und ein paar ernsten Tatsachen aus Reese' Vergangenheit kam ein breites Spectrum auf mich zu.  Dann begann ich mehr in die Handlung vor zu dringen und lernte eine Frau kennen, die versucht ihre Angst zu bewältigen und sich nicht zu stark von ihr beeinflussen zu lassen. Im Gegenteil, Reese kämpft und entwickelt sich auch zunehmend weiter, was das Vertrauen und Emotionen gegenüber anderen Menschen angeht.  Und dann kam Chase... Man möchte vielleicht zuerst mit den Augen rollen, denn bei Gott.... dieser Kerl ist heiß wie Feuer und jede Sünde wert. Er wirkt einfach perfekt - auf den ersten Blick. Intelligent, charmant, gewitzt, ausdrucksstark und durch und durch trainiert mit kleinen Bad Boy Akzenten - ein kleines Tattoo und einem Piercing. Tja und auf den zweiten Blick erkennt man, dass dieser durch und durch gute Mann gefühlt den Schmerz einer ganzen Welt in sich trägt. Was das für die zwei bedeutet und warum und weshalb das Leben trotz größter Vorsichtsmaßnahmen einfach brutal und kaltherzig sein kann, müsst ihr selbst lesen. Eins darf ich aber schon mal sagen: Meine Anforderungen würden weit übertroffen und ich finde dieses Buch so absolut besonders, weil es nicht das übliche "sie macht alles was er will und zerfließt nur so ohne Verstand und eigenem Handeln" ist. Im Gegenteil. Die Story hat mich wirklich erstaunt. Die Schreibweise von Vi Keeland hat mich positiv überrascht. Sie ist flüssig und angenehm zu lesen. Mit frechem Humor an den richtigen Stellen, tiefgründigen Charakteren und dem Händchen die wichtigsten Details so genau zu beschreiben, dass man die Situation hautnah selbst erlebt, schafft die Autorin es Spannung aufzubauen, zu fesseln und mich einfach mitzureißen. Das Buch hält absolut mehr als "nur" eine erotische Liebesgeschichte für den Leser bereit und ich war wirklich beeindruckt davon, was Vi Keeland mir an Handlung noch so geboten hat.   >> Chase zwinkerte mir erneut zu, und ich spürte Schmetterlinge in meinem Bauch.Er ist dein Chef, du jämmerliche Kreatur. Vielleicht hätte ich doch schon mit Bryant schlafen sollen, dann wäre ich womöglich nicht mehr derart empfänglich für so etwas.<< (S. 67)   Die Nebencharaktere sind eher leicht gestaltet. Ich finde die wichtigsten Aspekte sind klar dargelegt, auch der Background jeder Person wirkt gut beschrieben und an die Protagonisten angepasst. Dabei bleiben sie aber eher etwas mehr im Hintergrund ohne jedoch blass zu wirken. Ich finde sie durchaus sympathisch. Erzählt wurde "Bossman" aus den beiden Sichten der Hauptcharaktere. Gerade bei dieser Story finde ich das unheimlich toll um in beide Gedankenwelten einzutauchen. Das Buch ist in sich abgeschlossen. Aber im nächsten Jahr kommt von VI Keeland eine neue "Dirty Office Romance" heraus. Ich bin gespannt und es steht schon auf der Wunschliste! Ich bin völlig hin und weg. Wer ein Buch mit erotischen Szenen aber auch einer tiefgehenden Story mag ist mit "Bossman" mehr als gut bedient.

    Mehr
  • Sehr empfehlenswerter New Adult Roman

    Bossman

    eulenauge

    19. November 2017 um 13:14

    Meine MeinungZunächst muss ich mich ganz herzlich beim Verlag bedanken, dass dieser mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Selbstverständlich beeinflusst dieser Fakt in keiner Hinsicht meine Rezension.Aber kommen wir doch mal zum Buch. Was mir zuerst aufgefallen ist, war der Humor. Schon auf den ersten 10 Seiten musste ich mich schlapp lachen. Es ist alles sehr locker gehalten und es wird auch viel mit sarkastischem Humor gearbeitet. Das macht auch die Begegnung von Reese und Chase sehr amüsant. Außerderm gab es so viele extrem peinliche und überdrehte Szenen, wo man sich fremd geschämt hat und dennoch war es sehr amüsant. Auch die Personen waren sehr gut ausgearbeitet. Im Laufe des Buches hat jeder Charakter eine tiefere Ebene erhalten. Es kamen immer mehr Beweggründe und Bruchstücke aus der Vergangenheit heraus, wodurch jede Person viel authentischer wirkte. Die Handlungsweisen sind fast immer nachvollziehbar für mich gewesen und es war auch nicht so wie in typischen New Adult Romanen, dass Probleme geschaffen wurden, wo keine sind.Dennoch lässt sich natürlich nicht leugnen, dass das Buch nach dem Schema F aufgebaut wurde, aber in meinen Augen wurde in der Umsetzung alles richtig gemacht. Weiterhin konnte ich mich sehr gut mit Reese identifizieren. Das lag an mehreren Kleinigkeiten zB. die gute Beziehung zu ihrem Bruder oder ihre Leidenschaft für Marketing Management. Sie war eine tolle Protagonistin. Aber auch bei Chase wurde alles richtig gemacht. Teilwiese wurden auch typische Klischees über Bord geworfen. Es stört mich nur eine Winzigkeit. Ich möchte an dieser Stelle nicht spoilern, weil das doch eher in der Mitte des Buches auftritt, aber Chase hat "etwas" und Reese fragt ihn nach dem Beweggrund bzw der Bedeutung dieser "Sache" und er erläutert es nicht. Das ist zwar keine große Sache, aber ich möchte wissen, was es bedeutet und das wurde nicht mehr aufgegriffen.Dann möchte ich noch etwas zum Schreibstil sagen. Der ist nämlich grandios. Sehr humorvoll, nicht zu ausschweifend und nicht zu knapp. Meistens wird aus Reese Sicht erzählt und dann aus der Ich-Perspektive, manchmal auch aus Chase Sicht. Dabei sind Chase Kapitel meistens Flash-Backs, also er erzählt, was vor 7 Jahren passiert ist, was ihm wirklich den letzten Nerv raubt. Weiterhin positiv ist, dass beide Protagonisten Ende 20 Anfang 30 sind. Sie verhalten sich demnach auch wie Erwachsene und nicht wie pubertierende Studenten, die bei jeder Kleinigkeit direkt anfangen zu streiten.Überhaupt sind sehr oft winzige Details eingebaut, die die Geschichte umso spannender und reizvoller machen, vor allem, wenn nach 200 Seiten diese Detail nochmals aufgegriffen wird.Letztendlich muss ich sagen, dass das sehr viel mehr ist, als ich von dem Buch erwartet habe. Ich hatte schon Bedenken, dass es ein Erotikroman wird, bei dem es nach den ersten 10 Seiten bereits zur Sache geht und ab dann im 2 Seiten Takt. Das wäre nichts für mich gewesen. Allerdings ist der Roman in der ersten Hälfte sehr viel ruhiger und trotzdem gibt es das richtige Prickeln, sodass mann immer weiterlesen muss. FazitIch kann das Buch uneingeschränkt jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem unterhaltsamen New Adult Roman ist. Aber auch jeder, der eine romantische Liebesgeschichte lesen möchte, liegt damit nicht falsch und sollte sich zumindest die Leseprobe mal ansehen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks