Player

von Vi Keeland 
4,7 Sterne bei46 Bewertungen
Player
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Yazocans avatar

Vi Keeland ist einfach ein Genie wenn es um sinnliche und lustige Romane mit einem Hauch Drama geht.

Zelia2000s avatar

Ein wirklich gutes Buch mit einer Starken Geschichte

Alle 46 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Player"

Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442487707
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:17.09.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 17.09.2018 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne35
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    A
    anni_05vor einem Tag
    Ein super spannendes Buch

    *Werbung*
Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: 17.09.2018
Seitenzahl: 384
Preis: 12€ (Print), 9,99€ (eBook)
Genre: New Adult
Teil: 2
Klappentext:
Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen … 
Über die Autorin:
Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.
Quelle: Amazon
Meinung:
Der erste Teil der Dirty-Office Reihe hat mir richtig gut gefallen, ich war super gespannt auf Band 2 auf den man eine ganze Zeit warten musste. Die Bücher sind unabhängig voneinander zu lesen und man braucht keine Vorkenntnisse.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich super, sie paart knisternde Erotik, Spannung und Witz und dadurch wird das ganze Buch sehr besonders. Oft fehlt in New Adult Büchern eins der Kriterien. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive abwechselnd aus der Sicht von Emerie und Drew erzählt. So bekommt man von beiden Protagonisten alles mit.
Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Das Buch hat mich so oft zum Lachen gebracht, ich habe aber auch sehr mitgefiebert und die Anziehungskraft der beiden war auch sehr gut rüber gebracht. Da muss man wirklich ein Lob an die Autorin aussprechen! Es war so eine gelungene Mischung der Emotionen, die super rüber gekommen ist. Das Buch ist auch auf keinen Fall oberflächlich, sondern teilweise echt tiefgründig. In der Geschichte werden wir auch ab und an in die Vergangenheit geschupst und erfahren etwas mehr über die Hintergründe der Protagonisten.
Alles in allem war es für mich ein echt gelungenes Buch, was mir super gefallen hat! Ich gebe dem Buch 5 Sterne.
* Vielen Dank an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Zelia2000s avatar
    Zelia2000vor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wirklich gutes Buch mit einer Starken Geschichte
    Spannender Erotikroman mit einem netten Plott

    Titel: Player Autorin: Vi KeelandVerlag: Goldmannverlag Reihe: Dirty Office Reihe Band 2
    Genre: Erotik RomanSeitenanzahl: 384 Seiten
    Aufmachung: Paperback, Klappbroschur
    Preis: 12,00 € DE
    ISBN: 978-3-442-48770-7

    KLAPPENTEXT:

    Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen …

    (Quelle: Random House)

    COVER:

    Es ist ein recht maskulines Cover, welches durch den Mann auf diesem bestimmt wird. Es ist durch die gelbe Schrift aber recht auffallend. Denn es springt einem sofort ins Auge durch die recht grelle Farbe der Schrift. Mir gefällt da Cover recht gut, auch wenn es für mich nicht super einmalig ist. Es hat einfach bis auf die Schriftfarbe nichts besondere auch wenn es wirklich ein schönes Buch ist ist es jetzt von außen nichts besonderes.

    MEINE MEINUNG:

    Fangen wir bei dem Schreibstil der Autorin an. Dieser ist locker und es macht Spaß mit den beiden Charakteren mit zu fühlen. Es ist recht leicht der Geschichte folgen zu können die die Autorin uns erzählen möchte, denn es gibt nichts an diesem Buch was ich nicht verstanden habe. Und wenn es etwas komplizierter wurde hat man auch recht schnell eine Erklärung bzw. Aufklärung erhalten. Ich habe mich gut durch das Buch geführt gefühlt und nie kam ich mir so vor als würde ich nicht verstehen was passiert, auch wenn das Buch auch einen Inhalt besitzt der nicht ganz so leicht scheint wie auf den ersten Blick. Mir hat der Schreibstil schon gut gefallen als ich den ersten Teil gelesenen haben auf dem E-Reader!

    Fangen wir mit der Geschichte und dem worum es in diesem Buch geht dann jetzt mal an. Wir starten an Silvester und verfolge Drew der nach einer Reise nun zurück kommt in sein Büro / Apartment. Doch dort wird er nach einer anstrengenden Rückreise und stößt dann in seinem Büro auf eine „Einbrecherin“! Diese ist keine andere als Emerie, welche von einem anderen Herrn über das Ohr gehauen wurde. Sie hat viel Geld für das Büro bezahlt und will dann also den Eindringling angreifen, welcher ja in Ihr Büro eindingt. Dabei wird dann einiges klar gestellt und sie will Ihre Sachen packen und gehen, muss aber wiederkommen um ihre Möbel abzuholen. Dabei bekommt sie von dem etwas brummigen Drew das Angebot einfach das Büro mit zu benutzten. Dieses nimmt sie gerne an und will somit die Miete abarbeiten in dem sie hilft in seinem Büroalltag. Doch dabei stoßen beide aneinander der eine rettet Beziehungen und der andere Beendet Sie! Doch wie können die beiden lernen miteinander zu harmonieren wenn es immer wieder Reibereien zwischen Ihnen gilt, die beide nicht kalt lässt und sie beide etwas anheizt und was wird aus dem Geheimnis welches Drew mit sich trägt und ihn nicht mehr an die Liebe glauben lässt?

    Die beiden Charaktere die wir hatten in diesem Buch haben mir ein mega gutes Gefühl gegeben, das man für seine Liebe kämpfen muss auch wenn es bedeutet das man sein Leben verändern muss. Ich fand beide hatten einen wirklich starken Charakter und waren unendlich verschieden, doch haben beide für das gekämpft was sie wollten. Vor allem Drew hat mich für sich gewinne können mit seinem Charakter. Er ist einfach ein wirklich humorvoller Mann welcher aber auch die ernsten Seiten an einem entdeckt. Emerie ist eine wirklich nette Frau die das gute in jedem Menschen sieht aber auch realisiert wenn sie nicht an die Person rankommt und lässt es dann sein. Ich finde beide Charaktere harmonisieren gut miteinander auch wenn sie so verschieden sind.

    Dann mache ich jetzt meinem Abschluss und komme zum

    FAZIT:

    Ein wirklich schönes Buch welches eine überraschende Wendung für die Liebe und die Anziehung unserer beiden Protagonisten. Ich mag beide total gerne und muss sagen, die Autorin hat hier wundervolle Charaktere geschaffen die mich wirklich für sich begeistern konnten. Alles in allem ein wirklich guter und tiefgehender Erotikroman wie man ihn nicht erwartet. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen nach etwas mehr darüber nachdenken

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Muhadibs avatar
    Muhadibvor 4 Tagen
    Drew und Em, eine unterhaltsame Geschichte

    Dieses Buch hat mich überrascht. Ich habe einen heftigen Erotikroman erwartet. Doch das ist er nicht. Das meine ich im positiven Sinne.
    Aber für mich fühlte sich das Buch ein wenig seicht an, es fehlte mir ein wenig an tiefe zwischen den beiden Protagonisten. 
    Trotzdem liest sich dieses Buch gut.
    Es hat eine sehr gute deutsche Übersetzung, die sich sehr leicht und flüssig lesen lässt. 
    So viele witzige Dialoge, das ich aus dem Lachen oder schmunzeln nicht mehr raus kam.

    Drew ist ein Arsch aber ein süßer Arsch :-D 
    Klasse sind  seine Sprüche und seine Art mit Emerie umzugehen.
    Emerie, habe ich am Anfang nicht verstanden ihre Beziehung zu Baldwin.
    Wenn ich so über die Art der Beziehung nachdenke..... bestimmt haben das einige schon selber erlebt oder kennt jemanden.
    So kann man  sich es auch einfach machen, es ist sicherer,man kann nicht so wirklich verletzt werden und nicht so viel investieren. 
    Baldwin mag ich persönlich nicht. Er macht es sich auf der einen Seite mit Emerie einfach.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AntjeDomenics avatar
    AntjeDomenicvor 5 Tagen
    uiuiui :)

    Nachdem ich "Bossman" bereits verschlungen hatte freute ich mich nun auf das neue Buch der Autorin. Ich war gespannt, ob es mich genauso begeistern wird. Nachdem der Postbote klingelte öffnete ich den Umschlag und verzog mich direkt zum Lesen.


    Sehr zum Leidwesen meiner Männer, denn die waren nicht so begeistert. Denn wir hatten eine Verabredung. Leider musste ich daher noch 150 verschlungenen Seiten das Buch wieder beiseite legen.


    Am Abend ging es dann weiter mit dem Lesen. Was soll ich sagen. Der Schreibstil der Autorin sowie die Beschreibung und auch das Einfühlungsvermögen rissen mich wieder in den Bann.


    Für mich war es nicht nur einfach eine "Dirty Office" Geschichte. Nein diese Geschichte hatte so viel mehr. Liebe, Vergangenheit, negative Erlebnisse, Vertrauen und sich auf was Neues einlasen. Das alles gepaart mit einigen SexSzenen, die die Autorin genau gesetzt hat und nicht das ganze Buch über zu erlesen sind.


    Emerie und Drew - beide Protagonisten in diesem Buch von Vi Keeland. Schon das erste Aufeinandertreffen brachte mir ein breites Grinsen auf s Gesicht und ich genoß es.


    Man lernt die beiden und auch deren Leben genauer kennen und lieben. Doch nicht immer ist in der Vergangenheit positives passiert. Ereignisse begleiten Emerie und Drew das Buch über.


    Sogar einige Tränen sind bei mir geflossen, als ich einiges aus der Vergangenheit von Drew lesen musste.


    Manchmal lohnt es sich zu kämpfen und einen Schritt ins neue Leben zu machen. Doch wird es bei den Beiden auch so sein?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lyjanas avatar
    Lyjanavor 6 Tagen
    Rezension zu Player

    Autor: Vi Keeland

    Titel: Player

    Originaltitel: Egomaniac

    Gattung: Liebesroman/Erotik

    Erscheinungsdatum: 17. September

    Verlag: Goldmann

    ISBN: 978-3- 442487707

    Preis: 12,00 € (Broschiert) & 9,99 € (Kindle-Edition)

    Seitenzahl: 384 Seiten

     

    Inhalt:

     

    Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen …

     

     

    Cover:

    Obwohl das Cover zu Player eigentlich gar nicht sonderlich auffällig ist, finde ich, dass es eben genau dadurch sofort ins Auge sticht. Für mich macht der Mann auf dem Cover auch durchaus den Eindruck, als wisse er mit seinem Charme umzugehen.

     

    Meine Meinung:

    Entzückend humorvoll, sexy und mitreißend.

    Für mich war es das erste Buch dieser Autorin, obwohl auch ich natürlich schon eine ganze Menge über ihr Buch „Bossman“ gehört habe – dieses letztlich aber nicht gelesen habe. Und meine Güte Leute, dieses Buch war von der ersten Seite an, einfach nur grandios.

    Drew ist vorlaut, sexy, unwiderstehlich und auch unausstehlich, einfach ausgedrückt, er widerspricht total dem langweiligen und ausgelutschten Bild eines Scheidungsanwaltes. Bis auf eine Ausnahme, er hält absolut nichts von Beziehungen.

    Drews Gegenpart ist die Therapeutin Emerie, diese ist davon überzeugt, dass man jede Beziehung retten kann, sie liebt Burger und ist durch und durch eine kleine Nervensäge.

    Gemeinsam ergeben die beiden ein fantastisches und humorvolles Paar, bei dem gefühlt jeder Schlagabtausch in lautem Gelächter endet. Vi Keeland besitz die Eigenschaft mit nur wenigen Sätzen ihre Leser in den Bann zu ziehen, ihre Charaktere sind liebeswert und authentisch, und Player ließt sich in nur wenigen Kapiteln in jedes Leserherz.

    Besonders mochte ich außerdem auch Drews besten Freund Roman, von dem ich ehrlich gesagt sehr gerne noch mehr sehen würde.

     

    Fazit:

    Von mir gibt es verdiente 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Haihappen_Uhahas avatar
    Haihappen_Uhahavor 8 Tagen
    witziger, frecher und spritzig erotischer Liebesroman

    Das Cover verschafft schon einen kleinen Einblick auf die Persönlichkeit unseres männlichen Protagonisten. Das Bild ist schlicht, doch trotzdem wirklich schön und vor allem auch passend zum Buch. Besonders gut finde ich, dass es hervorragend zum Vorgänger "Bossman" passt.


    Handlung: Emerie staunt nicht schlecht als sich herausstellt, dass das Büro, welches sie gemietet hat, eigentlich Drew Jagger gehört und sie übers Ohr gehauen wurde. Pleite steht sie vor dem nichts in einer neuen fremden Stadt. Doch Drew will sie nicht einfach so ziehen lassen und schlägt ihr einen Deal vor. Einen Deal der den beiden zum Verhängnis werden könnte.

    Meinung: "Player" konnte mich nicht nur sofort von der ersten Seite an packen und überzeugen, sondern steht auch seinem Vorgänger in nichts nach. Im Gegenteil. Ich mochte diesen Band sogar noch lieber als den ersten. Vi Keeland macht einfach nur Spaß. Ihr Schreibstil ist locker, aufregend und witzig. In diesem Band leider ein klein wenig zu vulgär für meinen Geschmack.

    Der Plot war toll aufgebaut. Die Spannung konnte durch die lockere und erfrischend witzige Art der Charaktere und deren Sticheleien im Verlauf des Buches immer aufrecht erhalten werden. Doch auch ernstere Themen wurden angeschnitten und somit ein wenig Drama in die Story gebracht, die eigentlich mit ziemlich vielen erotischen Szenen geschmückt war.

    Ein kleines Minus gibts von mir, für die doch etwas zu vulgäre Sprache. Ansonsten kann ich nicht meckern.

    FAZIT: Ein witziger, frecher und spritzig erotischer Liebesroman, der Fan-Herzen höher schlagen lässt. Mit einer Prise Dramatik, bringt die Autorin frischen Wind rein und kann den Leser emotional bis zum Ende fesseln. 
      

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    connys_buechererlebnisses avatar
    connys_buechererlebnissevor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Eine spannende Geschichte und herzzerreißend.
    Player

    Über das Buch:
    Titel: "Player"

    Reihe: Eine-Dirty-Office-Romance Bd. 2
    Autorin: Vi Keeland
    Verlag: Goldmann
    Seiten: 384


    Klappentext:
    "Ein Scheidungsanwalt.
    Eine Paartherapeutin.
    Und nur ein gemeinsames Büro ...

    Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür - Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen ..."


      Zitat:
    "Eltern zu sein ist eine Entscheidung, kein Recht. Jeder kann Vater werden, aber um ein richtiger Vater zu sein, muss man ein Kind lieben und es als seines aufziehen."


    Meine Meinung:
    Emerie Rose, eine junge Paartherapeutin kommt von Oklahoma nach New York, um ihren ehemaligen Professor Baldwin näher zu sein, in den sie schon seit Jahren heimlich verliebt ist. Sie kann es nicht fassen ein tolles Büro gefunden zu haben bis eines abends Drew Jagger in ihrer Türe steht. Durch ihn erfährt sie, dass sie über Ohr gehauen wurde, und das Büro eigentlich ihm gehört. Doch er schmeißt sie nicht raus, sondern hilft ihr indem sie vorerst bleiben darf. Durch die gemeinsame Zeit lernen sich die beiden näher kennen. Sie reden miteinander, essen zusammen und streiten sich. So führt eins zum anderen und sie merken durch ihre ständigen Streitereien, dass sich beide zueinander hingezogen fühlen. Dann stellt Drew Emerie seinen Sohn Beck vor und er bittet sie mit ihnen zum Schlittschuh laufen zu kommen. Dadurch der Kleine den Charme seines Vaters hat, gibt Emerie nach. Doch schon nach kurzer Zeit befinden sie sich im Klinikum, da sie gestürzt ist und sich ihren Fuß verstaucht hat. Danach bringt Drew sie nach Hause und es kommt zum ersten Kuss. Beide sind aufgrund dessen verwirrt und meiden sich am nächsten Tag vorerst, doch durch den kleinen Beck verbringen sie noch mehr Zeit zu dritt. Doch dann taucht plötzlich Drews Exfrau Alexa auf und das Chaos ist perfekt. Ob die Emerie zu Drew durchdringt und die beiden letztendlich eine Chance haben, müsst ihr leider selbst herausfinden.

    Dies war der erste Roman, was ich von der Autorin gelesen habe und ich war total begeistert. Deswegen gefällt mir wahrscheinlich auch das o.g. Zitat so gut, denn es entspricht der Wahrheit. Ich habe auch inzwischen heraus gefunden, dass es der 2. Band war und ich bin echt froh, dass man diese unabhängig voneinander lesen kann.

    Vi Keeland hat einen tollen Schreibtstil und hat es mir ermöglicht mit den beiden Hauptprotagonisten voll und ganz mitzufühlen. Ihre Schreibweise ist sehr detailliert und ich konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. Das Buch ist aus der Sicht der beiden Protagonisten abwechselnd erzählt und somit erhalte ich in Emeries sowie in Drews Leben gewisse Einblicke. Am Anfang hatte ich mit Drews Art ein wenig Probleme, konnte dies aber nach einigen Kapiteln besser verstehen und somit konnten sein Charme die Oberhand gewinnen und mich letztendlich überzeugen. Auch Emerie habe ich sehr ins Herz geschlossen. Sie ist eine tolle Frau mit einem super Organisationstalent und schafft es gleich die kompletten Termine von Drew zu regeln. Emerie ist eine Frau, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt und Kampfgeist beweist. Beide Charaktere sind sehr speziell und auf ihrer beiden Arten sympathisch. Genau das macht ein richtig tolles Buch aus. Drew mag am Anfang ein Arsch sein, doch hat er auch seine guten Seiten und kann doch sehr einfühlsam sein. Vor allem das Verhältnis was er zu seinem Sohn hat, hat mich einfach dahin schmelzen lassen.

    Ich finde auch, dass das Cover perfekt passt, denn so stelle ich mir Drew vor. Es ist schlicht, zeigt aber den Mann wie ich ihn im Buch gelesen habe. 


    Fazit:
    Player ist für mich eine klare Leseempfehlung und ich kann es euch nur ans Herz legen. Die Geschichte ist sehr gut ausgearbeitet und umgesetzt. Durch viel Charme, Humor und auch der Erotik ist dieses Buch auf seine Weise einzigartig und konnte mich restlos begeistern. Somit vergebe ich 5 von 5 Sternen. Ich danke dem Bloggerportal sowie den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    JosBuecherblogs avatar
    JosBuecherblogvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte, die wirklich herzzerreißend ist
    Nach Bossman ein neuer toller Roman von Vi Keeland

    Nach dem ersten Roman von Vi Keeland, den ich gelesen habe, habe ich mich jetzt wieder total auf ein neues Buch von ihr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht.
    Genau wie bei Bossman gefällt mir die Covergestaltung sehr gut. Der Hintergrund ist wieder sehr schlicht gehalten mit dem schwarz-weiß Ausschnitt eines Mannes. So kann man sich schon eine ungefähre Vorstellung von dem Protagonisten machen. Durch die bunte Gestaltung des Titels sticht dieser noch mehr hervor und ist auch relativ kurz gehalten, so dass noch nicht so viel von der eigentlichen Geschichten vorweggenommen wurde.
    Die Charaktere haben mir auch diesmal sehr gut gefallen, da sie wirklich Hintergründe haben und nicht oberflächlich erschienen. Emerie hat mir besonders gut gefallen, da sie zwar eigentlich zurückhaltend war, aber auch mal den Mund aufgemacht hat, wenn sie es als nötig empfunden hat.
    Auch der Schreibstil von Vi Keeland hat mich wieder mitgerissen. Schon wie in dem vorherigen Buch bin ich begeistert auch durch die Leichtigkeit der Geschichte. Ebenfalls haben mir die lustigen Szenen sehr gut gefallen, so kam auch sehr viel Humor vor, was mich sehr gut unterhalten hat.


    Auch mit diesem Roman konnte mich Vi Keeland wieder begeistern und ich freue mich auf zukünftige Bücher von ihr. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Ninexvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Es kommen so viele Komponenten zusammen, die dieses Buch zu etwas Einzigartigem machen, ich bin total begeistert!
    Dirty Office Romance passt hier perfekt!

    Rezension zu „Player“ von Vi Keeland

    Der Klappentext:

    Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen …

    Meine Meinung:

    Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand beeinflusst keinesfalls meine ehrliche Meinung.

    Das war mein erstes Buch der Autorin und ich liebe es! „Bossman“ soll ja schon richtig gut gewesen sein und ich habe einfach mal mit dem zweiten Teil der Reihe angefangen. Aber da beide Bücher voneinander unabhängig zu lesen sind, ist das überhaupt kein Problem gewesen! Nun muss ich auf jeden Fall auch noch Teil 1 verschlingen. Denn Vi Keeland hat hier eine sehr aufregende und spezielle Geschichte verfasst, die mich einfach voll und ganz überzeugen konnte. Ich bin sehr gut durch das Buch durchgekommen und hatte richtig Spaß beim Lesen. Nur dadurch, dass der Protagonist „Drew Jagger“ heißt, hatte ich permanent den Ohrwurm „I’ve got the moves like Jagger“, ich wollte euch nur mal vorwarnen. Aber es war mir wirklich ein Vergnügen die Geschichte der beiden mitzuverfolgen!

    Das Buch wird aus der Sicht von Emerie und Drew erzählt, wobei mir beide Sichten sehr gut gefallen haben. Aber Drew ist schon ein ganz besonderer Paradiesvogel, den ich manchmal echt eine hätte scheuern können. Aber Drew ist nun man Drew und man kann ihn einfach nicht ändern. Beide Sichtweisen waren aber gleich spannend und ich habe mich eigentlich auch immer mal wieder auf den Wechsel gefreut, da ich keinen Liebling der beiden hatte. Die Ideen haben richtig viel Potenzial und dieses wurde meiner Meinung auch gut ausgenutzt. Mir wurde nie langweilig während des Lesens, es ist immer spannend. Der Schreibstil von Vi Keeland ist sehr angenehm, sie beschreibt die Szenen detailliert und aufregend und ich finde sie bringt so einen bestimmten Kick in das Buch. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

    Das Cover ist nicht unbedingt spektakulär, aber ich mag es eigentlich ganz gerne, weil der Mann im Anzug Drew eigentlich perfekt wiedergibt. Es ist schlicht, aber trotzdem irgendwie cool und stylisch. Es passt auch optisch zu dem Vorgänger Bossman, also finde ich dieses Cover sehr gelungen.

    Die Charaktere sind zwei richtig spezielle Wesen, muss ich einfach mal so sagen. Drew, der reiche Anwalt, kann manchmal so unausstehlich sein, dass man ihm andauernd Ohrfeigen verpassen möchte. Aber er hat auch seine richtig guten und weichen Seiten, was ihn zu einen sehr sympathischen Protagonisten macht. Drew ist sehr vielschichtig und es hat Spaß gemacht, jede einzelne zu enthüllen. Emerie hingegen ist die typische kleine graue Maus vom Land, die sogar ein bisschen naiv wirkt. Aber sie hat ein Herz aus Gold und ist einfach viel zu lieb für einen Typen wie Drew. Die beiden sind irgendwie richtig süß zusammen und ihre Kommunikation ist sehr hitzig, aufregend und manchmal echt lustig und provozierend. Die beiden sind wie Feuer und Wasser, wie Pech und Schwefel, aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an, oder?

     

    Mein Fazit:

    „Player“ ist eine absolute Leseempfehlung meinerseits, ich kann es euch einfach ans Herz legen. Die Geschichte ist sehr gut überdacht und interessant umgesetzt worden. Drew kann einen manchmal zu Weißglut treiben, aber in seinem Inneren schlägt ein ehrliches Herz. Es kommen so viele Komponenten zusammen, die dieses Buch zu etwas Einzigartigem machen, ich bin total begeistert und zähle „Player“ zu einen meiner Jahreshighlights!

    5 Sternchen von 5 Sternchen


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Claudia_Schiffkes avatar
    Claudia_Schiffkevor 14 Tagen
    Supertolles Buch

    Oh mein Gott! Das Buch ist seit langen wieder mal eins gewesen was ich nicht aus der Hand legen wollte bzw. konnte, so, dass ich es gleich in einen Nachmittag durchgelesen hatte.

    Eine sehr schöne Geschichte, mit Humor, Drama und Erotik, genau nach meinem Geschmack. Bad Boy mit Humor der nicht auf den Mund gefallen ist. Ich habe gelacht, geweint und mitgelitten.

    Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig. Ich bin sehr gut und schnell in der Geschichte reingekommen. Das Buch ist angenehm zu lesen und man kann der Handlung sehr gut folgen.

    Drew und Emerie sind zwei super tolle Protagonisten die mir auf Anhieb sympathisch und super gefallen haben.

    Die Wortgefechte zwischen Drew und Emerie sind schlagfertig und sehr amüsant, was mich immer wieder zum Lachen gebracht hat.

     

    Nur zu empfehlen. Eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks