Touchdown – Er will doch nur spielen

von Vi Keeland 
4,3 Sterne bei39 Bewertungen
Touchdown – Er will doch nur spielen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (35):
Yazocans avatar

lustige Charaktere, süße Geschichte ohne tiefen Hintergrund. Kann man lesen.

Kritisch (1):
Jazz98s avatar

Zu Anfang sehr fesselnd. Am Ende jedoch total Langweilig....

Alle 39 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Touchdown – Er will doch nur spielen"

Als Tochter eines Footballtrainers hat Delilah Maddox ihre Erfahrungen mit Spielern gemacht und sich einmal gehörig die Finger verbrannt. Seitdem gilt für sie: Hände weg von heißen Sportlern! Doch ihr Vorsatz gerät gehörig ins Wanken, als sie den Quarterback der New York Steel Brody Easton interviewt...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736304093
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:360 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:29.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne19
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor 10 Tagen
    Kurzmeinung: eine großartige Liebesgeschichte, die nur leider zum Ende hin etwas auf der Strecke blieb ...
    eine großartige Liebesgeschichte, die nur leider zum Ende hin etwas auf der Strecke blieb ...

    Delilahs Leben ist seit jeher mit dem Football verknüpft.

    Heute arbeitet sie als Sport-Reporterin und findet sich

    so manches Mal in einer Kabine zwischen all den verschwitzen Spielern wieder.

    So trifft sie auch auf Brody Easton – einen verwegenen Star-Quarterback,

    der während ihres Interviews plötzlich nackt dasteht …

    Obwohl Delilah von arroganten Footballspielern die Nase voll hat,

    kann sie sich gegen Brodys Annäherungsversuchen nur schwer wehren.

    Und er ist fest entschlossen, Delilah für sich und sein Bett zu gewinnen ...


    „Touchdown – Er will doch nur spielen“ von Vii Keeland ist eine unterhaltsame Liebesgeschichte mit einem sexy Quarterback zum Verlieben.


    Das Cover ist wirklich nett anzuschauen

    und thematisiert den Inhalt des Buchs.

    Die Farben harmonieren sehr gut.

    Der Klappentext klang sehr interessant

    und weckte meine Neugierde auf die Story des Quarterbacks und der Reporterin.


    Der Schreibstil ist locker und leicht

    und zieht den Leser nach und nach in den Bann der Geschichte.

    Diese wird abwechselnd aus der Sicht von Delilah und Brody erzählt.


    Obwohl der Beginn wirklich sehr vielversprechend

    und witzig war, brauchte es erst ein paar Seiten

    ehe mich die Story wirklich mitriss.

    Doch nach ein paar Kapiteln war das zum Glück kein Thema mehr! ;)


    Delilah war mir von Beginn an sehr sympathisch.

    Sie ist sehr liebevoll,

    und obwohl sie sich definitiv von Brody angezogen fühlt,

    lässt sie ihn zunächst einmal zappeln,

    und macht es ihm nicht all zu leicht.


    Brody kommt zunächst sehr eingebildet herüber,

    weshalb ich mit ihm ein paar Anläufe brauchte,

    um ihn ins Herz zu schließen.

    Doch dann offenbart er seine

    charmante und witzige Seite

    sowie sein großes Herz

    und ließ somit auch mein Herz höher schlagen. <3


    Obwohl die ersten Seiten

    zunächst auf die typische Story von Reporterin

    und arrogantem Footballer schließen ließ,

    war dies keineswegs der Fall!

    Schon die ersten Szenen zwischen Brody und Delilah

    sind sowohl super süß, als auch heiß!

    Zudem überrascht der Quarterback

    mit einer sehr fürsorglichen Seite,

    die ich so keinesfalls erwartet habe!


    Doch neben den wirklichen liebevollen Szenen,

    bietet die Geschichte auch eine traurige Seite.

    Die darauf folgende Wendung

    und Konfrontation mit Brodys Vergangenheit

    verleiht der Geschichte ihren Tiefgang.

    Den Auftritt der dritten Person,

    die daraufhin in den Mittelpunkt gerückt wird,

    hätte ich mir gerne etwas gewünscht.

    Ich war doch ein bisschen genervt,

    zumal die eigentliche Liebesgeschichte hier leider etwas auf Grundeis lief …

    ebenso wie Delilahs inneres Dilemma, das dann etwas kurz kam.


    Nichtsdestotrotz, hat mir die Geschichte von

    Brody und Delilah wirklich gut gefallen,

    sodass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte

    und wissen musste, wie es weitergeht!


    Viel Liebe und Humor,

    ein sexy Quarterback

    und ernste Themen …

    Ich vergebe 4 von 5 Sterne!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    lottis_buecherwelts avatar
    lottis_buecherweltvor einem Monat
    Eine tolle Liebesgeschichte, die gespickt ist mit viel Humor, viel Romantik und ebenso viel Erotik

    >>Ich bin wie Bier. Erst schmeckt es bitter, aber mit der Zeit findet man gefallen daran.<<

    Delilah hat aus ihrer Vergangenheit gelernt... Die Sportreporterin und Tochter eines Football Trainers lässt lieber die Finger von Sportlern, nachdem sie sich einmal böse die Finger verbrannt hat. Beruf und Arbeit werden fortan konsequent getrennt. Doch dann trifft sie ausgerechnet auf Brody Easton, den Star-Quarterback der New York Steel. Während sie den ausgemachten Bad Boy nach einem Spiel in der Umkleidekabine interviewt, lässt dieser einfach sein Handtuch fallen und steht in seiner ganzen Pracht vor ihr. Delilah versucht, sich diese unverschämte Provokation nicht anmerken zu lassen, doch Brody bleibt hartnäckig dran, sie immer wieder herauszufordern - und sie zum Essen einzuladen!

    „Touchdown – Er Will Doch Nur Spielen“ ist nicht die typische Football-Lovestory, die man zunächst erwartet, auch wenn der Bezug des Covers zum Buch durchaus gegeben ist 😁 Im Laufe der Geschichte überrascht uns Vi Keeland mit durchaus unerwartetem Tiefgang durch ernste Thematiken. Der Schreibstil ist trotzdem locker-leicht und flüssig, die Dialoge teilweise äußerst amüsant. Auch die Charaktere sind allesamt toll ausgearbeitet.
    Beide Protas haben ihr Päcklein zu tragen. Was Delilah bei ihr ersten Begegnung mit Brody nicht wusste, ist, dass er sofort fasziniert von der Reporterin war und sie kennenlernen wollte. Im Laufe der weiteren beruflichen Begegnungen tut er alles, sie für sich zu gewinnen, doch sie sieht das anders, denn es gab mindestens 1000 Gründe, sich von ihm fernzuhalten. Doch grade, als sie beschlossen hatte, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, da meldet sich plötzlich seine Vergangenheit zurück - und steht zwischen ihnen.

    Wunderbar an Brody fand ich seine Fürsorge für seinen Oma-Ersatz Marlene 👵💜 Willow hätte schlagen und gleichzeitig umarmen können. Eine tragische Person.
    Auch der Epilog war einfach nur schön!

    Fazit: Eine echt tolle Liebesgeschichte, die gespickt ist mit viel Humor, viel Romantik und ebenso viel Erotik 💜

    Kommentieren0
    45
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 6 Monaten
    Überraschend anders

    „Touchdown – Er will doch nur spielen“ von Vi Keeland Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 10,00 Preis eBook: € 8,99 Seitenanzahl: 345 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7363-0409-3 Erschienen am: 29.09.2017 im LYX Verlag by Bastei Lübbe ========================== Klappentext: Wer will schon einen Quarterback? Hände weg von heißen Sportlern! Das ist das Motto von Delilah Maddox. Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist auf den ersten Blick hingerissen von der neuen Reporterin von WMBC Sports. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens – auch wenn Delilah das ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde … ========================== Achtung Spoilergefahr!!! ========================== Zum Inhalt: Als Tochter eines Footballtrainers hat Delilah Maddox ihre Erfahrungen mit Spielern gemacht und sich einmal gehörig die Finger verbrannt. Seitdem gilt für sie: Hände weg von heißen Sportlern! Doch ihr Vorsatz gerät gewaltig ins Wanken, als sie Brody Easton, den Quarterback der New York Steel, interviewt und er plötzlich einfach sein Handtuch fallen lässt. Was sie nicht weiß: Schon bei dieser Begegnung ist Brody klar, dass er mehr von der neuen Reporterin von WMBC Sports will als ein Interview. Er will ihre Freundschaft, ihre Hingabe, ihre Liebe. Er weiß, sie ist die Frau seines Lebens. Allerdings sieht das Delilah ganz anders. Doch Brody wäre nicht Brody würde er so einfach aufgeben. Und so umwirbt er Delilah auf seine ganz eigene Weise –bis seine Vergangenheit ihn einholt und die aufkeimenden Gefühle zu zerstören droht … =========================== Mein Fazit: Das Cover ist ganz passend und gefällt mir ganz gut. Ich habe von der Autorin bereits Bossman gelesen was mir auch ganz gut gefallen hat. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten. Es gibt auch einige Kapitel aus der Sicht einer anderen Person, welche genau das ist möchte ich hier an dieser Stelle nicht vorwegnehmen. Der Schreibstil ist flüssig und gespickt mit jeder Menge Witz, Charme und Romantik. Anders als man vielleicht am Anfang vermuten würde steht die Erotik hier eher im Hintergrund. Sowohl Brody als auch Delilah haben ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Beide sind mir sympathisch und die Anziehung zwischen Brody und Delilah ist nicht zu leugnen. Indie ist extrem offenherzig aber auch eine sehr gute Freundin. Brody hat für mich auch eine sehr einfühlsame Seite an sich, die sich besonders im Umgang mit Marlene zeigt. Die Story hat mich berührt, amüsiert und mitfiebern lassen. Einfach eine gute Mischung die mich von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen hat. Ich freu mich auf weitere Bücher von dieser Autorin. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bookdiarys avatar
    Bookdiaryvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Heiß, lustig und viele Emotionen - einfach ein tolles Buch
    Rezension



    Meinung

    Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde ich hätte das Buch nicht wegen dem Cover getauscht. Das Cover ist einfach geil. Der Typ im Hintergrund ist heiß. Okay, sonst ist das Cover eher in grau und schwarz tönen Gehalt und der Titel stickt mit seiner Grünen Schrift sofort ins Auge. Auch Passt das Frontbild seht gut zu Geschichte und ist ein totaler Blickfang.
    Delilah ist eine junge Sportreporterin, die alles für ihren Job macht. Auch in die Männerumkleide gehen und den heißen Quarterback Brody zu interviewen. Doch diese hat ganz andere Vorstellungen als ein langweiliges Interview und gestalltet es der jungen Frau schwerer als gedacht. Brody will Delilah doch will Delilah auch Brody?
    Mich hat der Klappentext sofort angesprochen, Wehalb ich mich sehr darauf gefreut habe, diese Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe die beiden Charaktere von Anfang an gemocht. Delilah ist eine raffe junge Frau die weiß was sie macht. Aber auch schon schwere Zeiten durchgemacht hat. Brody ist einfach ein Bad Boy, selbstbewusst, zielstrebig und um keine Spruch verlegen. Doch im laufe der Geschichte lernt man auch eine andre Seite an im Kennen war mit gut gefallen hat. Was ich auf sehr schön fand, war das es sozusagen zwei Geschichte in dem Buch gab zum eine die Liebesgeschichte zwischen Delilah und Brody und dann noch die Geschichte von Brody Vergangenheit und wie es damit abschließt. Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen, sehr romantisch mit viel Witz und heißen Szenen. Auch die andere Geschichte hat mir sehr gefallen. Ich konnte Brody besser kennenlernen, auch eine andere Seite an ihm. Was mich wirklich gefreut hat. Das Buch hat mich berührt und bezaubert und ehrlich gesagt Football ist schon geil. Der Schreibstil der Autorin ist einfach großartig. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste einfach weiterlesen. Trotz allem muss ich auch zugeben das das Buch Typische Szenen hat, die ich auch schon aus viele anderen Büchern von diesem Genre kenne. Aber wenn man drauf steht ist echt echt gut und ab und zu mach ich es einfach so ein Buch zu lesen, das nicht wirklich kompliziert ist sondern eine Klare Handlung hat. 
    Fazit

    Klischee hin oder her mit das Buch gefallen. Es hat eine echt schöne Liebesgeschichte. Auch das drumherum hat mir gut gefallen. Wehalb diese Buch 4,5 von 5 Sterne bekommt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    bina140487s avatar
    bina140487vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ich mag die Geschichte rund um Brody und Delilah. Besonders hat es mir wieder Spaß gemacht in die Football-Welt einzutauchen. :)
    "Touchdown": Brody & Delilah

    Wer will schon einen Quarterback? Hände weg von heißen Sportlern! Das ist das Motto von Delilah Maddox. Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist auf den ersten Blick hingerissen von der neuen Reporterin von WMBC Sports. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens – auch wenn Delilah das ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde…

    LESEMONAT
    Januar 2018
    (Buch-Nr. 05/2018)

    BEWERTUNG
    3,8

    BUCHINFORMATIONEN
    Verlag: LYX
    Autor/in: Vi Keeland
    Buchreihe: -
    Band-Nr.: -
    Seiten: 343

    MEIN FAZIT
    „Touchdown: Er will doch nur spielen“  von Vi Keeland ist am 29. September 2017 im Verlag „LYX“ erschienen. Und spielt in der Welt Sportwelt des Footballs.

    Das Cover gefällt mir sehr gut und der Schreibstil hat mir an sich auch gut gefallen. Er lässt sich sehr gut lesen.

    Anfangs muss ich sagen, dass mir die Geschichte an sich, ein wenig „oberflächig“ war. Doch je weiter man in dem Buch voranschreitet umso mehr legt sich das. Aus der Perspektive von Delilah und Brody liest man hauptsächlich, doch auch eine dritte kommt hinzu. Welche, das müsst ihr selber erlesen. ;-)

    An sich hat mir die Erzählung der Beiden sehr gut gefallen, aber irgendetwas hat mir gefehlt. Ich kann nicht genau sagen, was, aber irgendwie ist der letzte Funke nicht übergesprungen. Die Protagonisten haben mir an sich ganz gut gefallen, sind mir aber nicht zu 100% ans Herz gewachsen, was bei einer Nebenprotagonistin eher das Gegenteil der Fall war. Wodurch das Buch einen etwas tiefgründigen Touch bekommen hat. Es hat sich nur minimal für mich zu einem Pageturner entwickelt.

    Aber im Großen und Ganzen hat es mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten und ich liebe es immer wieder in die Welt des Footballs einzutauchen und ich freue mich schon darauf, von der Autorin mehr zu lesen.

    Wer Football liebt, wird hier als Leser auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Weshalb ich dennoch eine Leseempfehlung aussprechen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    lovelyvor 8 Monaten
    Gut für Zwischendurch

    Habe Touchdown an einem Tag gelesen. Es hat mir sehr gefallen. Ich mochte die Charaktere und ihre amüsanten Schlagabtausche.

    Leider wurde der Konflikt meiner Meinung nach etwas zu schnell und einfach gelöst und mir kam das Thema Willow etwas zu kurz.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: es war humorvoll und stellenweise traurig, aber auch vorhersehbar , oberflächlich und naiv :x
    Gute Idee , aber umgehauen hat es mich nicht !

    Touchdown - Er will doch nur spielen hat ein absolut tolles Cover , so ein Eyecatcher, bei dem man nicht weiß ,wo man zuerst hinschauen soll *hust* :D

    Der Klappentext ist auch ganz ansprechend (ich liebe footballer halt :x)

    Vi´s Schreibstil ist modern und locker, lässt sich super flüssig lesen, die Seiten flogen nur so an mir vorbei.

    Delilah & Brody waren mir zu Beginn total sympathisch , sie stachen mit ihrem Humor , ihrer Lockerheit und ihrem ganz eigenen Charme heraus , allerdings wurde Delilah von Seite zu Seite naiver , beide wechselten viel zu schnell ihre Meinung , ihre Ansicht zu bestimmten Dingen .

    Die Geschichte war ganz okay , nichts was mich umgehauen hat , es war vorhersehbar , bestimmte Themen fand ich zu schnell abgehakt und dort wo es traurig war , hätte es auch noch trauriger sein können .

    Die Emotionen zwischen Delilah und Brody waren mir zu oberflächlich gehalten , da habe ich mir tiefgang gewünscht , schade .


    Eine nette Lektüre für zwischendurch , aber mehr auch leider nicht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    DrunkenCherrys avatar
    DrunkenCherryvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Die Charaktere sind toll, die Grundidee super - aber trotzdem hat es mir an Gefühl gefehlt.
    So eine tolle Story - aber wo ist das Gefühl?

    Dies war mein erstes eigenständiges Werk von Vi Keeland. Bisher habe ich nur Bücher von ihr gelesen, in denen sie zusammen mit Penelope Ward geschrieben hat. Aber auch allein hat mir die Autorin wirklich Spaß gemacht, denn sie hat einen wirklich tollen Schreibstil, der sich sehr flüssig und schnell lesen lässt,
    Bei diesem Buch habe ich etwas ganz anderes bekommen, als ich zuerst vermutet habe. Es ist nicht die typische, klischeehafte New Adult Story, sondern hat eigentlich sehr viel Tiefe. Beide Protagonisten, Brody und Delilah, haben ihre Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen, weswegen es ihnen schwer fällt, sich ohne Bedenken aufeinander einzulassen. Als sie es dann doch tun, kommt ihnen ihre Vergangenheit natürlich dazwischen...
    Eigentlich hätte dieses Buch Potential für die vollen 5 Sterne gehabt. Tolle Charaktere, Humor und eine tolle Idee - aber Vi Keeland ist für meinen Geschmack zu wenig auf die Vergangenheit eingegangen. Hätte sie mit Rückblenden gearbeitet, hätte ich als Leser eine viel tiefere Beziehung zu den Figuren aufbauen können und sie auch besser verstehen können. So wirkt die Story an allen Ecken und  Kanten einfach zu oberflächlich. Szenen, die einem den Atem hätten stocken lassen können, wurden nur zügig abgehandelt und den Charakteren wurde einfach nicht genug Raum für ihre Gefühle gegeben.
    Was mich auch irritiert hat, war, dass hier ein dritter Protagonist eingeführt wurde, dieser dann aber sang und klanglos einfach wieder verschwand. Das hat sich einfach nicht richtig angefühlt.
    Trotz seiner Fehler hat man hier ein nettes Buch für zwischendurch und ich werde mir auf jeden Fall bald den nächsten Roman von der Autorin vornehmen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Der Schlagabtausch der beiden Hauptprotagonisten gibt der Handlung Pepp und hat mich wunderbar unterhalten.
    Ein Footballspieler zum Verlieben

    Als Tochter eines Footballtrainers hat Delilah Maddox ihre Erfahrungen mit Spielern gemacht und sich einmal gehörig die Finger verbrannt. Seitdem gilt für sie: Hände weg von heißen Sportlern! Doch ihr Vorsatz gerät gehörig ins Wanken, als sie den Quarterback der New York Steel Brody Easton interviewt.

    Meine Meinung: 

    Dies ist nun meine zweite Sportler-Liebesgeschichte, die ich bisher gelesen habe und ich muss sagen, dass ich damit gerade auch meine Liebe zu diesen Büchern entdeckt habe. 

    Der Schreibstil ist locker und flüssig und lässt sich herrlich angenehm lesen. Die Charaktere wurden gut herausgearbeitet. Erzählt wird die Geschichte dabei abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten und später auch das ein oder andere Mal aus der Perspektive einer dritten Person. So konnte ich mich sehr gut in sie reinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle problemlos nachvollziehen. 

    Delilah ist selbstbewusst, keinesfalls auf den Mund gefallen und weiß, was sie will. Das machte sie mir auch sofort sympathisch, denn sie machte sich von keinem Mann abhängig und stand mit beiden Beinen fest im Leben.

    Was den lieben Brody betrifft, so wirkte er auf mich vom ersten Moment an ziemlich selbstverliebt, arrogant und hielt sich für unwiderstehlich. Er nahm auch nie ein Blatt vor den Mund, was mir an ihm aber komischerweise ganz besonders gut gefiel. Ich mochte seine direkte Art einfach. Er hat es geschafft, mein Leserherz im Sturm zu erobern :-)

    Der Schlagabtausch der beiden war herrlich amüsant und unterhaltsam, was der Geschichte eine gehörige Portion Pepp verlieh. Auch die Liebesgeschichte war wirklich schön, wurde toll herausgearbeitet und hat meinen Geschmack genau getroffen. Natürlich darf auch das Drama nicht fehlen, das Vi Keeland gekonnt mit eingeflochten hat.
    Der Epilog rundet die Geschichte schließlich perfekt ab.

    Fazit: 

    Eine rundum gelungene Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren, die mich vollkommen überzeugen konnte.
    Von mir gibt es daher auch volle 5 Sterne. 

    Kommentare: 2
    178
    Teilen
    Sulevias avatar
    Suleviavor 10 Monaten
    Gut gelungen!

    Meine Meinung zum Buch: Das Cover ist, nun ja, recht aufsehenerregend. Es passt gut zum Inhalt und lässt tief blicken. Ich hatte das Buch bereits öfter gesehen, doch näher damit beschäftigt habe ich mich erst, als es mir eine Freundin empfohlen hat. Da ich Geschichten über Footballspieler sehr mag, habe ich mich schon auf „Touchdown – Er will doch nur spielen“ gefreut.
    Die Protagonisten sind mir beide sehr schnell ans Herz gewachsen. Delilah, Sportreporterin, ist eine taffe junge Frau (in ihrem Beruf muss sie das auch sein), die sich von ihrer Vergangenheit nicht unterkriegen lässt. Brody, Footballspieler mit einem riesen Ego, liegen die Frauen zu Füßen. Die Nebencharaktere passen unglaublich gut ins Buch und verleihen der Geschichte das gewisse Etwas. Vor allem Indie, Delilahs Freundin, habe ich sehr lieb gewonnen.
    Als Delilah und Brody aufeinander treffen, versucht er es natürlich auch bei ihr. Doch sie lässt ihn abblitzen. Bei diesem Buch hat mich vor allem der Tiefgang überrascht. Ich hatte einen lockeren Liebesroman erwartet, doch man lernt die beiden sehr gut kennen und fiebert bei ihrer Vergangenheit und ihren Problemen mit. Dadurch, dass das Buch aus verschiedenen Blickwinkeln geschrieben ist, konnte ich die Gedanken und Gefühle von allen sehr gut nachvollziehen.
    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Die Dialoge meist mit viel Humor gespickt. Die erotischen Szenen sind toll geschrieben, oft wird es dabei aber recht vulgär. Drama gibt es in dem Buch auch genug, jedoch immer sehr spannend, nie übertrieben. Dadurch, dass es sehr emotional geschrieben ist, hat es mich schnell gepackt und ich habe das Buch fast auf einmal durchgelesen.
    Die Spannung wird immer beibehalten, ich habe zu jeder Zeit mitgefiebert und war gespannt, wie es endet. Mir hat das Ende gefallen auch wenn es einen Hauch zu kitschig war. 

    Mein Fazit: Ein toll gelungener Liebesroman mit fantastischen Charakteren, einer Menge Tiefgang, heißen Szenen und humorvollen Dialogen. Das Buch hat mehr zu bieten als ich erwartet hatte, ich bin begeistert und kann es euch nur empfehlen!

    Danke an den Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar! 
    Meine Meinung wurde in keinster Weise beeinflusst.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks