Vicki Myron Dewey

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dewey“ von Vicki Myron

With over a million copies already sold this is the bestselling story of how one adorable and lovably roguish library cat touched the lives of everyone he came into contact with.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • A Heartwarming Story

    Dewey
    darklittledancer

    darklittledancer

    09. August 2013 um 18:42

    Dewey is a biography, a non-fictional book, so this review will be a little different. The book was written by Dewey’s “mom” Vicki Myron and you can feel her love for Dewey throughout the book. This gives a nice touch to the book and it is probably the reason why it is so popular. At times, the book tells Dewey’s story so lively that I thought I was there myself. We also get to know a lot about Ms. Myron’s personal life. For some that might be interesting, for others not so much. It didn’t bother me. For my taste, it was just the right amount, so that was okay. Ms. Myron co-wrote Dewey with Mr. Witter who is an experienced biography writer. I don’t know which parts of the book he wrote, but I can imagine that he might have written the parts about the history of Iowa or Spencer. But it doesn’t really matter who wrote them. They were perfectly written, but still, for me, they just didn’t fit. I understand why these parts were put into the book and I think this is an interesting topic, but all I wanted was to read more about Dewey and not about another downfall of Spencer. Other than that, Dewey is a heartwarming biography of a very lucky cat. It is great book for cat-lovers, or people who like a special story.

    Mehr
  • Rezension zu "Dewey" von Vicki Myron

    Dewey
    Dewey

    Dewey

    13. March 2011 um 12:51

    Die Geschichte über Dewey wird von Vicki Myron sehr lebendig und gefühlvoll erzählt. In dem Rückgabeschacht einer Bibliothek wird er eines Kalten Wintertages gefunden und lebt seid dem in der Bibliothek. Dort erlebt er allerhand. Doch eines Tages verschwindet er ohne das sie wissen wohin, doch es gibt ein Happy End > Er wird ein paar Tage später gefunden. wo, das verrate ich Euch nicht. Sehr traurig wird es am Ende des Buches und obwohl es nicht ein gutes Ende für Dewey ist, kann ich das Buch an alle Katzenliebhaber oder Interessierte weiterempfehlen.

    Mehr