Victor Hugo Heidelberg

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heidelberg“ von Victor Hugo

„Ich bin vor zehn Tagen in dieser Stadt angekommen, und ich kann mich nicht von ihr losreißen.“ Im Rahmen einer Rheinreise macht Victor Hugo im Herbst 1840 am Neckar
Station. Mit Zeichenstift und Schreibfeder spürt er nicht nur den gängigen Sehenswürdigkeiten der Universitätsstadt nach, sondern vor allem den verborgenen Orten voller Legenden. Er besucht das „Heidenloch“ auf dem Heiligenberg, bestaunt die vier Burgen im „zauberhaften Tal“ des nahen Neckarsteinach, liest aus den Ruinen des Heidelberger Schlosses die Geschichte seiner Zerstörung, erzählt schaudernd vom
Schicksal des Hofnarren Perkeo und blickt in die Rheinebene hinaus, die sich seinen träumerischen Blicken „wie ein Meer“ darbietet. Heidelberg im Mondschein löst Victor Hugos schwärmerische Vorstellung von der deutschen Romantik ein: „Man
müsste hier leben!“

Rundherum gelungen – ich habe dieses Büchlein sehr gern gelesen, wenn man Heidelberg besucht und Literatur mag, ist man hier gut beraten.

— HEIDIZ
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hugos Heidelberg

    Heidelberg

    HEIDIZ

    11. April 2016 um 14:55

    Wie Victor Hugo Heidelberg sah … Könnte der Untertitel ebenfalls lauten !!!   Gliederung: ========   Francoise Kloepfer-Chomard: Mit Victor Hugo unterwegs Victor Hugo: Heidelberg – Brief XXVIII der „Rheinreise“ Die Zerstörung der Pfalz (1693) in der zeitgenössischen Presse Friedrich Wolfzettel: Victor Hugo in Heidelberg   Literatur in Auswahl Zur Übersetzung Bildnachweis   Leseprobe: ========   Als der 36-jährige Victor Hugo 1838 seine Rheinreise unternahm, war er längst ein berühmter Schriftsteller. Er hatte bereits mehrere Gedichte, Dramen und Romane veröffentlicht, darunter 1831 sein erfolgreichstes Buch „Notre-Dame de Paris“ („Der Glöckner von Notre-Dame“). Mit seinen Freunden, seiner Familie und auch mit seiner lebenslangen Geliebten Juliette Drouet ist Hugo oft verreist. Innerhalb von Frankreich, nach Belgien oder in die Schweiz. …   Inhaltlich geht es im Buch um Hugo und seine Zeit in Heidelberg, seine Weggefährten und seine Gedanken zur Stadt und seiner Menschen. Es ist ein wundervolles Lesebuch – so voll von Schönheit und Bildgewaltigkeit – wie auch Hugos Sprache war und ist.   Es ist Herbst des Jahres 1840. Hugo ist am Rhein unterwegs und so macht er auch Station in Heidelberg. Dieses Buch zeigt eindeutig, dass sich Hugo mehr als „nur“ Schriftsteller bezeichnen darf. Er hat mit Zeichenstift und Feder sein Heidelberg festgehalten. Wundervolle Skizzen und Gemälde kann man durchweg im Buch betrachten, von Hugo selbst erschaffen oder auch von anderen Künstlern. 39 Briefe hatte Hugo seinerzeit von der Rheinreise an seine Freunde geschrieben, der von Heidelberg versandt wurde ist in diesem Buch enthalten.   So erfährt man in Wort und Bild Heidelberg in seiner Gänze, geht sozusagen literarisch durch die Gassen der Stadt, zu den bekannten Sehenswürdigkeiten und zu stillen und weniger bekannten – aber nicht weniger interessanten Orten. Mitunter poetisch – wundervoll zu lesen, in der Ich-Schreibweise mitunter liest man vom Heidelberg Hugos und erlebt die Stadt mit seinen Augen.   Aber auch die Betrachtungen z. B. von Friedrich Wolfzettel zu Hugos Heidelberg sind extrem interessant und informativ. Außerdem sind Zitate und Anmerkungen Hugos angefügt, die das positive Bild für mich noch vervollständigen.   Rundherum gelungen – ich habe dieses Büchlein sehr gern gelesen, wenn man Heidelberg besucht und Literatur mag, ist man gut beraten, das Buch in der Tasche zu haben, um darin zu lesen und die Abbildungen zu betrachten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks