Victoria Suffrage

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(13)
(2)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Manchmal verliebt man sich in ein Buch

    Träume bleiben ohne Reue

    Buecherheike

    09. September 2018 um 20:29 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Manchmal hat man das Glück, auf etwas ganz besonderes zu stoßen. Etwas, das sich zwischen einem Klappentext und einem Cover versteckt und einen völlig umhaut. Etwas großes. Ganz wundervolles. Etwas zum Lachen. Zum Weinen. Zum Nachdenken. Zum glücklich sein. Zum traurig sein. So etwas habe ich hier gefunden. Zum heulen schön. Mehr gibt es über das Buch nicht zu sagen. Oder doch: wenn ich groß bin, möchte ich wie Edda sein.

  • Man sollte sich bis zum Schluss seinen Humor bewahren!

    Träume bleiben ohne Reue

    frenzelchen90

    28. May 2018 um 21:24 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Meine Meinung: Die Hauptdarstellerin blickt, "gefangen" im Altersheim nach der Diagnose einer unheilbaren und tödlichen Krankheit, auf ihr doch sehr bewegtes Leben zurück und plant gleichzeitig ihren Abgang. Dabei strotzen die Erzählungen vor Humor, der an vielen Stellen sehr schwarz ist und daher bei vielen Mitbewohnern aneckt. Das ist ihr aber egal, da sie eher ihre Ruhe haben möchte. Sogar Gott, der ihr des Öfteren erscheint, geht ihr gewaltig auf den Keks. Trotzdem fehlt es dem Buch nicht an Ernsthaftigkeit. Schließlich wird ...

    Mehr
  • einfühlsam, ernst, nachdenklich und dennoch humorvoll

    Träume bleiben ohne Reue

    Kaffeetasse

    09. May 2018 um 22:41 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Edda lebt im Altenheim und ist am liebsten mit sich selbst alleine, ihre Art ist unkonventionell, schwarz-humorig, direkt und sie nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund. Doch dann bekommt sie eine neue Zimmergenossin und die Diagnose ALS. Richtig blöd. Doch die "Neue" erklärt sich sogar bereit Edda beim "Abtreten" zu helfen....Diese Geschichte hat mich berührt, denn hier wurden ernste Themen angesprochen, neben dem Altern auch Krankheit und das Leben als Ex-Puffmutter. Ich habe durchaus ein paar Tränen verdrückt, aber dank Eddas ...

    Mehr
  • Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue"

    Träume bleiben ohne Reue

    Yassmin_Em

    07. May 2018 um 12:09 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Hinterlässt einen bleibenden Eindruck, welcher mithilfe eines Januskopfes symbolisiert werden kann: Einerseits humorvoll und amüsant, andererseits melancholisch und trübsinnig. InhaltEdda scheint ein tristes Leben zu führen, in welchem sie ständig mit prekären Thematiken wie dem Tod zu tun hat, nicht zuletzt auch, weil sie im Altenheim lebt und genervt von allem und jedem ist. Als Edda eine neue Zimmernachbarin bekommt, will sie diese, wie auch alle Zimmernachbarn vor ihr, so schnell wie möglich loswerden. Leider macht ihr nicht ...

    Mehr
  • Humorvoll und ernst zugleich

    Träume bleiben ohne Reue

    Biest

    04. May 2018 um 15:04 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Inhalt: Edda, schnodderige Ex-Puffmutter, lebt im Altenheim und pflegt ihr Image als Scheusal. Darin wird sie bestärkt, als sie die tödliche Diagnose ALS erhält. Innerlich beginnt Edda sofort, ihren Abgang zu planen. Wilma, Eddas neue Mitbewohnerin, begegnet deren Gehässigkeit mit Herzlichkeit. Nach Anfangsschwierigkeiten erklärt sich Wilma sogar bereit, Edda bei ihrem Abgang mithilfe der "Beklopptengang" zu unterstützen. Der Altenpflegeschüler Vincent nennt sie »mon général«, wühlt unerlaubt in Schränken, die Schülerin Laura hat ...

    Mehr
  • Edda von Mochnitz

    Träume bleiben ohne Reue

    Luviarda

    01. May 2018 um 11:06 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    So eine tolle Geschichte, mit einer Protagonistin, die man nur gern haben kann! Edda lebt im Altenheim und ist lieber für sich und das lässt sie die anderen Bewohner auch spüren. Ihre Sprüche und ihre Art sind super witzig, ich musste ständig über sie lachen. Aber auch Edda hat eine Vergangenheit, die einen schockiert und traurig werden lässt. Was sie dann mit der neuen Mitbewohnerin erlebt und was alles passiert ist herzergreifend schön!  Eine wunderschöne Geschichte die mit viel Humor und Witz erzählt wird und doch auch viel ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Träume bleiben ohne Reue

    VictoriaSuffrage

    zu Buchtitel "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Liebe Leseverrückte,  mein nunmehr sechstes Buch ist da. Wollt ihr mitlesen?  Aber Achtung: Es gibt keine Werwölfe, keine Vampire und keinen Sex. :)  Klappentext:  Edda, schnodderige Ex-Puffmutter, lebt im Altenheim und pflegt ihr Image als Scheusal. Darin wird sie bestärkt, als sie die tödliche Diagnose ALS erhält. Innerlich beginnt Edda sofort, ihren Abgang zu planen. Wilma, Eddas neue Mitbewohnerin, begegnet deren Gehässigkeit mit Herzlichkeit. Nach Anfangsschwierigkeiten erklärt sich Wilma sogar bereit, Edda bei ihrem ...

    Mehr
    • 158
  • Träume bleiben ohne reue

    Träume bleiben ohne Reue

    buecherGott

    30. April 2018 um 22:08 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Klappentext:  Edda, schnodderige Ex-Puffmutter, lebt im Altenheim und pflegt ihr Image als Scheusal. Darin wird sie bestärkt, als sie die tödliche Diagnose ALS erhält. Innerlich beginnt Edda sofort, ihren Abgang zu planen. Wilma, Eddas neue Mitbewohnerin, begegnet deren Gehässigkeit mit Herzlichkeit. Nach Anfangsschwierigkeiten erklärt sich Wilma sogar bereit, Edda bei ihrem Abgang mithilfe der "Beklopptengang" zu unterstützen. Der Altenpflegeschüler Vincent nennt sie »mon général«, wühlt unerlaubt in Schränken, die Schülerin ...

    Mehr
  • "Mohnblumenkind"

    Träume bleiben ohne Reue

    classique

    28. April 2018 um 07:35 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Der Roman "Träume bleiben ohne Reue" umfasst ca. 218 Seiten auf 47. Kapiteln. Kurzer Plot: Edda von Mochwiz, 77 Jahre alt, lebt in einem Pflegeheim. Edda ist eine resolute alte Dame, mit ihrer direkten, schlagfertigen, sarkastischen und auch bösen Art, stößt sie vielen vor den Kopf. Drei Mitbewohnerinnen hat sie schon aus (ihrem) Zimmer vergrault, jetzt bekommt sie eine neue, Wilma.Die Heimleiterin Frau Hörax bittet Edda ins "Zentrum der Macht" - Büro. Edda wird auf ihren Heimvertrag aufmerksam gemacht. Dort steht, dass sie ein ...

    Mehr
  • Ein B'uch, das in Erinnerung bleibt

    Träume bleiben ohne Reue

    Kelo24

    26. April 2018 um 15:31 Rezension zu "Träume bleiben ohne Reue" von Victoria Suffrage

    Und wenn es bis zum Ende nur noch einen einzigen schönen Moment gibt, einen, wie ich unzählige in den letzten Tagen erlebt habe, dann hat es sich gelohnt.« (Edda Mochnitz)   Nach dem Lesen des Klappentextes bin ich von einem unterhaltsamen Roman über eine leicht renitente Omi ausgegangen, die es liebt, die Beschäftigten im Altenheim herumzuscheuchen. Aber bereits nach den ersten Seiten war mir klar, dass sich in diesem Buch sehr viel mehr als nur Unterhaltung verbirgt.  Edda erzählt ihre Geschichte in der „Ich-Form“, was mir ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.