Victoria Dahl Ich komme, um zu spielen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ich komme, um zu spielen“ von Victoria Dahl

Nie hätte die junge englische Witwe Lily Anders zu hoffen gewagt, in Wyoming jemanden zu finden, der ihre dunklen Sehnsüchte teilt. Und nie hätte Sheriff Hale, die moralische Instanz der Stadt, auch nur davon geträumt, seine schockierend dominanten Begierden zu offenbaren. Doch die zarte neue Nachbarin erweist sich als überraschend unterwürfig. Wird der tugendhafte Gesetzeshüter seiner fessenlden Leidenschaft nachgeben? Bei dieser so witzigen wie erotischen Wildwest-Romanze handelt es sich um das Buch, für das Molly Jenkins in "Ich komme, um zu schreiben" so lustvoll recherchiert.

Stöbern in Liebesromane

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

eine schöne Liebesgechichte inmitten der Apfelplantagen und Footballspiel, sehr lebensnah und lebendig

Schlafmurmel

True North - Wo auch immer du bist

Richtig schöne Sommerlektüre zum Wohlfühlen!

Hermione27

Die Wellington-Saga - Verlangen

Gelungener Abschluss einer romatischen Trilogie

Sturmhoehe88

Sternenfunken

Nicht so gut wie der erste Teil aber dennoch hat er mich sehr überzeugt nicht so gut wie der erste Teil aber dennoch klasse

Crazybookworm1984

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Ich kann das Buch von Susan Mallery nur empfehlen. Es hat mir wieder sehr gut gefallen.

Odenwaldwurm

Das Café der guten Wünsche

Wunderschöne Idee, ein Buch voller Glück - ich würde auch so gerne einmal in Julias Café gehen.

Moonie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ich komme, um zu spielen" von Victoria Dahl

    Ich komme, um zu spielen
    tatjanajo

    tatjanajo

    05. November 2012 um 15:08

    Eine Rezension schreibe ich zu dieser Novelle nicht, da in der Inhaltsbeschreibung alle notwendige Inforamtionen vorhanden sind. Ich war richtig neugierig auf die Wildwest-Romanze, von Molly Jenkins. In "Ich komme, um zu schreiben" hat Molly ihren sexy Sheriff in Verlegenheit gebracht, da alle davon ausgegangen sind, Molly hätte ihren Sheriff als Vorbild für Sheriff Hale genommen. Den Skandal kann ich jetzt nachvollziehen, nachdem ich jetzt die Kurzgeschichte gelesen habe. Doch wirklich gut, hat mir diese Novelle nicht gefallen. Irgendwie haben mir hier die Gefühle gefehlt, die sind definitiv zu kurz gekommen. Auch der Humor, ist leider auf der Strecke geblieben.

    Mehr