Neuer Beitrag

VictoriaDohle

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Leserunde zu meinem Kurzgeschichtenband "Demut und Hingabe - Geheime Fantasien einer Sub". Lasst euch entführen in fünf sinnliche BDSM-Geschichten.

WOHNUNGSNOT - Eine Studentin liefert sich ihrem sadistischen Vermieter aus, um günstig an eine Wohnung in Uninähe zu kommen.

DIE LEKTION - Eine aufsässige Sub wird in einem schmutzigen Bunker auf außergewöhnliche Weise bestraft.

ALTERNATIVE HEILMETHODE - Ein devoter Hypochonder erhofft sich in einer Spezialklinik Heilung, trifft dort jedoch auf eine sadistische Ärztin.

DAS KLEINE MISTSTÜCK - Eine eigenwillige Sub erlebt eine Session ihres Herrn, die ihr alles abverlangt.

DER TOD DAS LEBEN ENDET - Der Herr einer gefesselten Sub kollabiert und niemand kann sie befreien.

Leseproben am besten über "Blick ins Buch" bei Amazon.

Victoria Dohle entdeckte ihre devote Neigung in ihrer Jugend, traute sich aber erst mit 31 Jahren, diese auszuleben. Ihren Herrn lernte sie 2003 kennen und lebt seither in einer glücklichen 24/7-D/s-Beziehung. Ihre tiefgehenden Gefühle in der Beziehung inspirieren sie zu ihren BDSM-Geschichten, die sie seit 2012 schreibt und in denen sie ihre Erfahrungen als Sub weitergibt.

Jennifer A. Patton ist ein Pseudonym von Victoria Dohle, mit dem sie die Reihe "Quick & Dirty" ins Leben gerufen hat.

Ich suche Leser, die gerne in einer Leserunde mit mir über dieses Buch diskutieren möchten. Unter den Bewerbern verlose ich 7 gebundene Ausgaben des Buchs. Aber ihr könnt auch gerne ohne Gratisexemplar teilnehmen. Bewerbt euch und beantwortet bitte folgende Frage:

Wie müssen Dom und Sub in einer Geschichte gestrickt sein, damit sie euch faszinieren?

Ich freue mich sehr auf den Austausch mit euch und bin gespannt, wie euch die Geschichten gefallen.

Autoren: Victoria Dohle,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Demut und Hingabe,... und 1 weiteres Buch

katze-kitty

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo Victoria,
ich würde gerne einen neuen Versuch starten, da mir das letzte Buch von dir etwas zu heftig war. Aber da ich deinen Stil mochte, würde ich gerne mit in den Lostopf hüpfen und mich von den Geschichten überraschen lassen.
Und zur Frage: Sie müssen ein Vertrauensverhältnis untereinander haben und keiner darf bei dem anderen über die Grenzen gehen. Ich finde eine persönliche (Liebes)beziehung interessant, aber das hört sich hier nicht so an ;-)
LG

melanie1984

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Da ich ja schon eine Geschichte von dir lesen durfte, die mir wirklich gefallen hat, würde ich ein Buch voller erotischer Geschichten sehr, sehr gerne lesen...
Die Frage kann ich schwer beantworten, da ich in diese Richtung schon viel gelesen habe. Auch deine Geschichte, die so ganz anders war als eine Beziehung zwischen Dom und Sub für mich sein sollte, hat mich fasziniert! Vielleicht gerade deshalb...

Beiträge danach
187 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sabo07

vor 1 Jahr

Geschichte "Alternative Heilmethode"
Beitrag einblenden

Tja, diese Geschichte spielt sich wieder fernab meiner Vorstellungskraft und meines Geschmacks ab. Ich mag es einfach nicht, wenn Menschen so gedankenlos behandelt werden. Herrn Bäcker zu fesseln und zu benutzen ist ja eine Sache, aber ihm vorzugaukeln, er müsse sterben ist mir dann doch too much.
Was mich ebenfalls abschreckt ist der Einsatz von Medikamenten und Drogen jeder Art.
Der Schluss, also die am Ende ist eine witzige Idee, da habe ich schon sehr drüber gelacht. Als ich aber das mit dem Foto las, stieß mir die Geschichte nochmal bitter auf. Er scheint ja nicht so ganz der hellste oder zumindest recht naiv zu sein, um so verwerflicher ihn so rein zu legen...

Ja ich weiß, es sind Fantasien, die man nicht zwangsläufig erleben will, die fruchten bei mir nur leider nicht so.

Sabo07

vor 1 Jahr

Geschichte "Das kleine Miststück"
Beitrag einblenden

Diese Geschichte fand ich großartig und konnte mich dort sehr gut wiederfinden. Genauso soll es sein :)
Ist dies eine Fortsetzung der Lektion? Der Herr heißt ebenfalls Joachim und der Stil ist sehr ähnlich. Davon würd ich gern ein ganzes Buch lesen.

Sabo07

vor 1 Jahr

Geschichte "Der Tod das Leben endet"
Beitrag einblenden

Hier bin ich zwiegespalten.
Also als Szene aus einem Krimi/Thriller ist diese Kurzgeschichte sehr gelungen.

Als erotische Short Story bin ich wieder bei meinem Problem. Ich brauch da etwas mehr Realität und wenn sich Menschen so verantwortungslos verhalten, kann ich mich da nicht wirklich treiben lassen, sondern muss mich aufregen :/

VictoriaDohle

vor 1 Jahr

Geschichte "Die Lektion"
Beitrag einblenden
@Sabo07

Wow! Vielen vielen Dank, das freut mich sehr.

VictoriaDohle

vor 1 Jahr

Geschichte "Alternative Heilmethode"
Beitrag einblenden
@Sabo07

Gedacht war eigentlich, dass sie ihn durch die - zugegeben krasse - Behandlung von seiner Hypochondrie heilt. Was ihr auch gelingt. Und damit ein gewisses Verantwortungsgefühl und auch Fürsorge ihm gegenüber zeigt. Aber das ist schon sehr speziell, das stimmt. Und ja, er ist sehr naiv und lässt sich gern von einer starken Frau führen.

Ist nicht schlimm, wenn dir diese Geschichte nicht gefallen hat. Umso mehr freut es mich, dass ich dir am Ende dann doch noch ein Lachen entlocken konnte :)

VictoriaDohle

vor 1 Jahr

Geschichte "Das kleine Miststück"
Beitrag einblenden
@Sabo07

Im Grunde ist es dasselbe Paar, dass für die Geschichte Pate stand. Aber dass ich beide Herrn Joachim genannt habe, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm *gg*.

Vielleicht kommen in dieser Art noch ein paar mehr Geschichten, mal sehen.

VictoriaDohle

vor 1 Jahr

Geschichte "Der Tod das Leben endet"
Beitrag einblenden
@Sabo07

Nun bin ich aber neugierig. Inwiefern haben sich die Figuren in der Geschichte verantwortungslos verhalten?

Die Geschichte war auch nicht dazu gedacht, zu erregen. Sie soll aufrütteln und warnen. Es war als Thriller gedacht.

Neuer Beitrag