Victoria Hohmann

 4.6 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorin von Von Verwandlungen: Erzählungen, Vom Dazwischen und weiteren Büchern.
Victoria Hohmann

Lebenslauf von Victoria Hohmann

Autorin, Künstlerin, Verlegerin, Kunsthistorikerin. Studium Kunstgeschichte, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik, Altertumswissenschaften in Berlin. Zuvor Ausbildung im Bereich darstellende Kunst. Seit jeher in ständiger schöpferischer Auseinandersetzung mit Bild und Wort. 2015 Nominierung für den Indie Autor Preis der Leipziger Buchmesse. Ab Januar 2017 Inhaberin des VHV-Verlags für Literatur und Kultur.

Alle Bücher von Victoria Hohmann

Von Verwandlungen: Erzählungen

Von Verwandlungen: Erzählungen

 (15)
Erschienen am 22.04.2017
Vom Dazwischen

Vom Dazwischen

 (12)
Erschienen am 12.03.2018
Überschallflieger

Überschallflieger

 (4)
Erschienen am 14.12.2014

Neue Rezensionen zu Victoria Hohmann

Neu
kingofmusics avatar

Rezension zu "Vom Dazwischen" von Victoria Hohmann

Von einer, die auszog um das „Vom Dazwischen“ zu ergründen
kingofmusicvor 2 Monaten

Tretet ein, liebe Leserinnen und Leser. Tretet ein, macht´s euch gemütlich, nehmt euch von den kostenlosen Getränken und Knabbereien. Gleich beginnt die Vorstellung.

(Vorhang geht auf)

Hallo und Herzlich Willkommen in der Rezension zu „Vom Dazwischen“ von Victoria Hohmann.


„Dazwischen“ – ein kleines Wort mit so vielen Variations- und (Be-)Deutungsmöglichkeiten, wie es Sand am Meer gibt. Man sitzt „zwischen“ den Stühlen, liest „zwischen“ den Zeilen, steht „zwischen“ zwei Menschen – die Liste ließe sich endlos fortführen.


Da das auch Victoria Hohmann klar war, hat sie sich auf 12 Geschichten „Vom Dazwischen“ konzentriert und in ihrem eigenen kleinen, aber feinen Verlag veröffentlicht. Das vorliegende Buch ist nach „Von Verwandlungen“ ihr zweites mit Kurzgeschichten, Kurzprosa und Erzählungen und zählt für mich wie bereits der Vorgänger zu den Highlights im jeweiligen Lesejahr.


Victoria Hohmann gibt der Sprache eine ganz eigene Sprache. In manch einer ihrer Geschichten kümmert sie sich nicht um „gängige“ Sätze, sie setzt Satzzeichen dort, wo die Leserinnen und Leser sie niemals gesetzt hätten, jongliert innerhalb bzw. nach den Einwortsätzen mit den zuvor benutzten Worten, stellt sie um, stellt sie vor, stellt sie nach – mancher Wechsel ist rasant, zu schnell für das langsame Gehirn des Normallesers, um zu registrieren, was da gerade passiert ist. Von daher muss ich an dieser Stelle eine (ernst-, aber nicht zu ernstgemeinte) Warnung aussprechen: lest die (meisten) Texte niemals, hört ihr, niemals, wenn ihr müde, abgespannt, genervt oder krank seid. Sie erfordern eure ganze Aufmerksamkeit und sind beleidigt, wenn sie die nicht kriegen (ja, auch Texte haben eine Seele und reagieren sensibel, wenn man nicht angemessen auf sie eingeht – ich durfte es am eigenen Leib erfahren!). Ein Autor, auf den das ebenfalls zutrifft ist Franz Kafka!


Apropos Kafka: Victoria Hohmann´s Texte sind an der ein oder anderen Stelle genauso kafkaesk wie die vom Meister selbst und deshalb für mich auch so faszinierend (wenn ich mich denn auf sie einlassen kann *g*). Wie bereits angemerkt, spielt die Autorin gerne mit Worten wie mit Jonglage-Bällen, schenkt den Leserinnen und Lesern (reinen) Wortwein ein („Fado – eine vollmundige Trunkenheit“ sei hier als bestes Beispiel genannt), so dass selbige verwirrt und „besoffen“ zurückbleiben und zunächst den Kopf schütteln ob der Wirren in den Windungen ihres Kopfes.


Die Geschichten in „Vom Dazwischen“ sind so vielfältig wie das Leben, sie lassen einen lachen, sie lassen einen weinen, man denkt hier einmal nach, liest dort ein zweites (drittes, drölfzigstes Mal), denkt noch mal nach und kommt schlussendlich zu dem Schluss, dass einem die nicht alltäglichen Alltagsgeschichten doch verdammt bekannt vorkommen.


Wer also nach nicht alltäglicher und vor allem lange nachhallender Literatur sucht, keine Angst vor Wortspielereien hat und eine indirekte „Nachfolgerin“ von Franz Kafka kennenlernen will, sollte sich „Vom Dazwischen“ zulegen.


Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


(Vorhang schließt sich)

Kommentare: 1
17
Teilen
J

Rezension zu "Vom Dazwischen" von Victoria Hohmann

Dazwischen
Julia_16vor 6 Monaten

Dieses Buch enthält eine Reihe voneinander unabhängiger Geschichten über unseren Alltag. Natürlich gibt es schon einige solcher Bücher, aber ich kann versichern - keines ist wie dieses! Denn Victoria Hohmanns Sprache ist einzigartig. Grammatik spielt hier keine Rolle, es wirkt als wären die Geschichten ohne Beachtung jeglicher Normen aus ihrer Hand in das Blatt geflossen. Dieser Stil erlaubt es einem, die Erzählungen mitzufühlen und den Charakteren näher zu sein als in anderen Geschichten. 
Alle Geschichten handeln von unserer Gesellschaft und regen stark zum Nachdenken an. 
Ich empfehle dieses Buch allen, die ein einzigartiges Leseerlebnis suchen. Dieses Buch ist es auf jeden Fall wert, gelesen zu werden.

Kommentare: 1
5
Teilen
killmonotonys avatar

Rezension zu "Vom Dazwischen" von Victoria Hohmann

Rezension: Vom Dazwischen
killmonotonyvor 6 Monaten

Nachdem ich fast genau vor einem Jahr bereits Victoria Hohmanns erstes Werk „Von Verwandlungen“ im Zuge einer Lovelybooks Leserunde lesen durfte, wurde ich neulich gefragt, ob ich nicht auch ihr aktuelles Buch lesen möchte — was für eine Frage! „Von Verwandlungen“ hat mich letztes Jahr der Kurzprosa näher gebracht, nachdem ich mich bisher mit Kurzgeschichten und Erzählungen schwer getan hatte. „Vom Dazwischen“ liefert uns nun 12 neue Erzählungen, von der eine sogar eine Fortsetzung ist – nämlich vom wütenden Hater aus „Von Verwandlungen“. Während die einzelnen Stücke alle ein anderes Thema kritisch behandeln, habe ich mich doch gefreut, etwas wiederzuerkennen. Hohmanns neues Buch nimmt uns mit auf eine Reise in verschiedene Thematiken, zu verschiedenen Menschen und an diverse Orte. Die Erzählungen sind wahnsinnig vielseitig und Langeweile ist diesem Büchlein ein Fremdwort. Ob es Thematisch um das Coming-out, die permanente Vernetzung oder eine Angststörung geht, Victoria Hohmann schafft es wieder einmal, mich in die Geschichten hineinzuziehen.

Die Vögel sangen: Amsel, Drossel, Fink und. Starr stand die Frau. Wachsfigur. Schmolz. Bei nur 22 Grad Außentemperatur.

Die Themenwelt ist in „Vom Dazwischen“ breit gefächert. In Schwarzwäldersahnetorte, der ersten Erzählung, tauchen wir beispielsweise in das Leben einer jungen Frau ein, die sich bei einem Klassentreffen einige Jahre nach ihrer Schulzeit mit ihrer Homosexualität befassen muss bzw. sich den ehemaligen Klassenkameraden dazu bekennen möchte. Die Straße lässt uns in die Gedankenwelt einer Frau mit Angststörung springen, die jeden Tag zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt ihre angsthemmenden Medikamtente nehmen muss und sich jetzt in einem Experiment ihrer Angst stellen will: Die Straße zur Bahn ohne Tablette hinuntergehen, vielleicht sogar auf der anderen Straßenseite. Dass sich die Gedanken da überschlagen und die Angst ihr hässliches Haupt reckt, ist unausweichlich. Wie Geschosse schlagen Gedankenfetzen in den Kopf der Frau ein, es wird zur Zerreißprobe — nicht nur für sie, sondern auch für uns, den Leser. Die Erzählung Balanceakte führt uns in eine Büro-Umgebung zur Mittagspausenzeit. Ein Mann und eine Frau unterhalten sich. Dass der Mann vielleicht mehr an der Frau interessiert ist, als er sich eingestehen mag, davon merkt sie nichts. Und überhaupt macht ihm die überraschende Qualitätssicherung Sorgen. Der Stress, der uns Arbeitnehmer täglich umgibt, die Anforderung, auch ja mehr als genug zu leisten, all das spiegelt sich in dieser Kurzgeschichte wider. Zum Schluss möchte ich noch kurz auf die Erzählung Die Frau in der Wand eingehen. Hier bemerkt eine Frau in ihrem Büro von einem Moment auf den anderen eine scheinbar im Mauerwerk eingeschlossene Frau. Ist ihr Mund zu einem stummen Schrei geöffnet oder wollte sie noch etwas sagen? Ist sie lebendig? Hängt sie im Dimensionsschaum fest? Oder bildet sich unsere Protagonistin das alles nur ein?

Die vollständige Rezension findet ihr auf meinem Blog: https://killmonotony.de/rezension/victoria-hohmann-vom-dazwischen

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
VictoriaHohmanns avatar

12 Geschichten zum Thema "Dazwischen".

Zwischen den Stühlen, zwischen zwei Lebensentwürfen, zwischen Herausforderungen, Möglichkeiten, Plänen, auch zwischen Welten - und zwischendurch einfach mal so richtig dazwischen.
Dazwischen, weil innerlich zerrissen, durcheinander, unter Druck, nicht "normal". Aber was ist schon normal? Dazwischen im Sinne von nicht bei sich - aber doch auf dem Weg. Oder, aber?

Eine Vielzahl von Zwischenzuständen erwartet euch. Dazu unterschiedlichste Protagonist*innen.

Der Klappentext weiß mehr: 

Eine junge Frau in der Fremde, ein Maler in der Schaffenskrise, ein Mädchen, das sich zu seiner Homosexualität bekennt, ein Hasskommentare Schreiber, eine Frau im Griff einer Angsterkrankung, eine andere im Griff ihres Smartphones, ein frustrierter Familienvater, ein angetrunkener Existenzialist, sogar eine Unbekannte in einer Wand.

Neugierig geworden?

Auf meinem Instagram-Account findest du Textproben.

Oder mal in eine Geschichte reinhören?

Hier findest du ein Hörbeispiel.

Autoren oder Titel-Cover

Wer ich bin? 

Hier geht es zu meiner  Autorenseite
...und hier findest du Infos zum Verlag.






Mitmachen?!

Bitte beantworte die Bewerbungsfrage: Woran denkst Du beim Stichwort DAZWISCHEN? 

Es gibt 10 Taschenbücher und 3 E-Books zu gewinnen. 


Autoren oder Titel-Cover







*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.

(Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf)

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde und zum Rezensieren des Buches bzw. einer der Erzählungen.
  ACHTUNG: Die Gewinner*innen der Taschenbücher verpflichten sich zum Rezensieren des kompletten Buches. 
Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

Zur Leserunde
VictoriaHohmanns avatar
Sieben Erzählungen "Von Verwandlungen" - 
kleineren, größeren, unerwarteten, komischen, absurden, leisen, fundamentalen, endgültigen, notwendigen, grotesken, zauberhaften, schmerzhaften, beflügelnden, unvermittelten. 
Magischer Realismus ist angesagt, immer wieder - aber nicht ausschließlich. Abwechslungsreiche Perspektiven unterschiedlichster Protagonisten*innen sorgen für Überraschungen und vielschichtige, vielgesichtige Beschäftigung mit dem Thema "Verwandlungen".

Zum Inhalt: Ein Mann löst sich in den Überbleibseln seiner verronnenen Liebe auf, eine Frau schlafwandelt durch ihre Vergangenheit, um sich neu zu erfinden, Kinderaugen verändern politische Sichtweisen, Bildschirme befeuern überraschende Transformationen, Gleichschaltung zersetzt Leben - und mündet unverhofft in magischer Metamorphose. 

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe.

Und hier zu meiner Autorenseite. 

Buch gewinnen?!

Bitte beantworte die Bewerbungsfrage: Wenn du einen Wunsch frei hättest, um etwas in deinem Leben oder in der Welt zu verändern, wie sähe der aus? 


Anmerkung: Es gibt Taschenbücher der 1. Auflage zu gewinnen, bei denen die Nummerierung des Inhaltsverzeichnis nicht durchgehend korrekt ist und sich einige wenige Rechtschreibfehler finden - allerdings im einstelligen Bereich. Dafür ist es die allererste Auflage überhaupt! 


Ich drücke die Daumen und bin gespannt auf deine Bewerbung!


Victoria


P.S.: Eine Rezension ist freiwillig. Natürlich freue ich mich über jegliches Feedback...!
Zur Buchverlosung
VictoriaHohmanns avatar
Liebe Bücherfreundinnnen & Bücherfreunde,

ich möchte euch schon jetzt ganz herzlich zu meiner Lesung auf der Leipziger Buchmesse einladen - und auch an meinen Stand im Rahmen der Autorengemeinschaftspräsentation in Halle 5.

Es wäre seeeeeehr schön, die eine oder den anderen vor Ort (wieder) zu treffen & kennenzulernen! :-)

Wann ich lese? Sonntag, den 18.03., 14:30-15:00 Uhr @Leseinsel Autorengemeinschaftspräsentation, Halle 5, Stand D302.

Natürlich bin ich die ganze Messe über vor Ort und freue mich jederzeit über Besuch & schöne Gespräche am Stand D322, Halle 5, Autorengemeinschaftspräsentation.

Ich werde übrigens auch meinen neuen Erzählband im Gepäck haben...! :-) Dazu auch hier bald mehr. 

Liebe Grüße & frohes Lesen, :-)
Victoria

P.S.: Infos auch @
 https://vhv-verlag.de/termine/
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Victoria Hohmann im Netz:

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks