Cover des Buches Vom Dazwischen (ISBN: 9783981862133)Knigaljubs avatar
Rezension zu Vom Dazwischen von Victoria Hohmann

Kurzprosa vom Feinsten!

von Knigaljub vor 3 Jahren

Review

Knigaljubs avatar
Knigaljubvor 3 Jahren
Selten passiert es, dass bei mir schon während des Lesens der Wunsch aufkommt, das Gelesene irgendwann nochmal lesen zu wollen – hier war das nicht nur der Fall, sondern ich bin auch sicher, dass es (ganz bald wieder) passieren wird. So viel gibt es da zu entdecken, das man vielleicht nicht gleich beim ersten Lesen aufnimmt. Victoria Hohmanns Kurzprosa ist eine echte Bereicherung!

Zum Inhalt:
Eine Frau, die beim Klassentreffen zwischen Damals und Heute pendelt; ein Hater im Selbstdilemma; eine Frau mit Angststörung; eine Männerfreundschaft und die Frage nach dem, was Glücklichsein bedeutet; eine Frau, ihr Hund und ihr Smartphone; Selfies und was sie mit uns machen; interkulturelle Begegnungen und die Balance im Job halten ... – die Themenwahl der zwölf Geschichten ist vielfältig und jede einzelne beschreibt ein anderes Schicksal, das zum Stichwort „dazwischen‟ passt.

Meine Meinung:
Obwohl ich eigentlich kein Kurzgeschichten-Leser bin, freue ich mich sehr, auf die Geschichten von Victoria Hohmann gestoßen zu sein, denn sie sind etwas ganz Besonderes, das ich so noch nie zuvor gelesen habe. Es sind nicht nur Geschichten, die wegen ihres Inhaltes zum Innehalten und Nachdenken anregen, sondern die auch von einer großen Fabulierlust und Freude am Umgang mit Sprache zeugen – der eine Text mehr erzählend, der andere mehr mit der Sprache spielend und den Sinn in den Hintergrund stellend, aber alle voller Poesie, mal mehr und mal weniger an Poetry Slam erinnernd, und bezogen auf aktuelle, teilweise sehr nahe gehende Themen. Victoria Hohmann schafft es, auf wenigen Seiten mit Hilfe der richtig gewählten Worte eine so gewaltige Stimmung zu erzeugen, dass sich jeder einzelne Text in meinem Kopf festgesetzt und etwas in mir bewegt hat. In manche Situation fühlte ich mich direkt hineingezogen, nickend, lächelnd oder auch zutiefst bewegt, weil ich so etwas schon einmal erlebt habe oder mir sehr gut vorstellen konnte. Andere Texte ließen mich ein wenig ratlos und mit dem Wunsch, sie nochmals zu lesen, zurück. Mancher Text war so poetisch, aktuell und gleichzeitig interpretationsoffen, dass ich seinen Einsatz im Deutschunterricht als sehr gewinnbringend empfinden würde – man kann sich mit den Texten also wirklich ausgiebig beschäftigen und hervorragend mit anderen über sie philosophieren, diskutieren und reden, aber sie funktionieren auch, wenn man einfach nur abtauchen und genießen möchte.

Fazit:
Zwölf kleine Sprach-Kunstwerke, die eine besondere Leseerfahrung versprechen – von mir gibt es eine volle Leseempfehlung!

[Hinweis: im Austausch gegen ehrliche Meinung kostenlos zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar]
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks