Victoria Holt Die Gefangene des Paschas

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gefangene des Paschas“ von Victoria Holt

Die junge Rosetta Cranleigh gerät auf einer Schiffsreise vor der Küste Afrikas in einen schweren Sturm. Nur sie und zwei Männer können sich in ein Boot retten. Bald jedoch geraten die drei Überlebenden ins Netz von Menschenhändlern und werden nach Konstantinopel verschleppt. Wo Rosetta schließlich im Serail des Paschas landet ... Victoria Holt, die Meistererzählerin des Unheimlichen, verbindet in diesem aufregenden Roman ein Höchstmaß an Spannung mit einer romantischen Handlung, die den Leser bis zur letzten Seite fesselt.

Langatmig und zäh zu lesen. Die Dialoge sind ständige Wiederholungen von bereits Bekanntem.

— MikeschMaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rosetta als Detektivin....

    Die Gefangene des Paschas

    Lesezeichenfee

    01. May 2017 um 21:01

    Fee erzählt von der Geschichte Rosetta Cranleigh, wächst eher mit den Hausangestellten auf und hat ein behütetes Leben. Bis dann eine Gouvernante auftaucht, die ihre beste Freundin wird. Danach kommt sie in ein Internat. Bei einer Seereise mit ihren Eltern kentert das Schiff und sie kann sich mit einem Bekannten und einem Bediensteten des Schiffes retten. Erst auf eine einsame Insel, dann kommt sie in den Palast eines Pschas, wo sie sich aber dank neuen Freunden retten kann. Auf der Insel sagte ihr der Bedienstete, dass er als Mörder gesucht wird. Er wäre aber unschuldig. Sie glaubt ihm und versucht seine Unschuld zu beweisen.   Fee meint dazu Die Charaktere wachsen einem ans Herz und kann sich total gut in alle rein versetzen. Sogar der Mörder wird einem sehr sympathisch, so dass man lange auf der falschen Spur ist und dem Falschen den Mord unterstellt. Die Geschichte ist immer spannend und ich möchte das Buch nicht mehr weglegen. Die Liebesgeschichte ist ein wenig irreführend und zuerst dachte ich, sie vertraut dem Falschen. Wobei nicht aufgeklärt wurde, was Maria und Lucas miteinander zu tun hatten. Es wäre besser gewesen, dieser Nebensatz wäre nicht im Buch gestanden und ich bin nicht so ganz sicher, ob die Übersetzung – in diesem Punkt – stimmt.  Irgendwann geht mir aber auch auf, in WEN sie sich verliebt hat. Eigentlich zeichnet sich das von Anfang an ab, aber man möchte es erst mal nicht glauben. Es gibt nicht zu viele kleine Geschichten und die Hauptgeschichte und der Höhepunkt ist wohl der, als Rosetta als Gouvernante von Kate arbeitet. Rosetta ist sehr einfühlsam und so gewinnt sie das Vertrauen zu Kate.   Fees Fazit Wie immer ein toller Romantikthriller von Victoria Holt. Ich bin gefesselt von dieser Geschichte und fasziniert. Wenig Liebe, viel Geschichte und megaviel Spannung. Einfach nur toll und ich finde keine Kritikpunkte. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks