Die Insel Eden

von Victoria Holt 
4,3 Sterne bei8 Bewertungen
Die Insel Eden
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Insel Eden"

383 S.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426020845
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Droemer/Knaur
Erscheinungsdatum:01.02.1998

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    -sabine-s avatar
    -sabine-vor 5 Jahren
    Die Insel Eden

    Annalice findet ein altes Tagebuch, geschrieben vor über hundert Jahren von einer jungen Vorfahrin namens Ann Alice. Keiner in der Familie kann ihr etwas über das Mädchen sagen. Doch das Tagebuch zieht sie so in ihren Bann, dass sie die Rätsel, die nach dem Lesen bleiben, lösen will. Im Tagebuch wird von einer geheimnisvollen Insel Eden geschrieben, so macht sich Annalice Bruder, der dieses Tagebuch auch gelesen hat, auf, die Insel zu finden. Nachdem Annalice monatelang kein Lebenszeichen von ihrem Bruder erhält, geht sie selbst auf Reise, um ihren Bruder und die Insel Eden zu finden. Doch was ist das Geheimnis dieser mystischen Insel, die in keiner Seekarte auftaucht?

    Ein toller Roman, spannend und abenteuerlich, aber auch romantisch und emotional! Anfangs habe ich mich mit dem Schreibstil etwas schwer getan, denn zu Beginn wird die gesamte Familie in wenigen Kapiteln vorgestellt, so dass sehr viele Informationen auf wenigen Seiten verpackt waren. Aber einmal in der Geschichte angekommen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

    Der Roman entpuppt sich als spannendes Abenteuer mit einer sympathischen Protagonistin. Ann Alice ist für die Zeit eine sehr selbstbewusste Frau, die die Dinge angeht und in die Hand nimmt. Dabei entführt Victoria Holt uns nach Australien, wo man herrliche Landschaften, aber auch widrige Umstände des Überlebens kennenlernt. Die Figuren in dem Roman sind alle glaubhaft gezeichnet, die Beschreibungen der Umgebung sehr bildreich, so dass ich mich als Teil der Landschaft und der Szenerien gesehen habe. Natürlich kommt auch die Romantik in dem Roman nicht zu kurz, schwankt Ann Alice doch zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein können, aber beide interessante Charaktere darstellen.

    Nur das Ende hat mich etwas enttäuscht: nachdem ich so in die Geschichte eingetaucht war, kam die Lösung aller Rätsel sehr schnell und abrupt, und in wenigen Seiten war dann das Buch beendet. Doch trotz des plötzlichen Endes konnte mich der Roman überzeugen und hat mir einige unterhaltsame Stunden beschert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    HappyEnds avatar
    HappyEnd
    Tina06s avatar
    Tina06vor 4 Jahren
    lady-chichis avatar
    lady-chichivor 5 Jahren
    LadyBernices avatar
    LadyBernicevor 8 Jahren
    Dyaras avatar
    Dyaravor 8 Jahren
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor 9 Jahren
    Nini61s avatar
    Nini61vor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks