Victoria Schlederer

 4.2 Sterne bei 91 Bewertungen

Lebenslauf von Victoria Schlederer

Victoria Schlederer wurde 1985 in Wien geboren, wo sie nach mehreren Auslandssemestern in Rotterdam derzeit wieder ihren Wohnsitz hat. Sie studiert Politikwissenschaft und Slawistik und ist als freie Journalistin tätig. Neben dem Schreiben gilt ihre Faszination dem Reisen, Sprachen und der Vergangenheit.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Victoria Schlederer

Cover des Buches Des Teufels Maskerade (ISBN:9783453528895)

Des Teufels Maskerade

 (71)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Fortunas Flug (ISBN:9783453527638)

Fortunas Flug

 (20)
Erschienen am 08.03.2012

Neue Rezensionen zu Victoria Schlederer

Neu

Rezension zu "Fortunas Flug" von Victoria Schlederer

Was für eine Qual..... >.<
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Art: Fantasy
Für: mhh...Leute, die gerne eine Mischung aus Historie & Fantasy lesen
Seiten: 478


Heute verzichte ich mal auf ein Zitat und die übliche Vorgehensweise...

Meine Meinung:

Ich öiebe Fantasy und ich liebe es, wenn es im historischen Gewand ist...hier empfand ich es einfach nur als Qual...
Da ich das Bch nach 70 Seiten abgebrochen habe, werde ich mich urz fassen.

Der Anfang las sich sehr interessant, es kam sogar eine schöne Gruselstimmung auf....aber danach...
Ich kam einfach nicht in die Geschichte rein und der Schreibstil war einfach nur schwerfällig und kein Stück flüssig..
Ich erwarte ja keine seichte Story...habe auch schon Austen und Stoker gelesen,,,,aber das hier war von der Sprache her eher eine Qual als die Klassiker besagter Personen...

Die Story schaffte es einfach nicht, mich zum Lesen zu motivieren und so beschloss ich nach 70 Seiten dieses Buch abzubrechen...

Ebenso so wenig konnten mich die Charaktere oder das Setting begeistern...ich hatte das Gefühl, mich kein Stück darauf konzentrieren zu könne und so stellte ich keinerlei Bindung zu den Elementen her...

Bewertung:

Schade...es klang so interessant, aber es war nicht mein Fall..
Deswegen kann ich "nur" die folgende Punktezahl geben, da ich leider nichts positives finden kann....

1 von 5 Sternen

Kommentare: 2
151
Teilen

Rezension zu "Fortunas Flug" von Victoria Schlederer

Ein ruhiger Krimi
Originaldibblervor 5 Jahren

"Fortunas Flug" von Victoria Schlederer spielt in der gleichen "Welt" wie ihr Debütroman "Des Teufels Maskerade". Es kommen auch einige Figuren aus dem ersten Roman wieder vor, doch die Kenntnis des ersten Romans ist zum Verständnis nicht erforderlich.
Worum geht es? "Fortunas Flug" spielt im Wien des frühen 19. Jhd. Allerdings nicht im tatsächlichen Wien sondern im Wien einer Welt in der es so manches Übernatürliches gibt. Soviel sogar, dass sich die k.-u.-k-Monarchie sogar ein Büro für Übernatürliche Angelegenheiten leistet. Die Geschichte nimmt ihren Anfang als Klaschkolumnistin Stella Schönthal Zeugin eines Selbstmordes wird. Warum hat sich der Konstrukteur des Luftschiffs "Fortuna" das Leben genommen? Was hat es mit dem Luftschiff auf sich? Was meinte er mit seinen letzten Worten, dass Stella eine von ihnen sei?
Von diesem Ausgangspunkt entspannt sich ein Krimi, der meines Erachtens weniger von der Spannung als viel mehr von der Entwicklung der Charaktere und ihrer Beziehungen untereinander lebt. In vieler Hinsicht ist "Fortunas Flug" eher das, was manche ein "Frauenbuch" nennen mögen, als ein Krimi.
Da ich eindeutig nicht zur Zielgruppe, dieses Buches gehöre, tue ich mich mit einem Fazit schwer, denke aber, dass es für die Zielgruppe ein durchaus gelungenes Buch ist.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Fortunas Flug" von Victoria Schlederer

Rezension zu "Fortunas Flug" von Victoria Schlederer
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Mehr Rezensionen von mir findet ihr auf meinem Blog: anima-libri.de

Meinung:

Wer Schlederers Debüt „Des Teufels Maskerade” gelesen hat, weiß, was ihn erwartet. Wer das erste Buch um das Departement für okkulte Angelegenheiten nicht kennt, der sollte sich darauf einstellen, in „Fortunas Flug“ einem Schreibstil zu begegnen, den man so vermutlich noch gar nicht kennt.

Das Buch hat alles, was ein gutes Buch braucht:

Die Charaktere sind vielschichtig, realistisch und unglaublich sympathisch. Ihre Beziehungen untereinander sind ebenso gut geschildert wie ihre inneren Konflikte. Besonders die knisternden Gefühle zwischen Felix und Dejan, deren romantische Beziehung nie in konkrete Worte gefasst wird, sind unglaublich gut dargestellt.

Die Geschichte fesselt von der ersten Seite an. Die Geschichte ist spannend, schnell und unglaublich stimmungsvoll. Die Mischung von Realität und Fantasy vor einem beeindruckenden historischen Hintergrund ist wahnsinnig gut gelungen und die Welt, die die Autorin hier schafft, wird schon nach wenigen Sätzen vor dem inneren Auge des Lesers lebendig.

Und Schlederers Schreibstil ist einfach ein ganz eigener. Er ist definitiv gewöhnungsbedürftig und nicht ganz einfach, dafür aber umso atmosphärischer und einfach unglaublich passend für das Setting im Wien und Prag des frühen 20. Jahrhundert. Er verpasst der Geschichte den letzten Schliff, um das historische Setting lebendig werden zu lassen.

Alles in allem ein Buch, das rundum empfehlenswert ist! Es empfiehlt sich allerdings „Des Teufels Maskerade“ zuerst zu lesen, um die Charaktere kennen zu lernen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 188 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks