Victoria Schwab

 4,2 Sterne bei 1.482 Bewertungen
Autorenbild von Victoria Schwab (©Jenna Maurice Lo Rez)

Lebenslauf

Von der Kraft und Macht der Worte: Die 1987 geborene Autorin ist die Tochter einer Britin und eines Amerikaners. Sie hat an der Universität von St. Louis Film, Kunstgeschichte, Englisch und Kommunikationsdesign studiert und bereits währenddessen Bücherluft beim Jobben in einer Buchhandlung geschnuppert. Nachdem sie ihr Studium erfolgreich abgeschlossen hatte, war sie unter anderem als Personalchefin tätig. Ihre Werke publiziert sie sowohl als Victoria Schwab, diesen Namen nutzt sie vorwiegend für ihre Young Adult Romane, als auch als V.E. Schwab, welchen sie für ihre Erwachsenenromane verwendet. Ihr Debüt „The Near Witch“ erschien im Original 2011, zwei Jahre später hielt die Übersetzung „Verflucht“ in deutsche Bücherregale Einzug. Bekanntheit erlangte die Märchen- und Folkloreliebhaberin vor allem durch ihre Weltenwanderer-Trilogie. „Vier Farben der Magie“ (2017), „Die Verzauberung der Schatten“ (2017) und „Die Beschwörung des Lichts“ (2018) erzählen die Geschichte vom Weltenwanderer Kell und der Diebin Lila Bard. Die Reihe erregte großes Aufsehen durch die versteckte Queerness des Hauptcharakters. Victoria Schwab fühlt sich in Nashville, wo sie aufgewachsen ist, gleichermaßen zu Hause wie im Wohnort ihrer Familie im ländlichen Frankreich und in Edinburgh, wo sie ihr Herz beerdigte. Wenn sie an keinem dieser drei Orte anzutreffen ist, befindet sie sich auf Reisen rund um die Welt.

Alle Bücher von Victoria Schwab

Cover des Buches Das Mädchen, das Geschichten fängt (ISBN: 9783453410336)

Das Mädchen, das Geschichten fängt

 (278)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Die Verzauberung der Schatten (ISBN: 9783596296330)

Die Verzauberung der Schatten

 (176)
Erschienen am 23.11.2017
Cover des Buches City of Ghosts - Die Geister, die mich riefen (ISBN: 9783570176535)

City of Ghosts - Die Geister, die mich riefen

 (83)
Erschienen am 27.10.2019
Cover des Buches Verflucht (ISBN: 9783453534315)

Verflucht

 (74)
Erschienen am 09.04.2013
Cover des Buches Spirit Animals, Band 9: Die Erde bebt (ISBN: 9783473408269)

Spirit Animals, Band 9: Die Erde bebt

 (3)
Erschienen am 20.06.2018

Auf einen schwarzen Tee mit...

Victoria Schwab, auch bekannt als V. E. Schwab, zählt seit ihrem 2013 erschienenen "Vicious" Roman und der Sahdes-of-Magic-Serie zu den festen Größen der internationalen Fantasy Literatur. Die Reiseliebhaberin und bekennende Slytherin-Anhängerin hat uns vor dem Erscheinen des ersten Bandes "Dieses wilde, wilde Lied" ihrer neuen Monsters-of-Verity-Reihe Frage und Antwort gestanden und uns vom dem Duft nach Regen auf trockener Erde, einem Treffen mit Kaz Brekker und ihrem Patron erzählt...

Hallo Victoria, was ist für dich das schönste Feedback von Lesern?

Definitiv Fan-Art.

Gibt es ein anderes Genre, das dich reizt?

Ehrlich gesagt interessiert mich alles, was auch nur ein bisschen Andersartigkeit oder Magie beinhaltet.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Wenn ich nicht auf der Suche nach ihnen bin.

Welche Musik hörst du beim Schreiben?

Instrumentale. Soundtracks. Alles mit starken Gefühlen aber keinen Texten.

Hast du ein Lieblingswort?

"Petrichor" (dt. Der Geruch von Regen auf trockener Erde) und "Anachronistic" (dt. Anachronisch).

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Spion oder Geheimagent.

Wie prokrastinierst du am liebsten?

Ich schaue eine Masse an Fernsehen und Filmen! Und, wenn das Wetter schön ist, will ich immerzu rausgehen...

Was ist dein Seelenfutter während des Schreibens?

Dunkle Schokolade.

Kannst du uns eine TV-Serie empfehlen?

"Peaky Blinders" auf Netflix.

Welches Buch verschenkst du gerne?

"Irre glücklich: Ein unfassbares Überlebenstraining für depressive Zeiten" von Jenny Lawson.

Wohin sollten wir unbedingt einmal reisen und welches Buch sollte uns begleiten?

Edinburgh, Schottland. Und du solltest "Jonathan Strange und Mr. Norrell" von Susanna Clarke mitnehmen.

Was ist dein Seelentier?

Mein Patron, um den Harry Potter Begriff zu verwenden, wäre ein Polarfuchs.

Gibt es etwas, das du gerne lernen würdest?

Ich würde gerne lernen, Japanisch zu schreiben und zu sprechen.

Hast du eine heimliche Leidenschaft?

Dunkle Schokolade. Guter Bourbon. Nahkampf.

Zu guter Letzt: Welchen Buchcharakter würdest du gerne treffen und was würdet ihr zusammen unternehmen?

Ich würde gerne mit Kaz Brekker aus Leigh Bardugos "Das Lied der Krähen" abhängen. Ich denke, wir würden in Ärger geraten dabei eine ganze Menge Spaß haben.

Neue Rezensionen zu Victoria Schwab

Cover des Buches Das Mädchen, das Geschichten fängt (ISBN: 9783453410336)
Kitty_Catinas avatar

Rezension zu "Das Mädchen, das Geschichten fängt" von Victoria Schwab

Leider viel zu unbekannter Fantasy-Roman
Kitty_Catinavor einem Monat

Scheinbar habe ich diesen Monat einen echt guten Griff ins Bücherregal gemacht, denn mit diesem hier habe ich nun schon mein zweites Buch in Folge gelesen, welches mich mit einer spannenden Geschichte, tollen Charakteren und einem flüssigen, fesselnden Schreibstil absolut mitreißen konnte. 


Dabei ist bereits die Idee hinter diesem Roman einfach großartig, sehr kreativ und zeigt eine große Fantasie der Autorin, wobei sie das Thema Tod auch noch richtig spannend, actionreich und teilweise sogar sehr emotional, umgesetzt hat. Gerade der Zweig der Geschichte, der sich um Macs Familienschicksal und den Verlust eines geliebten Menschen dreht, hat mich wirklich sehr berührt, weil man daran sieht, wie unterschiedlich Menschen damit umgehen und wie es eine Familie und das Familienleben beeinflusst. Ebenfalls fand ich die Rückblicke mit Mac und ihrem Großvater, der ihr sozusagen das Wächteramt vererbt hat, super schön und dadurch erfährt man auch, wie Mac zu einer so jungen Wächterin geworden ist und ebenso, wie alles rund um das Archiv funktioniert. Zudem gibt es noch eine kleine, sehr dezente Liebesgeschichte, die sich so selbstverständlich und ruhig entwickelt, dass sie sehr realistisch auf mich gewirkt hat und irgendwie organisch. Es gibt aber auch einen spannenden Mordfall, welchen Mac entdeckt und unbedingt auflösen will, was sich als gar nicht so einfach herausstellt. Obendrein muss ich sagen, dass ich das doch recht begrenzte Setting richtig gut fand, mysteriös und auch ein bisschen düster, denn die Geschichte spielt komplett in Macs neuem Zuhause, einem alten, zu Wohnungen umgebauten Hotel, dem Coronado, welches auch das Archiv einschließt, welches man sich wie eine Art andere Dimension vorstellen kann. 


Sehr gut geschrieben waren für mich auch die einzelnen Charaktere. Mac zum Beispiel fand ich sehr sympathisch und liebenswert. Sie hat für ihr Alter eine riesige Verantwortung, gleichzeitig ist sie aber auch eine typische Teenagerin, welche zudem auch noch um ihren kleinen Bruder trauert. Das führt zu einigen unbedachten Handlungen und Fehlern, die ich aber absolut nachvollziehen konnte und die sie sehr realistisch machen. Auch den geheimnisvollen und selbstbewussten Wes mochte ich wirklich sehr, denn er ist auf eine sehr sympathische Art anders und nicht auf den Mund gefallen. Dazu kommen noch Macs Eltern, einige andere Bewohner des Coronados und auch Mitarbeiter des Archivs, die allesamt einzigartig sind, mal streng, mal kurios, mal geheimnisvoll, manchmal auch irgendwas dazwischen.


Alles in allem finde ich, hat man bisher viel zu wenig von diesem packenden und einfach wundervollen Roman gehört, obwohl er doch schon etwas älter ist. Deshalb bin ich froh, dass ich ihn entdeckt habe und kann ihn auch nur weiterempfehlen, wenn man kreative, leicht düstere Urban Fantasy Geschichten mag.

Cover des Buches Monsters of Verity (Band 2) - Unser düsteres Duett (ISBN: 9783785589229)
_

Rezension zu "Monsters of Verity (Band 2) - Unser düsteres Duett" von Victoria Schwab

Tolles Buch
_Lana_vor einem Monat

Der erste Band war Mega, aber der hier setzt einen obendrauf! Der zweite Band ist sogar noch spannender als der erste (was ich nicht für möglich gehalten habe) besonders wegen Alice. Was ich auch gut finde ist das manche Sachen aus Band 1 erklärt werden z.B. warum Kate überhaupt angefangen hat zu rauchen. Das Ende kam ganz anders als erwartet und so dramatisch, dass ich schon feuchte Augen hatte, aber das will ich euch nicht Spoilern 😉. Das einzige was ich nicht so gut fand war das einige Stellen nicht ganz verständlich waren, aber ansonsten einfach super

Cover des Buches Monsters of Verity (Band 1) - Dieses wilde, wilde Lied (ISBN: 9783785588635)
_

Rezension zu "Monsters of Verity (Band 1) - Dieses wilde, wilde Lied" von Victoria Schwab

Bestes Buch ever!!!
_Lana_vor einem Monat

Wenn ich könnte würde ich das Buch mit 10 Sternen bewerten! Am Anfang war ich mir nicht ganz sicher ob ich das lesen möchte, da ich dachte es wäre einer dieser Geschichten die gut angefangen und Romantik überschwemmt enden, aber da hatte ich mich völlig geirrt. Das Buch ist super spannend, dramatisch, hat kurze Kapitel und ist ein Muss für Dark Fantasy und Dystopie Fans.

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben,
Ich bin grade über diesen Artikel von Teilzeithelden zu Urban Fantasy gestolpert: https://www.teilzeithelden.de/2021/01/19/warum-urban-fantasy/ und der hat mir unglaubliche Lust gemacht mal wieder ein gutes Urban Fantasy Buch zu lesen. Ist euch in den letzten 12 Monaten was gutes neues untergekommen?
Im Anhang findet ihr ein paar Beispiele was ich schon gelesen hab. 

Zum Thema
4 Beiträge
Simone_Ps avatar
Letzter Beitrag von  Simone_Pvor 3 Jahren

Huhu.

Ich kann das im Artikel erwähnte "Der letzte Held von Sunder City" empfehlen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Stadt in der das ganze spielt ist meines Erachtens sehr interessant gestaltet. Es ist allerdings eine eher düsteres und manchmal depressives Buch. Bestenfalls könnte man wahrscheinlich melancholisch sagen. Wenn einem das zusagt, ist das Buch echt gut.

Nicht neu, aber im letzten Jahr mit zwei neuen Büchern (zumindest im Englischen) kommen Jim Butcher's Die dunklen Fälle des Harry Dresden daher. Der erste Band, Sturmnacht, ist zwar schon recht alt (ich glaube deutsche Erstveröffentlichung Mitte der 2000er) aber ich denke wenn man Urban Fantasy mag (und sich von Harry und seiner Wahrnehmung von Frauen nicht abgestoßen fühlt), lohnt sich ein Blick in diese Richtung. Das ganze hat zumindest am Anfang eher so einen "Monster der Woche" Anstrich, aber das ändert sich.

Eine Freundin von mir hat im letzten Jahr den Roman "Sanguen Daemonis" von Anna Zabini gelesen und war ziemlich begeistert. Chronologisch beginnt die Handlung im Wien des Jahres 2020 und ich glaube die Geschichte deckt einen Zeitraum über 5 Jahre ab. Es geht um Dämonen und Widerstand gegen ein ungerechtes Regime.

Regelmäßig stimmen wir hier auf LovelyBooks über englische Jugendbücher ab, die wir zusammen lesen wollen. Mit Start der Leserunde ab 10. Mai haben wir gemeinsam "The Archived" von Victoria Schwab ausgewählt. Wenn jemand noch mit einsteigen möchte, ist das selbstverständlich gern möglich.

Jetzt wünsche ich uns allen ganz viel Spaß bei der Leserunde und hoffe auf ein tolles Leseerlebnis! Vielleicht müssen wir danach ja direkt zu Band 2 "The Unbound" greifen... ;)

Hier noch mal etwas mehr zum Inhalt:
Imagine a place where the dead rest on shelves like books.

Each body has a story to tell, a life seen in pictures that only Librarians can read. The dead are called Histories, and the vast realm in which they rest is the Archive. Da first brought Mackenzie Bishop here four years ago, when she was twelve years old, frightened but determined to prove herself. Now Da is dead, and Mac has grown into what he once was: a ruthless Keeper, tasked with stopping often-violent Histories from waking up and getting out. Because of her job, she lies to the people she loves, and she knows fear for what it is: a useful tool for staying alive.

Being a Keeper isn't just dangerous-it's a constant reminder of those Mac has lost. Da's death was hard enough, but now that her little brother is gone too, Mac starts to wonder about the boundary between living and dying, sleeping and waking. In the Archive, the dead must never be disturbed. And yet, someone is deliberately altering Histories, erasing essential chapters. Unless Mac can piece together what remains, the Archive itself might crumble and fall.


PS: Auf Deutsch erscheint das Buch am 14. Juli bei Heyne unter dem Titel "Das Mädchen, das Geschichten fängt".
46 Beiträge
LaLectures avatar
Letzter Beitrag von  LaLecturevor 10 Jahren
Zwar läuft dieses Gewinnspiel bereits eine Woche, aber es bleibt immer noch eine Woche Zeit um sich auf meinem Blog das Interview mit Victoria Schwab anzuschauen und an der Verlosung teilzunehmen ;)
http://anima-libri.de/interviews/victoria-schwab/
10 BeiträgeVerlosung beendet
Lexy_liests avatar
Letzter Beitrag von  Lexy_liestvor 11 Jahren
"Und gewonnen hat das Buch: Mica"

Zusätzliche Informationen

Victoria Schwab wurde am 07. Juli 1987 in Westküste (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Schreibt auch als: V. E. Schwab

Victoria Schwab im Netz:

Community-Statistik

in 2.063 Bibliotheken

auf 633 Merkzettel

von 48 Leser*innen aktuell gelesen

von 48 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks