Victoria Schwab

 4.2 Sterne bei 1,022 Bewertungen
Victoria Schwab

Lebenslauf von Victoria Schwab

Von der Kraft und Macht der Worte: Die 1987 geborene Autorin ist die Tochter einer Britin und eines Amerikaners. Sie hat an der Universität von St. Louis Film, Kunstgeschichte, Englisch und Kommunikationsdesign studiert und bereits währenddessen Bücherluft beim Jobben in einer Buchhandlung geschnuppert. Nachdem sie ihr Studium erfolgreich abgeschlossen hatte, war sie unter anderem als Personalchefin tätig. Ihre Werke publiziert sie sowohl als Victoria Schwab, diesen Namen nutzt sie vorwiegend für ihre Young Adult Romane, als auch als V.E. Schwab, welchen sie für ihre Erwachsenenromane verwendet. Ihr Debüt „The Near Witch“ erschien im Original 2011, zwei Jahre später hielt die Übersetzung „Verflucht“ in deutsche Bücherregale Einzug. Bekanntheit erlangte die Märchen- und Folkloreliebhaberin vor allem durch ihre Weltenwanderer-Trilogie. „Vier Farben der Magie“ (2017), „Die Verzauberung der Schatten“ (2017) und „Die Beschwörung des Lichts“ (2018) erzählen die Geschichte vom Weltenwanderer Kell und der Diebin Lila Bard. Die Reihe erregte großes Aufsehen durch die versteckte Queerness des Hauptcharakters. Victoria Schwab fühlt sich in Nashville, wo sie aufgewachsen ist, gleichermaßen zu Hause wie im Wohnort ihrer Familie im ländlichen Frankreich und in Edinburgh, wo sie ihr Herz beerdigte. Wenn sie an keinem dieser drei Orte anzutreffen ist, befindet sie sich auf Reisen rund um die Welt.

Neue Bücher

Monsters of Verity - Unser düsteres Duett

Erscheint am 11.03.2019 als Hardcover bei Loewe. Es ist der 2. Band der Reihe "Monsters of Verity".

Alle Bücher von Victoria Schwab

Sortieren:
Buchformat:
Das Mädchen, das Geschichten fängt

Das Mädchen, das Geschichten fängt

 (250)
Erschienen am 14.07.2014
Vier Farben der Magie

Vier Farben der Magie

 (237)
Erschienen am 27.04.2017
Die Verzauberung der Schatten

Die Verzauberung der Schatten

 (79)
Erschienen am 23.11.2017
Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied

Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied

 (66)
Erschienen am 17.09.2018
Verflucht

Verflucht

 (69)
Erschienen am 09.04.2013
Die Beschwörung des Lichts

Die Beschwörung des Lichts

 (49)
Erschienen am 25.04.2018
Spirit Animals, Band 9: Die Erde bebt

Spirit Animals, Band 9: Die Erde bebt

 (1)
Erschienen am 20.06.2018
Monsters of Verity - Unser düsteres Duett

Monsters of Verity - Unser düsteres Duett

 (0)
Erschienen am 11.03.2019

Auf einen schwarzen Tee mit...

Victoria Schwab, auch bekannt als V. E. Schwab, zählt seit ihrem 2013 erschienenen "Vicious" Roman und der Sahdes-of-Magic-Serie zu den festen Größen der internationalen Fantasy Literatur. Die Reiseliebhaberin und bekennende Slytherin-Anhängerin hat uns vor dem Erscheinen des ersten Bandes "Dieses wilde, wilde Lied" ihrer neuen Monsters-of-Verity-Reihe Frage und Antwort gestanden und uns vom dem Duft nach Regen auf trockener Erde, einem Treffen mit Kaz Brekker und ihrem Patron erzählt...

Hallo Victoria, was ist für dich das schönste Feedback von Lesern?

Definitiv Fan-Art.

Gibt es ein anderes Genre, das dich reizt?

Ehrlich gesagt interessiert mich alles, was auch nur ein bisschen Andersartigkeit oder Magie beinhaltet.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Wenn ich nicht auf der Suche nach ihnen bin.

Welche Musik hörst du beim Schreiben?

Instrumentale. Soundtracks. Alles mit starken Gefühlen aber keinen Texten.

Hast du ein Lieblingswort?

"Petrichor" (dt. Der Geruch von Regen auf trockener Erde) und "Anachronistic" (dt. Anachronisch).

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Spion oder Geheimagent.

Wie prokrastinierst du am liebsten?

Ich schaue eine Masse an Fernsehen und Filmen! Und, wenn das Wetter schön ist, will ich immerzu rausgehen...

Was ist dein Seelenfutter während des Schreibens?

Dunkle Schokolade.

Kannst du uns eine TV-Serie empfehlen?

"Peaky Blinders" auf Netflix.

Welches Buch verschenkst du gerne?

"Irre glücklich: Ein unfassbares Überlebenstraining für depressive Zeiten" von Jenny Lawson.

Wohin sollten wir unbedingt einmal reisen und welches Buch sollte uns begleiten?

Edinburgh, Schottland. Und du solltest "Jonathan Strange und Mr. Norrell" von Susanna Clarke mitnehmen.

Was ist dein Seelentier?

Mein Patron, um den Harry Potter Begriff zu verwenden, wäre ein Polarfuchs.

Gibt es etwas, das du gerne lernen würdest?

Ich würde gerne lernen, Japanisch zu schreiben und zu sprechen.

Hast du eine heimliche Leidenschaft?

Dunkle Schokolade. Guter Bourbon. Nahkampf.

Zu guter Letzt: Welchen Buchcharakter würdest du gerne treffen und was würdet ihr zusammen unternehmen?

Ich würde gerne mit Kaz Brekker aus Leigh Bardugos "Das Lied der Krähen" abhängen. Ich denke, wir würden in Ärger geraten dabei eine ganze Menge Spaß haben.

Neue Rezensionen zu Victoria Schwab

Neu

Rezension zu "Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied" von Victoria Schwab

Innere Zerrissenheit und Sinnsuche
Selene87vor 6 Stunden

Der Klappentext wirkte vielversprechend und das Cover zog mich ebenfalls sehr an. Doch leider konnte mich das Buch nicht so fesseln wie erhofft. Es fehlt hier vor allem an Spannung. Man wird mit einer recht trostlosen Welt konfrontiert und trifft auf zwei sehr unterschiedliche Charaktere, die von unglaublich großer innerer Zerrissenheit und Sinnsuche geprägt sind. Beide empfand ich als anstrengend und konnten mich nicht so recht überzeugen oder faszinieren. Die Story zieht sich teilweise recht zäh dahin und die lang erhoffte Spannung tritt leider erst gen Ende zu Tage. Wirklich schade.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Spirit Animals, Band 9: Die Erde bebt" von Victoria Schwab

Rettung des Immerbaumes
Buecherseele79vor 6 Tagen

Die Gruppe ist getrennt.

Während Meilin und Connor mit Takoda Xanthe unter der Erde zum Immerbaum unterwegs sind um den
Wyrm aufzuhalten müssen Abeke und Rollan nach Stetriol.
In die Stadt die damals den Gallensaft ausgeschenkt hat, in der Wut auf die Grünmäntel und ihre Macht herrschte,
die Tiere an Menschen band die gar kein Seelenband enthalten...und dahin müssen nun Abeke und Rollan.
Denn diese Stadt, die wieder im Aufbau ist, hat eines der grossen Tiere hervorgerufen, den Schwan Ninani, das Seelentier
der kleinen Tasha, die auch über Stetriol herrscht.
Doch die  Zeit drängt denn Zerif plant weitere Angriffe um alle Grossen Tiere endlich zu bekommen... und auch bei
Connor und Meilin wird die Zeit knapp denn der Parasit der Connor befallen hat setzt ihm immer mehr zu .... der Immerbaum
schwächelt und das Band aller Seelentiere und deren Besitzer nimmt ab...können die 4 Zerif und den Wyrm noch aufhalten?
Und wer versteckt sich hinter der Gruppe in den roten Mänteln mit den Tiermasken?

Die Reihe wird sehr spannend fortgesetzt und überrascht mich immer wieder.
Wenn man einer Buchreihe so lange folgt ist es auch immer schön zu lesen wenn sich die Protagonisten verändern, wenn sie
mit der Zeit reifer und erwachsener werden, was auch bei Meilin, Abeke, Connor und Rollan der Fall ist.

Als Kinder damals losgezogen um Erdas vor dem Schlinger zu retten müssen sie nun erneut los um den Immerbaum zu
retten und gesund zu bekommen, denn dieser ist lebensnotwendig für die Macht zwischen Tier und Mensch.
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, mittlerweile, in meinen Augen, auch etwas anspruchsvoller geworden und auch
die Düsterheit hat in diesen neuen Bänden zugenommen, ich glaube Kinder unter 10 Jahren könnten hier und da etwas
Angst bekommen.

Auch sehr spannend und interessant ist dass die 4 Kinder diesmal Hilfe von unterschiedlichen Menschen erhalten, Meilin und
Connor sind unter der Erde mit Xanthe unterwegs und an der Oberfläche erhalten Abeke und Rollan Hilfe von einer Gruppe
mit roten Mänteln und Tiermasken.
In diesen neuen Bänden gibt es mehr Geheimnisse, Spannung, neue Orte und "andere" Wesen die allesamt interessant und
spannend dargestellt sind, aber auch gruselig oder geheimnisvoll, also in meinen Augen eine sehr gute Mischung für ein
interessantes Jugendbuch.

Trotz meiner anfänglicher Zweifel in Bezug auf die Weiterführung der Reihe kann mich die Spirit Animal Reihe absolut
mitreissen und gut unterhalten, es ist nicht langweilig oder wirkt gezwungen damit eine Reihe nur noch Geld einbringen soll.
Das Highlight sind und bleiben natürlich die Tiere und ihre starke Verbindung zu ihren Menschen, das kann hier jeder
Autor der den neuen Band schreibt perfekt umsetzen und ja, ich glaube von so etwas träumen nicht nur Kinder.
Ich bleibe der Reihe auch weiterhin treu und kann sie nicht nur Kindern/Jugendlichen empfehlen!

Kommentieren0
37
Teilen

Rezension zu "Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied" von Victoria Schwab

Victoria Schwab durchbricht Muster
Miiavor 10 Tagen

Achtung! 1. Teil einer Reihe!


Inhalt: 

In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern ...
In dieser düsteren Welt treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscher aufeinander: Kate, die den Drang hat, sich endlich gegenüber ihrem Vater zu beweisen. Und August, der jeden Tag damit ringt, seine wahre Identität zu verbergen – denn August ist ein Sunai, eine extrem seltene und sehr gefährliche Art von Monster. Als Kate eines Tages in einen Hinterhalt gerät, müssen die beiden gemeinsam fliehen. Doch wem kannst du noch trauen, wenn die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwinden?



Meine Meinung: 

An Büchern von Victoria Schwab kann ich inzwischen einfach nicht mehr vorbeigehen. Ich mag ihre Geschichten einfach super gerne und obwohl ich Bücher normalerweise nur noch ertausche und gar nicht mehr kaufe, musste ich bei "Monsters of Verity" aber einfach zugreifen.

In der Geschichte geht es um Verity City und die Monster, die dort leben und durch Gewalt und Bösartigkeit entstehen. Es gibt zwei Lager, die auf ihre eigene Art und Weise für Sicherheit sorgen. Allein dieses Worldbuilding, also der Aufbau der Stadt, die Strukturen innerhalb der Stadt, das Machtgefüge, die unterschiedlichen Arten der Monster, ihre Entstehungsgeschichten - allein dafür kann man die Autorin meiner Meinung nach nur loben. Sie baut immer wieder neue einzigartige Welten und lässt sich immer wieder was Neues einfallen. Das hat sie auch in Monsters of Verity wieder wunderbar geschafft. 

In der Geschichte geht es um Kate und August, die aus den unterschiedlichen Lagern kommen, dabei aber ihre eigenen persönlichen teilweise noch jugendlichen Ziele verfolgen. Obwohl die beiden eigentlich Feinde sind, müssen sie sich auf eine gemeinsame Flucht begeben. Mehr möchte ich hierzu aber auch schon gar nicht sagen, denn wie Kate und August sich genau kennen lernen und wie sich die beiden gemeinsam entwickeln, sollte man dann schon selbst lesen :) Fakt ist, mir hat die Entwicklung sehr sehr gut gefallen. Im Großen und Ganzen durchbricht die Autoren Strukturen und Muster. Es ist eben nicht das typische Jugendbuch oder die typische Dystopie, weil es nicht typisch verläuft. Man erwartet eine gewisse Vorhersehbarkeit, die dann einfach nicht gegeben ist. Zwischenzeitlich hat - gerade zum Ende hin - für mich die Spannung etwas abgenommen, was ich etwas schade fand. Zum eigentlich actionreichesten Zeitpunkt hat die Autorin sich für mich etwas in Details und Wiederholungen verloren. Daher muss ich leider einen Stern abziehen, weil sie mich zwischenzeitlich wirklich etwas verloren hatte. Dafür hat mich das Ende dann aber wieder voll mitgerissen, gerade weil es eben nicht so typisch und klischeehaft endet. Hier möchte ich auch nicht zu viel sagen, aber ich habe einfach, was die Entwicklung von Kate und August angeht und auch was die Entwicklung der Stadt angeht, mehr Kitsch und Klischee erwartet, damit auch wirklich jeder Leser befriedigt wird. Davon hat sich die Autorin entfernt und für mich dann doch ein eher unorthodoxes Ende gewählt. Ich mag das und freu mich auf Band 2!


Fazit: 

Victoria Schwab bleibt für mich eine einzigartige Autorin, die es immer wieder schafft, tolle Welten mit faszinierenden Charakteren aufzubauen. Für mich durchbricht sie im Verlauf dieses Buches verschiedene Muster und Strukturen. Sie bedient nicht das typische Jugendbuch-Dystopie-Genre, sondern macht es anders als andere. Ich vergebe sehr sehr gute vier Sterne! Einen Stern ziehe ich ab, da sie mich im actionreichesten Teil ein bisschen verloren hat, da sie sich da meiner Meinung nach etwas zu viel in Details und Wiederholungen verloren hat.  

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Grau für die Stadt ohne Magie
Rot für das glänzende Reich
Weiß für die sterbende Welt
Schwarz für die tote Stadt


Vier Farben, vier Welten, eine Stadt – die Magie und das Leben stehen in einem untrennbaren Zusammenhang, doch ihre Beziehung zueinander hat vier verschiedene Welten hervorgebracht. Während im roten London das Leben und die Magie blühen, stirbt die Magie im grauen London. Im weißen London wird die Magie versklavt und im schwarzen London ist das Leben selbst verschwunden ...

Mit "Vier Farben der Magie" erscheint nun der erste Band von V. E. Schwabs großer Weltenwanderer-Trilogie in Deutschland. Lernt in unserer Leserunde den Weltenwanderer Kell, die Diebin Delilah und die Farben der Magie kennen!

Mehr zum Inhalt
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt. Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm ...

Neugierig geworden? Dann schau gleich in die Leseprobe!


Mehr zur Autorin
V. E. Schwab wurde an der Westküste der USA geboren, wuchs dann aber im Süden auf. Sie studierte an der Universität von St. Louis Design, Film, Kunstgeschichte, Englisch und Kommunikationsdesign. Während des Studium hat sie in einem Buchladen gearbeitet.  Jetzt ist sie eine bekannte Autorin von Jugendbüchern, die Märchen und Folklore sehr gern mag.

Gemeinsam mit FISCHER TOR vergeben wir 25 Exemplare von "Vier Farben der Magie" unter allen, die sich bis zum 12.04.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen:

In Kell und Delilahs Welt hat die Magie vier Farben. Welche der Welten findet ihr am interessantesten?

Ich freue mich auf deine Antworten und drücke dir die Daumen!

* Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen
Letzter Beitrag von  smaragdeidechsevor 2 Jahren
Zur Leserunde
Regelmäßig stimmen wir hier auf LovelyBooks über englische Jugendbücher ab, die wir zusammen lesen wollen. Mit Start der Leserunde ab 10. Mai haben wir gemeinsam "The Archived" von Victoria Schwab ausgewählt. Wenn jemand noch mit einsteigen möchte, ist das selbstverständlich gern möglich.

Jetzt wünsche ich uns allen ganz viel Spaß bei der Leserunde und hoffe auf ein tolles Leseerlebnis! Vielleicht müssen wir danach ja direkt zu Band 2 "The Unbound" greifen... ;)

Hier noch mal etwas mehr zum Inhalt:
Imagine a place where the dead rest on shelves like books.

Each body has a story to tell, a life seen in pictures that only Librarians can read. The dead are called Histories, and the vast realm in which they rest is the Archive. Da first brought Mackenzie Bishop here four years ago, when she was twelve years old, frightened but determined to prove herself. Now Da is dead, and Mac has grown into what he once was: a ruthless Keeper, tasked with stopping often-violent Histories from waking up and getting out. Because of her job, she lies to the people she loves, and she knows fear for what it is: a useful tool for staying alive.

Being a Keeper isn't just dangerous-it's a constant reminder of those Mac has lost. Da's death was hard enough, but now that her little brother is gone too, Mac starts to wonder about the boundary between living and dying, sleeping and waking. In the Archive, the dead must never be disturbed. And yet, someone is deliberately altering Histories, erasing essential chapters. Unless Mac can piece together what remains, the Archive itself might crumble and fall.


PS: Auf Deutsch erscheint das Buch am 14. Juli bei Heyne unter dem Titel "Das Mädchen, das Geschichten fängt".
Letzter Beitrag von  LaLecturevor 5 Jahren
Zur Leserunde
Zwar läuft dieses Gewinnspiel bereits eine Woche, aber es bleibt immer noch eine Woche Zeit um sich auf meinem Blog das Interview mit Victoria Schwab anzuschauen und an der Verlosung teilzunehmen ;)
http://anima-libri.de/interviews/victoria-schwab/
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Victoria Schwab wurde am 07. Juli 1987 in Westküste (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Victoria Schwab im Netz:

Community-Statistik

in 1,830 Bibliotheken

auf 900 Wunschlisten

von 75 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks