Victoria Wolff Das weiße Abendkleid

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(12)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das weiße Abendkleid“ von Victoria Wolff

Vier Frauen, ein magisches Kleid und die Liebe – die Wiederentdeckung eines zauberhaften Romans aus den 30er Jahren

La joie tremblante, zitternde Freude, nennt ein Pariser Modeschöpfer sein neuestes Modell, ein weißes Abendkleid. Er spürt sofort, dass er ein Kleid erschaffen hat, das sich von all seinen bisherigen Kreationen unterscheidet. Und tatsächlich: Von dem Kleid geht eine Magie aus, die seine Trägerin verändert und ihr bisheriges Leben in Frage stellt. Von dem jungen Mannequin Sonja, über die exzentrische schwedische Filmdiva Anne Lund, deren Schwester Maria Barthoud, bis hin zu deren Hausmädchen Ilka – das Kleid verhilft jeder zu ihrem ganz eigenen Abenteuer …

"Die Welt ist blau" von Victoria Wolff ist großartig. "Das weiße Abendkleid" leider nicht. Zu konstruiert, die Sprache eher konventionell.

— Schelmuffsky

Stöbern in Klassiker

Maria Stuart

Faszinierende starke Frauenfiguren und eine spannende eigene Sicht der Geschichte.

4Mephistopheles

Momo

Mein erstes eigenes (richtiges) Buch, das ich geshcenkt bekam. Immer wieder grossartig zu lesen! Wer weiss, was ich geworden wäre ohne es?

Shantyma

Buddenbrooks

Eine sehr dichte und atmosphärische Beschreibung der Buddenbrookschen Dynastie, die mir persönlich allerdings manchmal zu langwierig war

Azalee

1984

Ein Klassiker, der immer mehr an Aktualität gewinnt.

Larypsylon

Effi Briest

Ein Klassiker

Type-O

Meine Cousine Rachel

Psychologisch, obsessiv und voll düsterer Atmosphäre, sodass sich die Nackenhaare aufstellen.

KaterinaFrancesca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Welche Bücher soll ich mir kaufen? Brauche Buchtipps!

    Daniliesing

    Hallo, ich tue mich aktuell sehr schwer mit meinen Büchern, die ich hier so habe und dabei sind das wirklich nicht wenig. Vielleicht brauche ich also mal was ganz neues, etwas, das mich wirklich überrascht und vielleicht nicht unbedingt das ist, was ich immer lese. Deshalb wollte ich euch nach Buchkauftipps fragen! Es wäre klasse, wenn ihr mir hier eure Lieblingsbücher nennt, die ich auf keinen Fall verpassen sollte. Es dürfen gern auch Geheimtipps sein, sowas mag ich ganz besonders :-) Es sind also solche Bücher gesucht, die euch richtig am Herzen liegen und die ihr am liebsten immer wieder empfehlen würdet. (Bitte keine Eigenwerbung von Autoren!) Wichtig dabei: ich sollte das Buch noch NICHT in meiner Bibliothek hier haben. Denn von den Büchern, die ihr mir hier empfehlt, möchte ich mir danach 3-5 kaufen und selbst schauen, wie ich sie finde. Natürlich werde ich berichten, für welche Bücher ich mich entscheide und hier verraten, wie sie mir gefallen haben. Jetzt bin ich ganz gespannt und dankbar für jeden Tipp! Eure Empfehlungen möchte ich bis einschließlich 18.5. sammeln und danach werde ich eine Entscheidung treffen und die Bücher kaufen. Dankeschön! Bisherige Vorschläge hänge ich mal an:

    Mehr
    • 113
  • Rezension zu "Das weiße Abendkleid" von Victoria Wolff

    Das weiße Abendkleid

    Textravaganzen

    06. April 2011 um 19:46

    Vier Frauen im Paris der 1930er Jahre, die unterschiedlicher nicht sein können: Die junge und unerfahrene Sonja ist Mannequin in einem edlen Modehaus, bestreitet diesen Beruf jedoch nur aus Geldnot. Anne ist erfolgreiche Filmschauspielerin, bereist, erfahren und eigenständig. Ihre Schwester Maria führt jedoch ein recht unglamouröses Leben in einer konventionellen Ehe. Und ihre neue Haushaltshilfe Ilka ist zwar jung, aber heimat- und irgendwie auch identitätslos. So verschieden die Frauen sein mögen, empfindet jede von ihnen eine ähnliche Unerfülltheit. Maria beschreibt dieses Zustand wie folgt: „Sie war eine Maschine gewesen, keine aus schwerem Metall, eine Maschine, die sich drehte, Lärm machte, Strom verbrauchte und doch nichts produzierte.“ (194) Doch das soll sich ändern. Aufgrund zufälliger Verwicklungen haben diese vier Frauen nämlich das Vergnügen, einen Abend lang „ja joie tremblante“ (dt. die zitternde Freude) tragen zu dürfen. Durch diesen wunderbaren Traum in Weiß betrachten die Frauen sich in einem neuen Licht. Beschwingt von diesem Gefühl und durch die Macht des Zufalls ereignet sich für jede von ihnen eine schicksalhafte Begegnung, die ihr Denken und Leben grundlegend verändert. Das Kleid markiert sozusagen den Scheitelpunkt, der ihr Dasein in ein ‚vorher’ und ‚nachher’ einteilt. Aus ‚wollen’ wird ‚werden’, aus ‚nein’ wird ‚ja’. Das weiße Abendkleid spielt zu einer Zeit des Umbruchs, der vor den Lebensentwürfen der vier Protagonisten keinen Halt macht. Trotz vieler Turbulenzen und Hindernissen verkörpern diese pure Lebensbejahung. Anbei bemerkt ist die Ausgabe, die 2006 im AvivA Verlag erschien, gespickt mit Fotografien des historischen Paris und bietet außerdem ein ausführliches Nachwort von Anke Heimberg.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks