Viet Thanh Nguyen The Sympathizer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Sympathizer“ von Viet Thanh Nguyen

WINNER OF THE PULITZER PRIZE FOR FICTION 2016 It is April 1975, and Saigon is in chaos. At his villa, a general of the South Vietnamese army is drinking whiskey and, with the help of his trusted captain, drawing up a list of those who will be given passage aboard the last flights out of the country. The general and his compatriots start a new life in Los Angeles, unaware that one among their number, the captain, is secretly observing and reporting on the group to a higher-up in the Viet Cong. The Sympathizer is the story of this captain: a man brought up by an absent French father and a poor Vietnamese mother, a man who went to university in America, but returned to Vietnam to fight for the Communist cause. A gripping spy novel, an astute exploration of extreme politics, and a moving love story, The Sympathizer explores a life between two worlds and examines the legacy of the Vietnam War in literature, film, and the wars we fight today. (Quelle:'E-Buch Text/20.08.2015')

Stöbern in Romane

Menschenwerk

Insgesamt ist dieser Roman ein Werk von ungeheurer atmosphärischer Dichte, das einen gnadenlosen Blick auf das Wesen 'Mensch' gewährt.

parden

Wie der Wind und das Meer

ein wunderbares Buch über die Liebe in einer schweren Zeit

hoonili

Und Marx stand still in Darwins Garten

Großartige Idee, sprachlich gut umgesetzt. Die Handlung bleibt jedoch belanglos.

Katharina99

Leere Herzen

starker Anfang, nur das Ende konnte mich nicht mitreissen

vielleser18

Wie man es vermasselt

Gute Ansätze, sehr amerikanisch.

sar89

Highway to heaven

Ein schöner Roman um eine alleinerziehende Mutter, die nach dem Auszug ihrer Tochter, einen neuen Lebensinhalt sucht.

Sigrid1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eins der ungewöhnlichsten Bücher...

    The Sympathizer

    Robin_Armstrong

    09. September 2017 um 11:27

    ... das ich je gelesen habe. Am Anfang fand ich es ein bisschen schwierig hineinzukommen, aber ich bin froh, dass ich durchgehalten habe, denn das Buch hat den Pulitzer Preis absolut zu Recht bekommen.Die Geschichte eines Viet Cong Schläfer-Agenten, der beim Fall Saigons aus Vietnam flieht und danach in den USA für den kommunistischen Norden spioniert, ist eine sarkastische, intelligente und teils brutale Abrechnung mit dem Vietnam-Krieg, den kapitalistischen USA und dem kommunistischen Nord-Vietnam gleichermaßen. Es ist so sarkastisch, dass einem das Lachen oft im Hals stecken bleibt und entlarvt die geopolitische Arroganz der USA genauso wie das ideologisch-brutale System des Kommunismus.Eigentlich kommt keiner gut weg, und das macht es so ungewöhnlich, so ehrlich und zu einem Buch, das mir noch lange nachgehen wird.Absolute Leseempfehlung, aber Obacht: Nichts für schwache Nerven.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks