Vikram Seth Verwandte Stimmen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verwandte Stimmen“ von Vikram Seth

Michael Holme ist Geiger in einem Londoner Streichquartett. Eines Abends taucht die Pianistin Julia hinter der Bühne auf, Michaels unvergessene große Liebe. Auch sie liebt ihn noch, hat aber seit Jahren einen Ehemann und einen kleinen Sohn. Nach einigen glücklichen Tagen ahnt Michael, dass er Julia ein zweites Mal verlieren wird.

Vorausgesetzt, man mag Musik - besser noch klassische Streicher, dann wird man dieses Buch genießen können!

— Marjuvin

Lese dieses Buch allerdings in englisch und da heißt es "An Equal Music". Da ich es nicht bei lovelybooks finden kann, habe ich die deutsche Ausgabe genommen.

— Himmelfarb

Stöbern in Romane

Nackt über Berlin

Ein Buch mit Überraschungseffekt

minnie133

Mein Herz in zwei Welten

Herzzerreißend und wunderschön! Wenn ich doch nur nicht so dicht am Wasser gebaut wäre *snief*

dominique_kreimeyer

All die Jahre

eine feinfühlig erzählte Familiengeschichte, die sehr tief berührt, weil sie sich so wahr und bekannt anfühlt!

MoWilliams

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Eine ganz große Erzählerin mit dem Anspruch auf absolute Ehrlichkeit hat die Beschreibung einer Freundschaft über Jahrzehnte festgehalten.

Edelstella

Die Summe aller Möglichkeiten

Adam beschreibt Männer, als wäre er eine Frau. Und er schreibt über die kleinen Leute so, dass sie lebensgroß vor dem inneren Auge stehen.

alasca

Im Herzen der Gewalt

Tief berührender Roman, der den Leser durch schleudert. Édouard Louis ist ein grandioser Autor, obwohl mich der Erzählstil verwirrt hat.

Das_Leseleben

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Verwandte Stimmen" - Vikram Seth

    Verwandte Stimmen

    Marjuvin

    05. July 2017 um 20:02

    Klappentext: Michael Holme ist Geiger in einem Londoner Streichquartett. Eines Abends taucht die Pianistin Julia hinter der Bühne auf, Michaels unvergessene große Liebe. Auch sie liebt ihn noch, hat aber seit Jahren einen Ehemann und einen kleinen Sohn. Nach einigen glücklichen Tagen ahnt Michael, dass er Julia ein zweites Mal verlieren wird.Rezension: vorab gesagt, vor diesem Buch war mir der Autor völlig unbekannt und ich habe mich vom Cover leiten lassen beim Kauf des Buches. Es ist ein stilles Buch mit langsamen Erzähltempo - Liebe und Musik sind die beiden Themenschwerpunkte des Buches. Ich denke, dass man klassische Musik mögen muss, um an dem Buch wirklich Genuß zu haben. Denn es werden technische Schwierigkeiten der Tonbandbreiten der Geige, der Viola bzw. des Cellos für manch klassisches Stück doch sehr ausgiebig abgehandelt. Ich selbst spiele Cello, habe dem wohl auch deshalb etwas abgewinnen können. Es beschreibt auch Michaels Liebe zu seinem Instrument, der Musik im Allgemeinen, vor allem aber seiner verlorenen Liebe zu seiner Studentenliebe Julia, die wieder in sein Leben tritt. Ich kann den Unmut der Quartell-Kollegen förmlich greifen, als Michael wegen seiner Liebe seine Musikerpflichten schleifen lässt und die Reaktion Julias, als er zu zudringlich wird kann ich sehr gut nachfühlen. Ich denke, es ist eine große Leistung des Autors ohne Effektheischerei so viele Gefühle beim Leser zu erzeugen - ich spreche eine Leseempfehlung aus!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks