Viktor Böll Das Heinrich Böll Lesebuch

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Heinrich Böll Lesebuch“ von Viktor Böll

Zum 85. Geburtstag von Heinrich Böll: Ein repräsentativer Querschnitt durch das Gesamtwerk des Nobelpreisträgers. §Deutschland nach dem Krieg ist ohne Heinrich Böll nicht denkbar. Er hat wie kaum ein anderer Schriftsteller seine Zeitgenossenschaft ernst genommen. Seine literarische Leistung reicht von der seelischen Aufarbeitung der Schuld und der Leiden des deutschen Soldaten im Zweiten Weltkrieg über die Kritik des Adenauerstaates und seines engstirnigen Katholizismus, über die praktische Solidarität mit den verfolgten Dissidenten des Ostblocks und der reaktionären Diktaturen im Westen bis zur Auseinandersetzung mit dem Trauma des Terrorismus und seiner blinden Verfolgung. §Als sehr verletzlicher Ankläger hat Böll die Gefährdung der moralischen Fundamente unserer Gesellschaft, der demokratischen Freiheit und der Friedensliebe, verfolgt und ist Generationen von Jugendlichen zum unauffälligen Vorbild geworden. Das vorliegende Lesebuch mit Erzählungen, Romanausschnitten, Gedichten, Aufsätzen, Briefen und anderen Materialien aus den Jahren 1948 bis 1985 ermöglicht es, den literarischen Weg dieses "einzigartigen Schriftstellers" (Marcel Reich-Ranicki) in komprimierter Form nachzuvollziehen und dabei möglicherweise auch ein Stück der eigenen Biografie zu entdecken.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen