Viktor E Frankl Das Leiden am sinnlosen Leben

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leiden am sinnlosen Leben“ von Viktor E Frankl

"Hier geschieht (was so oft versprochen und selten eingehalten wird) echte Lebenshilfe!" (Bücherbord).

Stöbern in Sachbuch

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

Jane Austen - Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein Muss für bekennende "Janeites" und alle, die es werden wollen.

NeriFee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leiden am sinnlosen Leben

    Das Leiden am sinnlosen Leben

    deidree

    20. October 2017 um 15:20

    Viktor E. Frankl hat ein therapeutisches Konzept entwickelt, mit dem er dieses Leiden erfolgreich behandelt, ist hier im Klappentext zu lesen. Für mich war der Klappentext samt dem Untertitel „Psychotherapie für heute“ etwas irreführend, da ich mir darunter Ansatzmöglichkeiten, wie man aus dem Dilemma herauskommen kann, vorgestellt hatte. Irgendwie las ich mich aber von einem Vortrag zum andern und konnte am Ende nicht wirklich etwas mit den Informationen anfangen. Nichts anfangen in dem Sinn, dass dieses Buch kein „Selbsthilfebuch“ darstellt. Soll es wohl auch nicht sein, hatte mir leider von außen den Eindruck vermittelt. Es ist auch für mich als Laie – stellenweise nicht so einfach, aber es ist machbar – nachvollziehbar, was Victor E. Frankl sagen möchte, er zeigt die Probleme, die zum Leiden am sinnlosen Leben führen, verständlich auf. Als Literatur für eine psychologische Arbeit stelle ich mir dieses Buch durchaus hilfreich vor.

    Mehr
  • Ein guter erster Einblick in Frankls Werk

    Das Leiden am sinnlosen Leben

    WildRose

    03. April 2014 um 18:15

    "Das Leiden am sinnlosen Leben" setzt sich aus mehreren Texten, Vorträgen etc. von Viktor Frankl zusammen. Es bietet einen sehr guten Einblick in die Logotherapie und beschreibt äußerst treffend die Probleme, welchen sich viele Menschen heute ausgesetzt fühlen. Das Buch macht neugierig, man möchte mehr über Frankls Lebenswerk erfahren. Wer sich für Psychologie und Psychotherapie interessiert, sollte dieses Buch lesen. Als "praktisches Selbsthilfebuch" sehe ich es jedoch eher nicht. Es ist vielmehr eine Einführung in eine bestimmte therapeutische Ausrichtung. Gelegentlich ist das Buch für Laien etwas schwer lesbar, da einige Fachausdrücke vorkommen, die leider oft nicht näher erläutert werden. Ein paar Vorkenntnisse aus dem Bereich Psychologie sind daher von Vorteil, wenn man das Buch wirklich verstehen möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks