Viktor Sons

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Viktor Sons

Geboren am 31.01.1953 in Wesel am Niederrhein. Schreibt seit seiner Einschulung im Alter von sechs Jahren - gezwungenermaßen - und seit 30 Jahren freiwillig: Historisches, Satirisches und Kriminalistisches - in Prosa. Verschiedene Veröffentlichungen, davon drei Bücher (zwei Romane, eine Erzählung) Im Alter von 18 Jahren zog es ihn in den Ruhrpott - über Oberhausen nach Dortmund, wo er Sozialarbeit studierte. Jetzt lebt und arbeitet er in Lünen. Verheiratet, 4 erwachsene Kinder

Bekannteste Bücher

Hanna-und-Luis.Stolperstein

Bei diesen Partnern bestellen:

Sophies Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

Albert Semczak - der dritte Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

Hartmanns Stundenbuch

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Viktor Sons
  • Rezension zu "Albert Semczak - der dritte Mann" von Viktor Sons

    Albert Semczak - der dritte Mann
    frauHese

    frauHese

    16. September 2008 um 15:36 Rezension zu "Albert Semczak - der dritte Mann" von Viktor Sons

    Viktor Sons erzählt die Geschichte des Polen Albert Semczak, der nach mehr als einem halben Jahrhundert den Ort in Deutschland besucht, in dem er 4 Jahre als Zwangsarbeiter schuften musste.

  • Rezension zu "Sophies Buch" von Viktor Sons

    Sophies Buch
    frauHese

    frauHese

    16. September 2008 um 15:34 Rezension zu "Sophies Buch" von Viktor Sons

    Ein Buch, ein Graffiti und eine gewalttätige, psychotherapierte Vater-Tochter-Beziehung Grelle, blaue Blitze, heulendes Martinshorn. Ein Krankenwagen bremst mit quietschenden Reifen vor dem Roten Club , einem Bordell. Eine Clubdame hat einen Kunden schwer verletzt. Während Rettungssanitäter Uwe, Kollege Jürgi und der Notarzt den Verletzten versorgen, wird die Prostituierte von der Polizei abgeführt. Als der Verletzte endlich in die Klinik überführt und Uwe in Gedanken schon bei seinem wohlverdienten Feierabend ist, kommt über ...

    Mehr