Viktor Sons Sophies Buch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sophies Buch“ von Viktor Sons

Ein Buch, ein Graffiti und eine gewalttätige, psychotherapierte Vater-Tochter-Beziehung

Stöbern in Romane

Alles über Heather

kleine, intensive, rabenschwarze Geschichte

ju_theTrue

Der Weihnachtswald

Ein wunderschönes, außergewöhnliches und besonderes Weihnachtsbuch <3

ErbsenundKarotten

Die Kieferninseln

Für japanophile Menschen eine wundervolle literarische Reise zu einem Land am anderen Ende der Welt, welche leicht an Murakami erinnert.

EmanuelvanWeimar

Kukolka

Erschreckendes Porträt eines Kindes, dessen Seele immer wieder mit Füßen getreten wird.

black_horse

Die Geschichte der getrennten Wege

Lieblingsbücher!! Lieblingsreihe!

Lanna

Dann schlaf auch du

Der große Hype ist fast berechtigt.

NeriFee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sophies Buch" von Viktor Sons

    Sophies Buch

    frauHese

    16. September 2008 um 15:34

    Ein Buch, ein Graffiti und eine gewalttätige, psychotherapierte Vater-Tochter-Beziehung Grelle, blaue Blitze, heulendes Martinshorn. Ein Krankenwagen bremst mit quietschenden Reifen vor dem Roten Club , einem Bordell. Eine Clubdame hat einen Kunden schwer verletzt. Während Rettungssanitäter Uwe, Kollege Jürgi und der Notarzt den Verletzten versorgen, wird die Prostituierte von der Polizei abgeführt. Als der Verletzte endlich in die Klinik überführt und Uwe in Gedanken schon bei seinem wohlverdienten Feierabend ist, kommt über Funk ein weiterer Einsatzbefehl: Auf der Polizeiwache ist eine Frau während des Verhörs mit einem Kreislaufkollaps zusammengebrochen. Es ist die als Täterin abgeführte Prostituierte. Mies gelaunt macht Uwe seinen Job und ist froh, als die Dame dem Krankenhaus übergeben werden kann. Am Wochenende in der Disco trifft Uwe zufällig die Polizistin, die den Fall bearbeitet, Doris Kapmann. Er ist von ihr so fasziniert, dass auch in ihm der kriminalistische Spürsinn geweckt wird und er sich für die mysteriösen Hintergründe der schweren Körperverletzung zu interessieren beginnt. Als dieser Fall so gut wie aufgeklärt und der Schwerverletzte aus dem Krankenhaus entlassen ist, werden Opfer und Täterin zu der Talkshow Ich verzeihŽ Dir... eingeladen. Da fällt mitten in der Gesprächsrunde ein Schuss. Der gerade genesene Mann bricht auf der Couch im Studio zusammen. Der Fall nimmt eine unvorhergesehene Wendung. Es soll nicht die letzte sein... Die spannende Geschichte entwickelt sich aus der subjektiven Sichtweise der 4 Erzählenden, die offen - teilweise sprachlich brutal direkt - von sich und anderen reden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks