Viktoria Hirschmann Are you alive - or just breathing?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Are you alive - or just breathing?“ von Viktoria Hirschmann

Kate Miller wirkt nach außen attraktiv, selbstbewusst und tough. Aber in ihrem inneren sieht es anders aus. Sie ist geplagt von Selbstzweifeln und den Dämonen ihrer dunklen Vergangenheit.
Als ihr Buch veröffentlicht wird, trifft sie auf den bildschönen Restaurantbesitzer Jamie Baker.
Jamie ist aufrichtig und zuvorkommend. Seit dem Tod seiner Eltern verspürt er eine leere in seinem Herzen und hat sich mit der Tatsache abgefunden, dass niemals jemand diese Leere füllen wird.
Aber ab diesem Moment, in dem er Kate kennenlernt, hat er nur noch sie im Kopf. Er fühlt sich so stark zu ihr hingezogen und will ihr Herz erobern. Währenddessen ist Kate verwirrt und außer sich. Sie sträubt sich mit allen Kräften, die Gefühle für Jamie zuzulassen, denn sie muss unbedingt verhindern, dass Jamie von ihrer dunklen Vergangenheit erfährt. Aber Kate und Jamie rechnen nicht mit dem Schicksal, dass plötzlich gnadenlos zuschlägt.

Hat mir gut gefallen :-)

— Kathleen1974

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

Die Melodie meines Lebens

Gut, aber der Titel verspricht mehr....

buchstabensammlerin

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Eine verquere Gleichung, dessen Variablen sich stetig ändern und am Ende zu nem erschreckenden Ergebnis kommen. Fesselnd und vielschichtig.

Ro_Ke

Winterengel

Liebenswerte Geschichte mit Protagonisten die man einfach gerne haben muss :).

H.C.Hopes_Lesezeichen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Are you alive - or just breathing?" von Viktoria Hirschmann

    Are you alive - or just breathing?

    sarahs_buecher_universum

    22. October 2017 um 17:26

    Klappentext:Kate Miller wirkt nach außen attraktiv, selbstbewusst und tough. Aber in ihrem Inneren sieht es anders aus. Sie ist geplagt von Selbstzweifeln und den Dämonen ihrer dunklen Vergangenheit. Als ihr Buch veröffentlicht wird, trifft sie auf den bildschönen Restaurantbesitzer Jamie Baker. Jamie ist aufrichtig und zuvorkommend. Seit dem Tod seiner Eltern verspürt er eine Leere in seinem Herzen und hat sich mit der Tatsache abgefunden, dass niemals jemand diese Leere füllen wird. Aber ab diesem Moment, in dem er Kate kennenlernt, hat er nur noch sie im Kopf. Er fühlt sich so stark zu ihr hingezogen und will ihr Herz erobern. Währenddessen ist Kate verwirrt und außer sich. Sie sträubt sich mit allen Kräften, die Gefühle für Jamie zuzulassen, denn sie muss unbedingt verhindern, dass Jamie von ihrer dunklen Vergangenheit erfährt. Aber Kate und Jamie rechnen nicht mit dem Schicksal, dasplötzlich gnadenlos zuschlägt.Charaktere:Kate hat eine wirklich schlimme Vergangenheit hinter sich, die sie einfach nicht vergessen kann. Immer wieder wird sie von ihr eingeholt und sie erlebt den Albtraum jedes mal aufs Neue. Trotzdem ist sie für mich ein sehr starker Charakter, denn sie lässt sich nur selten etwas anmerken und sie macht alles mit sich selbst aus. Kate lebt ihren Traum als Autorin und merkt erst, dass ihr etwas im Leben fehlt, als sie auf Jamie trifft. Kate hat einen tollen besten Freund namens Logan, der immer für sie da ist und ihr wirklich ein sehr guter Freund ist. Die Beziehung zwischen den beiden ist wirklich süß und hat mir gut gefallen. Im Laufe des Buches merkt man immer wieder wie sehr Kate mit ihren Dämonen geplagt ist und kann daher nicht wirklich Nähe zulassen. Ich bin wirklich gespannt wie sie sich im zweiten Band weiterentwickeln wird.Zu Jamie konnte ich keine große Verbindung aufbauen und das fand ich wirklich schade. Die Beziehung zwischen Jamie und Kate verlief mir viel zu schnell und man hatte gar nicht wirklich Zeit die Charaktere kennenzulernen. Ein paar Kapitel wurden aus seiner Sicht geschrieben und das fand ich sehr gut. Jamie bemüht sich wirklich sehr um Kate, auch wenn sie ihn immer wieder von sich wegstößt. Jamie lässt sich wirklich nicht unterkriegen und das gefiel mir sehr an ihm.Meine Meinung:Die Beziehung der beiden verlief mir viel zu schnell, auch wenn noch nicht von "Liebe" gesprochen wurde, stand es immer wieder im Raum, obwohl sie sich erst seit ein paar Tagen kennen. Dies ist wirklich in vielen Büchern so, aber hier fand ich, dass sich die Charaktere noch nicht allzu gut kennengelernt haben. Am Anfang fiel mir das Lesen wirklich schwer aufgrund der Rechtschreibfehler, aber man sollte sich davon nicht unterkriegen lassen. Jedoch sollte das geändert werden. Die Vergangenheit von Kate wird wirklich gut dargestellt und manchmal ist es wirklich erschreckend wie genau das Geschehen erzählt wird. Außerdem finde ich, dass das Buch eine wirklich schöne Aussage hat. Kate führt ein Leben, das sie bisher nicht gestört hat, aber lebt sie auch wirklich? In diesem Buch werden auch oft schöne Zitate genannt, die einen zum Nachdenken anregen. Im Großen und Ganzen merkt man schon, dass es Viktoria Hirschmanns erster Roman ist, der jedoch sehr emotional und tiefgründig ist. Ich bin sehr gespannt wie sich die Charaktere im zweiten Band entwickeln werden. Das Ende des Buches hat mir gut gefallen und es macht einen definitiv neugierig auf Band zwei.Bewertung:3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "Are you alive - or just breathing?" (1. Band) von Viktoria Hirschmann

    Are you alive - or just breathing?

    Kathleen1974

    22. October 2017 um 14:10

    Titel: „Are you alive – or just breathing?“ (Band 1)Autorin: Viktoria HirschmannVerlag: BoD – Books on Demand, NorderstedtSeitenzahl: 207 SeitenKlappentext:„Kate Miller ist attraktiv und tough – und geplagt von Selbstzweifeln und Dämonen ihrer Vergangenheit. Als ihr Buch veröffentlicht wird, trifft sie auf den Restaurantbesitzer Jamie Baker. Er fühlt sich so stark zu ihr hingezogen und will ihr Herz erobern. Währenddessen ist Kate verwirrt. Sie sträubt sich mit allen Kräften, die Gefühle für Jamie zuzulassen, denn sie muss unbedingt verhindern, dass Jamie von ihrer Vergangenheit erfährt. Aber niemand rechnet mit dem Schicksal, dass plötzlich gnadenlos zuschlägt.“Zum Cover:Das Cover gefällt mir sehr. Dieses Filigrane in dem schönen Rosa mit schwarz verzierten Blumen gibt dem Cover etwas sehr Verspieltes und Verträumtes. Dieses hat mich sofort neugierig gemacht, als ich es das erst Mal sah!Schreibstil:Ich empfand den Schreibstil gut verständlich und flüssig. Zu Beginn des Buches kam mir dieser allerdings etwas zu „einfach“ vor, was sich jedoch nach einigen Seiten legte. Je mehr ich in diesem Buch las, umso mehr bekam die Schreibweise Tiefe und Gefühl. Ich hatte mich richtig gefreut, dass es der Autorin gelungen ist, sich bei emotionalen Textstellen so gefühlsbetont auszudrücken. Lieblingszitate:„Er blickt mir tief in meine Augen und einen kurzen Moment habe ich Angst, er könne darin mehr sehen als meine Augenfarbe.“ (Seite 28)„Ich spüre Hoffnungslosigkeit in mir aufsteigen. Fühlt sich so der Tod an, der nach mir greift?“ (Seite 45)„Nicht, was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.“ (Seite 114)„Ja, mit dir ist es immer zu viel. Aber: zu viel ist trotzdem nicht genug.“ (Seite 142)Meine Meinung zum Buch:Ich kann nicht genau erklären, warum ich zunächst erst ein paar Seiten brauchte, um mich für dieses Buch zu öffnen. Die ersten Seiten weckten nicht unbedingt Neugierde in mir. Der Schreibstil fühlte sich für mich erst etwas zu „normal“ an. Zudem passierte etwas, das in meinen Augen zu überstürzt war bzw. mir zu schnell ging!Vielleicht lag der schwierige Start in diese Geschichte auch daran, dass ich gerade dort über so einige Schreibfehler und auch vereinzelte Wiederholungen gestoßen bin. Diese beeinflussten so ein bisschen meinen Lesefluss.Aber als es dann intensiver um Kate als Person und ihre Vergangenheit ging, bekam die Schreibweise auf einmal etwas sehr Gefühlsbetontes. Von da an war ich regelrecht an diese Geschichte gefesselt. Alles was Kate betraf, konnte mich emotional berühren und ich bekam einen viel besseren Bezug zu ihr. Die Schreibweise in der Ich-Form aus der Sicht von Kate hat mir hier sehr gut gefallen und mich völlig in ihr Denken und Fühlen hineingezogen! Das fand ich sehr besonders. Einige Kapitel werden aber auch in der Ich-Form aus Sicht von Jamie dargestellt, was ich abwechslungsreich und für mich wichtig empfand, um auch ihn intensiver verstehen zu können.Alle anderen Nebencharaktere wurden nach meinem Empfinden sehr gut dargestellt und geben dieser Geschichte eine schöne Abwechslung und Unterhaltung.Ich finde es toll, dass es nicht zu viele Charaktere geworden sind, um den Fokus auf Kate und Jamie zu halten. Nur mit dem Ende hatte ich dann wieder ein paar kleine Probleme. Es fühlte sich für mich leicht übereilt an. Es hätte ruhig langsamer und ruhiger ausklingen können. Nichtsdestotrotz ist es aber ein gelungenes Ende dafür, dass es auf jeden Fall neugierig auf den 2. Band macht.Diese schöne Liebesgeschichte (1. Band) weckte verschiedene Gefühle in mir und hat mich sehr beeindrucken können. Ich freue mich schon sehr auf den 2. Band.Bewertung: Ich gebe dem Buch daher 4 von 5 Sterne.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks