Vincent van Gogh Vincent van Gogh 1853-1890

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vincent van Gogh 1853-1890“ von Vincent van Gogh

Van Goghs künstlerisches Lebenswerk ist in bis dato unbekanntem Ausmaß ambivalent. Unmitttelbare Präsenz und sinnliche Wucht zeichnen seine Gemälde aus, die sich nähren von der liebevollen Offenheit des Malers allen Dingen, der Natur und den Menschen gegenüber. Diese Freude an geradezu naiver Identifikation mit der Welt verdüstert sich gleichwohl stets die tiefgründige Ahnung um die Letzten Dinge, um Vergänglichkeit und Tod.§Nicht die unberührbare Gequältheit eines einsamen Visionärs wäre für sein Scheitern im Dasein und seine nachher um so rapider durchgeführte Einsetzung in Macht und Würden einer kulturellen Gegenwart verantwortlich zu machen, sondern eher genau das Gegenteil: van Goghs unermüdliches Streben nach Anerkennung nämlich, und sei es nur nach der Bestätigung jener Vorstellungen von genialischem Außenseitertum, die sich die Gesellschaft zurechtgelegt hatte. Wenn es ein Genie wider Willen gegeben hat, so hieß es Vincent van Gogh.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen