Vincenzo Consolo

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(1)
(0)
Vincenzo Consolo

Lebenslauf von Vincenzo Consolo

In Sizilien geboren, lebt Consolo heute in Mailand und Sizilien. Mit seinem Romanerstling "Die Wunde im April" wurde er italienweit bekannt und mit dem "Lächeln des unbekannten Matrosen" konnte er seinen Ruf als großer Stilist und Moralist festigen. Presse zu "Palermo. Ein Schmerz": „Wenn dieses Buch nicht so offensichtlich eine Verbeugung vor der kulturellen und literarischen Vielfalt des Mittelmeerraumes wäre, dann könnte es auch ein Drehbuch zu einem Mafia-Thriller sein: In den grauen Wohnblocks, die das Stadtbild Palermos prägen, liegen die Leichen im Zement begraben.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

Bekannteste Bücher

Retablo

Bei diesen Partnern bestellen:

Palermo

Bei diesen Partnern bestellen:

Bei Nacht, von Haus zu Haus

Bei diesen Partnern bestellen:

Lo Spasimo di Palermo

Bei diesen Partnern bestellen:

Di qua dal faro

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wunde im April

Bei diesen Partnern bestellen:

Lunaria

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lächeln des unbekannten Matrosen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Steine von Pantalica

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bei Nacht, von Haus zu Haus" von Vincenzo Consolo

    Bei Nacht, von Haus zu Haus
    fredgoetzis

    fredgoetzis

    12. March 2009 um 14:04 Rezension zu "Bei Nacht, von Haus zu Haus" von Vincenzo Consolo

    Schon der Einstieg ins Buch ist phantastisch: im ersten Kapitel wird ein Mensch beschrieben, der als Werwolf heulend einsam herumzieht - bis der Tag anbricht und der Sohn den Verwirrten beruhigen kann. Mit "Verwirrten" beschäftigt sich das ganze Buch - angefangen von verarmten Baronen über den englischen" Hexer" Alexander Crowley, der die einfachen Menschen in seltsamste Rituale hineinzieht bis zum Sozialrevoluzzer, dem Dorflehrer. Ein barock gemaltes Bild Siziliens - voll mit literarischen bzw. katholischen Anspielungen - und ...

    Mehr