Viola Alvarez Die Zunftmeisterin

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zunftmeisterin“ von Viola Alvarez

Was bleibt, wenn dir alles genommen wird? Der historische Roman „Die Zunftmeisterin“ von Bestsellerautorin Viola Alvarez jetzt als eBook bei dotbooks. Mitte des 16. Jahrhunderts entfesseln die ersten Hexenverbrennungen in Deutschland eine Welle des Argwohns und der Gewalt. In dieser gefährlichen Zeit hat Antonia Deeken alles, was sie sich wünschen kann: Macht, Geld, Sicherheit. Jeder weiß, dass nicht ihr Mann, der Zunftmeister, sondern sie allein die Geschäfte der Oldenburger Wehrschmiede leitet. Doch nicht alle gönnen einer Frau solchen Erfolg. Missgünstige Konkurrenten, aber auch ihr eigener Stolz treiben sie zu immer größeren Wagnissen, die schließlich drohen, zu ihrem Verhängnis zu werden. Verraten und durch eine Anklage in höchste Gefahr gebracht, begegnet sie Vinzent, der in der stolzen Meisterin eine lange vergessene Seite weckt. Doch kann Antonia alles opfern, ihre Position, ihren großen Plan – für ein Leben mit nichts als seiner Liebe? Oder wird sie für die letzten Reste ihrer hart erarbeiteten Existenz kämpfen? Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Die Zunftmeisterin“ von Erfolgsautorin Viola Alvarez. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Ein schöner historischer Roman für zwischendurch

— anke3006

Stöbern in Historische Romane

Die Fallstricke des Teufels

Muss man gelesen haben

winniehex

Das Geheimnis jenes Sommers

Ich habe es geliebt!

ChristinaOslo

Die Farbe von Milch

Unfassbar fesselnd - unfassbares Ende! Großartig!

Mondfrau

Das Fundament der Ewigkeit

ich war etwas enttäuscht

gelifi

Die fremde Königin

Hervorragende Fortsetzung der Reihe - eine Geschichtsstunde mit Genuss

Thommy28

Das Hexenzeichen

Sehr schön geschrieben,machte sehr viel Freude zu lesen und in die Zeit ein zu tauchen!

Katzenmicha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider kein historischer Roman für mich

    Die Zunftmeisterin

    schafswolke

    05. August 2017 um 21:33

    Antonia Deeken ist eine ungewöhnliche Frau, sie hat nach dem Tod ihres Mannes die Geschäfte übernommen, doch so ganz geheuer ist sie den Männern nicht. Worin liegt das Geheimnis ihrer Jugend und Klugheit?Bei einem Unfall mit dem Fuhrwek nach Osnabrück gerät sie in Verdacht eine Hexe zu sein. Der geheimnisvolle Vincent hilft ihr sich nach Osnabrück durchzuschlagen. Doch kaum am Ziel angekommen, muss sie sich gegenüber unbekannten Zweiflern beweisen. Ich habe mich beim Lesen mit der Sprache und dem Schreibstil etwas schwerer getan. Die Geschichte um Antonia fand ich ganz interessant, aber so richtig einfinden konnte ich mich nicht. Ich lese gerne historische Romane, aber wenn die Sprache zu verspielt, geschwollen und alt ist, dann wird es mir irgendwann zu anstrengend und ich neige beim Lesen zum überfliegen. Und das ist bei diesem Buch schlecht möglich, da man sonst zu schnell wichtige Informationen verpasst.Die Personen blieben mir fremd und unnahbar. Die Geschichte fügt sich an vielen Stellen nur rückwirkend zusammen. Eigentlich bereiten mir solche Erzählformen selten Schwierigkeiten, hier war es aber stellenweise so, dass ich mir unsicher war, alles richtig zusammenzubekommen. Wer Freude an einer auf alt gemachten Erzählform und wortgewaltigen Satzgebilden hat, der wird wohl auch dieses Buch mögen. Für mich war das Buch leider nicht das Richtige und so kann ich nur 2 Sterne geben.

    Mehr
  • Antonia und der Wandel

    Die Zunftmeisterin

    anke3006

    25. July 2017 um 16:26

    Was bleibt, wenn dir alles genommen wird? Mitte des 16. Jahrhunderts entfesseln die ersten Hexenverbrennungen in Deutschland eine Welle voll Argwohn und Gewalt. In dieser gefährlichen Zeit hat Antonia Deeken alles, was sie sich wünschen kann: Macht, Geld, Sicherheit. Jeder weiß, dass nicht ihr Mann, der Zunftmeister, sondern sie allein die Geschäfte der Oldenburger Wehrschmiede leitet. Doch nicht alle gönnen einer Frau solchen Erfolg. Missgünstige Konkurrenten, aber auch ihr eigener Stolz treiben sie zu immer größeren Wagnissen, die schließlich drohen, zu ihrem Verhängnis zu werden. Verraten und durch eine Anklage in höchste Gefahr gebracht, begegnet sie Vinzent, der in der stolzen Meisterin eine lange vergessene Seite weckt. Doch kann Antonia alles opfern, ihre Position, ihren großen Plan – für ein Leben mit nichts als seiner Liebe? Oder wird sie für die letzten Reste ihrer hart erarbeiteten Existenz kämpfen? Dies ist der erste Roman den ich von Viola Alvarez gelesen haben und es hat mir gut gefallen. Sie hat die Geschichte von Antonia und ihrem Wirken mit historischen Fakten verwoben. So bekommt man als Leser einen guten Einblick in die damalige Zeit. Verschiedene Glaubensrichtungen werden ebenso angesprochen wie Aberglaube und Verfolgung. Ein historischer Roman der solide recherchiert wurde.

    Mehr
  • spannender Histo

    Die Zunftmeisterin

    irismaria

    20. June 2017 um 15:54

    „Die Zunftmeisterin“ von Viola Alvarez ist ein historischer Roman aus der Mitte des 16. Jahrhunderts. Hauptfigur ist Antonia Deeken, die die Zunft der Oldenburger Wehrschmiede leitet. Nach dem Tod ihres Mannes, des Zunftmeisters, hat sie mit viel Geschick und Sachverstand die Geschäfte übernommen und will sie an ihren Sohn weiter geben. Doch Antonia hat viele Neider und so wird sie auf einer Reise gefangen genommen, was der Beginn einer abenteuerlichen Reise ist. Vom Titel her ("Die …in) habe ich eine Geschichte erwartet, in der eine mittelalterliche Frau wie ein Mann agiert und alle Schwierigkeiten meistert (was oftmals übertrieben ist). Aber dieses Buch bietet mehr. Neben der spannenden Story rund um Antonia, in der es um Abenteuer, Liebe, Macht und Geschäft geht, werden einige Themen angeschnitten, die damals eine Rolle spielten. So geht es um die Hexenverfolgung, die Konfessionskonflikte, Umgang mit Juden, Streit zwischen verschiedenen Städten und die Täuferbewegung in Münster.Viola Alvarez schreibt spannend und bildhaft und ihre Darstellung des 16. Jahrhunderts erscheint mir plausibel. Ich kann „Die Zunftmeisterin" sehr empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks