Doc Maunzilius

von Viola Herzlieb und Dominik Rupp
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Doc Maunzilius
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

buecherwurm1310s avatar

Es ist eine actionreiche und spannende Geschichte, welche die Kinder in Atem hält.

0Soraya0s avatar

Die etwas andere tierische Sprechstunde mit vielen lustigen Ereignissen.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Doc Maunzilius"

Lustige Tiergeschichte à la „Pets": Was tun Haustiere, wenn ihre Besitzer außer Haus sind?
In der Praxis von Kater Maunzilius versammeln sich tierische Patienten mit den unterschiedlichsten Beschwerden: von der liebeskranken Kuh bis hin zur Spinne mit Höhenangst. Vor allem Johnny Stinker stellt den Doc vor eine große Herausforderung – wie kann er ihm nur wieder dazu verhelfen zu stinken, wie es sich für einen echten Pop-Star gehört? Da muss sich Maunzilius ordentlich was einfallen lassen und er begibt sich auf eine abenteuerliche Recherchereise, auf der er es nicht nur mit hochfrisierten Pudeln und schwäbelnden Dackeln zu tun bekommt ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522506090
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:13.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Es ist eine actionreiche und spannende Geschichte, welche die Kinder in Atem hält.
    Unterhaltsam und spannend

    Frau Gerlinde Güldenzahn ist aus dem Haus, wie immer am Montag-, Mittwoch- und Freitag-Nachmittag. Darauf hat Doc Maunzilius nur gewartet. Schwupps, wird das Haus verändert und die Sprechstunde eröffnet. Dann taucht die Sprechstundenhilfe Lorna auf und auch jede Menge tierischer Patienten mit allerlei Beschwerden. Doch Johnny Stinker hat ein besonderes Problem, denn er muss unbedingt wieder stinken. Eine große Herausforderung ist das für Maunzilius und seine Recherche wird ziemlich abenteuerlich.

    Der Schreibstil ist gut zu lesen und kindgerecht. Von der ersten Seite an ist die Geschichte interessant und packend, denn es ist allerhand los, was genau beschrieben ist, so dass man es sich gut vorstellen kann.

    Maunzilius ist ein orangefarbener Kater, der auf gutes Essen steht. In seiner Praxis wird er mit allen möglichen Problemen konfrontiert und ganz kreativ sorgt er dafür, dass seine Patienten beschwerdefrei werden. Er, Papageienweibchen Lorna und alle seine Patienten werden gut dargestellt und jeder ist auf seine Art einzigartig.

    Maunzilius muss natürlich aufpassen, dass Frau Güldenzahn nicht mitbekommt, was in ihrem Haus wo alles geschieht, während sie mit ihren Freundinnen beim Kaffeeklatsch ist. Man mag sich gar nicht vorstellen, was passiert, sollte sie unverhofft einmal früher zurückkommen.

    Es ist eine actionreiche und spannende Geschichte, welche die Kinder in Atem hält. Auch das Ende ist passend und gefällt mir gut.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Karschtls avatar
    Karschtlvor 19 Tagen
    'Notfelle' bei Doc Maunzilus

    3,5 Sterne

    Die Idee, dass Haustiere bei Abwesenheit ihrer Herrchen und Frauchen ein Eigenleben haben, fand ich ja schon bei "Pets" entzückend, und das war auch bei diesem Kinderbuch mit dem tollen Titelbild der Grund, es lesen zu wollen.
    Sobald seine Besitzerin sich auf ein Kaffeekränzchen mit ihren betagten Freundinnen trifft, eröffnet ihr oranger Kater (der vor allem mit seiner Vorliebe für gutes Essen ein bißchen an Garfield erinnert) seine Haustierpraxis. Dabei werden die Tiere (und auch Fr. Güldenzahn) alle so ausreichend vorgestellt, dass man sich sehr gut ein Bild von ihnen machen kann.

    Für das Lesealter fand ich es aber ein bißchen zu textlastig, und die Geschichte war zwar definitv spannend und actionreich (inklusive Ausflug in Hotel und Tierheim), aber auch ein bißchen zu verstrickt, bzw. manchmal 'langatmig'. Oder vielleicht waren auch nur manche Sätze zu lang... Jedenfalls hatte mein kleines Lesepublikum manchmal etwas Mühe, dem zu folgen was ich vorlas. Beim abendlichen Vorlesen reichte die Aufmerksamkeit anfangs nur für 1 Kapitel, das besserte sich aber definitv ab der 2. Hälfte als es deutlich spannender wurde.

    Ich möchte damit aber auch nicht sagen, dass Kinderbücher durchwegs spannend sein müssen, das würde die Kinder sicher auch etwas überfordern und außerdem muss man ja auch erstmal in das Geschehen einführen. Das ist mir als Erwachsene schon klar, aber den Kindern fehlte anscheinend irgendwas am Anfang, ohne dass sie es genau benennen können.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor einem Monat
    Kurzmeinung: Die etwas andere tierische Sprechstunde mit vielen lustigen Ereignissen.
    Doc Maunzilius: Chaos ist die beste Medizin

    Zum Inhalt (Klappentext):
    Lustige Tiergeschichte à la „Pets": Was tun Haustiere, wenn ihre Besitzer außer Haus sind?

    In der Praxis von Kater Maunzilius versammeln sich tierische Patienten mit den unterschiedlichsten Beschwerden: von der liebeskranken Kuh bis hin zur Spinne mit Höhenangst. Vor allem Johnny Stinker stellt den Doc vor eine große Herausforderung – wie kann er ihm nur wieder dazu verhelfen zu stinken, wie es sich für einen echten Pop-Star gehört? Da muss sich Maunzilius ordentlich was einfallen lassen und er begibt sich auf eine abenteuerliche Recherchereise, auf der er es nicht nur mit hochfrisierten Pudeln und schwäbelnden Dackeln zu tun bekommt ...

    Meine Meinung:

    Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen und kaum hat man die ersten paar Sätze hinter sich, ist man schon mitten im Geschehen.

    Der Schreibstil ist recht einfach und leicht verständlich gehalten, so kommen keine groß verschachtelten Sätze vor. Dabei wird aber auch auf detaillierte Beschreibungen nicht verzichtet. Also perfekt für die angegebene Altersempfehlung.

    Die Erlebnisse von Doc Maunzilius reihen sich nur so aneinander, so dass kaum Zeit zum Verschnaufen bleibt. Dadurch kommt natürlich keine Langeweile auf und es bleibt stets spannend. Allerdings ist dies für mich mit ein Grund, warum ich das Buch wirklich erst ab 8 Jahren empfehle. Kleinere Kinder wären mit dieser Flut an Ereignissen denke ich etwas überfordert.

    Schon nach ein paar Seiten hat man den witzigen und liebevollen Kater Mümpelchen ins Herz geschlossen und fiebert richtig mit ihm mit. Aber auch Lorna das Papageienweibchen und die Sprechstundenhilfe sowie die vielen verschiedenen Patienten machen das Ganze interessant, denn es ist wirklich genug Abwechslung geboten.

    Viel zu schnell ist dann das Ende auch schon da und es bleibt nur die Hoffnung, dass es weitere Geschichten um den sagenumwobenen Doc Maunzilius geben wird.


    Fazit:

    Eine lustige kurze Auszeit nicht nur für junge Leser, die einen in eine etwas andere Welt entführt.

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks