Viola L. Gabriel

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(9)
(8)
(0)
(1)
(0)

Lebenslauf von Viola L. Gabriel

Hinter dem Namen Viola L. Gabriel steht das Autoren-Trio Viola Schmidt, Leonard Schmidt und Gabriela Schmidt. Nach der Idee der (inzwischen) 23-jährigen Viola taten sich die Mutter und der 19-jährige Bruder mit ihr zusammen, um zwei Jahre lang gemeinsam zu recherchieren und zu schreiben. Inspiration war immer wieder ihr Hund Remus. Viola Schmidt studiert seit 2010 „Theater und Medien“ an der Universität Bayreuth. Sie schreibt mit Begeisterung für Film und Theater und ist Gewinnerin zweier Drehbuchpreise für Jugendliche. Leonard Gabriel Schmidt hat gerade sein Abitur gemacht und steht nebenbei als Sänger und Gitarrist mit seiner Band „Lot“ und bei Musicalproduktionen auf der Bühne. Gabriela Schmidt absolvierte ein Studium der Literaturwissenschaften, ist Mitarbeiterin in einer PR-Agentur und Mutter von vier Kindern. Die "Dreimond"-Saga ist das erste Buchprojekt im Familienteam.

Bekannteste Bücher

Dreimond: Das verlorene Rudel

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Viola L. Gabriel
  • Erschaffung einer neuen Welt, mit tollen Charakteren

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    anra1993

    anra1993

    25. June 2015 um 12:00 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Das Cover ist ein wahrer Hingucker, finde ich. Vermutlich zeigt es Fiona mit einem Werwolf. Das Rot finde ich auch gut getroffen, da es zum einen die Gefahr zeigt und zum anderen verbinde ich es auch irgendwie mit dem Vollmond. Die Charaktere waren sehr gut getroffen. Fiona ist zwar sehr naiv, aber auch sehr neugierig und mutig. Tapfer stellt sie sich Gefahren, die sich ein einer von uns nicht stellen würde, obwohl sie vielleicht ihr Leben dafür geben würde. Des Weiteren zeigt sie Nächstenliebe.Daher war mir Fiona sehr ...

    Mehr
  • Eine wunderschöne und berührende Story...

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    Ruby-Celtic

    Ruby-Celtic

    14. January 2015 um 11:27 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Das Cover: Ein total schönes und einnehmendes Cover, welches mich sofort auf die Seite des Buches gezogen hat. Dieses in rot eingefasste Bild von einem Mädchen mit ihrem Wolf ist einfach nur schön und hat mich vom ersten Moment an gefesselt und berührt. Da konnte ich eben einfach nicht widerstehen. :o) Meine Meinung: Ich gebe euch Recht, momentan gibt es schon sehr viele Bücher in welchen es sich um Werwölfe dreht und dennoch hat mir dieses Buch unheimlich viel Spaß gemacht. Hier wird eine sehr schöne, ansprechende und ...

    Mehr
  • Eine fantastische Gestaltwandlergeschichte!

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    BellasLife

    BellasLife

    22. November 2014 um 20:04 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Eine wundervolle Geschichte um das kleine merkwürdige alleinlebende Mädchen Fiona und ihre ungeplanten Besucher Serafin, Lex und Carras. Fiona hat schnell mein Herz erobert, mit ihrer frischen unbedarften Art. Zumal sie noch an Zauberwesen glaubt. Das macht sie mir gleich noch sympathischer. Allerdings wird sie aufgrund dessen von den Dorfbewohnern nicht wirklich akzeptiert, sondern eher ausgegrenzt. Aber die Kleine hat echt Schnitt. Mit ihren 15 Jahren kann sie sich allein behaupten und läßt sich nicht unterkriegen. Am ...

    Mehr
  • Das Cover harmoniert mit der Geschichte

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    Chiawen

    Chiawen

    06. July 2014 um 15:07 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    „Das verlorene Rudel“ von Viola L. Gabriel ist der erste Teil der Dreimond-Saga. Fiona lebt allein im Waldesrand nahe eines Dorfes. Ihr Vater ist Jahre zuvor auf Reisen gegangen. Fiona ist von Märchen- und Sagengestalten tiefst beeindruckt und versucht sie zu finden. Als Wölfe das Dorf angreifen und dann zum Waldesrand flüchten, nimmt Fiona sie auf. Doch am nächsten morgen sitzen dort im Keller Menschen und keine Wölfe.   Fiona ist auf sich allein gestellt. Das Dorf stellt ihr zwar die Nahrung, aber für die Dörfler ist sie ein ...

    Mehr
  • WOW - Ich bin geflashed!! :-)

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    SilkeWinter

    SilkeWinter

    07. April 2014 um 10:10 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Meinung: WOW! Ich habe mir dieses E-Book über den Bookshouse Verlag ausgesucht, da ich das Cover unheimlich toll fand und der Titel mich auch angesprochen hat (ich liebe u.a. Fantasyromane mit Wölfe). Ich dachte mir: "Ok, ich lese mal rein. Mal schauen, ob das E-Book hält, was der Rest verspricht ..." - und ich war absolut begeistert! Wer mich kennt, weiß, daß ich selten 5 Sterne vergebe, aber dieses E-Book hat mich einfach geflashed. Es war nach langer Zeit endlich nochmal ein tolles E-Book, was mich vom ersten Satz an total ...

    Mehr
  • Abenteuergeschichte mit gutem Finale

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    Lianesbuchgefluester

    Lianesbuchgefluester

    29. January 2014 um 23:00 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Inhalt Fionas Leben ist bisher ziemlich langweilig gewesen: Abseits des Dorfes „Liebstein“ vegetiert sie so vor sich hin, der Vater ist auf Reisen, die Dorfbewohner meiden sie. Doch dann bietet sie drei Werwölfen Unterschlupf – und diese mutige Tat verändert abrupt ihr Leben. Nicht nur die Dorfbewohner trachten auf einmal nach ihrem Leben, sie gerät zusätzlich auch noch Mitten in den erbitterten Krieg eines Werwolfrudels. Cover Mein erster Gedanke: Krass, ist das rot! Ich find es ein bisschen überladen. Weniger ist da mehr. Aber ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    bookshouse Verlag

    bookshouse Verlag

    zu Buchtitel "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Hallo Fantasy - Fans Heute möchte ich ein tolles Buch vorstellen. Das besondere daran; Dieses Mal haben das Buch gleich 3 Autoren geschrieben! Mit Dreimond startet das erste Buch im Familien-Team Liebstein ist ein abgelegenes Dorf, in dem langsam aber sicher die Moderne Einzug hält und den alten Glauben an Zauberwesen und Geister verdrängt. Nur eine will das nicht hinnehmen: Fiona. Kein Wunder, dass man sie im Dorf für seltsam hält. Eine Vollmondnacht ändert alles. Drei riesige Wölfe zieht es auf ihrem Beutezug in das alte Dorf. ...

    Mehr
    • 91
  • spannend und abenteuerlich

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    Manja82

    Manja82

    07. November 2013 um 15:54 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Kurzbeschreibung: Liebstein ist ein abgelegenes Dorf, in dem langsam aber sicher die Moderne Einzug hält und den alten Glauben an Zauberwesen und Geister verdrängt. Nur eine will das nicht hinnehmen: Fiona. Kein Wunder, dass man sie im Dorf für seltsam hält. Eine Vollmondnacht ändert alles. Drei riesige Wölfe zieht es auf ihrem Beutezug in das alte Dorf. In höchster Gefahr gewährt Fiona den heranstürmenden Tieren Unterschlupf und rettet ihnen damit das Leben. Am nächsten Morgen sieht sie sich am Ziel ihrer Träume. Anstatt der ...

    Mehr
  • Das verlorene Rudel - Gelungenes Debüt

    Dreimond: Das verlorene Rudel
    SimoneOlmesdahl

    SimoneOlmesdahl

    27. October 2013 um 10:00 Rezension zu "Dreimond: Das verlorene Rudel" von Viola L. Gabriel

    Inhalt: Fiona ist eine Einzelgängerin und lebt mit 15 Jahren bereits allein in der Nähe des Waldes. Die anderen Dorfbewohner gehen ihr lieber aus dem Weg, denn das Mädchen zeigt Begeisterung für Sagengestalten. Als Fiona 3 gejagten Wölfen Unterschlupf bietet, scheinen die Fabelwesen in ihrem Leben wahre Gestalt anzunehmen. Nicht ganz ungefährlich, wie sich herausstellt .... Charaktere: Die Figuren des Romans sind sehr liebevoll gezeichnet worden. Ihr Verhalten ist nachvollziehbar und es ist den 3 Autoren wunderbar gelungen, sie ...

    Mehr
  • Themenlesen im Oktober 2013 - Thema: Gespenstisches und Übersinnliches

    samea

    samea

    Hallo ihr Lieben, nun ist Oktober und ich habe mir ein neues Thema ausgedacht. Ich hoffe es gefällt euch. Im Oktober ist ha Halloween, und so habe ich gedacht wir lesen Bücher in denen im weitesten Sinn etwas übernatürliches oder gespenstisches vorkommt. Ich hänge einige Beispielbücher an. Wer noch nicht dabei war, darf natürlich sehr gern einsteigen. Beim Themenlesen geht es ganz grob darum, dass man bisher noch ungelesene Bücher zu einem bestimmten Thema liest und sich hier darüber austauscht. Jeden Monat kann man sich von ...

    Mehr
    • 103
  • weitere