Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet ...

So mancher wird das Gefühl kennen, dass einem das eigene Familienlieben viel zu klein und eintönig vorkommt. So erging es auch Samantha, deren Weg sie weg vom Lake Michigan direkt nach New York in eine angesagte Patisserie führte. Doch auch dort ist nicht alles so perfekt wie es scheint, weswegen die junge Bäckerin zum 100-jährigen Jubiläum des familieneigenen Obsthofs zurückkehrt.

Beim Backen mit ihrer Mutter und ihrer Großmutter muss sich Samantha eingestehen, dass sie sich über ihre Zukunftspläne im Unklaren ist. Wo möchte sie hin? Zu wem möchte sie gehören? Können ihr bei diesen Entscheidungen die alten Familienrezepte helfen?

Das erfahrt ihr in unserer Leserunde zu "Weil es dir Glück bringt", dem neuesten sommerleichten Roman von Viola Shipman

Über das Buch:
Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause.

Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?

Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?  


Über die Autorin:
Viola Shipman arbeitet regelmäßig für People.com, Entertainment Weekly und Coastal Living sowie öffentliche Rundfunkprogramme. Ihre Romane »Für immer in deinem Herzen« und »So groß wie deine Träume« waren beide sofort SPIEGEL-Bestseller. Viola Shipman schreibt im Sommer in einem Ferienort, inspiriert von der grandiosen Kulisse des Michigansees.

Gemeinsam mit FISCHER Krüger vergeben wir in unserer Leserunde 25 Exemplare von "Weil es dir Glück bringt". Was du tun musst, um dabei zu sein? Bewirb dich bis einschließlich 06.05.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und löse folgende Aufgabe:

Mit welchem Kuchen kann man dich besonders glücklich machen? 

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen.

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.

Autor: Viola Shipman
Buch: Weil es dir Glück bringt

Marina_Nordbreze

vor 7 Monaten

Rezeptidee zu "Weil es dir Glück bringt"

Falls ihr bei der Lektüre von "Weil es dir Glück bringt" Hunger bekommen solltet, haben wir das perfekte Rezept für euch:
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/media.lovelybooks.de/Shipman_FamilienrezeptAppleCrisp.pdf

Vielleicht habt ihr ja Lust, den Kuchen nachzubacken und uns davon zu erzählen?

Habt ihr andere leckere Apfelrezepte?

katikatharinenhof

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe Donauwellen mit einem richtig schmelzigem Zartbitterschokodeckel.....DaZu kann ich schlecht Nein sagen...Genau wie zu diesem Buch und daher schnell die Backutensilien raus und ab aufs Backblech..bzw in den Lostopf 😉

Beiträge danach
651 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MiHa_LoRe

vor 5 Monaten

4. Leseabschnitt: Teile 8-10 (S. 260-353)

BeEe26 schreibt:
Was mir persönlich etwas widerstrebt, ist, dass sie ihm den Original Schlüssel gibt. Klar will sie ihm damit zeigen, dass sie ihm vertraut, trotzdem ist es doch ein Familienerbstück der Frauen in der Familie..

Das ist so eine der Sachen, die mich an dem Buch stören: dass die Familie quasi alles irgendwie erahnt. Wie Sam sich fühlt. Was für einen Charakter sie hat. Dass sie im letzten Kapitel dieses Abschnitts wieder gehen will.
Und hier eben, dass Willo sich so sicher ist, dass Sam sich für Angelo entscheiden wird, dass sie ihm den Schlüssel für dieses wichtige Erbstück überlässt. Wir haben bei der Kirschtaschen/Apfeltaschen Geschichte ja nochmal gehört,dass da auch sehr private Rezepte drin sind. Und die anderen Männer der Familie haben doch auch keinen Schlüssel ... Warum gibt man es dann einem Freund, den man seit einem Tag kennt?!

MiHa_LoRe

vor 5 Monaten

5. Leseabschnitt: Teile 11-Ende (S. 354-Ende)
@hallolisa

Ich bin etwas zwiegespalten. Eigentlich mag ich solche Familiengeschichten über Generationen und hier wurde auch sehr gut deutlich, wie viel dieser Familie das Backen und die Liebe zur Familie bedeuten. Ich war oft wirklich gerührt und konnte die Gefühle auch oft sehr gut nachvollziehen.
Nur später fand ich den Schreibstil einfach nicht mehr so angenehm. Alles ist so perfekt, alle sind so weise und liebevoll und alles trieft vor Liebe. Ich fand es schon lange kitschig, aber nachdem Angelo einmal in Michigan war, wurde es mir langsam zu viel, vor allem die Sache mit den Schlüsseln mochte ich nicht so. Das war mir einfach zu übertrieben.
Also hier muss ich einfach sagen, es war etwas zu viel des Guten.

Der Epilog, der absichtlich wie der Prolog war, gefiel mir schon, aber die Situation war mir auch viel zu gleich, um realistisch zu sein. Sie hätten doch zumindest den Dialog etwas ändern können.

Schön fand ich noch die Anmerkungen der Autorin zur Geschichte und den Rezepten.
Ich werde den Apple Crisp mal nachbacken, meine Mutter mag nämlich total gerne Äpfel in Kuchen :)

MiHa_LoRe

vor 5 Monaten

5. Leseabschnitt: Teile 11-Ende (S. 354-Ende)
@hallolisa

Ich bin etwas zwiegespalten. Eigentlich mag ich solche Familiengeschichten über Generationen und hier wurde auch sehr gut deutlich, wie viel dieser Familie das Backen und die Liebe zur Familie bedeuten. Ich war oft wirklich gerührt und konnte die Gefühle auch oft sehr gut nachvollziehen.
Nur später fand ich den Schreibstil einfach nicht mehr so angenehm. Alles ist so perfekt, alle sind so weise und liebevoll und alles trieft vor Liebe. Ich fand es schon lange kitschig, aber nachdem Angelo einmal in Michigan war, wurde es mir langsam zu viel, vor allem die Sache mit den Schlüsseln mochte ich nicht so. Das war mir einfach zu übertrieben.
Also hier muss ich einfach sagen, es war etwas zu viel des Guten.

Der Epilog, der absichtlich wie der Prolog war, gefiel mir schon, aber die Situation war mir auch viel zu gleich, um realistisch zu sein. Sie hätten doch zumindest den Dialog etwas ändern können.

Schön fand ich noch die Anmerkungen der Autorin zur Geschichte und den Rezepten.
Ich werde den Apple Crisp mal nachbacken, meine Mutter mag nämlich total gerne Äpfel in Kuchen :)

MiHa_LoRe

vor 5 Monaten

Fazit / Rezensionen

Der Anfang hat mir wirklich gefallen, aber nach und nach fand ich es sehr kitschig und die Charaktere zu perfekt. Die Familiengeschichte konnte mich echt berühren, aber das Buch insgesamt konnte mich nicht ganz überzeugen.
https://www.lovelybooks.de/autor/Viola-Shipman/Weil-es-dir-Gl%C3%BCck-bringt-1499691859-w/rezension/1600286047/
http://mihas-channel.blogspot.com/2018/06/rezension-weil-es-dir-gluck-bringt-von.html
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RGWUEEOMFSOM2/ref=cm_cr_othr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3810530484

Tweety42

vor 5 Monaten

4. Leseabschnitt: Teile 8-10 (S. 260-353)

Endlich ist Angelo mit dabei. Es ist niedlich zu lesen wie die beiden umeinander scharwenzeln und ich könnte schreien wenn ich lese wie Sam es immer wieder verbockt. Nicht nur mit Angelo sondern leider auch mit ihrer Grandma.

Tweety42

vor 5 Monaten

5. Leseabschnitt: Teile 11-Ende (S. 354-Ende)

Wow der letzte Abschnitt wahr nochmal sehr schön ( wegen Angelo natürlich auf der Brücke mit dem Schlüssel zu seinem Herzen) und emotional ( das Sam sich endlich entscheidet für Sam und für die Plantage ).
Ein zwar vorhersehbarer aber sehr schöner Abschluss

Tweety42

vor 5 Monaten

Fazit / Rezensionen

Wir haben hier eine wundervolle Familiengeschichte und Familienbetrieb, die Pie Pantry, in der Samantha kurz Sam die Hauptrolle spielt.
Sam ist Konditorin und backt aus Leidenschaft so wie ihre Mutter und Großmutter allerdings ist ihr Michigan nicht groß genug. Sie fühlt sich beengt und möchte in der Welt ihren eigenen Abdruck ihre Spur hinterlassen, weswegen sie nach New York möchte anstatt in Michigan in der Pie Pantry mitzuarbeiten.

Natürlich passiert noch viel mehr aber hier soll jetzt nicht zu viel erzählt werden.

Es ist eine Geschichte über die Liebe.
Die Liebe zur Familie.
Die Liebe zum Beruf.

Es ist aber auch ein Buch über Entscheidungen.

Das Buch ist sehr schön geschrieben man mag es kaum aus der Hand legen.

Was auch sehr schön ist, sind die Rezepte passend zu den einzelnen Kapiteln.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.