Violet Carpenter

 3,7 Sterne bei 24 Bewertungen
Autorin von Der verborgene Pfad.

Lebenslauf

Violet Carpenter erblickte Mitte der achtziger Jahre das Licht der Welt. Schon in der frühen Kindheit fand sie so viel Freude an Geschichten, dass sie sich vornahm, selbst ein Buch zu schreiben. Aber wer hat in jungen Jahren nicht diesen, oder einen ähnlichen Traum, den er während des Erwachsenwerdens verliert? 2007 schloss sie zunächst ihre Ausbildung zur Chemisch-technischen Assistentin ab und arbeitete im gelernten Beruf; bis ein Zufall sie wieder zum Schreiben brachte. 2019 dann der erste Etappensieg: Ihr Debüt-Roman „Der verborgene Pfad“ wird veröffentlicht. 

Alle Bücher von Violet Carpenter

Cover des Buches Der verborgene Pfad (ISBN: 9783000611780)

Der verborgene Pfad

 (24)
Erschienen am 29.01.2019

Neue Rezensionen zu Violet Carpenter

Cover des Buches Der verborgene Pfad (ISBN: 9783000611780)
Fukurous avatar

Rezension zu "Der verborgene Pfad" von Violet Carpenter

Der verborgene pfad
Fukurouvor 2 Jahren

Eine Geschichte, in der ich mich sofort zuhause gefühlt habe, bei jedem Aufschlagen des buchdeckels!

Für mich kann aber ordentlich gekürzt werden, ich denke das dadurch die wunderschöne Geschichte viel mehr heraus kommt und wahrgenommen werden kann!

Mein zweites Problem war, dass die Hauptcharakterin einfach mir ihrer Art nicht mit ihrem Alter zusammen gepasst hat. Für mich müsste sie um einige Jahre jünger sein, dann wäre es sehr glaubhaft und irgendwie stimmiger, ich hoffe ich konnte verständlich machen, was ich meine :)

Ich freue mich auf jeden fall mehr aus dieser zauberhaften welt zu lesen.

Lasst es euch nicht entgehen

Cover des Buches Der verborgene Pfad (ISBN: 9783000611780)
Leseratte61s avatar

Rezension zu "Der verborgene Pfad" von Violet Carpenter

Schöner Auftakt der Trilogie
Leseratte61vor 3 Jahren


Klappentext:

Das Leben der sechzehnjährigen Jane steht Kopf. Ein geheimnisvoller Fremder taucht in ihrem Heimatdorf Iisaar auf, und bald ist nichts mehr, wie es war. Erst verschwindet ihr Zwillingsbruder Greg, dann steht ihr Vater kurz davor, seinen Verstand zu verlieren. Als ein enger Familienfreund damit scheitert, Greg zu finden, fasst Jane den Entschluss, ihren Bruder auf eigene Faust zu suchen. Dabei warten Herausforderungen auf sie, die ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigen.

Fazit:

Mir wurde viel Zeit gegeben, die Protagonisten und ihr Umfeld kennenzulernen. Auch wenn ich eine gewisse Eingewöhnungszeit benötigte, um mich an das anfangs recht langsame Tempo zu gewöhnen, konnte ich die Geschichte genießen und das Lesen ging immer flotter von der Hand.

Mit viel Liebe zum Detail wurden mir Jane und ihr Zwillingsbruder Greg vorgestellt, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während Jane ein rebellisches Mädchen mit großer Liebe für die Natur ist, erscheint Greg als pflichtbewusster und relativ reifer junger Mann. Trotz der Unterschiede ist die Liebe zwischen den Geschwistern regelrecht greifbar und so wundert es kaum, dass Jane nach dem verschwinden von Greg in ein tiefes Loch fällt und sich neu sortieren muss. Doch ist schon schnell zu spüren, dass sie sich mit dem verschwinden nicht abfinden wird und sich irgendwann Hals über Kopf in das Abenteuer ihres Lebens stürzt. Ob sie ihren Bruder wiederfinden kann, müsst ihr leider selbst lesen.

Mit Jane wurde ich sehr schnell warm, da sie mir sehr sympathisch und authentisch erschien. Während ihrer Suche wird sie reifer und vernünftiger und kommt so manchem gut gehüteten Geheimnis auf die Spur. Ich wusste oft nicht, wem Jane vertrauen kann und hatte hier und da meine Zweifel an ihren Entscheidungen. Doch trotz der vielen Rückschläge geht sie unbeirrt ihren Weg weiter. Ob sie dabei Erfolg haben wird?

Natürlich gab es auch weitere Charaktere und über die will ich nicht zu viel verraten, da ich euch sonst die Spannung versauen könnte. Lernt sie einfach kennen und bildet euch dann euer Urteil. Ich war auf jeden Fall teilweise überrascht, wenn die Charaktere sich anders entpuppten als vermutet.

Auch wenn mir manche Begebenheit schon zu ausführlich beschrieben war, bin ich froh weitergelesen zu haben, denn ungefähr ab der Mitte überschlagen sich die Ereignisse und die Autorin konnte mich mit so mancher Wendung überraschen. Nach und nach kam für mich Licht ins Dunkel und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Als tiefere Botschaft konnte ich aus den Zeilen herauslesen, dass wir alle öfter über den Tellerrand schauen sollten, so wie es Jane immer tun muss, um neue Informationen zu erhalten. Sie lernt neue Kulturen kennen, die ihr sehr seltsam erscheinen und hinterfragt sie, um den tieferen sinn zu verstehen. Diese Botschaft wurde immer wieder sehr geschickt und ohne erhobenen Zeigefinger in die Handlung eingebaut. Schön gemacht.

Für mich ein gelungener Auftakt der Trilogie und ich freue mich auf die Fortsetzung. Die offenen Fragen am Ende sorgen natürlich für Spannung und ich hoffe auf die Antworten in den nächsten Büchern.

Cover des Buches Der verborgene Pfad (ISBN: 9783000611780)
G

Rezension zu "Der verborgene Pfad" von Violet Carpenter

Wenn Geschwisterliebe Grenzen überschreiten lässt
GraceFrankivor 3 Jahren

Das Leben der 16jährigen Jane ändert sich, als ihr Zwillingsbruder Greg plötzlich verschwindet. Aber was ist nur geschehen? Hat es etwas mit dem vor kurzem aufgetauchten Fremden zu tun? Während ihr Vater langsam den Verstand verliert, macht sie sich auf den Weg in ein Abenteuer, das sie nicht nur andere Menschen und Orte entdecken lässt, sondern ihr auch einen Blick auf sich selbst eröffnet.

Ich bin eine Leserin mit der Liebe zum Detail und es wird wirklich deutlich, wie sich die Autorin in die Protagonisten hineinfühlt und sie zum Leben erweckt.
Zu Beginn passiert nicht viel, das liegt aber daran,dass jedes Detail Personen oder die Umgebung betreffend erwähnt werden.
Ich bin keine Leserin, die sofort mit Action überfallen werden muss. Deshalb habe ich es genossen in die Welt von Jane und Greg hineingeführt zu werden und sie vor meinem inneren Auge entstehen zu lassen. Tatsächlich war mir dennoch die ein oder andere Stelle ein wenig zu lang erklärt, aber daran muss man sich nicht unbedingt stören lassen, denn das Buch wirkt genau so authentisch auf mich. Jane ist für mich greifbar, ihre Handlungsweise durchaus nachvollziehbar und das Band, das sie mit ihrem Bruder verbindet, strotzt von geschwisterlicher Liebe. Das ist wirklich toll.

Also wirklich ein schöner Auftakt für eine spannende Trilogie.

Danke für die Möglichkeit es zu lesen.

Gespräche aus der Community

Eine Buchverlosung für alle, denen momentan die Decke auf den Kopf fällt und deren Bücherregal immer ausgelesener wird.

113 BeiträgeVerlosung beendet
V
Letzter Beitrag von  Violet_Carpentervor 3 Jahren

Liebe ineszappen,

es freut mich, dass dir das Buch gefallen hat und vielen lieben Dank für die Rezis :)

Durch ehrliche Rückmeldungen lernt man im Leben doch immer am meisten.

Daher möchte ich mich hier gern Eurer Kritik stellen. Wobei ich in erster Linie hoffe, dass Ihr einfach Spaß an der Geschichte und dem Austausch mit mir habt :).

83 BeiträgeVerlosung beendet
V
Letzter Beitrag von  Violet_Carpentervor 4 Jahren

Danke dir, für die Rückmeldung :)

Durch ehrliche Rückmeldungen lernt man im Leben doch immer am meisten.

Daher möchte ich mich hier gern eurer Kritik stellen. Wobei ich in erster Linie hoffe, dass ihr einfach Spaß an der Geschichte und dem Austausch mit mir habt :).

Zu diesem Zwecke werden 15 Printbücher verlost. Jeder, der schon ein Buch besitzt, ist aber natürlich auch herzlich zur Leserunde eingeladen.

120 BeiträgeVerlosung beendet
V
Letzter Beitrag von  Violet_Carpentervor 4 Jahren

Alles gut. Meiner Erinnerung nach hattest du zwar schon ne Rezension geschrieben, für die ich mich auch bedankt hatte, aber wenn du sie abändern wolltest ist das dein gutes Recht. Ich danke dir jedenfalls für die Rückmeldung :)

Zusätzliche Informationen

Violet Carpenter im Netz:

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks