Violet Thomas Abigail

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abigail“ von Violet Thomas

Abigail arbeitet als Empfangsdame im Hotel California. Sie liebt die familiäre Atmosphäre und findet darin eine Heimat, die sie zuvor lange gesucht hat.
Zufällig trifft sie eines Morgens auf dem Weg zur Arbeit auf einen gutaussehenden Mann. Wenig später stellt sie fest, dass sich genau dieser Typ in der Penthousesuite ihres Hotels eingemietet hat. Anfänglich hält Abigail das alles für einen merkwürdigen Zufall. Auch wenn es den Vorgaben der Hotelleitung widerspricht, trifft sie sich mit ihm und lässt sich, bestärkt durch eine Freundin, in ihrem Leben auch mal etwas zu riskieren, auf ihn ein. Abigail findet zunächst Gefallen an ihm, doch dann stellt sich heraus, dass nicht alles nur ein Zufall ist. Die Wahrheit hat manchmal mehr als nur ein Gesicht, und auch Abigail muss bald feststellen, dass nicht nur ihre Liebe keine Zukunft haben kann, sondern dass womöglich auch ihre Heimat in Gefahr ist.

"Jeder sollte eine Martha haben!"

— Sandsch

Stöbern in Romane

Von dieser Welt

Fantastisch. Eine Wut, die unter dei Haut geht!

upalala

#EGOLAND

Tröges Selbstbildnis einer trögen Generation

Murksy

Schwestern für einen Sommer

Sehr viele Gefühle zur Thematik Familie verpackt in einem Buch

Hortensia13

Azurblau für zwei

Dieser romantische Urlaubsroman bringt Sommerstimmung und lässt mich nach Capri träumen

sommerlese

Der rote Swimmingpool

Lesenswerter Entwicklungsroman mit überraschenden Wendungen

krimielse

Eine bessere Zeit

Leider konnte ich auch nach 550 Seiten nicht mit Miquel Gensana und seiner Familiengeschichte warm werden.

Ulf_Borkowski

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Jeder sollte eine Martha haben!"

    Abigail

    Sandsch

    29. March 2018 um 21:58

    Ich bin sehr gut in der Geschichte gelandet. Abigail arbeitet dort, wo andere Menschen Urlaub machen und sie liebt ihren Job. Im Grunde dreht sich ihr leben um und im Hotel California. Aber eigentlich sehnt sie sich nach Liebe und Geborgenheit. Manche Menschen muss man einfach zu ihrem Glück zwingen.Die Protagonisten sind liebevoll gezeichnet und hauchen der Geschichte leben ein, jeder ist anders, jeder hat seine Ecken und Kanten, das macht das Lesen und Kennenlernen besonders spannend. Ich mochte Abigail auf Anhieb. Sie wirkt authentisch und ihre Liebe zum Hotel ist deutlich spürbar. William ist mir persönlich ein wenig suspekt, so richtig konnte ich ihn von Anfang bis Ende nicht einordnen. Und dann gibt es da noch Martha, sie lebt mir ihrem Frettchen seit Jahren als Dauergast im Hotel. Martha ist mir richtig ans Herz gewachsen und ja, ich bin der Meinung: jeder sollte eine Martha haben.Der humorvolle Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen. Wundervoll fand ich, dass die Autorin den Leser quasi direkt ansprach. Manchmal hatte ich das Gefühl, Abigail sitzt vor mir und erzählt mir ihre Geschichte. Das hat mir richtig gut gefallen. Leider hat die Autorin das nicht bis zum Ende der Geschichte durchgezogen und das fand ich ein wenig Schade.Auch das Setting hatte seinen eigenen Charme, dieses alte und familiär geführte Hotel, macht die Geschichte schon traumhaft schön. Die detailgetreuen Beschreibungen gaben mir als Leser einen wundervollen Einblick, ich konnte mir alles wunderbar vorstellen. Am liebsten würde ich meine Koffer packen und dem Hotel California einen Besuch abstatten.Die Autorin weiß wie man einen Spannungsbogen aufbaut und aufrecht erhält. Die gefühlvolle Geschichte, trieb mir sowohl Tränen in die Augen, brachte mich zum Schmunzeln, aber auch der ein oder andere wütende Fluch huschte über meine Lippen. Das Ende ist okay und rundet die Geschichte von Abigail und ihren William ab. Auf jeden Fall lässt das Ende auf eine neue Geschichte aus dem Hotel California hoffen. Ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen.Fazit: "Hotel California 1: Abigail" ist eine unterhaltsame Geschichte mit liebevoll gezeichneten Protagonisten und einen Setting, in dem man sich einfach Wohlfühlen muss. Es ist auf jeden Fall eine Geschichte, für jeden der gerne romantisch und schöne Lesestunden erleben mag.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks