Mercy Grace Hospital: Francine

von Violet Thomas 
3,7 Sterne bei3 Bewertungen
Mercy Grace Hospital: Francine
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
Kodabaers avatar

wer eine kurzweilige Liebesgeschichte mit viel Spannung sucht, ist hier sicherlich gut beraten

Kritisch (1):
MaraTa57s avatar

Nee... Nicht meins gewesen.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mercy Grace Hospital: Francine"

Francine arbeitet als Assistenzärztin auf der Pädiatrie des Mercy Grace Hospital. Für sie gibt es nur die Arbeit und eine lockere Bettgeschichte mit Bobby aus der Verwaltung, um Stress abzubauen. Ihre einzige Freundin Raven versucht sie zwar immer wieder zu verkuppeln, aber ohne Erfolg. Bis der neue Pfleger Ryan auftaucht. Francine kennt ihn aus ihrer Vergangenheit aus Boston. Als sie sein düsteres Geheimnis aufdecken will, verfällt er in alte Muster und verändert ihr Leben von Grund auf.

Der dritte Teil der erfolgreichen Mercy Grace Hospital Reihe von Violet Thomas. Jeder Teil kann unabhängig voneinander gelesen werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CKDJDML
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:134 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:03.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MaraTa57s avatar
    MaraTa57vor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Nee... Nicht meins gewesen.
    Tragic and lots of love

    Der Inhalt

    Francine ist ein Workaholic, sie lebt für ihren Job als Arztassistentin und ist davon überzeugt, dass eine einzige Freundin ihr genügt. Privatleben? Welches Privatleben? Als sie einen dummen Fehler bei einer Patientin macht und von ihrer Sex-Beziehung Bobby verpfiffen wird, bricht sie mit ihm und ist verständlicher Weise ziemlich angefressen. Da nervt dann auch der neue Pfleger-Kollege mit dem roten Haar und seinem Guinness Kuchen. Aber, auf den zweiten Blick erinnert dieser Ryan sie an irgendjemanden. Nur an wen?

    Meine Meinung

    Das schöne an dem Buch ist, obwohl es der dritte Band der Mercy Grace Hospital Reihe ist, ist er absolut unabhängig. Francine ist ein mehr oder weniger sympathischer Charakter, naja, ich kann Workaholics nichts abgewinnen. Sie lebt für ihren Job, aber ist ein Privatleben nicht essentiell? Eigentlich finde ich solche Menschen eher unsympathisch, weil sie nur an ihre Karriere denken und andere ihnen völlig egal zu sein scheinen. Das ist wohl auch bei Francine der Fall, denn sie hat nur eine einzige Freundin (Raven) und ansonsten niemanden. Raven finde ich widerrum super.

    ACHTUNG SPOILER

    Ich finde es wirklich großartig, wie sie nach ihrer Freundin gesucht hat. Allerdings ist der Schuss wohl nach hinten los gegangen.

    SPOILER ENDE

    Die Geschichte ist ganz nett, nur in meinen Augen nichts Besonderes. Es geht eigentlich ganz gut los: Krankenhausflirts, Gossip und Stress im Paradies, bis eben Ryan auftaucht, der rothaarige Ire. Scheint ein netter Kerl zu sein und ich dachte: Hey vielleicht wird er ja Francines Neuer. Aber dann hatte sie diesen absolut bescheuerten Traum.

    ACHTUNG SPOILER

    Diese Szene fand ich wirklich nur absolut lächerlich. Mit diesem St. Patricks Kobold der ihr unbedingt etwas sagen wollte. Als ob…. Und natürlich entführt Ryan Francine. Ja sicher. Das war der Moment, in dem das Buch für mich eine echt negative Wendung bekommen hat. Ich lese Rezensionsexemplare grundsätzlich zu Ende, sonst hätte ich aufgehört zu lesen, weil die ganze Situation wirklich vollkommen verquer dargestellt wurde. Auch wie Francine versucht zu fliehen und dann als sie es nicht schafft kocht er für sie? Hallo? Ja, der Grund wird erklärt, aber er ist auch ein wenig aus dem Nichts herbeigezaubert. Mir kommt das eher so vor als sollte die Geschichte erst ein bisschen anders sein, dann kam die Idee von dem Zeugenschutzprogramm und da was bereits da war wurde nicht mehr wirklich geändert, sondern nur zurechtgerückt. Nachdem die Sache mit dem Zeugenschutzprogramm erklärt worden ist wurde die Geschichte allerdings wieder ein bisschen glaubwürdiger. (Bis auf die Tatsache, dass die beiden sich so schnell ineinander vergucken). Der Rest des Buches hat mir also eigentlich wieder recht gut gefallen.

    Mein Fazit

    Das Buch ist ganz nett, bis eben auf diesen Mittelteil. Der kommt mir so vor als wäre er so nicht geplant gewesen. Allerding würde ich nicht hingehen und irgendwem dieses Buch ans Herz legen, es sei denn jemand fragt mich nach tragischen Krankenhaus Liebesromanen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kodabaers avatar
    Kodabaervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: wer eine kurzweilige Liebesgeschichte mit viel Spannung sucht, ist hier sicherlich gut beraten
    kurzweilige Liebesgeschichte mit viel Spannung

    Der Inhalt dieser Reihe erinnert auf den ersten Blick schon ziemlich stark an die Serie "Grey's Anatomy", schon alleine aufgrund der Bezeichnung des Krankenhauses. Daher habe ich mich zuerst auf eine Liebesgeschichte mit Schauplatz Krankenhaus eingestellt. Die Handlung nimmt aber dann schnell eine andere Wendung. Ich würde es schon so ein wenig als Genre-Mix bezeichnen. Im Grunde genommen ist es schon eine Liebesgeschichte. Ärzte bzw. das Krankenhaus spielen jedoch eher eine nebensächliche Rolle. Die Liebesgeschichte entwickelt sich jedoch anders als Erwartet und aus einem Verbrechen hinaus.

    Mit viel Spannung wird diese Geschichte erzählt und hat mich doch nach anfänglichen Zweifeln in ihren Bann gezogen.
    Ich mochte die Charaktere sehr und fühlte mich richtig gut unterhalten. Da es sich um eine relativ kurz gehaltene Geschichte handelt, bietet sie sich für eine gute, lockere Unterhaltung für Zwischendurch sehr an. Ich habe einen Abend und einen Sauna-/Wellnesstag benötigt um den Roman zu beenden.
    Zum Ende hin konnte ich ihn auch nicht mehr aus der Hand legen. Die Spannung war wirklich klasse aufgebaut.

    Wer einen typischen Arztroman erwartet, der sollte eher die Finger davon lassen, aber wer eine kurzweilige Liebesgeschichte mit viel Spannung sucht, ist hier sicherlich gut beraten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    bk68165s avatar
    bk68165vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach wieder wundervoll
    Einfach wieder wundervoll

    Francine hat ein klares Ziel vor Augen. Sie will beruflich Erfolg haben und da sollte ihr auch ein kein Mann im Weg stehen. Somit gibt die junge Assistenzärztin jeden Tag mindestens 100% und zur Abwechslung hat sie einen Lover im Krankenhaus, Bobby aus der Verwaltung. Auch was Freunde angeht, hat Francine eine klare Vorstellung. Und somit ist ihre beste Freundin Raven. Raven arbeitet auch im Krankenhaus und zusammen überstehen die beiden jungen Frauen so einige kleine und mittelgroße Katastrophen jeden Tag! Aber das soll sich ändern, als der neue Pfleger Ryan im Krankenhaus auftaucht. Francine ist sich sicher, dass sie Ryan aus ihrer Vergangenheit kennt. Und das an was sich Francine erinnert, ist alles andere als positiv zu sehen. Doch bevor Francine dies den Vorgesetzten im Krankenhaus mitteilen kann, passt Ryan sie ab. Auf einmal befindet sich Francine mit Ryan in einer einsamen Hütte. So nach und nach kommt die Wahrheit ans Tageslicht und Francine erkennt auf einmal ganz andere Seiten an Ryan.

    Auch bei diesem Buch möchte ich es mir nicht nehmen lassen meinen eigenen Eindruck in ein paar zusammen zu fassen. Angemerkt sei, dass dies der dritte der Mercy Grace Hospital Reihe ist. Und Angemerkt sollte auch sein, dass man die Teile in jeder beliebigen Reihenfolge lesen kann, sie sind an sich abgeschlossen. Aber wer einmal gedanklich seinen Fuß in das Krankenhaus gesetzt hat, der will einfach immer wieder dorthin zurück. So ist es kein Wunder, dass man dieser Reihe einfach treu bleibt. Francine ist eine sehr ehrgeizige junge Frau, die aber bereits ist im Laufe der Geschichte dazu zu lernen. Sie läuft auch nicht mit einem sturen Blick durch die Welt und interessiert sich für ihre Umwelt. Somit muss man Francine einfach liebhaben. Ich hoffe, dass die Autorin noch viele Geschichten aus dem Marcy Grace Hospital auf den Markt bringen wird. Ich kann hier gerne 5 Sterne geben und bedanke mich auch für den Blick hinter die Kulissen eines Krankenhauses.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks