Mercy Grace Hospital: Maeve

von Violet Thomas 
4,4 Sterne bei23 Bewertungen
Mercy Grace Hospital: Maeve
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Bleistiftmines avatar

Nette Kurzgeschichte, leider zu wenig Emotionen.

Angela_Matulls avatar

Diese Geschichte weckt alle Gefühle, die zu Weihnachten einfach dazu gehören....

Alle 23 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mercy Grace Hospital: Maeve"

Maeve ist alleinerziehende Mutter und Krankenschwester, die mehr schlecht als recht über die Runden kommt. Kurz vor Weihnachten wird Cal Peyton, ein bekannter Footballspieler, eingeliefert. Er verhält sich ihr gegenüber respektlos und sie kann ihn nicht leiden. Doch dann bietet Cal ihr an, für die Dauer seiner Genesung seine persönliche Krankenschwester zu sein. Da sie das Geld dringend braucht, nimmt sie den Job mit Widerwillen an, ohne zu wissen, welche Konsequenzen das für sie haben würde.

Der Auftakt der Mercy Grace Hospital-Reihe von Violet Thomas.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0785JGXDR
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:123 Seiten
Verlag:Selfpublisher
Erscheinungsdatum:04.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Angela_Matulls avatar
    Angela_Matullvor einem Monat
    Kurzmeinung: Diese Geschichte weckt alle Gefühle, die zu Weihnachten einfach dazu gehören....
    Gerade zur Weihnachtszeit würde ich dieses Buch empfehlen.....

    Mercy Grace Hospital: Maeve

    von Ann-Kathrin Karschick

    Meinung:

    Mercy Grace Hospital: Maeve von Ann-Kathrin Karschick ist eine süße Liebesgeschichte, die zur Weihnachtszeit spielt. Maeve ist Krankenschwester in Mercy Grace Hospital. Sie bestreitet tagtäglich den Lebensunterhalt für sich und ihren Sohn, mehr schlecht als recht. Auch in der Liebe hatte sie bislang kein Glück.

    Maeve ist eine Mutter mit Leib und Seele. Ihr Augenmerk ist auf das Wohlergehen ihres Sohnes gerichtet. Für ihn kämpft sie und bleibt stark, egal wie bitter es kommen mag. Und das trotz all ihrer Probleme.

    Herrlich, wie Ann-Kathrin Karschick die Sorgen und Ängste, die Maeve hat uns als Leser spüren lässt. Mein Mutterherz konnte sie mit einigen Szenarien erreichen, und einmal sind bei mir fast Tränen geflossen.

    Luke, ist für sein Alter sehr auf das Wohl seiner Mutter bedacht wenn es um ihre Sorgen geht. Auch wenn schließlich, je mehr wir ihn kennenlernen, das Kind aus ihm herausbricht.

    Cal, ist reich, berühmt und gewohnt alles zu bekommen. Der typische Macho, der denkt jede Frau liege ihm zu Füßen. Seine Entwicklung fand ich am Ende etwas zu rasant.

    Dezenter Humor spiegelte sich in den Seiten heraus und lockte das ein oder andere Lächeln hervor.

    Eine Geschichte, perfekt für zwischendurch. Sie ist für den Moment wenn man ein mal einen „Hauch“ Liebe vertragen kann. Mit dem Schreibstil wurde ich schnell warm, und das Buch hatte ich innerhalb kurzer Zeit gelesen. Nur das Ende war nicht ganz nach meinem Wunsch. Es ging mir da zu schnell und zu roh zu - was wahrscheinlich an Cals plötzlichem Handlungsumschwung gegen Ende lag.

    Fazit:

    Gerade zur Weihnachtszeit würde ich dieses Buch empfehlen. Diese Geschichte weckt alle Gefühle, die zu Weihnachten einfach dazu gehören. Zwischen dem Alltag und dem Stress wird am Ende deutlich was wirklich wichtig ist. Familie, Zusammenhalt und Liebe. Einfach eine herzerweichende Geschichte, die trotz ihrer kürze doch voller Emotionen steckt. Ein gefühlvoller Start der Mercy Grace Hospital Serie.


    Kommentieren0
    36
    Teilen
    J
    Julia_Eberlevor 2 Monaten
    Einsame Weihnachten - oder nicht?

    Maeve ist Krankenschwester und hat einen 7-jährigen Sohn, doch mit dem Geld kommt sie vorne und hinten nicht zurecht. Jetzt kurz vor Weihnachten, scheint das Chaos perfekt, der Vermieter wartet auf sein Geld und die Klasse ihres Sohnes plant einen Ausflug. Dann bietet sich die Chance, sie soll für einen berühmten Football Spieler die private Krankenschwester sein, da er sich nicht bewegen darf. Doch er ist unausstehlich, was soll sie machen, wenn sie für ihn arbeiten würde, wäre sie all ihre Sorgen erst mal los. Und das er sich dann auch noch mit ihrem Sohn versteht und sich in ihr Herz schleicht ist gar nicht gut. Doch dann enttäuscht er sie und Weihnachten scheint verloren zu sein. Das Buch ist spannend und fesselnd geschrieben und mit vielen Gefühlen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Y
    YH110BYvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr schöner Roman, echt toll geschrieben!
    Tolles Debüt!

    Maeve ist 25 Jahre alt und zieht alleine ihren 7jährigen Sohn groß. Sie arbeitet nachts als Krankenschwester und kommt kaum mit ihrem kleinen Verdienst um die Runden. Eines Tages liegt der berühmte Footballspieler Cal Peyton bei ihr im Krankenhaus. Maeve lässt seine Berühmtheit kalt und lässt ihm sein respektloses Verhalten ihr gegenüber nicht durchgehen. Doch trotzdem nimmt sie sein Angebot, für 2 Wochen seine private Krankenschwester zu sein, aus Geldmangel an....Der Roman ist wunderschön geschrieben und hat mich vom Anfang bis zum Ende gefesselt und fasziniert. Maeve und ihren Sohn habe ich gleich ins Herz geschlossen, sie waren mir beide sehr sympathisch. Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Bände dieser Reihe und werde sie auf jeden Fall lesen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 8 Monaten
    Toller Liebesroman

    Maeve ist alleinstehend und kümmert sich rührend um ihr Kind, was nicht ganz so leicht ist, denn Sie arbeitet als Krankenschwester in einem Krankenhaus, was Schichtarbeit bedeutet. Es ist kurz vor Weihnachten und Maeve hat leider nicht mehr so viel Geld zur Verfügung, da kommt in ihrer letzten Schicht der Rugbyspieler Cal auf die Station. Cal ist eigentlich genau das was keine Frau möchte. Er glaubt es läuft alles nach seiner Nase und dementsprechend verhält er sich auch. Nur Maeve setzt sich ihm quer, Sie lässt sich nichts vom ihm sagen. Aber Cal leider aussetzen muss, fragt er Maeve ob Sie bereit wäre für ihn zu arbeiten. Maeve nimmt das Angebot an, trotzdem Sie eigentlich nichts von dem Mann hält, aber Sie braucht dringend das Geld für Weihnachten. In seiner privaten Umgebung verhält sich Cal dann doch etwas anders und Maeve passiert das, was Sie eigentlich nicht wollte…Sie verliebt sich in ihn.

    Ein lockerer und leichter Lesegenuss, dazu auch der Auftakt einer Reihe. Ich fand es zum Teil lustig und auch sehr zum Schmunzeln, da es doch dieses typisches Katz- und – Maus Spiel zwischen den Geschlechtern aufzeigt. Was übrigens auch im alltäglichen Leben immer wieder passieren wird.

    Zuckersüße und leichte Geschichte für Zwischendurch, da Sie nicht allzu lang ist.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Wirklich schöner Krankenhaus-/Liebesroman
    Die Krankenschwester und der Sportler - wirklich schön

    Das Cover gefällt mir optisch sehr gut, man sieht auf den ersten Blick, dass es sich um eine Liebesgeschichte handelt und das es in der Weihnachtszeit spielt...

    Maeve ist hier die Protagonistin und sie war mir gleich von Anfang an sehr sympathisch. Mir hat ihre Art gefallen und auch ihren kleinen Sohn fand ich auf Anhieb echt süß. Außerdem gibt es noch Cal, der ebenfalls eine größere Rolle im Buch spielt. Er scheint auch ziemlich nett zu sein, obwohl er auf den ersten Blick vielleicht manchmal ein wenig arrogant wirkt...Aber er hat eine witzige Art, die mir gefallen hat. Als Nebencharakter hat mir John gut gefallen, denn ich mochte seine mitfühlende Art.

    Auch die Handlungen konnten mich größtenteils überzeugen, es hätte vielleicht noch ein wenig mehr passieren können, aber eigentlich hat mich das nicht wirklich gestört. Der Schreibstil ist echt super, sodass man sofort in das Buch findet. Die Mischung aus Krankenhaus-/Liebesgeschichte fand ich echt schön. Wie man eigentlich schon in der Inhaltsangabe lesen kann, handelt es sich wahrscheinlich um eine Buchreihe und ich bin gespannt, wie es weitergeht...Das Ende hat mich auch überzeugen können, war zwar viellleicht ein wenig unrealistisch, aber ich fands gut.

    Da es für mich nicht viel zu kritisieren gibt, vergebe ich volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    34
    Teilen
    Deellas avatar
    Deellavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Maeve ist eine Alleinerziehende Mutter und Krankenschwester alles ändert sich als der Football Spieler in ihr leben tritt
    Super Auftagt der Reihe

    Das Cover:
    Ich finde das Cover echt schön, richtig romantisch und weihnachtlich. Das Cover sowie der Klapptext macht neugierig auf das Buch.

    Zum Inhalt:
    Maeve ist alleinerziehende Mutter und kommt nicht so gut über die Runden mit dem Geld was Sie als Krankenschwester verdient. Das wichtigste in Maeve's Leben ist Ihr Sohn. Für den Sie alles tun würde.
    Kurz vor Weihnachten wird ein bekannter Footballspieler in das Krankenhaus eingeliefert in dem Maeve arbeitet. Er heißt Cal Peyton, und er verhält sich Ihr gegenüber respektlos und sie kann ihn auch nicht leiden. Doch er macht Ihr ein Angebot was sie nicht abschlagen kann, da Sie das Geld braucht. Er möchte das Sie seine persönliche, private Krankenschwester ist bis er wieder restlos Genessen ist. Sie weiß nicht welche Konsequenzen das für sie haben wird.

    Meine Meinung:
    Ich bin von Anfang an super in die Geschichte hinein gekommen. Der Schreibstil der Autorin ist echt toll. Locker und flüssig und Spannend das man gern weiter lesen würde. Ich finde es ist ein super Auftakt der Reihe ich fande dieses Band nur etwas zu kurz, man hätte manches auch etwas Ausführlicher schreiben können, so hätte ich etwas länger lesen können. J aber so freu ich mich noch mehr auf die Fortsetzung. Ich finde die Charaktere einfach toll, sie sind sehr sympathisch, obwohl ich Cal am Anfang nicht so super fande, nur nach und nach wurde er immer besser und man merkte das, das alles nur Fassade ist. Ich fande den Schlagabtausch zwischen den beiden super. Ich konnte mir alle Charaktere super vorstellen und hatte zu jedem sofort ein Bild im Kopf. Ich kann euch die Geschichte echt empfehlen und glaubt mir es lohnt sich sie zu lesen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Maeve alleinerziehenden Krankenschwester bekommt den Rugbyspieler Cal auf die Station .Cal ist gewohnt, das alles sich um ihn dreht.
    Metcy Grace Hospital - Maeve / toller Reihenauftakt mit vielen Emotionen


    In " Mercy Grace Hospital - Maeve " arbeitet die Alleinerziehenden Maeve im Mercy Grace Hospital und bekommt in ihrer Schicht den verletzten Rugbyspieler  Cal auf die Station. 
    Cal ist mit einem riesen Ego ausgestattet und meint, das alles nach seinen Wünschen laufen soll.Doch da beißt er bei Maeve auf Granit. 
    Da Maeve unter akuter Geldknappheit leidet, und Weihnachten vor der Tür steht, nimmt sie Zähneknirschend sein Angebot an, seine private Krankenschwester auf Zeit zusein.
    Es kommt, wie es kommen muss. Sie verliebt sich in Cal.
    Die Story ist leicht und locker zulesen und bringt eine Menge Abwechslung und Emotionrn mit. 
    Man darf mit Maeve und Cal mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Man kann mit ihnen schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne vergiessen. 
    Es ist ein toller Serien Auftakt und ich bin auf die Folgebände gespannt. 
    Das Buch bekommt von mir eine Lese  / Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    D
    Daniela_Latzelvor 8 Monaten
    so toll.

    Ich liebe es.
    So schön "schnulzig "( lieb gemeint. )
    Hach, ich hätte es noch Stunden weiterlesen können .
    Echt fies als es dann vorbei war.


    Das Cover und der Klappentext sind toll, aber der Inhalt ist so toll.
    Der Schreibstil ist flüssig und leicht. Ich mag ihn, da er nicht schwer im Magen liegt.
    Die Geschichte enthält Themen wie Muttersein, Kindererziehung, Job, Stress, Alleinerziehend Liebe, Geldsorgen, Zusammenhalt. Es ist einfach eine Geschichte, die das Leben so schreiben kann, und jeder kann sich in einer bestimmten Situation wiederfinden.


    Ich spoilere nicht, aber ein 2 Teil wäre toll, und ich könnte es mir durchaus vorstellen, das man mit ihm nahtlos an Teil 1 anknüpfen könnte.


    Danke, das ich es lesen durfte. Genau das richtige bei dem ollen Wetter. Habe es heute angefangen und auch zu Ende gelesen, da es wie gesagt keine schwere Lektüre ist und auch keine 200 Seiten hat.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    D
    Daniela_Latzelvor 8 Monaten
    3 Sterne +.

    Den Einstieg in das Buch fand ich irgendwie langweilig, dann wurde es aber besser, aber so richtig warm wurde ich nicht mit dem Buch. Weiss nicht, woran es lag,am Dialekt manchmal, an den "Akten", an den Namen die auserwählt wurde. Keine Ahnung. Für das Buch habe ich mich des Covers wegen entschieden, das wie ich nach wie vor sehr gut finde. Die Geschichte hätte wegen mir aber nicht solch eine Anzahl an Seiten benötigt- weniger als 150 hätten für mich gereicht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 8 Monaten
    https://bookaholicane.blogspot.de/p/liebesromane.html

    Ersteinmal möchte ich mich bei Ann-Kathrin Karschick für das Rezi Exemplar bedanken.
    Endlich mal wider ein schöner Liebesroman wo man nicht ständig zusammen kommt um sich nach einem kapitel wider zu trennen und dann immer so weiter. Maeve war mir sofort sympatisch warscheinlich weilsie ihr Herz auf der Zunge trägt.Von mir natürlich volle Punktzahl für ein Buch voller Liebe und Humor , der mir ein paar schöne Lesestunden ermöglicht hat.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Ann-Kathrin Karschnicks avatar
    Ihr Lieben,
    ich möchte gerne eine Leserunde mit euch veranstalten. Wer bin ich? Ich heiße Ann-Kathrin Karschnick und habe unter meinem romantischen Alter Ego Violet Thomas einen luftig-leichten Liebesroman geschrieben. Es ist der Auftakt einer Reihe, die sich um die Mitarbeiter des Mercy Grace Hospital drehen wird. 
    In der Leserunde stelle ich 10 eBook-Exemplare des Romans zur Verfügung. Bitte teilt in eurer Bewerbung mit, ob ihr epub oder mobi braucht. Außerdem möchte ich von euch wissen, warum ihr das letzte Mal in einem Krankenhaus gewesen seid. 
    Ihr wollt wissen, worum es eigentlich geht? Hier einmal der Klappentext:Maeve ist alleinerziehende Mutter und Krankenschwester, die mehr schlecht als recht über die Runden kommt. Kurz vor Weihnachten wird Cal Peyton, ein bekannter Footballspieler, eingeliefert. Er verhält sich ihr gegenüber respektlos und sie kann ihn nicht leiden. Doch dann bietet Cal ihr an, für die Dauer seiner Genesung seine persönliche Krankenschwester zu sein. Da sie das Geld dringend braucht, nimmt sie den Job mit Widerwillen an, ohne zu wissen, welche Konsequenzen das für sie haben würde.

    Ich freue mich auf die Bewerbungen und bin gespannt, wie euch der Roman gefällt. Die Auswertung kommt natürlich zeitnah nach Ende der Bewerbung. :) 
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks