Virgil W. Foutz Tatanka – Das Tal des Bären

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tatanka – Das Tal des Bären“ von Virgil W. Foutz

Tatánka Nájin ist der Sohn eines Schotten und einer Lakota-Indianerin. Erzogen von einer indianischen Schamanin und ausgebildet von einem chinesischen Shaolin-Mönch, verfügt er über Fähigkeiten, die ihm bei den Stämmen der Umgebung zu einem legendären Ruf als Geisterkrieger verholfen haben. Als er eines Tages ein Mädchen aus der Gewalt einer Gruppe junger Atsina-Krieger befreit, verändert sich schlagartig das Leben in dem Tal, in dem Tatanka bis dahin zurückgezogen gelebt hat … Ein außergewöhnlicher, spannender Roman, der das Leben und die Legenden der indianischen Stämme in den Rocky Mountains zu Beginn des 19. Jahrhunderts authentisch wiedergibt, von der enormen Sachkenntnis des Autors und dessen Erzählkunst lebt und den Vergleich mit „Der mit dem Wolf tanzt“ nicht zu scheuen braucht. Ab 13 Jahren

Stöbern in Jugendbücher

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Grundsympathische Charaktere, die endlich mal etwas ganz Anderes zu erzählen haben als in so vielen Büchern zuvor.

barfussumdiewelt

Am Abgrund des Himmels

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Eine Empfehlung für alle Fantasy-Fans.

Emkiana

Oblivion - Lichtflimmern

Deamon Black´s Sicht

Honeybear294

Erwachen des Lichts

Insgesamt macht "Erwachen des Lichts" Spaß, weckt das Interesse an Griechischer Mythologie und kann mit einer spannenden Story aufwarten.

Bookilicious

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Lia ist mein absoluter Lieblingscharakter!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen