Virginia Bergin Rain - Das tödliche Element

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rain - Das tödliche Element“ von Virginia Bergin

Der Tod lauert in den Wolken. Als Ruby ausgelassen mit ihren Freunden feiert, ahnt sie noch nicht, dass dies ihr letzter gemeinsamer Abend sein wird. Das Grauen erscheint aus dem Nichts: Giftiger Regen lässt die Menschheit von einem auf den anderen Tag dem Untergang entgegenrasen. Jeder Schritt vor die Tür kann tödlich sein. Wer nicht stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Und inmitten dieses Chaos sucht Ruby verzweifelt nach Überlebenden aus ihrer Familie. Authentisch erzählter und spannender Dystopie-Thriller - gelesen von Josefine Preuß.

Idee: GENIAL!!! Umsetzung: viele Mängel, sehr unlogisch, stört sehr.Protagonistin: extrem nervig, dumm und oberflächlich. Sprecherin: SUPER

— Federzauber
Federzauber

Nette Idee, auch wenn es unlogisch ist das der Regen nur für Menschen tödlich ist. Die Hauptfigur war echt nervig. Was für eine blöde Zicke.

— Cadiya
Cadiya

Die Geschichte war leider überhaupt nicht meins, aber der Sprecherin konnte man super zuhören, daher war es trotzdem unterhaltsam!

— Luiline
Luiline

Eine sehr interessante Idee, mit leider mangelhafter Umsetzung- Größtenteils hat mich die Protagonistin nur genervt ...

— Schnuffelchen
Schnuffelchen

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Sprecherin, Geschichte hat viele Schwächen

    Rain - Das tödliche Element
    Luiline

    Luiline

    13. February 2016 um 11:07

    Heute gibt es zum ersten Mal eine Rezension zu einem Hörbuch und zwar "Rain - Das tödliche Element" von Virginia Bergin. Gelesen wird das Buch von Josefine Preuß. Ich bin noch kein großer Freund von Hörbüchern, habe zwar im letzten Jahr ein paar gehört, aber generell finde ich es noch sehr anstrengend mich nur aufs Hören zu konzentrieren. Kurzinformationen: Verlag: Oetinger Audio / Erscheinungsjahr: Februar 2015 / Originaltitel: "The Rain" / "H2O" / Version: Ungekürzte Fassung / Spieldauer: 8 Stunden und 59 Minuten / Preis: 16,99€ (Audio CD) Inhalt: Als Ruby ausgelassen mit ihren Freunden feiert, ahnt sie noch nicht, dass dies ihr letzter gemeinsamer Abend sein wird. Das Grauen erscheint aus dem Nichts: Giftiger Regen lässt die Menschheit von einem auf den anderen Tag dem Untergang entgegenrasen. Jeder Schritt vor die Tür kann tödlich sein. Wer nicht stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Und inmitten dieses Chaos sucht Ruby verzweifelt nach Überlebenden aus ihrer Familie. Meine Meinung: Wie oben schon gesagt, bin ich kein großer Fan von Hörbüchern, deshalb musste ich mich am Anfang noch stark konzentrieren. Die Sprecherin Josefine Preuß hat mir das Zuhören aber sehr einfach gemacht, denn sie hat das Buch super vertont. Die Protagonistin Ruby ist 15 Jahre alt, also ein richtiger Teenager. Und da die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt wird ist das Schreibstil noch recht kindlich. Das hat die Sprecherin auch super getroffen und es hat viel Spaß gemacht ihr zuzuhören. An manchen Stellen war mir die Protagonistin aber viel zu unreif und manchmal auch recht nervig! Es dauert ein bisschen bis die Handlung an Fahrt aufnimmt. Es passieren zwar relativ viele Dinge, aber Spannung kommt kaum auf und stellenweise war es auch mal langweilig. Der Klappentext klang meiner Meinung nach sehr vielversprechend und ich hatte eine spannende Dystopie erwartet. Hier wurden meine Erwartungen nicht erfüllt, da es doch an Spannung gemangelt hat. Der Aspekt mit dem tödlichen Regen fand ich extrem gut, hätte aber viel weiter ausgebaut werden können. Es gibt nicht all zu viele Nebencharaktere, diese bleiben aber relativ blass im Gegensatz zur Protagonistin. Zum Ende hin wurde die Handlung nochmal sehr interessant und sogar spannend, aber das Buch hat kein abgeschlossenes Ende. Fazit: Die Geschichte hatte viel Potenzial, konnte mich aber nicht überzeugen, da das Buch zu viele Schwächen hat. Die Sprecherin Preuß hat das Buch aber sehr gut gelesen und hat so einiges Herausgerissen. Für jüngere Leser, die sich an das Genre Dystopie heranwagen möchten, könnte das Buch/Hörbuch aber sicher etwas sein! Daher gibt es von mir 2 Sterne! Band 2 "Storm - Die Auserwählte" erscheint am 22. März!

    Mehr
  • Mein Highlight Hörbuch 2015!

    Rain - Das tödliche Element
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    10. April 2015 um 09:28

    Ehrlich gesagt habe ich mit mir gehadert, ob ich mir das Hörbuch überhaupt zulege…Es handelt sich um eine ungekürzte Lesung, die trotzdem noch 539 Minuten dauert! Ich meine, das sind 9!!! Stunden! Aber letztendlich hat die Neugierde gesiegt, da die Geschichte mich vom Thema her sofort angesprochen hat! Dystopie! Thriller! Ein tödliches Element! ****************************************************** Meine Meinung: Ich bin wahnsinnig von dieser Geschichte begeistert und geflasht. Die Geschichte selbst ist der Hammer, ein Knaller, ein wahrer Bestseller und Pageturner (wenn ich denn hätte blättern müssen)! Rain hat mich völlig für sich eingenommen! Ich konnte nicht mehr schlafen, da ich nachts überlegen musste, wie viel Getränke wir noch im Keller haben, wie lange wir damit über die Runden kämen. Ich habe in den Schränken nachgeschaut, wie viele Konserven noch da sind, was wir an haltbarem Essen vorrätig haben. Wie viele Medikamente? Pflaster? Kerzen? Alle Tätigkeiten, die mit Wasser zu tun hatten, wurden kurzzeitig zu Erinnerungen an das Buch und an Ruby. Ob es in der Küche beim Kochen war, beim Aussteigen aus dem Auto im Regen, beim Duschen, alles erinnerte mich an Ruby und ihre Geschichte. Und nicht nur einmal war ich schockiert davon, wie schnell unser Leben eine schockierende Wendung nehmen könnte. Dass mir Rubys Geschichte und das, was ihr passierte so nahe ging, liegt auch und vor allem an der Sprecherin des Hörbuchs Josefine Preuß. In den ersten 30 Minuten musste ich mich an sie gewöhnen, da sie wirklich alle Stimmungen Rubysaußergewöhnlich lebhaft und stark verkörpert. Das war mir am Anfang etwas zu viel – teilweise zu laut und/oder zu mädchenhaft. Aber man hört sich ein und dann ist es so als würde Ruby vor einem sitzen und einem persönlich die Geschichte erzählen. Josefine Preuß liest nicht nur, sie lebt diese Geschichte und lässt Ruby regelrecht lebendig werden! Sie wird zu Teenager-Ruby mit all ihrer Hysterie, ihrem hohen Selbstwertgefühl, ihrer Verbohrtheit/Engstirnigkeit und ihrer Arroganz. Ruby ist ein wirklicher Teenager und an manchen Stellen während dieses Hörbuchs wollte ich sie schütteln und fragen, ob sie einfach mal ÜBER ihren Tellerrand blicken kann, dass das, worum sie sich da schert, nicht mehr wichtig ist und wahrscheinlich auch nie mehr wichtig werden wird. Aber man muss ihr einfach zugutehalten, dass sie einfach ein Teenager ist – sie kann nicht anders. **************************** Fazit: Selten hat mich eine Geschichte so emotional mitgenommen! Selten habe ich so lange über verschiedene Einzelheiten nachgedacht. Selten saß ich so oft im Auto und haben mit den Tränen gekämpft und gemurmelt: “Oh, bitte nicht! Nicht das auch noch!“ Man sagt ja oft, dass man den Nachfolger nicht erwarten kann – hier aber ist es wirklich so. Unbedingt muss ich wissen, wie es weitergeht und was auf Ruby noch alles zukommt! (Es wird wohl eine Dilogie!) Hier kann man nur  (5 / 5) geben – alles andere ist nicht möglich! Emotional, ergreifend, schonungslos, überraschend, realistisch, traurig, packend, spannend, hoffnungslos, angsteinflößend und doch irgendwie lebensbejahend! Einfach genial! Ich ziehe meinen Hut vor Virginia Bergin und Josefine Preuß! Chapeau!

    Mehr
  • Fazit: Rain - Das tödliche Element

    Rain - Das tödliche Element
    LisaMariee

    LisaMariee

    08. April 2015 um 19:57

    Kurzes Fazit: Die Geschichte fängt erwartungsvoll an und ich war sehr neugierig. Doch allerdings bleibt für mich die Geschichte ständig auf einem Level und hat keine besonderen Höhepunkte. Leider konnte ich mit dem Schreibstil kaum was anfangen, in dem man immer als Leser angesprochen wurde. Mich hat das jedes mal total irritiert. Das einzige, was mich dazu bewegt hat weiterzuhören, war die Sprecherin Josefine Preuß. Sie liest das sehr gut und ich höre der Frau einfach gerne zu. Ebenfalls hat mir die Musik zwischendurch gut gefallen und fand dies für ein Hörbuch sehr ansprechend. Wie gesagt, leider von mir keine Empfehlung, da mich die Geschichte gelangweilt hat.

    Mehr