Virginia Bischof Knutti Das Dritte Triumvirat

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(5)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Dritte Triumvirat“ von Virginia Bischof Knutti

Caesar, Cicero und Marcus Antonius sind von den Toten auferstanden. Nach einem ersten Schock versuchen die Triumvirn, ihre Vergangenheit zu verarbeiten und mit der Zukunft, die zu ihrer neuen Gegenwart geworden ist, fertigzuwerden. Dass dieses ein schwieriges Unterfangen ist, wird bald deutlich. Denn ihr Start ist die Flüchtlingsinsel Lampedusa …

Caesar , Cicero und Antonins die drei besondern Flüchtlinge

— hdghdg

Sehr humorvoller Roman über die Auferstehung dreier historischer Persönlichkeiten mit historischen Hintergründen! Absolut genial!

— Funny1210

Einfach eine geniale Story und wunderbar humorvoll ♥ Ich liebe dieses Buch!

— Wildpony

Moderne und Antike wunderbar miteinander verwoben und der Humor kommt auch nicht zu kurz. Geschichte fetzt!

— seschat

Das Dritte Triumvirat ist ein humorvoller Roman mit historischen Persönlichkeiten, der schnell und einfach zu lesen ist.

— Areti

Wow, welch kurzweilige Lektüre - Cäsar, Cicero und Mark Anton finden sich im Italien von 2014 wieder

— Bellis-Perennis

Aufregendes geschichtliches Abenteuer.

— Melli274

Ein unterhaltsamer Roman,der uns nicht nur unterhält sondern auch die Geschichte Roms näher bringt.

— Querbeetleserin

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Gelungene Fortsetzung, die auch wieder viel Spaß macht.

Kaddi

Alles wird unsichtbar

Ein wahnsinnig tolles Buch. Anders wie die anderen. Anders im positiven Sinne. Es macht süchtig 😍 Ich konnte es kaum weglegen!!

Kat_Von_I

Der Junge auf dem Berg

Erschreckend nah an der Realität. Aber das Ende ist irgendwie zu positiv, um wahr zu sein.

Eori

Die Perlenschwester

Ein großartiger Vergangenheitsstrang, aber die Handlung in der Gegenwart war so schwach, dass ich leider nur mehr 3 1/2 Sterne vergeben kann

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • De bello gallico...

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Sick

    30. January 2017 um 14:50

    Februar 2015: Alfredo ist seit ein paar Monaten tot und Caesar, Cicero und Antonius haben sich inzwischen in ihrem neuen, modernen Leben ohne ihn eingewöhnt. Doch die Arbeit als Historiker für die römische Antike ist ihnen nicht genug. Sie wollen an ihre Wirkungsorte von damals zurückkehren und so trennen sich die Wege der drei Freunde. Während es Antonius nach Ägypten und Cicero nach Griechenland zieht, macht sich Caesar auf in Richtung Gallien, dem heutigen Frankreich. Auf seiner Reise trifft er die unterschiedlichsten Menschen und auf einen weiteren großen Eroberer Europas - Napoleon. Wohin sich Caesar auch wendet, er trifft stets auf Bonapartes Spuren. Und er muss einsehen, dass nicht nur er die europäische Geschichte nachhaltig geprägt hat... "Caesars gallischer Frieden" ist der zweite Teil der "Triumvirat"-Reihe. Er setzt etwa ein halbes Jahr nach dem ersten Band ein, den man aber nicht unbedingt gelesen haben muss. In einem ausführlichen Prolog fasst Caesar zusammen, was bisher passiert ist. Auch der Rest des Buches wird, so wie bereits sein Vorgänger, aus der Sicht Caesars erzählt. Dies ist einerseits sehr unterhaltsam, da er viele Dinge wie Laptops oder Ski nicht kennt. Andererseits sind seine Erzählungen auch lehrreich und informativ, da natürlich erörtert wird, was er auf den Stationen seiner Reise erlebt hat - vor gut zweitausend Jahren. Dies geschieht entweder im Rückblick oder im Gespräch mit anderen Leuten. Interessant sind die Parallelen, die mitunter gezogen werden. Caesar ist fasziniert von Napoleon und vergleicht sich ständig mit ihm. Mit Helmut, einem Historiker aus Trier, diskutiert er sogar über das Alte Testament. Viele Details sind wirklich lebhaft geschildert, sodass es nicht langweilig wird. Manchmal fallen aber schon recht viele (lateinische) Namen, die man teilweise noch nie gehört hat oder Caesar ergeht sich in Kriegstaktiken. Das fand ich dann doch etwas anstrengend, aber zum Glück halten sich diese Passagen in Grenzen.  Ein Unterschied zum ersten Band ist der, dass Caesar diesmal ohne seine beiden "ältesten" Freunde zusammen ist. Er entdeckt auch nicht mehr so viel Neues, was immer besonders witzig ist. Dafür lernt man viel über europäische Geschichte, ganz nebenbei. Im Anhang findet sich neben den Literaturverweisen ach ein Lexikon für lateinische Wörter, die in den Text integriert sind. Dieses braucht man allerdings nicht immer, da einiges auch so erklärt wird. Schön hätte ich zusätzlich noch eine Karte mit Caesars Stationen gefunden, die vielleicht noch einen Bezug zu den antiken Stämmen nimmt. Denn Gallier und Helvetier sind nur übergreifende Begriffe und setzen sich aus verschiedenen Volksgruppen zusammen.  Trotz der kleinen Schwächen habe ich Caesar auch diesmal wieder gern begleitet. Der Schluss ist nochmal richtig spannend und macht neugierig auf Teil drei. Dann wird Caesar sehen, was im heutigen Ägypten so los ist... "Das dritte Triumvirat" - Die Reihe: Die Auferstehung (Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Virginia-Bischof-Knutti/Das-dritte-Triumvirat-Band-1-1271275087-w/rezension/1111036969/) Caesars gallischer Frieden

    Mehr
  • Das Dritte Triumvirat

    Das Dritte Triumvirat

    hdghdg

    10. January 2017 um 11:29

    Auf der italienischen Insel Lampedusa strandeten drei antike Staatsmänner in einem Flüchtlingsboot was wird dann passieren ?Es sind Caesar , Cicero und M. Antonius sie erschienen im Jahre 2014 wieder auf der Bildfläche und niemand erkennt sie , sind Ruhm und Taten von ihnen vergessen ?Das hat sich die Autorin Virginia Bischof Knutti in ihren ersten Teil ihrer Romanreihe genau diese Eingangsfrage gestellt , daraus wurde eine humorige- leichte und historische lehrreiche Geschichte zu ihren Glanzzeiten waren die drei Römer Feinde nun werden Sie Freunde welch Schicksal .   Die drei Freunde haben im jetzigen Italien ganz schön Probleme , denn nach dem Untergang der römischen Republik hat sich einiges verändert ( Sprache , Mode und modernes Spielzeug Handy, Geldkarte etc. )Einmal angefangen ,wünscht man sich, dass die Lektüre noch ewig dauern würde . Nicht nur die versierten Exkurse ( röm. Antike und die Herausbildung der Weltreligionen ) kann ein überzeugen , sondern auch die Einbindung von lateinischen und italienischen Vokabeln. Für die Fremdwörter gibt es am ende Buches auch eine Übersetzung  ( z.b. '' dschob '' für job )Bemerkung Der erste Romanband  , ist eine Lektüre wo man sofort die Fortsetzung lesen möchte Geschichtswissen wird spielerisch ,mit einer ordentlicher Prise Humor gut vermittelt   

    Mehr
  • humorvolle Auferstehung von Caesar, Cicero und Marcus Antonius, absolut lesenswert

    Das Dritte Triumvirat

    Funny1210

    21. November 2016 um 12:08

    Im ersten Band "Die Auferstehung" ihrer Romanserie "Das dritte Tirumvirat" von Virginia Bischof Knutti erwachen Caesar, Cicero und Marcus Antonius als Flüchtlinge vor Lampedusa. Natürlich erkennt keiner die drei und sie selbst müssen sich in der neuen Welt erstmal zurecht finden. Dies ist alles andere als leicht, zumal die drei auch noch ihre Vergangenheit verarbeiten müssen und teilweise auch einige historische Entwicklungen verdauen müssen. Der Autorin ist es gelungen wirklich lebendige Persönlichkeiten darzustellen. Ich konnte mir die drei Herren wirklich perfekt vorstellen wie sie die jeweiligen Gegebenheiten und Aufgaben erlebten und bewältigten. Mir persönlich ist besonders Caesar ans Herz gewachsen. Toll war auch, dass in die Geschichte die realen historischen Hintergründe eingebaut waren ohne, dass es den Lesefluss störte, sondern die Fakten direkte Teile der Geschichte waren. Sei es, dass sich eben die Triumviren über ihre Vergangeheit unterhielten oder von anderen Personen Informationen zu ihrer Vergangeheit erhielten, es war stets spannend eingebaut. Zudem schaffte es die Autorin mich durch die Wortwahl bzw. die Aussprache bestimmter Worte der Auferstandenen immer wieder zum Schmunzeln zu bringen. Desweiteren waren auch die Besichtigungen verschiedener italienischer Städte und Sehenswürdigkeiten wirklich lebhaft dargestellt. Ich bin förmlich mit durch Rom, Sorrent und Venedig gereist. Insgesamt ist das Buch ein perfekter Mix aus der spannenden unterhaltsamen Geschichte über die 3 Auferstandenen, Humor und historischen Fakten. Ein tolles Buch, das für alle, die humorvolle Bücher lieben oder / und historisch interessiert sind, ein Muss sein sollte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Dritte Triumvirat" von Virginia Bischof Knutti

    Das Dritte Triumvirat

    Gin

    Worum geht’s?„Das Dritte Triumvirat“ ist eine Romanserie. Die Idee dazu ist mir vor fünf Jahren während des Besuches des Forum Romanum in Rom eingefallen. Als ich verträumt durch die Ruinen schlenderte, fragte ich mich auf jeden Schritt, was Caesar wohl empfinden würde, wenn er das, was sich meinem Blick anbot, mit eigenen Augen sehen würde. Weniger Tage später, zurück in meinem Heimatland, der Schweiz, war die Auferstehung von Caesar, zumindest in meiner Fantasie, beschlossene Sache. Um die Geschichte pikanter zu machen, gab ich ihm noch zwei Gefährten mit auf dem Weg: seinen treuen Chef der Kavallerie und selbsternannten Nachfolger Marcus Antonius und seinen Widersacher der ersten Stunde, Marcus Tullius Cicero. Ein neues Triumvirat war geboren, das dritte der römischen Geschichte. Nun müssen die Auferstandenen lernen, sich in der modernen Welt zurechtzufinden, ihre damaligen Streitigkeiten beizulegen und sich auf die Suche nach ihrer neuen Bestimmung zu machen. Denn sie sind überzeugt, dass die Götter eine festgelegte Absicht verfolgten, als sie unsere Triumviri zwei Jahrtausende nach ihrem Tod wieder zum Leben erweckten. Der Weg ist das Ziel und der Weg ist lang, steinig und voller Überraschungen. Er beginnt auf der Flüchtlingsinsel Lampedusa…Zur AutorinIch wurde im Jahre 1963 am Genfer See geboren und bin eine Schweizerin französischer Muttersprache. Auf Deutsch zu schreiben, ist für mich eine besondere Herausforderung, der ich mich gerne stelle, umso mehr, als ich seit 1988 in der Deutschen Schweiz wohnhaft bin. Nach zwei längeren Arbeitsphasen, zuerst bei einer Schweizer Grossbank dann bei der Schweizer Luftwaffe als Berufsoffizier, habe ich mich für einen nochmaligen Berufswechsel entschieden und habe mich seit 2008 der Schriftstellerei verschrieben. Mit der Romanserie „Das Dritte Triumvirat“ möchte ich neugierige Leserinnen und Leser nicht nur für die römische Geschichte, sondern auch für brennend aktuelle Themen, mit denen meine Romanfiguren konfrontiert sind, gewinnen, zum Nachdenken anregen und zu unterhalten.Hier geht es zur Leseprobe: http://virginiabischofknutti.jimdo.com/bücher/das-dritte-triumvirat-band-i-die-auferstehung/leseprobe-kapitel-i/Bewerbung zur LeserundeGemeinsam mit meinem Verlag, SWB Publishing in Stuttgart, vergeben wir -15- Exemplare von „Das Dritte Triumvirat - Band I - Die Auferstehung“. Wenn du Interesse an einem Freiexemplar hast, dann bewirb dich bis zum 2. Oktober 2016  über den Button „Alle Bewerbungen“, indem du kurz erklärst, was dich an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen du deine Rezension veröffentlichen wirst. Eine aktive Beteiligung an der Leserunde, das Beantworten der im Vorfeld gestellten Fragen sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht. Natürlich sind auch alle Leserinnen und Lesern mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen. Ich freue mich auf deine aktive Teilnahme und bedanke mich im Voraus für das entgegengebrachte Interesse. 

    Mehr
    • 208
  • Caesar, Cicero und Antonius in der neuen Zeit.... absolut top...

    Das Dritte Triumvirat

    Wildpony

    11. November 2016 um 20:34

    Das Dritte TriumviratVirginia Bischof Knutti Caesar, Cicero und Marcus Antonius sind von den Toten auferstanden. Nach einem ersten Schock versuchen die Triumvirn, ihre Vergangenheit zu verarbeiten und mit der Zukunft, die zu ihrer neuen Gegenwart geworden ist, fertigzuwerden. Dass dieses ein schwieriges Unterfangen ist, wird bald deutlich. Denn ihr Start ist die Flüchtlingsinsel Lampedusa … Mein Leseeindruck: Wow. Ein richtig geniales Buch mit Rückblick in die Geschichte Roms und vor allem einer Riesen-Portion Humor. Aber wie sollte es auch anders sein, denn unsere drei Helden: Caesar, Cicero und Antonius sind auferstanden und müssen sich nun in der allgemeinem Flüchtlingswelle nach Lampedusa zurecht finden und zusätzlich noch verkraften, das sie nun wieder lebendig sind.Caesar und Cicero treffen sich bereits auf dem Flüchtlingsschiff, Antonius finden sie dann im Flüchtlingslager. War es schon schwer für Caesar Cicero zu ertragen, (waren die beiden früher ja nicht die besten Freunde), umso schwerer war es wohl für Caesar zu hören, das Antonius nicht nur die gleiche Frau geliebt hat wie er selbst, nein - Antonius hatte noch Kinder mit Kleopatra. Schwierig war es für die neu zusammen geschweißten Freunde auch sich in der Zukunft zurecht zu finden, denn es gab nicht nur tausende von Neuheiten, sondern es gab auch ihre Sprache Latein nicht mehr. Die Autorin führt unsere Protagonisten auf witzigem Weg zurück in ihre ewige Stadt Rom und macht das auf so humorvolle und geniale Art und Weise, das ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte und sehr oft ganz breit lächeln musste. Schade das dass Ende dann für mich viel zu früh kam und ich die drei Protagonisten verlassen musste. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung. Als Leser fand ich es auch toll das man von der Vergangenheit und der Geschichte von Rom vieles über das Buch näher gebracht bekam. Das war Geschichtsunterricht vom Feinsten und viel schöner als in der Schule. Und für Fragen gab es für die Leser am Ende des Buches noch ein Glossar, falls noch Fragen zu verschiedenen Begriffen offen waren. Fazit: Ein Buch das mich unheimlich überrascht und wahnsinnig gut unterhalten hat. Ich habe das lesen super genossen und mich fast wie in Rom mit dabei gefühlt. Die Autorin hat mich mit ihren Schreibstil sehr begeistert und die Story ist was ganz Besonderes und nicht nur 0815 von der Stange. Daher vergebe ich begeisterte 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Band. *****

    Mehr
  • Drei besondere Flüchtlinge

    Das Dritte Triumvirat

    seschat

    09. November 2016 um 16:47

    Was passiert, wenn auf einmal drei antike Staatsmänner/Urgestalten mit einem Flüchtlingsboot vor der italienischen Insel Lampedusa stranden? Caesar, Cicero und Marcus Antonius erscheinen im Jahr 2014 überraschenderweise wieder auf der Bildfläche und niemand erkennt sie. Ist ihr Ruhm längst verjährt und ihre Taten und Werke vergessen? Die Autorin Virginia Bischof Knutti hat im ersten Teil ihrer Romanreihe sich genau diese Eingangsfrage (s.o.) gestellt und daraus eine humorig-leichte und historisch lehrreiche Geschichte gestrickt. Zu Lebzeiten waren die drei genannten Römer Feinde und werden nun in der Fremde zu Schicksalsgenossen, ja Freunden. Denn in Italien hat sich seit dem Untergang der römischen Republik nicht nur die Amtssprache, sondern auch die Mode und die Verkehrsmittel geändert. Caesar & Co (sog. drittes Triumvirat) - haben es nicht leicht. Der Alltag der Gegenwart unterscheidet sich diametral von dem in der Antike. Doch schnell wirft man alte Animositäten und Gewohnheiten über Bord und versucht, sich anzupassen; besonders um Asyl zu bekommen. Die launige Geschichte verbindet Moderne (Flüchtlingskrise etc.) und Vergangenheit (drei Protagonisten und ihre Geschichten) wunderbar leicht und geradezu glaubwürdig miteinander. Einmal angefangen, wünscht man sich, dass die Lektüre noch ewig dauern würde. Nicht nur die versierten historischen Exkurse (römische Antike und Herausbildung der Weltreligionen) konnten überzeugen, sondern auch die Einbindung von lateinischen und italienischen Vokabeln. Für die lateinischen Wörter und Wendungen gibt es am Buchende noch ein Glossar. Ein besonderes Bonbon für Fans des Sprachwitzes sind die lustigen Umschriften von englischen Wörtern aus dem Alltag, wie z.B. "dschob" für job. FAZITEin unterhaltsamer erster Romanband, nach dessen Lektüre man sofort die Fortsetzung lesen möchte. Geschichtswissen wird hier spielerisch leicht, mit einer ordentlichen Prise Humor vermittelt - die perfekte Melange.

    Mehr
  • Humorvoller Roman mit historischen Persönlichkeiten

    Das Dritte Triumvirat

    Areti

    06. November 2016 um 15:34

    Inhalt:Caesar, Cicero und Marcus Antonius sind von den Toten auferstanden. Nach einem ersten Schock versuchen die Triumvirn, ihre Vergangenheit zu verarbeiten und mit der Zukunft, die zu ihrer neuen Gegenwart geworden ist, fertigzuwerden. Dass dieses ein schwieriges Unterfangen ist, wird bald deutlich. Denn ihr Start ist die Flüchtlingsinsel Lampedusa …Meine Meinung:"Das Dritte Triumvirat" von Virginia Bischof ist ein humorvoller Roman mit historischen Persönlichkeiten. Es ist der erste Band einer Reihe.Das Buch ist angenehm, schnell und einfach zu lesen. Allein schon die Idee, die dahinter steckt, dass Caesar, Cicero und Marcus Antonius gute 2000 Jahre später wieder auferstehen und sehen, was aus dem Rom und Italien geworden ist, was sie kannten, ist einfach nur super spannend und toll.Es hat mir unheimlich Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Die 3 Protagonisten werden sehr ausführlich und bildlich dargestellt. Man kann sie sich sowohl charakterlich, als auch vom Äußeren her gut vorstellen und hat sie bildlich vor Augen.Dieser bildmalerische Schreibstil ist es auch, der es einem sehr leicht macht, das Buch zu lesen und in die Geschichte abzutauchen. Dabei begleitet man Caesar, Cicero und Marcus Antonius auf ihrem Weg, wie sie nach und nach in der neuen Welt immer mehr kennenlernen.Ganz nebenbei erfährt man auch etwas von ihrer Geschichte. Des Öfteren kommen wirklich witzige Szenen vor, die den Leser mit einigen Lachern versorgen.Das Buch ist immer mal wieder mit Lateinischen und italienischen Begriffen gespickt, was den Lesefluss aber nicht wirklich stört, da das meiste schon aus dem Zusammenhang deutlich wird. Die lateinischen Wörter werden am Ende des Buches auch ausführlich in einem Glossar erklärt, sodass man zur Not alles nachschauen könnte. Mir hat es sehr Spaß gemacht, die 3 historischen Persönlichkeiten auf ihrer Reise zu begleiten und sie auch einmal von einer anderen Seite kennen zu lernen. Das Ende macht auch direkt neugierig auf den zweiten Band.Fazit:"Das Dritte Triumvirat" ist ein humorvoller Roman, der angenehm und schnell zu lesen ist und einem die historischen Persönlichkeiten Caesar, Cicero und Marcus Antonius von einer anderen Seite zeigt. Es macht sehr Spaß das Buch zu lesen und man wird direkt neugierig auf mehr.

    Mehr
    • 5
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779
  • Das dritte Triumvirat

    Das Dritte Triumvirat

    werderaner

    04. November 2016 um 16:52

    Lampedusa 2014  die drei Römer Julios Caesar Cicero und Marcus Antonius erwachen aus den Reich der Toten und landen in Flüchtlingslager in Lampedusa und müssen sich erst mal in Modernen leben  2000 Jahre nach ihren Tot zurechtfinden. Bald gelangen sie nach Rom und erfahren einiges über die zeit kurz nach ihren Tot, und besichtigen alte Wirkungsstätten bzw. was davon noch übrig  ist.Man erfährt einiges über die Geschichte Roms und das Leben der Drei. Außerdem kommt es immer wieder zu komischen Situationen wenn sie auf etwas stoßen was sie nicht kennen.Der Roman ist für alle zu empfehlen die sich für Geschichte interessieren.Ein kleiner Kritikpunkt ist für mich das gerade an Anfang sehr viele Lateinische Begriffe verwendet werden die da ich sie nicht verstehe etwas den Lesefluß gestört haben. Es gibt zwar am ende ein Glossar aber immer nachzuschlagen ist etwas mühsam. Mit der Zeit würde es aber deutlich weniger.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1197
  • Eine unkonventionelle Reise in das Römische Reich

    Das Dritte Triumvirat

    Bellis-Perennis

    04. November 2016 um 11:27

    Virginia Bischof hat ihre Leser mit einem recht unterhaltsamen Buch beschenkt. Sie lässt Gaius Julius Caesar, Marcus Tullius Cicero und Marcus Antonius wieder auferstehen. Die drei antiken Gefährten finden sich im Flüchtlingslager von Lampedusa im Jahre 2014 wieder.Obwohl alle drei eines gewaltsamen Todes gestorben sind, sind ihre Körper unversehrt. Sie machen Bekanntschaft mit den neumodischen Dingen der Gegenwart, wundern sich über Land und Leute und machen sich auf, um ihre Vaterstadt Rom zu sehen.Dabei bestehen die wackeren Helden so manches Abenteuer. Am schnellst findet sich Marcus Antonius in der neuen Welt zurecht. Er tritt immer ein wenig besserwisserisch auf. Alte Animositäten zwischen den Dreien brechen wieder auf.In Rom machen sie nicht nur Bekanntschaft mit der Questura und dem Kittchen sondern auch mit dem schrulligen wirkenden Professor Alfredo Benedetto, der ihnen aus der Patsche hilft. Erzählstil/Charaktere/Spannung:Die vornehmliche Erzählperspektive ist die Caesars in der Ich-Form.Wir erhalten Eindrücke aus seiner antiken Gedankenwelt, die sie Neuem aber nicht verschließt. Wir nehmen an Streitgesprächen zwischen der drei Männer, die sich nun als „Drittes Triumvirat“ bezeichnen, teil. Die Charaktere entsprechen ungefähr jenen Eigenschaften, die uns die antiken Quellen hinterlassen haben. Doch die Autorin heftet jedem noch persönliche Noten an.An Spannung fehlt es nicht. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Wir streifen durch das aktuelle Rom und sehen es mit den staunenden Augen der alten Römer.Fazit:Ein gelungenes Buch, das im Latein-Unterricht vorgetragen, Appetit auf die Römische Geschichte machen kann. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung. Einen Stern muss ich wegen der vielen Tipp- und Grammatikfehler wieder abziehen

    Mehr
  • Das dritte Triumvirat

    Das Dritte Triumvirat

    Melli274

    29. October 2016 um 13:30

    Das Buch hat 345 Seiten und ist im swb-verlag erschienen. Es ist das erste Band der dreiteiligen Buchreihe von Virginia BischofInhalt: Caesar, Cicero und Marcus Antonius gelangen in die heutige Zeit. Sie treffen als erstes auf die Flüchtlingsinsel Lampedusa ein und müssen sich dort mit den neumodischen Sachen zurecht finden. Weiter geht es für die Drei nach Rom, wo sie viel über die damalige Zeit hören und ihre Geschichte bis heute verfolgen.Der Leser bekommt aus Caesars Sicht alle Eindrücke vermittelt und es ist wirklich ein schöner Schreibstil, der einen gleich fesselt. Auch wachsen einem die drei, die wirklich sehr unterschiedlich sind, sehr ans Herz. Meinung: Ich finde das Buch wirklich spannend, lustig und interessant. Die Autorin versteht es, die geschichtlichen Ereignisse locker einfließen zu lassen.Ich kann das Buch jedem empfehlen, vor allem denjenigen, die sich sehr für die Zeit und die Geschichte Roms interessieren. Ich freue mich drauf, dass zweite Band zu lesen.

    Mehr
  • Was wäre, wenn?

    Das Dritte Triumvirat

    Nirena

    29. October 2016 um 09:31

    "Das Dritte Triumvirat - Die Auferstehung" ist der erste Band von Virginia Bischofs Reihe um Caesar, Cicero und Marcus Antonius. Derzeit schreibt die Autorin am dritten Band, der zweite "Das Dritte Triumvirat - Caesars Gallischer Frieden" ist bereits erhältlich.Mich hat die Idee fasziniert: Drei Römer des Imperium Romanum landen plötzlich unvorbereitet in der Gegenwart - wie finden sie sich dort zurecht und wie empfinden sie die aktuelle Zeit?Ein gewisses Interesse bzw. grundlegende Vorkenntnisse bezüglich der Zeit, in der unsere drei Hauptprotagonisten gelebt haben, sind für das Verständnis sicher hilfreich und wer einigermaßen profunde Lateinkenntnisse hat, wird auch mit den immer wieder eingestreuten lateinischen Sätzen kein Problem haben. Da es im Anhang aber ausführliches Glossar gibt, kann natürlich auch jeder andere die entsprechenden Übersetzungen nachschlagen.Der Fokus in diesem Buch liegt bei Caesar, aus seiner Sicht werden die Ereignisse geschildert, wobei in weiten Teilen auch Cicero und Marc Anton zu Wort kommen. Sehr gelungen fand ich, dass Virginia Bischof die persönlichen Eigenheiten der drei übernommen hat, wodurch unsere alten Römer sehr schön ausgestaltete, plastische Persönlichkeiten erhielten.Der Lesefluss ist ganz allgemein sehr gut, langweilig wird es ganz und gar nicht, auch wenn ich es interessant gefunden hätte, wie die drei selbst aus irgendwelchen Schwierigkeiten herausgekommen wären - die Handlung sieht allerdings vor, dass ihnen im entscheidenen Moment immer jemand zur Hilfe eilt.Caesar und seine Leidensgenossen sind in diesem Band damit beschäftigt, sich geschichtlich und politisch auf den aktuellen Stand zu bringen - was den ein oder anderen Schock für sie bedeutet... Ich selbst habe mich immer wieder gefragt, was genau nun ihre gegenwärtige Bestimmung sein soll - so weit kamen sie aber in "Die Auferstehung" nicht, sodass ich diesbezüglich auf "Caesars Gallischer Frieden" hoffe."Das Dritte Triumvirat - Die Auferstehung" ist eine unterhaltsame, gut recherchierte Lektüre für geschichtsinteressierte Leser, die in der Vorstellung der alten Römer in der Gegenwart ein ähnlich unterhaltsames Gedankenspiel sehen wie ich.

    Mehr
  • Das dritte Triumvirat

    Das Dritte Triumvirat

    Querbeetleserin

    27. October 2016 um 17:13

    Drei berühmte Personen aus der Vergangenheit sind wieder zum Leben erwacht,Caesar,Cicero und Marcus Antonius.Sie treffen aufeinander und müssen nun in der Gegenwart zurechtkommen.Auf der Flüchtlingeinsel Lampedusa beginnt ihr Abenteuer,d och die drei wollen zurück nach Rom,um ihre Vergangenheit aufzuarbeiten.Ein etwas anderer Roman,der uns in die geschichtliche Vergangenheit Roms und der drei Männer führt und zwar auf sehr unterhaltsame Weise.Auf der anderen Seite werden uns die Probleme der Gegenwart gezeigt,das Leben im Flüchtlingslager,Arbeitslosigkeit usw.Bis zum Schluß behält die Autorin den angenehmen,flüssigen Schreibstil bei.Mit leichtem Humor untermalt macht das Lesen einfach nur Lust auf den zweiten Band!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks