Virginia Bischof Knutti Das dritte Triumvirat- Band 2

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(4)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das dritte Triumvirat- Band 2“ von Virginia Bischof Knutti

Caesar, Cicero und Marcus Antonius sind von den Toten wiederauferstanden und versuchen ihre Vergangenheit zu verarbeiten, mit ihren inneren Dämonen fertig zu werden. Es liegt auf der Hand, dass Caesar den Versuch unternehmen würde, Gallien noch einmal zu erobern. Dieses Mal aber ohne Waffen und Legionen, dafür mit einem Kopf voller Gedanken, die sich im Grunde auf eine einzige Frage reduzieren lassen: Inwiefern hat Caesar zum Erfolg oder zum Verderben Galliens beigetragen?§Diese Reise erschüttert Caesars Weltansicht, lässt ihn aber auch zu neuen Einsichten kommen. In seiner neuen Rolle erscheint er uns als ungewöhnliche, aber durchaus liebenswerte Persönlichkeit, von der wir modernen Menschen noch manches lernen könnten.

Es kommt nicht wirklich Spannung auf. Das Buch wirkt wie ein trockener Geschichtsvortrag, nur unterbrochen durch ein wenig Handlung.

— anna720

Trotz kleiner Schwächen habe ich Caesar wieder gern begleitet. Der Schluss ist nochmal richtig spannend und macht neugierig auf Teil drei!

— Sick

Genau so genial wie Band 1 ♥ Große Leseempfehlung!

— Wildpony

Humorvolle und geschichtsmächtige Spurensuche durch Gallien, mit einem auferstanden Julius Caesar

— Tine13

Eine gute Fortsetzung der Reihe - humorvoller Roman mit historischer Persönlichkeit

— Areti

Kurzweilig, spannend, humorvoll und genial recherchiert

— Ladybella911

Caesar wandert auf Caesers Spuren durch Gallien ...

— Bellis-Perennis

Stöbern in Romane

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Ende der Freundschaft von Elena und Lila

buchernarr

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Dame zwischen Freud und Leid - lesenswert!

Lovely90

Der Klügere lädt nach

Schnörkellose und Rabenschwarze Geschichte um einen intelligenten Sheriff, der Probleme auf seine ganz eigene Art und Weise regelt.

Ruffian

Die Farbe von Milch

Marys Geschichte wird mir noch ein paar Tage im Kopf rumschwirren. Sie war ein außergewöhnlicher Charakter, den man nicht so leicht vergisst

TraumTante

Wie die Stille unter Wasser

Emotional, fesselnd, zum Lächeln, zum Weinen, zum Lieben

SillyT

All die Jahre

Eine wundervolle Familiengeschichte über die wirklich wichtigen Momente im Leben. Ein leiser Roman, der auch zum Nachdenken anregt.

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656

    LadySamira091062

    02. October 2017 um 22:12
  • Wenig spannend, aber teilweise ganz interessant.

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    anna720

    30. January 2017 um 15:39

    In "Das dritte Triumvirat II" geht es um den wiederauferstandenen Julius Caesar, der seinen früheren Eroberungen auf der Spur ist. Caesar trifft zuerst ein Mädchen, das auf Dauer ziemlich anstrengend wird. Ihr Gemecker ist nicht wirklich nachvollziehbar - über eine gratis Reise, für die ich obendrein noch bezahlt werde, würde sich kein normaler Mensch beschweren. Helmut ist ja ganz nett, aber nicht mal in Österreich oder Oberbayern läuft man außerhalb von Vereinsfesten und der Dult mit Lederhose herum: Ergo nervt sein übertriebener Patriotismus einfach nur. Die Handlung besteht zum Großteil aus Geschichtsvorträgen, die nicht unbedingt alle spannend sind, manchmal sind sie jedoch ganz interessant. Der Schreibstil ist gut sehr flüssig und gut zu lesen. Die englischen Wörter sind die ersten zwei Mal noch lustig, auf Dauer allerdings nur noch kindisch. Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, dass Caesar gar kein Englisch kann, aber momentan schon mit Französisch beginnt. Englisch wäre rational gesehen wirklich sinnvoller. Insgesamt ein annehmbares Buch, kann man schon lesen. Kann man aber auch sein lassen.

    Mehr
    • 3
  • De bello gallico...

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Sick

    30. January 2017 um 14:50

    Februar 2015: Alfredo ist seit ein paar Monaten tot und Caesar, Cicero und Antonius haben sich inzwischen in ihrem neuen, modernen Leben ohne ihn eingewöhnt. Doch die Arbeit als Historiker für die römische Antike ist ihnen nicht genug. Sie wollen an ihre Wirkungsorte von damals zurückkehren und so trennen sich die Wege der drei Freunde. Während es Antonius nach Ägypten und Cicero nach Griechenland zieht, macht sich Caesar auf in Richtung Gallien, dem heutigen Frankreich. Auf seiner Reise trifft er die unterschiedlichsten Menschen und auf einen weiteren großen Eroberer Europas - Napoleon. Wohin sich Caesar auch wendet, er trifft stets auf Bonapartes Spuren. Und er muss einsehen, dass nicht nur er die europäische Geschichte nachhaltig geprägt hat... "Caesars gallischer Frieden" ist der zweite Teil der "Triumvirat"-Reihe. Er setzt etwa ein halbes Jahr nach dem ersten Band ein, den man aber nicht unbedingt gelesen haben muss. In einem ausführlichen Prolog fasst Caesar zusammen, was bisher passiert ist. Auch der Rest des Buches wird, so wie bereits sein Vorgänger, aus der Sicht Caesars erzählt. Dies ist einerseits sehr unterhaltsam, da er viele Dinge wie Laptops oder Ski nicht kennt. Andererseits sind seine Erzählungen auch lehrreich und informativ, da natürlich erörtert wird, was er auf den Stationen seiner Reise erlebt hat - vor gut zweitausend Jahren. Dies geschieht entweder im Rückblick oder im Gespräch mit anderen Leuten. Interessant sind die Parallelen, die mitunter gezogen werden. Caesar ist fasziniert von Napoleon und vergleicht sich ständig mit ihm. Mit Helmut, einem Historiker aus Trier, diskutiert er sogar über das Alte Testament. Viele Details sind wirklich lebhaft geschildert, sodass es nicht langweilig wird. Manchmal fallen aber schon recht viele (lateinische) Namen, die man teilweise noch nie gehört hat oder Caesar ergeht sich in Kriegstaktiken. Das fand ich dann doch etwas anstrengend, aber zum Glück halten sich diese Passagen in Grenzen.  Ein Unterschied zum ersten Band ist der, dass Caesar diesmal ohne seine beiden "ältesten" Freunde zusammen ist. Er entdeckt auch nicht mehr so viel Neues, was immer besonders witzig ist. Dafür lernt man viel über europäische Geschichte, ganz nebenbei. Im Anhang findet sich neben den Literaturverweisen ach ein Lexikon für lateinische Wörter, die in den Text integriert sind. Dieses braucht man allerdings nicht immer, da einiges auch so erklärt wird. Schön hätte ich zusätzlich noch eine Karte mit Caesars Stationen gefunden, die vielleicht noch einen Bezug zu den antiken Stämmen nimmt. Denn Gallier und Helvetier sind nur übergreifende Begriffe und setzen sich aus verschiedenen Volksgruppen zusammen.  Trotz der kleinen Schwächen habe ich Caesar auch diesmal wieder gern begleitet. Der Schluss ist nochmal richtig spannend und macht neugierig auf Teil drei. Dann wird Caesar sehen, was im heutigen Ägypten so los ist... "Das dritte Triumvirat" - Die Reihe: Die Auferstehung (Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Virginia-Bischof-Knutti/Das-dritte-Triumvirat-Band-1-1271275087-w/rezension/1111036969/) Caesars gallischer Frieden

    Mehr
  • Das zweite Leben von Julius Caesar

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Giorgo

    08. January 2017 um 15:48

    Gaius Julius Caesar, Cicero und Marcus Antonius sind nach 2000 Jahre von den Toten wiederauferstanden. Die drei Freunde möchten nun wissen, was sie in diesen 2000 Jahre Schlaf verpasst haben. Wie ging es weiter, nach dem Caesar getötet wurde? Jeder von ihnen geht auf seine eigene Reise. Im zweiten Band dreht sich alles um die Riese von Julius Caesar. Die Reise beginnt in der Schweiz. Dort begegnet er der jungen schweizer Historikerin; Antoinette. Es braucht nicht lange und er verliebt sich in sie. Zu seinem Glück findet Antoinette ihn attraktiv. Durch sie erfährt er vieles über die schweizer Geschichte. Nicht nur über die Schweiz, sondern auch über die Nationalsportart des Landes, Skifahren. Lange blieben die beiden aber nicht zusammen, aus heiterem Himmel verschwindet Antoinette und meldete sich auch nicht mehr. Für einen ehemaligen römischen Feldherren, ist es eine Niederlage von einer Frau verlassen zu werden. Jedoch beschäftigte ihn dies nicht all zu lange, denn er wollte weiter seine Reise durchführen. Lange war er nicht alleine, denn in Deutschland machte er eine Bekanntschaft mit dem Geschichts- Professor Helmut Mayer. Wieder konnte er profitieren, dass auch Helmut Geschichte studiert hat. Gemeinsam besuchten sie verschiedene Städte, die einst von Caesar regiert wurden. Leider ist nicht viel davon übrig geblieben. Caesar ist sehr enttäuscht und kann es nicht glauben, dass man so wenig Geld investiert für den Erhalt der römischen Ruinen. Wie in der Schweiz, so auch in Deutschland, trifft er immer wieder auf einen anderen berühmten Feldherren der Geschichte; Napoleon.Am Anfang konnte Caesar es nicht wahrhaben, dass auch Napoleonso viel erreicht hatte.Schlussendlich konnte er sich doch damit abfinden. Auf der nächsten Reise nach Frankreich, reiste Caesar ohne Begleitung. Aber auch dort blieb er nicht lange alleine, er lernte den Ex-Soldaten Pierre Castelli kennen. Gemeinsam fuhren sie nach Paris. Caesar stellte sehr viele Fragen über Napoleon und er wollte auch sein Grab besuchen.Es brauchte nicht lange und der Soldat ahnte, dass etwas mit Caesar nicht stimmte. Es war abgesprochen, dass sich die drei Freunde in Paris treffen würden. Doch Antonius steckt in grossen Schwierigkeiten. Caesar weiss jedoch nur, dass er sich in Ägypten aufhält. Unter der Bedienung, dass Caesar und der angereiste Cicero ihr Geheimnis lüften, verspricht Pierre, dass er Antonius aus seiner misslichen Lage befreien wird. So endet der zweiter Band und lässt uns gespannt auf dem dritten Band warten. Fazit: Ein Roman, der gemischt ist mit römischer Geschichte und einer Handlung die süchtig macht.Virginia Bischof hat es geschafft ein spannendes Buch zu schreiben in dem sich Vergangenheit und Gegenwart treffen. Zwischendurch musste ich ein paar mal schmunzeln, durch die Witze und Bemerkungen von Caesar und seinen Begleitern. Während dem lesen, konnte ich mich voll und ganz auf die Geschichte konzentrieren. Über Caesars Feldzüge und Eroberungen, hat sie so detailliert geschrieben, dass es sich real anfühlte. Dem Leser/in wird es nie langweilig auf die Reise mit Caesar zu gehen. Dafür bekommt das Buch die gesamten fünf Sternen von mir. Ich kann das Buch allen empfehlen, vor allem Lesern die sich für Geschichte interessieren.

    Mehr
  • Cura ut Valeas!

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Tine13

    06. January 2017 um 19:19

    In diesen 2. Band "Das dritte Triumvirat" der Autorin Virginia Bischof Knutti spielt der wiederauferstandene Julius Caesar die Hauptrolle. Getarnt als Giulio Mercatore begibt sich Caesar in Begleitung seines "Range Robert" auf die Reise zu den Schauplätzen seiner Vergangenheit. Wird er noch Spuren finden und wie haben sich die Völker dort entwickelt ? Er lernt auf seinem Road-Trip nicht nur jede Menge interessante Leute kennen, nein! Er lernt Ski fahren, Bier trinken, Comichefte über sich und allerlei andere amüsante Dinge. Besondere Bekanntschaft macht er aber mit einer historischen Persönlichkeit. Napoleon Bonaparte, dieser Typ begegnet ihm ständig und so langsam wird Caesar so richtig neidisch auf den großen französischen Feldherren;) Virginia Bischof Knutti gelingt es in ihren Roman sehr viel wissenswertes Historisches zu verpacken. Auch mit lateinischen Ausdrücken hält sie sich nicht zurück;)....so macht Geschichte lernen Spaß:)) Manche Sprüche und Worte lassen mich schmunzeln, erinnern sie mich auch sehr an meine Schulzeit ( was habe ich Latein gehasst;) Die Idee zu dieser Serie finde ich wirklich großartig! Die Autorin lässt das Triumvirat wiederauferstehen und versetzt es in die heutige Zeit. Es macht wirklich Spaß die "antiken" Herren dabei zu Begleiten und ihre Erlebnisse mit der moderne zu erleben. Die Geschichte ist großartig und amüsant geschrieben, aber nichts zum schnell mal durchlesen. Leider kenne ich den ersten Band noch nicht, werde das aber mit Sicherheit bald nachholen! Der dritte Band ist schon in Arbeit und da dieses Buch mit einem enormen Cliffhanger endet, freue ich mich auch schon darauf ! Absolute Leseempfehlung, nicht nur für Geschichtsfans !

    Mehr
  • Leserunde zu "Das dritte Triumvirat- Band 2" von Virginia Bischof Knutti

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Gin

    Worum geht’s?„Das Dritte Triumvirat“ ist eine Romanserie. Nach dem Erfolg der gerade über die Bühne gegangenen Leserunde zu Band I „Die Auferstehung“, die mir äußerst ermutigende Rezensionen beschert hat, habe ich mich entschieden, eine neue Leserunde unmittelbar daran anzuschließen und euch Band II „Caesars Gallischer Frieden“ zu empfehlen. Es ist nicht unbedingt notwendig - aber ein Vorteil - Band I  „Die Auferstehung“ gelesen zu haben, um die Story verfolgen zu können. Notfalls steht Euer Diener Julius Caesar zur Verfügung und erzählt euch in einem ausführlichen Vorwort, was im Band I vorgefallen ist. Hier geht’s zu Caesars Vorwort im Buch, „Was bisher geschah…“: http://virginiabischofknutti.jimdo.com/bücher/das-dritte-triumvirat-band-ii-caesars-gallischer-frieden/was-bisher-geschah/Schon der Untertitel von Band II „Caesars Gallischer Frieden“ lässt erahnen, dass Antonius und Cicero in den Hintergrund treten. Caesar, von seinen inneren Dämonen geplagt, sucht nach den Spuren seiner Vergangenheit. Sie führen ihn über die Schweiz, nach Deutschland und Frankreich. Er will wissen, inwiefern er zum Erfolg oder zum Verderben Galliens beigetragen hat. Keine einfache Frage, wie sich herausstellen wird. Diese Reise erschüttert Caesars Weltansicht, lässt ihn aber auch zu neuen Einsichten kommen. In seiner neuen Rolle erscheint er uns als ungewöhnliche, aber durchaus liebenswerte Persönlichkeit, von der wir modernen Menschen noch manches lernen können. Zur Autorin Ich wurde im Jahre 1963 am Genfer See geboren und bin eine Schweizerin französischer Muttersprache. Auf Deutsch zu schreiben, ist für mich eine besondere Herausforderung, der ich mich gerne stelle, umso mehr, als ich seit 1988 in der Deutschen Schweiz wohnhaft bin. Nach zwei längeren Arbeitsphasen, zuerst bei einer Schweizer Grossbank dann bei der Schweizer Luftwaffe als Berufsoffizier, habe ich mich für einen nochmaligen Berufswechsel entschieden und habe mich seit 2008 der Schriftstellerei verschrieben. Mit der Romanserie „Das Dritte Triumvirat“ möchte ich neugierige Leserinnen und Leser nicht nur für die römische Geschichte, sondern auch für brennend aktuelle Themen, mit denen meine Romanfiguren konfrontiert sind, gewinnen, zum Nachdenken anregen und zu unterhalten.Hier geht es zur Leseprobe: http://virginiabischofknutti.jimdo.com/bücher/das-dritte-triumvirat-band-ii-caesars-gallischer-frieden/Bewerbung zur LeserundeGemeinsam mit meinem Verlag, SWB Publishing in Stuttgart, vergeben wir -15- Exemplare von „Das Dritte Triumvirat - Band II - Caesars Gallischer Frieden“. Wenn du Interesse an einem Freiexemplar hast, dann bewirb dich bis zum 28. November 2016 über den Button „Alle Bewerbungen“, indem du kurz erklärst, was dich an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen du deine Rezension veröffentlichen wirst. Eine aktive Beteiligung an der Leserunde, das Beantworten der im Vorfeld gestellten Fragen sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht. Natürlich sind auch alle Leserinnen und Leser mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen. Ich freue mich auf deine aktive Teilnahme und bedanke mich im Voraus für das entgegengebrachte Interesse. 

    Mehr
    • 158
  • Eine gute Fortsetzung der Reihe - humorvoller Roman mit historischer Persönlichkeit

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Areti

    06. January 2017 um 02:37

    Inhalt:Caesar, Cicero und Marcus Antonius sind von den Toten wiederauferstanden und versuchen ihre Vergangenheit zu verarbeiten, mit ihren inneren Dämonen fertig zu werden. Es liegt auf der Hand, dass Caesar den Versuch unternehmen würde, Gallien noch einmal zu erobern. Dieses Mal aber ohne Waffen und Legionen, dafür mit einem Kopf voller Gedanken, die sich im Grunde auf eine einzige Frage reduzieren lassen: Inwiefern hat Caesar zum Erfolg oder zum Verderben Galliens beigetragen?Diese Reise erschüttert Caesars Weltansicht, lässt ihn aber auch zu neuen Einsichten kommen. In seiner neuen Rolle erscheint er uns als ungewöhnliche, aber durchaus liebenswerte Persönlichkeit, von der wir modernen Menschen noch manches lernen könnten.Meine Meinung:"Das dritte Triumvirat - Band 2 - Caesars gallischer Frieden" von Virginia Bischof Knutti ist eine gute Fortsetzung des ersten Bandes der Reihe.Man kann diesen zweiten Teil auch lesen, ohne Band 1 vorher gelesen zu haben. Allerdings denke ich, dass es dennoch empfehlenswert ist, mit Teil 1 anzufangen, der sich auf jeden Fall lohnt. Das Buch ist angenehm, schnell und einfach zu lesen.  Die Autorin hat einen bildmalerischen Schreibstil, der es einem sehr leicht macht, das Buch zu lesen und in die Geschichte abzutauchen. Dieses mal begleitet man Caesar dabei, wie er auf den Spuren seines Gallischen Krieges ist und seinen Einfluss auf seine Nachwelt erforschen möchte. Hierbei kommt er durch die Schweiz, Deutschland und Frankreich.Ganz nebenbei erfährt man auch einiges von der Geschichte der Jahre nach Caesar, die nebenbei in die Handlung mit eingewoben wird. Dies geschieht zum Teil sehr angenehm und locker. Manchmal dringt es aber auch in den Vordergrund. Das kommt ganz darauf an, mit welchen Nebencharakteren Caesar sich gerade umgibt. In der Schweiz, in Deutschland und in Österreich hat er jeweils andere, höchst unterschiedliche Personen dabei, die ihn auf seiner Reise und seinen Erkundungen begleiten.Des Öfteren kommen wirklich witzige Szenen vor, die den Leser mit einigen Lachern versorgen.Das Buch ist immer mal wieder mit Lateinischen und französischen Begriffen gespickt, was den Lesefluss aber nicht wirklich stört, da das meiste schon aus dem Zusammenhang deutlich wird. Die lateinischen Wörter werden am Ende des Buches auch ausführlich in einem Glossar erklärt, sodass man zur Not alles nachschauen könnte. Mir hat es Spaß gemacht, Caesar auf seiner Reise zu begleiten und ihn auch einmal von einer anderen Seite kennen zu lernen. Auch Antonius und Cicero tauchen zumindest ein wenig am Rande mit auf. Für meinen Geschmack hätte ich gerne mehr von den beiden gelesen. In Band 1 waren die 3 zusammen schon eine sehr lustige Truppe. Das Ende macht auch direkt neugierig auf den dritten Band.Fazit:"Das Dritte Triumvirat - Band 2 - Caesars gallischer Frieden" ist ein humorvoller Roman, der angenehm und schnell zu lesen ist und einem die historische Persönlichkeit Caesar von einer anderen Seite zeigt. Es macht Spaß das Buch zu lesen und man wird direkt neugierig auf mehr.

    Mehr
  • Langweiliger Geschichtsunterricht ?? Nicht mit diesem Buch !!

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Ladybella911

    05. January 2017 um 06:03

    Schon immer war ich von Gaius Julius Cäsar fasziniert und habe viel über und zu seiner Person gelesen. Allerdings bereue ich – nein, nicht dieses Buch gelesen zu haben, sondern die Tatsache, dass mir der 1. Band zu dieser außergewöhnlichen Geschichte von Virginia Bischof durch die Lappen gegangen ist. Aber nun zu diesem Buch: Cäsar, Marcus Antonius und Cicero sind nach über 2000 Jahren wieder auferstanden und müssen sich in der Gegenwart behaupten. Sie beschließen, jeder für sich, auf den Spuren ihrer Vergangenheit zu wandelnund eine Reise hierzu zu unternehmen. In diesem Buch geht es in der Hauptsache um Cäsar, der sich von den Auswirkungen seiner damaligen Taten überzeugen möchte und was davon überhaupt noch geblieben ist. Er reist ( und hier musste ich jedes Mal schmunzeln) in seinem „Range Robert“ durch die Schweiz über Trier und Xanten nach Paris. Da er, ganz nach seinem eigenen, geschichtlichen Vorbild, etwas eitel und selbstgefällig ist, ist er sowohl enttäuscht, wie auch total begeistert. Seine junge Schweizer Begleiterin Annette nervt ihn schon nach kurzer Zeit und da ist es ganz gut, dass sie ohne Abschied eines Tages verschwunden ist. Auch ist es ihm unverständlich, wieso die Schweizer, die doch nach seinen neusten Erkenntnissen (er hat sich einen Laptop zugelegt um klammheimlich sein Gegenwartswissen aufzupolieren) über viel Geld verfügen, nicht respektvoller mit dem römischen Erbe umgehen. Ganz anders in Germanien, total erstaunt stellt er, in Begleitung seines trink- und essfreudigen Tiroler Freundes Prof. Mayer, fest, dass dieses Volk viele römische Einrichtungen bestens konserviert bzw. neu nachgebaut hat.Eine große Rolle spielt in seinen Gedankengängen Napoleon, immer wieder stellt er Vergleiche zwischen sich und diesem großen Feldherrn an, er scheint von ihm regelrecht fasziniert. Den Kontakt zu seinen Freunden, Cicero in Griechenland und Marcus Antonius in Ägypten, hält er telefonisch, alle drei wollen sich am Ende von Cäsars Reise in Paris treffen. Ziemlich am Schluss seiner Reise, inzwischen hat er seinen Frieden mit den von ihm okkupierten Völkern gemacht, lernt er den ehemaligen Soldaten Pierre Castelli kennen, der schnell merkt, dass mit Giulio, so nennt sich Cäsar in seinem gegenwärtigen Leben, etwas nicht stimmt. Und als Cäsar von Cicero erfährt, dass Antonius in Ägypten in Schwierigkeiten geraten ist, ja ihm sogar die Todesstrafe droht, entschließt dieser sich, Cäsar bei der Befreiung seines Freundes zu helfen. Allerdings unter einer spektakulären Bedingung. Ja, und das ist so ein richtig fieser Cliffhanger der Autorin, sie lässt uns in Paris im Regen stehen. Süchtig nach weiteren Details dieser unglaublich spannenden Geschichte, gespickt mit historischem und geschichtlichem Wissen, in einer unnachahmlichen Art und Weise dem Leser verständlich und mit erfrischendem Humor nahegebracht. Ich kann dieses Buch jedem Leser nur wärmstens empfehlen sei er nun geschichtlich interessiert oder nicht.

    Mehr
  • Ceasar auf den spuren der Vergangenheit

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    werderaner

    03. January 2017 um 15:47

    In diesen zweiten Band dreht sich alles um Julius Ceasar. Er ist auf den spuren der Vergangenheit und reist an viele Orte immer auf der suche nach Stätten die aus seiner Zeit über geblieben sind.Unterwegs wird er begleitet von verschieden Geschichtskundigen Menschen unter anderen der Studentin Antoinnette mit der er nicht nur Ski läuft..Wieder lernt man als Leser einiges über die Geschichte ohne das es trocken wird. Angereichert mit einer Prise Humor wenn Ceaser zb. versucht Ski fahren zu lernen.Für Geschichtsinteresse unbedingt empfehlenswert!! 

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779
  • Wenn Caesar auf Caesars und Napoleons Spuren wandert ...

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Bellis-Perennis

    24. December 2016 um 10:26

    In ihrem zweiten Band „Das Dritte Triumvirat – Caesars Gallischer Frieden“ dreht sich alles rund um Gaius Julius Caesar. Der wiederauferstanden Imperator wandelt auf seinen eigenen Spuren von Italien über die Schweiz und Deutschland nach Lutetia (=Paris). Er lernt auf seiner Reise (wieder im „Range Robert“) eine Vielzahl von interessanten Personen kennen. Zu Beginn seines Weges begegnet er der jungen Schweizer Historikerin Antoinette, die ihm neben Schifahren auch noch sonst allerlei beibringt. Doch bevor Caesars Inkognito auffliegt, trennen sich die beiden. Caesar ist noch einmal davongekommen!Ein erfrischender Weggefährte ist Helmut Mayer, ein Tiroler, der ebenfalls Professor für Geschichte ist, jedoch den lukullischen Genüssen frönt. Ihm fallen die vielen Versprecher Caesars nicht auf.Sowohl in der Schweiz als auch dann in Deutschland trifft Guilio immer wieder auf einen anderen berühmten Feldherrn: Napoleon. Zuerst ein wenig pikiert, forscht der Römer im Internet nach dem Korsen und beschließt, auch diesen Spuren nachzugehen, zumal sich ja Bonaparte als Caesars Nachfolger sah.Zwischendurch macht er sich Sorgen um Antonius, der sich, anders als Cicero, nicht meldet.Dass ihn seine Ahnungen nicht getrogen haben, erfährt er durch seinen neuesten Begleiter, den Ex-Soldaten Pierre Castelli.Castelli, ein mit allen Wassern gewaschener Geheimdienstler, erkennt recht schnell, dass mit Caesar und den beiden anderen etwas nicht stimmt. Unter der Voraussetzung, dass Caesar und der inzwischen nach Paris geeilte Cicero ihre wahre Identität lüften, verspricht er den Triumviri, Antonius aus dem Ägyptischen Gefängnis zu holen.Mit diesem echt fiesen Cliffhänger, lässt uns die Autorin dem dritten Band entgegenfiebern.Sprachlich wieder eine Meisterleistung, bietet dieser Band einen schönen Streifzug sowohl durch die Römische Geschichte als auch durch die Napoleonische Zeit.Fazit:Für Geschichtsinteressierte mit Humor eine wahre Fundgrube an Details. Gerne vergebe ich fünf Stern und eine Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Das dritte Triuvirat

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Querbeetleserin

    23. December 2016 um 19:49

    Im zweiten Band um die drei Auferstandenen geht es hauptsächlich um Caesar und seine Reise in die Vergangenheit.Er macht sich alleine auf den Weg,doch immer wieder findet er neue Weggefährten,die ihm helfen,seine alten Wirkungsstätten zu finden.Cicero und Antonius spielen diesmal nur Nebenrollen,sie halten telefonisch Kontakt untereinander. Auch in diesem Band hat die Autorin ihren eingängigen Schreibstil beibehalten,die Geschichte um Caesar und seine Freunde wird humorvoll beschrieben. Mir hat das Lesen viel Spaß gemacht und ich habe einiges gelernt was die römische Geschichte betrifft.

    Mehr
  • Gallier und Germanen

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    Estrelas

    19. December 2016 um 18:04

    Der wiederauferstandene Caesar begibt sich auf eine Reise, um den Spuren seines früheren Lebens zu folgen - mit Stationen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. "Sie können es sich nicht annähernd vorstellen, wie stolz es mich macht, dass es neugierige Menschen gibt, die der römischen Historie auf den Grund gehen, die sich nicht einfach damit zufrieden geben, Ruinen aufzubewahren." In diesem zweiten Band der Serie haben sich die Triumviri Gaius Julius Caesar, Marcus Antonius und Marcus Tullius Cicero getrennt, und wir verfolgen nur den Ersteren der drei. Erneut stehen dem antiken Protagonisten Fachleute zur Seite, die ihn über die Zusammenhänge der Geschichte, historische Orte oder alltägliche Dinge, wie Skifahren, aufklären. Vielleicht ist es etwas unglaubwürdig, dass er so mir nichts, dir nichts fremde Leute an sich bindet, so dass sie ihm sogar auf seiner Reise folgen. Oder ist es sein Charisma? Die geschichtlichen Abrisse hätten durchaus etwas fokussierter und komprimierter sein dürfen, denn nicht jede Schlacht Caesars und Napoleons (der ebenfalls häufig zum Vergleich herangezogen wird) muss man unbedingt im Detail verstehen. Unterhaltsam wird es aber spätestens, wenn wieder eine neue Selbsterkenntnis durchsickert. "Ich, der edle Caesar, der seinen Arsch auf ein paar wenige Schlachtfelder Europas verschleppt hat, habe keinen Dunst davon, was harte Arbeit bedeutet..." Nachdem Caesar seinen persönlichen Frieden mit den zuvor bekriegten Völkern geschlossen hat, bahnt sich mit einem Cliffhanger ein Treffen der drei Freunde in Ägypten an und macht Lust, die Reihe weiterzulesen.

    Mehr
  • Caesar reist entlang alter Pfade

    Das dritte Triumvirat- Band 2

    seschat

    18. December 2016 um 17:13

    INHALTNachdem die drei römischen Staatsmänner Caesar, Cicero und Marcus Antonius in die Gegenwart zurückgekehrt sind, macht jeder von ihnen eine individuelle Reise. Caesar verschlägt es im Februar 2015 ins ehemalige Gallien. Dort möchte er auf den eigenen Spuren wandeln und herausfinden, was sich dort nach seinem Gallischen Krieg (58-51/50 v. Chr.) getan hat. MEINUNGVirginia Bischofs zweiter Band der "Triumviratsreihe" steht dem Erstling in nichts nach. Obschon dieses Mal nur einer der drei antiken Politiker im Fokus steht - nämlich Caesar - ist der Plot ungemein lehrreich, heiter und spannend. Caesars Reise von Italien über die Schweiz und Deutschland bis nach Frankreich wurde gut nachvollziehbar und mit allerhand historischem sowie archäologischem Hintergrundwissen geschildert; was sowohl den Historiker als auch den Laien ansprechen wird. Die gelungene Mischung aus Moderne und Vergangenheit macht diese Romanreihe so besonders. So fand ich beispielsweise sehr erheiternd, wie Caesar Skifahren lernte oder das erste Mal E-Bike fuhr. Heiter, informativ und mit viel Herz nähert sich die Autorin ihrem Hauptprotagonisten Caesar. Dieser ist gegenüber allem Neuen recht offen (Technik, Frauen etc.) und interessiert sich vor allem für Napoleons Werdegang. Daher hatten die Exkurse über den französischen Kaiser und dessen Familie einen ebenso großen Anteil an der Handlung wie jene über Caesars Gallischen Krieg. Dies fand ich anfangs noch spannend, aber mit der Zeit eher unpassend, da eindeutig Caesar und nicht Napoleon im Mittelpunkt stand.Unabhängig davon, hat sich die Autorin mit der Beschreibung der ehemaligen römischen Siedlungen, wie Trier, Aachen oder Xanten, wirklich viel Mühe gegeben und damit insgesamt überzeugt. Sprachlich und stilistisch folgt der zweite Band dem ersten. Englische sowie französische und lateinische Vokabeln werden gleichermaßen häufig verwendet und beleben den Historien-Fantasy-Roman sehr. Immer wenn Moderne und Antike aufeinander treffen, gibt es unbezahlbare Situationskomik. Wortreich und mit viel Detailwissen schrieb sich die Autorin in mein Herz. FAZITEin in sich stimmiger Zeitreiseroman, der süchtig macht und auf baldige Fortsetzung hoffen lässt. Absolut lesenswert, nicht nur für Geschichtsfans.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks