Der gestreifte Affe

von Virginia Doyle 
3,9 Sterne bei12 Bewertungen
Der gestreifte Affe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der gestreifte Affe"

Heinrich Hansen, im ersten Roman "Die rote Katze" noch Polizeianwärter, übernimmt nun im zweiten Band der Trilogie die Leitung der Davidwache. 1922 gleicht St. Pauli einem Hexenkessel. Illegales Glücksspiel, Prostitution, Rauschgifthandel und organisiertes Verbrechen greifen um sich. Zudem erschüttert ein grauenvoller Mord das Viertel. Für Hansen beginnt der schwierigste Fall seines Lebens.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453431904
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:415 Seiten
Verlag:Heyne, W
Erscheinungsdatum:03.04.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    engineerwifes avatar
    engineerwifevor einem Jahr
    Keine leichten Zeiten in den 20er Jahren ...

    Gleich zu Anfang des Buchs hatte ich direkt ein Déjà-vu Erlebnis. Ich dachte erschrocken: „Das gibt es doch nicht!“ Damals wie heute - unser schönes Hamburg in den Fängen marodierender Schergen! Neuzeitlich spiele ich hier natürlich auf den eben beendeten G-20 Gipfel an, der im Juli 2017 in Hamburg stattfand und die Stadt in den Ausnahmezustand versetzte. Krawalle, Brandstiftungen und Prügeleien gehörten vier Tage lang zur traurigen Tagesordnung. Das gab es doch noch nie!
    Robert Brack alias Virginia Doyle belehrt uns mit diesem Buch eines Besseren. Auch in den 20er Jahren brodelte es in Hamburg, besonders rund um den Kitz. Arbeiter und Beamte konnten nicht mehr bezahlt werden, das Geld verlor täglich an Wert und die Menschen hatten Hunger. Immer wieder kam es zu bewaffneten, militanten Auseinandersetzungen, die so mancher mit dem Leben bezahlte. Wenn es in der Regierung nicht mehr stimmt, machen die Menschen ihre eigene Politik und der Drogenhandel, Bordelle etc. erlebte ihren Höhepunkt. Mittendrin finden wir Heinrich Hansen, der dank seiner Beförderung zum Leiter der David Wache aufgestiegen ist. An allen Ecken und Enden sind Brände zu löschen und nicht nur der „gestreifte Affe“ hält die Polizei in Atem. Verbissen verfolgt Hansen nebenher jedoch auch seine ganz persönliche Vendetta. Was geschah wirklich als vor vielen Jahren sein eigenes Elternhaus einer Brandstiftung zum Opfer fiel und seine gesamte Familie auslöschte? Oder besteht nach all den Jahren vielleicht doch noch Hoffnung, dass die Schwester lebt? Immer wieder stößt er auf Mitglieder seiner ehemaligen Jugend clique, den „Kaperfahrern“. Hatten sie wirklich ihre Finger im Spiel?
    Für die Frauenwelt scheint Heinrich nicht geschaffen, mal wieder schafft er es, seine „Verlobte“ zu vergraulen. Aber für die Polizei ist er unersetzlich. Mit Scharfsinn, Mut und hin und wie ein bisschen Glück kommt er seinem Ziel näher. Mit Spannung habe ich jede Seite umgeblättert und bin schon riesig gespannt auf den Abschluss der Trilogie. Von mir ein absolute Leseempfehlung aber unbedingt in der richtigen Reihenfolge.

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    kellermaeuses avatar
    kellermaeusevor 3 Jahren
    Heinrich ermittelt weiter


    Das Rad der Zeit hat sich weiter gedreht. Aus dem jungen Polizisten Heinrich Hansen ist der Revierleiter Hansen geworden.  Noch immer quält ihn die Ungewissheit was in der verhängnisvollen Brandnacht passiert ist. Immer noch glaubt Heinrich das seine Schwester lebt. Doch stimmt das überhaupt oder will da jemand Heinrich reinlegen? Und wer ist der geheimnisvolle Mann den alle nur den Affen nennen? Für wenn arbeitet er?
    Der zweite Teil der Reihe spielt gut 20 Jahre später. Heinrich ist aufgestiegen und mit ihm auch seine alten Freunde. Ob die allerdings wirklich alle auf- oder abestiegen sind  verrate ich nicht. Nach wie vor ist das Schicksall der Jugendfreunde mit einander verknüpft, wenn auch auf sehr unterschiedlicher Art.  Einzig Piet kommt in diesem Buch zu kurz. Aber wer weiß es gibt ja noch einen dritten. 
    Im Grunde sieht es so aus als ob in diesem Buch schon über das Schicksal von Heinrichs Schwester entschieden wird. Doch ganz mag ich noch nicht glauben das dies der Fall ist. Wozu dann noch einen dritten Band schreiben?
    Mein Fazit: Dieses Buch hat mir weit aus besser gefallen als der zweite Band. Liegt aber wohl auch daran, das diesmal nicht zwischen Gegenwart und Vergangenheit umhergezwitscht wird. 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    PaulTemples avatar
    PaulTemplevor 7 Jahren
    Rezension zu "Der gestreifte Affe" von Virginia Doyle

    Der schon aus der "roten Katze" bekannte Polizist Heinrich Hansen hat es im Jahr 1922 bis zum Revierleiter der legendären Davidswache auf St. Pauli gebracht. Die Zeit könnte kaum unpassender erscheinen, wird Hamburg doch auf der einen Seite durch Polizeistreiks, täglichen politischen Unruhen auf der einen und einem stark aufstrebenden organisierten Verbrechen auf der anderen Seite heimgesucht. Als wäre dies noch nicht genug, stößt Hansen bei seinen Ermittlungen nach einem mordenden "Affen" ständig auf persönliche Freunde aus seinen Kindheitstagen und muss sich des öfteren fragen, inwieweit er auf der richtigen Seite des Gesetzes steht.

    Sehr lebensnah geschrieben und voller (!) St. Pauli Atmosphäre! Empfehlenswert!

    Kommentare: 1
    31
    Teilen
    bahes avatar
    bahe
    Leseratte1982s avatar
    Leseratte1982
    achilless avatar
    achillesvor 2 Monaten
    A
    Arunvor 5 Jahren
    luv_bookss avatar
    luv_booksvor 7 Jahren
    Dunkelziffers avatar
    Dunkelziffervor 8 Jahren
    Joeys avatar
    Joeyvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks