Rocky Mountain Lion

(122)

Lovelybooks Bewertung

  • 111 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 31 Leser
  • 116 Rezensionen
(39)
(52)
(25)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rocky Mountain Lion“ von Virginia Fox

Das Leben könnte so schön sein. Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust. Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt. Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen. Rocky Mountain Race ist der achte Band der humorvollen Rocky Mountain Serie der Erfolgsautorin Virginia Fox. Von Virginia Fox auf Amazon erhältlich: Die Rocky Mountain Serie: Band 1 – Rocky Mountain Yoga Band 2 – Rocky Mountain Star Band 3 – Rocky Mountain Dogs Band 4 – Rocky Mountain Kid Band 5 – Rocky Mountain Secrets Band 6 – Rocky Mountain Fire Band 7 – Rocky Mountain Life Band 8 – Rocky Mountain Race Band 9 – Rocky Mountain Lion Band 10 - Rocky Mountain Gold (März 2017) Die Drachenschwestern Trilogie: Band 1 - Die Drachenschwestern Band 2 - Das Drachenkind Band 3 - Das Drachenpferd Alle Neuerscheinungen und Preisaktionen werden unter virginiafox.com oder auf FB (authorvirginiafox) angekündigt. (Quelle:'E-Buch Text/22.12.2016')

Leichte, aber recht spannende Lektüre. Etwas für Zwischendurch oder am Wochenende... :)

— Nepomurks
Nepomurks

Sehr schöner Rocky Mountains Roman

— Vampir989
Vampir989

Spannend, aber auch sehr vorhersehbar mit teilweise plumpen Dialogen. Das Buch war leider nicht mein Fall!

— Kirschbluetensommer
Kirschbluetensommer

Wunderbar spannend und mitreißend.

— FraukeLattwin
FraukeLattwin

Vorhersehbare, nette Geschichte

— Milagro
Milagro

Sehr gute Mischung aus Krimi und Liebesroman

— thora01
thora01

Nettes Buch, allerdings ein wenig vorhersehbar

— Alaska111
Alaska111

Die Story war gut, die Umsetzung eher weniger.

— Linker_Mops
Linker_Mops

Eine Liebesgeschichte mit Spannung, Humor und ganz viel Liebe!

— Katrinbacher
Katrinbacher

Persönlich leider nicht ganz so mein Ding. Dennoch Geschichte mit viel Potenzial und netten Charakteren. In einer traumhaften Landschaft!

— Brixia
Brixia

Stöbern in Romane

Die Geschichte eines neuen Namens

Viel besser als der erste Teil!

baerin

Unsere Hälfte des Himmels

Gutes Buch über die Geschichte der Frauen, in verschiedenen Zeiten.

JessSpa81

Hool

Eine Story, welche Dich vom weichen Sofa direkt in eine brutale, schonungslose Realität katapultiert. Absolut lesenswert!

Seehase1977

Irgendwo im Glück

Bewegend, überraschend und aufwühlend -dieses Buch löst so viele Emotionen in einem aus und ist es zu Ende, möchte man, dass es weiter geht.

cheshirecatannett

Solange ich in deinem Herzen bin

Wunderschöne Geschichte, die nachdenklich stimmt über das was zählt im Leben und das, was danach kommt...

danielamariaursula

Geister

Ein wunderbares, facettenreiches Buch, welches nicht nur durch die großartigen Figuren zu fesseln versteht

Ichbinswieder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    nordbreze

    nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag!Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommtIch wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei?Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werdenWer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an.Teilnehmerliste:AAcida-2Adujaaga2010AglayaAgnes13AleidaAlondriaANATALAnnaboAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaArachn0phobiAArgentumverdeatsabhasi2Bban-aislingeachBeaSurbeckBecky_Bloomwoodbellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoeB_iniBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomenteCCaillean79CaroasChattysBuecherblogChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimesscrumbDdaneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadigradivergentDreamcatcher13dreamily1EEla_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68Ernie1981FfaanieFantwordFeniFlamingoFornikafranzziFrenx51GGelisglanzenteGrOtEsQuEgstHhannelore259hannipalannihappytannyHenny176histerikerHisuiHaruHortensia13IIcelegsichundelaineIgelmanu66IMG_1001isipisiJJadrajala68JamiijanakaJanina84jasaju2012Jashrinjenvo82Josy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuliane108Julie209KkalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_stropheKayvanTeekingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77KurousagiLLaDragoniaLadyIceTeaLadySamira091062LaMenschLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92MmabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2melanie1984MelvadjaMiamouMichicornMimasBuchweltMira20MiracleDayMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMrs_Nanny_OggMurphyS91NnaninkaNelebooksNewspaperjunkieNightflowerniknaknoitanordbrezenotthatkindofagirlOonce-upon-a-timeOnlyHope1990OphiuchusPPachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPiiPinocaPippo121PMelittaMQQueenelyzaQueenSizeRrainbowlyRitjaRoni88SsameaSanjewelschafswolkeSchlehenfeeSchluesselblumeSeelensplitter (Blog)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZisternblutsunlightSuskaTTalathielTaluziTanja13TatsuThe iron butterflythelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlessToniarwTraumTanteUulrikeuVValabevalle87VroniMarsWwerderanerWilliaWollyXYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzazzleszessi79

    Mehr
    • 1917
  • Leserunde zu "Rocky Mountain Lion (Rocky Mountain Serie 9)" von Virginia Fox

    Rocky Mountain Lion
    virginiafox

    virginiafox

    Kommt ihr mit auf eine Reise nach Independence?Die Bestsellerautorin Virginia Fox lädt euch ein auf eine romantisch-spannende Lesereise nach Independence, einer Kleinstadt in den Rocky Mountains. Mit ihrem neuen Liebesroman „Rocky Mountain Lion“ tauchen wir in eine weitere, spannende Liebesgeschichte ein, rund um die Ethologin Quinn und dem Undercover-Agent Archer. Rocky Mountain Lion, Band 9 der erfolgreichen Rocky Mountain Serie, ist in sich geschlossen und kann auch unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden. 
Der Roman brilliert mit starken, liebevollen Charakteren, witzigen Dialogen und einer großen Portion Spannung und Gefühl. Leser können sich fallen lassen, entspannen, lachen und mitfiebern – man fühlt sich geborgen und behütet angesichts der liebevollen Atmosphäre, die Virginia Fox mit der Kleinstadt Independence und ihren Bewohnern kreiert. Nicht umsonst erinnert viele Leser die Rocky Mountain-Serie an die Gilmore Girls.Eckdaten zur Leserunde:Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 18.12.2016. Die Gewinner werden am Montag, dem 19.12. bekannt gegeben. Start der Leserunde ist der Erscheinungstag von Rocky Mountain Lion, der 22.12.2016.Um zu gewinnen bewerbe Dich mit einem Kommentar in der Rubrik "Bewerbungen" und teile uns mit, warum Du unbedingt mitlesen möchtest. Unter allen Bewerbern verlosen wir weitere tolle Preise.Mehr zum Buch:Das Leben könnte so schön sein.Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust.Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt.Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen.Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Großes GewinnspielAnlässlich dieser besonderen Leserunde eröffnet Virginia Fox auch die Pforten ihres neuen Fanshops, in dem Leser ab sofort coole Gadgets passend zu ihren Büchern erwerben können. Unter allen Lesern, die sich für die Lesechallenge bewerben, verlosen wir deshalb exklusiv 5 Gutscheine im Wert von 20 Euro, die ihr im Shop einlösen könnt sowie ein komplettes Rocky Mountain-Serienpaket (Taschenbuch Band 1-9). Also los: Bewerben und Mitmachen!Ihr wollt mehr über Virginia Fox wissen? Dann besucht die Autorin auf ihrer Facebook-Seite oder ihrer Website.

    Mehr
    • 1986
  • Sehr schöner Rocky Mountains Roman

    Rocky Mountain Lion
    Vampir989

    Vampir989

    15. January 2017 um 18:07

    Rocky Mountains Lion ist der 9.Teil einer Buchreihe .Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.Die Enthologin  Quinn Davies arbeitet auf der Wildtierstation einer Ranch.Plötzlich treiben Widerer ihr Unwesen.Hat der neue Mitarbeiter etwas damit zu tun?Eigentlich findet sie ihn ja ganz sympathisch und fühlt sich zu ihm hingezogen.Quinn begibt sich auf die Suche nach den Tätern und gerät dabei auch in Gefahr.Der Schreibstil ist leicht und flüssig und man kommt mit dem Lesen sehr gut voran .Die Spannung bleibt von Anfang bis Ende erhalten und so kommt nie Langeweile auf.Die Protoganisten werden sehr gut beschrieben und so konnte ich sie mir bildlich gut vorstellen.Quinn habe ich gleich in mein Herz geschlossen.Viele Szenen werden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Besonders schön fand ich die Beschreibungen der Landschaften .So war ich in meinen Gedanken in den Rocky Moutains und habe für einige Zeit in meiner eigenen Welt gelebt.Die Autorin versteht es auf ihre eigene Art und Weise einen Liebesroman zu schreiben und nebenbei eine spannende Suche von Wilderern aufzuklären.das Cover finde ich auch sehr schön gewählt und passend zum Buchtitel und der Geschichte.Mir hat das Lesen dieses Buches sehr viel Freude bereitet und ich kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN! Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher. Die RegelnJeden Monat steht eine andere Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.   Es gibt noch Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden! Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt. Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht. Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel. Punkte Für jedes Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es 1 Punkt. Für jede Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch +1 Punkt. Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen. BEISPIELApril: Grün Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler. Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe. Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt. Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt. FARBENJanuar : BuntFebruar : WeißMärz :  GelbApril : GrünMai: Metallic / GlitzerJuni : BlauJuli : Lila / ViolettAugust : Rosa / PinkSeptember : RotOktober : OrangeNovember : BraunDezember : SchwarzZUSATZAUFGABEN1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde.2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt.3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover.4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt.5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel. 6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat. 7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel.8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast.9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist.10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis).11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde.12) Ein Klassiker 13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe istWIE MACHE ICH MIT? Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!) Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht! Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein.Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen. Noch Fragen? Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln. Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen. In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen. Alles klar? Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017! Teilnehmerliste: Aramaraban-aislingeachBlueSunset _Buchliebhaberin_Car_PeCode-between-linesEnysBooksjanakaJulesWhethertherKadykatha_strophekleinechaotinKodabaerKuhni77LadySamira091062louella2209LubaBomareike91MissSnorkfraeuleinMrs_Nanny_OggNelebooksPMelittaMQueenSizeSomeBodystebecsursulapitschiTalathielVuchazhera

    Mehr
    • 233
    • 31. January 2017 um 23:59
  • Viel verschenktes Potenzial

    Rocky Mountain Lion
    Kirschbluetensommer

    Kirschbluetensommer

    15. January 2017 um 15:58

    Quinn und Archer sind auf den Spuren eines Wilderers und kommen ihm gefährlich nahe. Doch dann schlägt er zurück...Auch wenn der Schreibstil stellenweise etwas holprig zu lesen war, so ließ er sich dennoch gut lesen. Quinn und Archer waren zudem sehr interessante Charaktere aus denen noch viel hätte herausgeholt werden können. Leider blieb die Autorin zu sehr an der Oberfläche.Spannungsmomente wurden viel zu schnell abgehandelt und das Potenzial leider nicht völlig entfaltet. Dadurch verlor die Geschichte immer wieder an Fahrt. Durch überflüssige Nebenstränge und Nebencharaktere wurde zusätzlich die Spannung minimiert.Da ich erst mit diesem Band in die Serie eingestiegen bin, fühlte ich mich auch mit den ganzen Nebencharakteren überfordert. Ich konnte mir die Namen nicht merken und die Figurenkonstellationen nicht so ganz herstellen. Hier hätte ein Organigramm oder Ähnliches geholfen.Darüberhinaus hat mich auch das Ausmaß der Sexualität in diesem Buch gestört. Stellenweise las sich das Buch mehr wie ein Erotikroman als eine Mischung aus Roman und Krimi. Gerade die Beziehungsgeschichten gingen mir hier viel zu schnell. Da hätte sich die Autorin Zeit lassen und dadurch die Spannung erhöhen können. So verschenkte sie bereits in den ersten Kapiteln viel Potenzial.Gut gefallen hat mir der Zusammenhalt der Bewohner und Freunde und dies erinnert tatsächlich an die Gilmore Girls. Damit hört aber die Ähnlichkeit auch schon ziemlich auf. Ob das wirklich ausreicht, um dieses Buch mit den "Gilmore Girls" zu vergleichen? Für mich jedenfalls nicht.Alles in allem enthält das Buch ganz interessante Ideen und einiges an Potenzial, das leider verschenkt und nicht voll entfaltet wurde.

    Mehr
  • Spannung und (tier)liebe in den rockys

    Rocky Mountain Lion
    FraukeLattwin

    FraukeLattwin

    15. January 2017 um 15:01

    Dies ist nun das 9. Band dieser Reihe und es ist wieder einmal sehr schön.Quinn und archer finden relativ schnell zusammen auch durch ihre gemeinsame liebe zu wildtieren.Es ist mit viel Charme Spannung und liebe geschrieben.Jedoch war ich am Anfang ein wenig verwirrt als Annabelle und Zelda dazukommen. Dies legte sich jedoch relativ schnell wieder als ich sie alle eingeordnet hatte. Als Quinn sich "entführen " lässt ist die Spannung bereits zum greifen spürbar gewesen. Die Liebe und der Zusammenhalt der Stadt werden hier erneut gezeigt.Ich liebe diese Reihe und kann jedem nur empfehlen diese Bücher zu lesen wenn man abschalten will. Man taucht in Independence ein und wird gefesselt.Weiter so!!!

    Mehr
  • Quinn und Archer

    Rocky Mountain Lion
    ScheckTina

    ScheckTina

    14. January 2017 um 23:05

    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Quinn und Archen liegen sich zuerst in den Haaren. Da Archer ziemlich schusseliger Wissenschaftler war und Quinn ihm nicht vertraut hat. Archer hat Quinn verdächtig was mit den Wilderern zu tun zu haben. Doch das ändert sich nach einem gemeinsamen ziemlich ereignisreichem Nachmittag an dem sie dem Wilderer in die Hände laufen. Am Schluss beginnt die Geschichte ein bisschen zu wackeln. Sonst wissen die Einwohner alles, aber in diesem Fall ist kein Verlass auf sie. obwohl der Wilderer mal Miss Minni und mal Miss Daisy auffällt sagt keiner ein Wort. Dafür wird aber die "geheime" Aktion von Polizei und FBI lauthals diskutiert. Ob dass mit Stress vor Weihnachten oder mit der Neueröffnung von Spa zusammen hängt, dass die Menschen da abgelenkt sind???.Ich werde auf jeden Fall weitere Bücher von Virginia Fox und auch von dieser Reihen lesen. 

    Mehr
  • Action im Revier - sehr schöner Liebesroman mit einem Schuss Krimi

    Rocky Mountain Lion
    thora01

    thora01

    14. January 2017 um 22:44

    Inhalt/Klappentext:Das Leben könnte so schön sein. Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust. Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt. Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen. Meine Meinung:Sehr schöner Liebesroman mit einem Schuss Krimi. Mich konnte dieser Band sofort überzeugen. Ich kannte die Reihe bisher noch nicht und bin jetzt einfach quer eingestiegen. Mir gefällt es sehr gut das jeder Band in sich abgeschlossen ist. Der Schreibstil hat mich sofort gefangen genommen. Er lässt sich leicht lesen und konnte mich sofort in die Rocky Mountains entführen. Sehr schön fand ich die Beschreibungen rund um das kleine Dorf in den Rockys. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und haben Tiefgang. Sie sind sehr detailiert ausgearbeitet. Die Story ist spannend. Ich musste einfach mit den Protas mitfiebern. Der Schluss ist actionreich und leitet gekonnt zum nächsten Teil der Reihe über.Mein Fazit:Sehr schöner Liebesroman mit Krimiambitionen. Durch die in sich abgeschlossenen Bände können Quereinsteiger ohne Probleme starten. Ich werde mir sicher nach und nach die fehlenden Teile kaufen.

    Mehr
  • "Rocky Mountain Lion" von Virginia Fox

    Rocky Mountain Lion
    Alaska111

    Alaska111

    14. January 2017 um 20:53

    Zum Inhalt;Das Leben könnte so schön sein. Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust. Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt. Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen. Das Cover:Das Cover ist wirklich traumhaft schön und zeigt eine wundervolle Landschaft in der Näher der Rocky Mountains. Sie spricht wirklich gut auf den Inhalt an, denn vor allem im Buch spielen sowohl die Landschaft als auch die dort lebenden Wildtiere in der Geschichte eine ziemlich große Rolle.Die Schriftart ist interessant und passt meiner Meinung nach auch ganz gut zu der Geschichte. Sie unterstreicht den kecken Schreibstil und spielt dabei natürlich auch auf den Humor der Story an.Zur Bewertung:Die Geschichte hat mir eigentlich ganz gut gefallen und ist natürlich auch für Quereinsteiger gut geeignet. Sie lässt sich relativ einfach und entspannt lesen und bietet viel Raum, sich in der detaillierten Ausführung der wunderschönen Landschaft zu verlieren und abzuschalten. Nachdem ein paar Kapitel gelesen sind, lernt man  langsam die ganzen Personen kennen, die in Quinns Leben und der Kleinstadt "Independance" eine Rolle spielen. Das Buch ist genau das Richtige für einen entspannten Nachmittag und auch Tierliebhaber werden sich in dieser Geschichte wohlfühlen.Die Charaktere sind klar charakterisiert und haben alle einen sympathischen Touch. Schade fand ich es allerdings, dass viele Charaktere ähnliche, wenn nicht sogar gleiche Charakterzüge haben, was sie einerseits schwieriger in der Unterscheidung macht (bspw. für Quereinsteiger) und andererseits die Geschichte ein wenig unrealistisch erscheinen lässt. Dennoch ist die Geschichte humorvoll  beschrieben und so mancher Schlagabtausch zwischen den einzelnen Personen war amüsant anzuhören.Nun zu dem Storyverlauf: Leider muss ich sagen, dass die Geschichte mehr als vorhersehbar war, es gab wenige wirklich spannende Szenen und auch das Ende lässt wenig Interpretationsspielraum. Zudem sind mir die Personen in Independence allesamt zu nett und zu sympathisch: Die Geschichte zeigt das typische Bild eines perfekten Leben mit einer Kleinstadt voller perfekter Einwohner.Da hat mir ein wenig die Spannung gefehlt, muss ich leider sagen.Ansonsten aber eine ganz solide Leistung und so bin ich zu dem Ergebnis von 3/5 Sternen gekommen. 

    Mehr
  • "Rocky Mountain Lion" von Virginia Fox

    Rocky Mountain Lion
    Alaska111

    Alaska111

    14. January 2017 um 20:53

    Zum Inhalt;Das Leben könnte so schön sein. Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust. Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt. Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen. Das Cover:Das Cover ist wirklich traumhaft schön und zeigt eine wundervolle Landschaft in der Näher der Rocky Mountains. Sie spricht wirklich gut auf den Inhalt an, denn vor allem im Buch spielen sowohl die Landschaft als auch die dort lebenden Wildtiere in der Geschichte eine ziemlich große Rolle.Die Schriftart ist interessant und passt meiner Meinung nach auch ganz gut zu der Geschichte. Sie unterstreicht den kecken Schreibstil und spielt dabei natürlich auch auf den Humor der Story an.Zur Bewertung:Die Geschichte hat mir eigentlich ganz gut gefallen und ist natürlich auch für Quereinsteiger gut geeignet. Sie lässt sich relativ einfach und entspannt lesen und bietet viel Raum, sich in der detaillierten Ausführung der wunderschönen Landschaft zu verlieren und abzuschalten. Nachdem ein paar Kapitel gelesen sind, lernt man  langsam die ganzen Personen kennen, die in Quinns Leben und der Kleinstadt "Independance" eine Rolle spielen. Das Buch ist genau das Richtige für einen entspannten Nachmittag und auch Tierliebhaber werden sich in dieser Geschichte wohlfühlen.Die Charaktere sind klar charakterisiert und haben alle einen sympathischen Touch. Schade fand ich es allerdings, dass viele Charaktere ähnliche, wenn nicht sogar gleiche Charakterzüge haben, was sie einerseits schwieriger in der Unterscheidung macht (bspw. für Quereinsteiger) und andererseits die Geschichte ein wenig unrealistisch erscheinen lässt. Dennoch ist die Geschichte humorvoll  beschrieben und so mancher Schlagabtausch zwischen den einzelnen Personen war amüsant anzuhören.Nun zu dem Storyverlauf: Leider muss ich sagen, dass die Geschichte mehr als vorhersehbar war, es gab wenige wirklich spannende Szenen und auch das Ende lässt wenig Interpretationsspielraum. Zudem sind mir die Personen in Independence allesamt zu nett und zu sympathisch: Die Geschichte zeigt das typische Bild eines perfekten Leben mit einer Kleinstadt voller perfekter Einwohner.Da hat mir ein wenig die Spannung gefehlt, muss ich leider sagen.Ansonsten aber eine ganz solide Leistung und so bin ich zu dem Ergebnis von 3/5 Sternen gekommen. 

    Mehr
  • Geliebte Rocky Mountains

    Rocky Mountain Lion
    Starbucks

    Starbucks

    14. January 2017 um 20:36

    „Rocky Mountain Lion“ von Virginia Fox ist der 9. Teil der Rocky-Mountain-Serie, für mich aber das erste Buch der Reihe, das ich gelesen habe. Angezogen haben mich die geliebten Rocky Mountains und das Setting in der Wildtierstation. Dass die Autorin selbst nicht aus den USA stammt, aber den Namen einer bekannten Schauspielerin angenommen hat – Zufall oder nicht – finde ich nicht so gut. Zum Inhalt: Quinn Davies, neu auf einer Wildtierstation in den Rockies, hat es gleich mit Wilderern zu tun – natürlich macht sie sich daran, den Fall zu lösen. Aber der neue Mitarbeiter scheint auch verdächtig...Archer Miller ist der männliche Part in diesem Roman, der sich auch gleich in seine Kollegin verliebt. Somit entspannt sich eine Liebesgeschichte, wie sie in vielen Romanen schon geschrieben wurde, sowie ein spannender Krimi. Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist gut lesbar, die Story allerdings ein bisschen zu typisch. Hier ist eine recht herkömmliche Liebesgeschichte entstanden, die nicht so sehr begeistern kann. Doch da ist ja auch noch die Geschichte mit den Wilderern, die mich dann doch mehr interessiert hat. Fazit: Das Buch selbst ist sicher für jüngere Leserinnen geschrieben, die sich vielleicht auch besser mit der Liebesgeschichte anfreunden können. Ich möchte auch noch erwähnen, dass die Form des Buches und auch der Einband auf mich eher wie ein Vorabdruck wirkten. Hier könnte man leicht Abhilfe schaffen, damit sich das Buch handlicher lesen lässt. Alles in allem eine lockere Geschichte, die man zwischendurch lesen kann, z.B. als Urlaubslektüre. Leider macht sie manchmal den Eindruck, dass sie ein wenig wie am Fließband geschrieben wurde und möglicherweise den anderen Teilen, die ich aber nicht kenne, sehr ähnlich ist. Weil dem Roman etwas das Besondere fehlt, bekommt er hier nur vier Sterne, das Cover allerdings finde ich mindestens fünf Sterne wert und damit wunderschön.

    Mehr
  • Rezension zu "Rocky Mountain Lion" - Story: 1 - Charaktere: 2 - Schreibstil: 4

    Rocky Mountain Lion
    Linker_Mops

    Linker_Mops

    13. January 2017 um 21:39

    "Rocky Mountain Lion" ist der 9. Band einer Buchreihe von Virginia Fox. Die Geschichte spielt in Independence, einer fiktiven Stadt in den Rocky Mountains. Hauptprotagonisten sind Quinn, eine Wildhüterin, und Archer, Wildbiologe - hier aber undercover für das FBI im Einsatz. Beide verfolgen die Spur einer Wildererbande - nicht ahnend, dass es bald um ihr eigenes Leben geht. Aber auch die Liebe kommt hier nicht zu kurz...Als ich über eine LR auf dieses Buch gestoßen bin, war ich sofort Feuer und Flamme. Der Klappentext hat genau meine Vorlieben wiedergespiegelt: Love & Crime. Leider bin ich ein wenig enttäuscht über das Buch. Aber erst einmal das positive: Der Schreibstil ist sehr flüssig und bildhaft. Auch die beiden Hauptprotagonisten sind symphatisch. Die Spannungselemente waren auch sehr authentisch und gut beschrieben. Und wie gesagt, der Plot an sich ist sehr ansprechend.Doch da kommen wir zum negativen: Die Umsetzung ist eher mau. Schon zu Beginn des Buches ist man verstört, da sowohl die Undercoveridentität von Archer aufgedeckt wird, als auch die Lovestory zwischen Archer und Quinn sofort entbrennt. Ein langsame Steigerung der Ereignisse wäre hier besser gewesen. Ein weiteres Manko sind die zahlreichen Nebenpersonen. Als Nichtkennerin der anderen acht Bände, war ich regelmäßig von der Flut an Nebenpersonen überfordert und wusste dann auch nicht mehr wenn ich wohin zuordnen muss. Es ist sicherlich günstiger wenn man die anderen Bände vorher liest. Zudem hatte ich oft beim lesen das Gefühl, dass die Nebenpersonen mehr Raum in der Geschichte einnahmen als die beiden Hauptprotagonisten. So wurde ich auch nicht sehr warm mit Quinn und Archer. Zudem hat man gemerkt, dass die Autorin pro Band nicht länger als 3-4 Monate dran schreibt. Vieles bleibt eher oberflächlich oder es treten Irritationen in der Geschichte auf. Bspw. werden Quinn und Archer von einem der Wilderer angegriffen und fast umgebracht. Beim anschließenden Gespräch mit dem Sheriff wird davon nichts erwähnt. Ich finde es schade. Die Story hätte viel hergeben, doch vieles bleibt nur oberflächlich. Ich gebe allerdings drei Punkte, weil das Finale doch sehr spannend zum Schluß war.

    Mehr
  • Tiernarren in Lebensgefahr...

    Rocky Mountain Lion
    Queenelyza

    Queenelyza

    13. January 2017 um 21:10

    Die Rocky Mountain Serie der Autorin Virginia Fox umfasst mittlerweile 9 Bände, also könnte man davon ausgehen, dass es nicht allzu clever ist, Band 9 zu lesen, ohne auch nur einen einzigen der Vorbände zu kennen. Könnte man. Geht aber doch. Jeder Band dieser Reihe setzt den Fokus auf ein Paar im fiktiven US-Städtchen Independence. Und da dieses nicht besonders groß ist, kennen sich natürlich alle, und es kommen auch viele Personen immer wieder in den Büchern vor. Doch man gewöhnt sich schnell daran, immer neue Charaktere kennenzulernen, und manche sind für die Story dann auch nicht so wichtig - dann ist es auch nicht so schlimm, wenn man sie nicht zuordnen kann. Und das ist für mich auch schon die große Stärke dieses Buches (und wohl auch der Reihe): das bunte, dörfliche Miteinander in Independence. Für mich eine wunderbare Beschreibung, wie Nachbarschaft aussehen kann. Hier kümmert man sich nämlich noch um einander, ist füreinander da, sagt sich auch mal die Meinung und tratscht auch mal eine Runde - aber es ist im Großen und Ganzen ein herzliches, sinnhaftes Miteinander. Wann immer die Autorin die ganz alltäglichen Situationen in Independence beschreibt, ist das Buch in meinen Augen wirklich sehr gut. Dass hier zu diesen Alltagsgeschichten noch eine Kriminalgeschichte dazukommt, fand ich fast sogar eher störend, weil diese ziemlich "am Rande" abgehandelt wurde, dafür dann  aber wiederum viel zu actionlastig daherkam. Aber das muss wohl so sein, wenn es von der Reihe schon einige Bände gibt, denn dann kann man auch nicht wieder und wieder den gleichen Alltag beschreiben. Wegen mir hätte diese Geschichte allerdings nicht sein müssen oder einfach etwas besser in die Gesamtgeschichte eingepasst werden können. Manches wirkte hier wenig durchdacht und logisch.Und dann kommen wir zu der dritten Storyline des Buches, das mit dem Untertitel "Quinn und Archer" versehen ist. Also weiß man schon, dass es hier amouröse Verwicklungen geben wird. Die beiden starten ziemlich fix in ihre Beziehung, und der Wilderer, dem beide auf der Spur sind, schweißt sie nur noch mehr zusammen. Keiner kann jedoch seine Gefühle ausdrücken, und so kommt es zu einer Reihe sehr amüsanter "Kleinkriege" und Spiegelfechtereien, die mir als Leserin sehr viel Spaß gemacht haben. Auch das beherrscht die Autorin souverän, auch wenn die Liebesgeschichte an sich nicht sehr in die Tiefe geht. Dies ist schließlich auch Unterhaltungsliteratur,  die Spaß machen soll, da ist das schon okay so. Romantisch genug ist es trotzdem. Meine anfängliche Skepsis, das Buch würde vielleicht doch zu substanzlos werden, wurde rasch zerstreut. Das schöne Miteinander in Independence und die rasante und manchmal urkomische Liebesgeschichte fand ich einfach toll und teilweise überraschend hintergründig, auf die überzogene Action hätte ich verzichten können, aber Geschmäcker sind verschieden. Ich würde auf alle Fälle sehr gerne wieder nach Independence reisen!

    Mehr
  • Ein Versteckspiel, Spannung und ganz viel Gefühl

    Rocky Mountain Lion
    Katrinbacher

    Katrinbacher

    13. January 2017 um 19:12

    Meine MeinungIch durfte dieses wunderschöne Buch von Virginia Fox Vorablesen und habe es als Rezi - Exemplar erhalten, dies beeinflusst aber nicht meine objektive Meinung.Der Schreibstil von Virginia Fox ist sehr flüssig, gut verständlich und einfach toll zum abtauchen, ich habe mit diesem Band begonnen, habe zwar Band 1 auf meinem Reader, aber jeder kennt das, der Stapel wächst und man weiß gar nicht welche Schätze man beherbergt. Obwohl ich die Protagonisten und das kleine Örtchen nicht kannte, fühlte ich mich doch sehr schnell Zuhause und gut aufgehoben, richtiggehend Willkommen, man hat nicht das Gefühl, ohh ich habe was verpasst, sondern man wird ganz gekonnt neugierig auf die Vorgänger gemacht. Die witzigen Wortgefechte der beiden, oder die spannenden Begegnungen mit den Wilderer, ziehen einen unaufhaltsam in die Geschichte hinein, in der einen Minute lacht man noch und in der nächsten knappert man an seinen Fingernägeln und bangt das alles gut Ausgeht. Ich für meinen Teil, werde mich in nächster Zeit, mit alten/neuen Bekannten treffen und ein kleines Örtchen in den Rockys besser kennenlernen. QuinnEine sehr selbstbewusste Frau, die nicht gerne ihr Familienleben in die Öffentlichkeit trägt und erst mal lernen muss, dass es Leute gibt, die sich um sie sorgen, die ihr helfen möchten, egal wie stur sie sich grade anstellt, und sie muss sich klar werden wie bzw. ob der zerstreute Biologe darin einen Platz hat, aber das müsst ihr schon selbst rausfinden. 😉Archerer spielt seine Rolle als tollpatschiger Biologe sehr gut, so viel sei verraten, ab und an konnte ich nur mit dem Kopf schütteln und herzhaft über seine Schusseligkeit lachen, aber er kann auch anders und dann möchte man nicht in seinem Fokus stehen.CoverWie alle Cover der Serie, sehr ansprechend und passt sich super an die Vorgänger an, ein großes Lob an den/die  Designer.Mein FazitAuch wenn man die Vorgänger nicht kennt, ist es wie nach Hause kommen, man fühlt sich direkt wohl! Eine Liebesgeschichte mit Spannung, Humor und viel Liebe!Absolute Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Nette aber eher seichte Unterhaltung, perfekt für zwischendurch.

    Rocky Mountain Lion
    Brixia

    Brixia

    13. January 2017 um 18:48

    Hinweis! Dies ist der neunte Band einer Reihe.Darum geht es...Das Leben könnte so schön sein. Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust. Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt. Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen.Meine MeinungDie gesamte Reihe kann mit ihren toll gestalteten Covern und einer tollen Story auftrumpfen. Da ich bisher noch keine Bücher von Virginia Fox gelesen habe wollte ich diesem Buch unbedingt eine Chance geben. Denn gerade die wilden Landschaften sind die schönsten, und auf Grund dessen hat das Buch mich bereits magisch angezogen. Enttäuscht wurde ich nicht, allerdings war das Buch auch keine große Überraschung. Virginia Fox hat keinen schlechten Schreibstil, er ist eher angenehm zu lesen und leicht verständlich. Doch teilweise wirkt das ganze mir zu sehr konstruiert, besonders beim Ablauf der Geschichte. Aber auch bei der Gestaltung der Absätze und den Perspektiven ist mir einiges aufgefallen. Grundsätzlich sind Absätze ja gut um die Verständlichkeit und den Lesefluss zu verbessern. Hier hat die Autorin allerdings ein klein wenig übertrieben, genauso wie mit dem fliegenden Wechsel der Erzählperspektiven. Grundsätzlich erlebt man die Geschichte aus der Sicht von Quinn, doch zwischendurch wird in die Sicht von Archer umgeschwenkt. Dies führte bei mir dauerhaft dazu das ich langsamer gelesen habe um auch alles richtig zuzuordnen. Besser wäre es gewesen die Erzählperspektive zwischen gekennzeichneten Absätzen zu wechseln. Die Charaktere und auch die Landschaft, so merkt man eindeutig, sind von der Autorin mit viel Liebe zum Detail entstanden. Die Beschreibungen und Szenen ließen mich selbst auf der heimischen Couch ein wenig frösteln. In die Geschichte an sich kam ich nur mit ein wenig Schwierigkeit hinein. Quinn ist nach Independence zurückgekehrt um sich um ihre kranken Eltern zu kümmern und hat direkt eine Stelle in der ansässigen Wildtierstation aufgenommen. Die schöne Stadtidylle wird allerdings von Wilderern überschattet, vor kurzem fand Quinn Beweise für eine sogenannte  Tropähenjagd und verboten aufgestellte Fallen. Was sie nicht weiß, ihr überaus attraktiver Kollege Archer ist ein verdeckter Ermittler der alles tut um die Tiere im Wildreservat vor den Wilderern zu schützen. Kurz um tun sich die beiden zusammen um die Tiere zu schützen.Quinn war mir von Anfang an nicht wirklich sympathisch dies verstärkte sich leider noch als ich die Dialoge mit Archer las. Die Dialoge haben meist den selben Ausgang, gerade am Anfang war es für mich schwer Sympathien für die Charaktere zu entwickeln. Der eine schreit den anderen an, faucht oder giftet zurück.  Hier bekommt das Sprichwort "Was sich liebt das neckt sich" eine ganz neue Bedeutung. Aber auch das Austauschen der Geheimnisse ging mir ein wenig zu emotionslos über die Bühne. Als Quinn von der Straße abkam hat es mich nicht wirklich berührt, und auch Spannung kam für mich nur wenig auf. FazitMit "Rocky Mountain Lion" hat die Autorin Virgina Fox eine Geschichte erschaffen die viel Potenzial birgt. Dennoch handelt es sich hierbei um eine eher seichte und oberflächliche. Ich hatte mir hier etwas mehr Spannung erwartet, allerdings wurde ich auch mit den Charakteren bis zum Schluss nicht wirklich warm. 

    Mehr
  • weitere