Rocky Mountain Snow

von Virginia Fox 
4,7 Sterne bei23 Bewertungen
Rocky Mountain Snow
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sabine_Marxs avatar

Ich konnte nicht aufhören zu lesen.

Buchgespensts avatar

Es ist immer wieder schön nach Independence zurückzukehren. Die Bösewichte konnten mich diesmal aber nicht überzeugen.

Alle 23 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rocky Mountain Snow"

Der neue Liebesroman von Starautorin Virginia Fox! Mit Rocky Mountain Heat erscheint eine neue Geschichte rund um die skurrilen Bewohner der liebevollen Kleinstadt Independence in den Rocky Mountains. Liebe, Freundschaft, Spannung inklusive! Achtung Suchtgefahr! „Herrliche, spritzige, frische, humorvolle Dialoge, wunderbare Charaktere.“ (Bücherwurm) „Knistert von der ersten bis zur letzten Seite mit Spannung und Romance.“ (Indie Editress) „Schwarzer Engel“, so nennen die Bewohner der Trailerparks die dunkle Gestalt, die ihnen im Schutz der Dunkelheit kleine Geschenke vor die Haustür legt. Astrid Stone hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bedürftigen in und um Independence das Leben zu erleichtern, nachdem ein Aufruf an die Einwohner des Städtchens gescheitert war. Mouse, ein Mitglied der örtlichen Bikergang True Warriors und heimlicher Bücherfreak, der schon lange ein Auge auf die hübsche Astrid geworfen hat, entdeckt ihr Geheimnis und macht es sich zur Aufgabe, sie auf ihren nächtlichen Abenteuerfahrten zu beschützen. Ein guter Plan, bei dem sich die beiden unverhofft näherkommen. Gemeinsam stellen sie sich der Opposition der Leute und kämpfen um ihr gemeinsames Glück. Rocky Mountain Snow ist der dreizehnte Band der humorvollen Rocky Mountain Serie der Erfolgsautorin Virginia Fox. Von Virginia Fox auf Amazon erhältlich: Die Rocky Mountain Serie: (Genre: Liebesroman/Spannung) Band 1 – Rocky Mountain Yoga Band 2 – Rocky Mountain Star Band 3 – Rocky Mountain Dogs Band 4 – Rocky Mountain Kid Band 5 – Rocky Mountain Secrets Band 6 – Rocky Mountain Fire Band 7 – Rocky Mountain Life Band 8 – Rocky Mountain Race Band 9 – Rocky Mountain Lion Band 10 - Rocky Mountain Gold Band 11 - Rocky Mountain Crime Band 12 - Rocky Mountain Heat Band 13 - Rocky Mountain Snow Band 14 - Rocky Mountain Horses (März 2018) Drachenromane: Die Drachenschwestern Trilogie (Genre: Frauenromane mit einem Hauch Fantasy) Band 1 - Die Drachenschwestern Band 2 - Das Drachenkind Band 3 - Das Drachenpferd Das Drachenmädchen (Genre: Jugend-/Fantasy) Band 4 - Das Drachenmädchen - Das Zeichen des Drachen Band 5 - Das Drachenmädchen - Die Drachen der Neuen Welt (April 2018) Alle Neuerscheinungen und Preisaktionen werden unter virginiafox.com oder auf FB (authorvirginiafox) angekündigt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783906882314
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:326 Seiten
Verlag:Dragonbooks
Erscheinungsdatum:27.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buchgespensts avatar
    Buchgespenstvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Es ist immer wieder schön nach Independence zurückzukehren. Die Bösewichte konnten mich diesmal aber nicht überzeugen.
    Der schwarze Engel

    Astrid Stone liebt ihren Job in der Apotheke der Kleinstadt Independence. Doch sie muss schnell feststellen, dass auch in diesem Idyll Armut und soziale Randbezirke existieren. Um etwas daran zu ändern, leistet sie unerkannt als „Schwarzer Engel“ tätige Hilfe. Zusammen mit dem Komitee der führenden Indepence-Bewohner will sie sogar eine Weihnachtsfeier für die Randgruppe auf die Beine stellen, doch irgendwer hat was dagegen. Derjenige scheut auch vor Gewalt nicht zurück. Gut, dass Astrid der Biker Mouse zur Seite steht.

    Eine schöne, winterliche Geschichte aus Independence mit Weihnachtsflair. Mouse und Astrid sind wirklich ein schönes Pärchen. Mir gefiel allerdings die Schurkenkonstruktion nicht. Etwas zu weit hergeholt für meinen Geschmack. Sehr schön ist allerdings, dass das Buch sich nicht auf das Hauptpärchen Astrid und Mouse konzentriert, sondern die ganze Stadt mit eingebunden wird. Man erfährt mehr vom Trunkenbold Dagobert, Lilly und Aileen, neue Charaktere treten hinzu, die weitere schöne Bände versprechen und das Flair der heilen Welt wird durch die soziale Problematik aufgebrochen. Sie klang im letzten Band schon an, wird hier aber ausgebaut.

    Die Rocky Mountain-Serie garantiert immer wieder beste Unterhaltung!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Tamileins avatar
    Tamileinvor 8 Monaten
    Der "Schwarze Engel" ist in Independence.

    Klappentext
    „Schwarzer Engel“, so nennen die Bewohner der Trailerparks die dunkle Gestalt, die ihnen im Schutz der Dunkelheit kleine Geschenke vor die Haustür legt. Astrid Stone hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bedürftigen in und um Independence das Leben zu erleichtern, nachdem ein Aufruf an die Einwohner des Städtchens gescheitert war
    Mouse, ein Mitglied der örtlichen Bikergang True Warriors und heimlicher Bücherfreak, der schon lange ein Auge auf die hübsche Astrid geworfen hat, entdeckt ihr Geheimnis und macht es sich zur Aufgabe, sie auf ihren nächtlichen Abenteuerfahrten zu beschützen. Ein guter Plan, bei dem sich die beiden unverhofft näherkommen. Gemeinsam stellen sie sich der Opposition der Leute und kämpfen um ihr gemeinsames Glück.


    Das Cover
    Ein wirklich entzückendes, weihnachtliches Cover. Ich liebe die Katze, ich liebe die eingeschneiten Rocky Mountains und ich liebe die Dekokugeln. Ein rundum perfektes und winterliches Cover. Das passt perfekt, denn gerade rieseln auch bei mir die Schneeflocken vorm Fenster vom Himmel herunter. Ich bin nicht so der Schneemensch, lese aber gerne winterliche Bücher. Da passt dieses Buch doch jetzt perfekt. Das Cover ist ein echter Hingucker und macht Lust auf mehr.


    Meine Meinung
    Der dreizehnte Independence-Roman und ich werde einfach nicht müde. Diese Bücher lesen sich wirklich sehr leicht, durch den tollen und angenehmen Schreibstil der Autorin. Wer also Lust auf eine tolle, unterhaltsame Reihe mit alten und neuen Gesichtern hat, der sollte sich diese Reihe unbedingt näher anschauen.
    Dieser Roman besticht erneut durch Virginia Fox' Humor. Sie hat liebevoll und mit einer ordentlichen Portion Humor die Figuren Astrid und Mouse erschaffen. Zwei einzigartige Charaktere, die einem den Einstieg ins Buch erleichtern. Die Geschichte ist spannend aufgebaut und leicht zu lesen. Man trifft natürlich auch auf alte Bekannte. Doch die Spannung dieses Romans ist nicht zu unterschätzen. Hier findet sich wirklich alles: Spannung, Liebe, Action, Herzschmerz und Humor. Eine bunte aber gelungene Mischung.
    Zusammenhalt spielt in diesem Band eine sehr große Rolle. Das merkt man sehr schnell. Durch den angenehmen Schreibstil der Autorin fühlt man sich, als sei man Teil von Independence und kann so nicht anders als mitfiebern und hoffen.
    Für mich ist der Roman die perfekte Mischung aus Romantik und Action. Auch ein wenig Grusel ist vorhanden. Das ganze spielt sich in den verschneiten Rockys ab und passt somit nicht nur perfekt zum Cover, sondern auch in die Jahreszeit.
    Leider sind die Bücher immer so schnell "ausgelesen" - doch Virginia Fox schreibt schon fleißig am Nachfolger, der im März diesen Jahres erscheinen wird. Gott sei Dank!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Biest2912s avatar
    Biest2912vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Es war wieder wie nach Hause kommen
    Rezension Rocky Mountain Snow (Astrid+Mouse)


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Almeris avatar
    Almerivor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Diese Geschichte war wieder ein reines Lesevergnügen.
    Spannendes aus Independence!!!

    Wieder ist es Virginia Fox gelungen, mich als Leserin, in die Geschichte eintauchen zu lassen. Sie hat es von Anfang an bis zum Ende hin, wieder mal mit soviel Spannung geschrieben und mir somit ein reines Lesevegnügen geschenkt. So viele Stichworte, wie Gier und Neid, dazu noch vor Weihnachten! Wer teilt da denn mit reinem Herzen! Astrid, versucht Menschen in dieser Zeit zu Weihnachten etwas gutes zu geben. Sie stößt damit auf Menschen, die ihr das nicht gönnen, wie sie so aus reinem Herzen Menschen glücklich macht. Der Schreibstil ist nach wie vor einladend und so geschrieben, das man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Nach längeren Lesepausen ist der Einstieg so gut, das man sofort ohne wieder reinlesen zu müssen, mit der Geschichte fortfahren kann. Absolute Kauf- und Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor 9 Monaten
    Tolle Fortsetzung der Reihe

    Das Cover passt hervorragend zu den anderen Bänden der Reihe und hat tolle Details.
    Der Klappentext ist kurz und knackig, macht aber dennoch neugierig.
    Astrid will den Bedürftigen eine kleine Freude machen.. Mouse, der berüchtigte Biker und Bücherfreak kommt dabei hinter ihr Geheimnis.. Was ist es? Und wird seine Herzensdame seine Gefühle endlich erwidern?
    Die Protagonisten wurden von der Autorin wieder sehr natürlich und authentisch dargestellt. Durch ihren sympathischen Charme schließt man sie gleich ins Herz. Auch die Nebenprotagonisten sind wieder originell dabei.
    Der Schreibstil der Autorin hat mich auch in diesem Teil der Reihe wieder gefesselt. Er ist modern, locker leich und flüssig. Die Spannung ist immer da und wurde immer weiter gesteigert.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist dramatisch und tiefgründig. Sie wechselt sich dabei mit humorvollen und witzigen Szenen ebenso ab, wie mit liebevollen und herzlichen Szenen. Es gibt natürlich auch jede Menge Liebe und Gefühl.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden dabei auch angesprochen. Man konne sehr schnell mitfühlen und sich hineinversetzen.
    Ich kann euch das Buch nur empfehlen und warte nun sehnsüchtig auf den nächsten Teil der Reihe.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Weihnachten – Zeit der Nächstenliebe? Nicht für alle in Independence...
    Weihnachten – Zeit der Nächstenliebe?

    Rocky Mountain, Band 13: Der „schwarze Engel“ verteilt an die Bewohner der Trailerparks Geschenke mit dringend benötigten Dingen. Astrid Stone, Apothekerin, hat Eigeninitiative ergriffen, nachdem das eigens dafür einberufene Komitee einfach nicht in die Gänge kommt. Mouse, Mitglied der Bikergang und Bücherfreund, hat ein Auge auf Astrid geworfen. Als er ihr Geheimnis herausfindet, beschützt er sie auf ihren nächtlichen Gängen. Sie kommen sich näher, doch Astrid kann nicht glauben, dass Mouse wirklich sie will – und nicht eines der attraktiven Schneehäschen im Ort…

    Erster Eindruck: Wie immer ein ganz tolles Cover mit einer wunderbaren Naturkulisse und vorne eine kleine Katze und Weihnachtsschmuck. Wirklich schön.

    Weiter geht es in Independence – kaum zu glauben, dass dies schon der 13. Band ist! Astrid war mir gleich sympathisch. Sie ist nicht gerade mit einem übersprudelnden Selbstbewusstsein ausgestattet und ist zu Beginn etwas irritiert von Mouses Interesse. Sie hat – wie in Independence beinahe zwingend – selbstverständlich ein Haustier: eine Katze. Mouse hat mir ebenfalls gefallen (mir gefällt jedoch nicht, wenn jemand nur bei einem Übernamen genannt wird, wie eben z.B. „Mouse“ oder „Blackbird“). Ich musste wirklich schmunzeln, als ich über seine zögerlichen Annäherungsversuche las – irgendwie süss!
    Nachdem der „schwarze Engel“ publik wurde, meint das Komitee nun doch, etwas machen zu müssen: es will eine Weihnachtsfeier ausrichten, Geld sammeln und Geschenke für die Bewohner zusammenstellen. Nicht alle Bewohner von Independence finden dies gut – ein Damentrio torpediert seit Beginn die Bemühungen des Komitees. Von wahrer Nächstenliebe – erst noch im Angesicht des bevorstehenden Weihnachtsfestes – halten die drei ganz offenbar nichts.

    Wie immer haben mir auch die Nebengeschichten gut gefallen. Dieses Mal waren die „Oldies“ dran: Dagobert und Eve. Dagobert bemüht sich um Eve, aber sie gibt sich noch etwas spröde. Zudem hat Dagobert ein Geheimnis… Eine weitere Nebengeschichte rund um Susan, der Mutter eines 18-jährigen Sohnes, und deren Mutter Maura war ebenfalls sehr interessant.

    Nächstenliebe, Engagement, Wetten, Liebe, Familie, Weihnachten und Spannung… das sind nur einige der Stichworte, die in diesem Buch, das sich wie immer flüssig hat lesen lassen, behandelt wurden. In der nächsten Geschichte geht es hauptsächlich um Anabelle, Astrids Schwester, und Jerome. Ich bin gespannt.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Siraelias avatar
    Siraeliavor 9 Monaten
    Kurzmeinung: eine wunderschönes Wiedersehen mit diesem schönen Ort Independence.
    ein herzliches Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren aus Independence

    Rocky Mountain Snow ist bereits der 13te Teil der bekannten Serie von Virginia Fox, die einen nach Independence, einem fiktiven Ort in den Rocky Mountains, entführt.

    In diesem Teil, der kurz vor Weihnachten spielt, bleiben wir mehr in Independence und der Umgebung. Der Focus liegt auf Astrid, die in der Apotheke arbeitet und Interesse an Mouse, einem Mitglied der „True Warrior“ hat. Astrid versucht den Bewohnern, denen es nicht ganz so gut geht zu helfen. Unter anderem engagiert sie sich innerhalb der Gemeinde und organisiert eine Weihnachtsfeier, bei der vor allem die Bewohner der umliegenden Trailer Parks bedacht werden sollen. Nicht allen gefällt ihre Initiative.

    Ein weiterer Fokus liegt auf Susan, die sich erfolgreich versucht von ihrer Mutter abzugrenzen und zu emanzipieren. Auch in diesem Nebenplot warten einige Überraschungen auf die Leserschaft.

    Außerordentlich gut gefällt mir an diesem Band, dass zum einen altbekannte Figuren aus vorherigen Büchern, wie die Disney Sisters, der Sheriff oder die bereits bekannten Jugendlichen als auch Protagonisten aus der weiteren Serie der Autorin, dem Drachenroman, eine Rolle spielen.

    Natürlich fehlt es zudem nicht an Spannung und dem gewissen Schuss kriminelle Energie. Ergänzt wird das Leseerlebnis durch einen wirklich romantischen Plot mit nicht nur einem Happy End. Irgendwie strahlt dieser Ort positive Energie aus 😊

    Der Schreibstil überzeugt mich auch dieses Mal. Man taucht direkt ein ins Geschehen und kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen, da man wissen möchte, wie es weitergeht. Zum Glück gibt es im Frühling eine Fortsetzung.

    Diesem schönen Leseabenteuer gebe ich verdiente 5 von 5 Sterne.


    Kommentieren0
    6
    Teilen
    F
    FraukeLattwinvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Engel gibt es eben doch!!!
    Engel gibt es eben doch noch

    Ich habe diese buch als kostenloses Rezensionsexemplar erhalten. 
    Dies ist die Geschichte von Astrid und Mouse. das nun 13. buch der Rocky Mountain Serie der Autorin Virginia Fox.
    Mit ihrem lockeren aber an den richtigen stellen spannenden Schreibstil entführt uns Virginia einmal mehr in die weihnachtliche Welt von Independent. 
    Als der schwarze Engel mit seinem Motorrad Geschenke an die armen der Stadt verteilt verfolgt und beschützt Mouse sie heimlich.  es ist gefährlich denn sobald Astrid sich für die armen in einem Komitee einsetzt werden die Neider wach und fangen an ihre Intrigen zu spinnen. Dennoch ist es genau das was diese Stadt so dringend braucht, jemanden der auch auf die anderen aufmerksam macht. 
    Es ist flüssig lustig spannend und auch humorvoll geschrieben mit der richtigen Prise Spannung an den richtigen stellen. 
    Independent wird für mich so langsam wie eine Wunschheimat wo man sehr gern leben will. Vielen dank Virginia es war wieder einmal ein gelungenes lese vergnügen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Astrid, der schwarze Engel legt Geschenke bei den Ärmsten in und um Independence ab. Mouse folgt ihr um auf sie aufzupassen...
    Rocky Mountain Snow / aufregende und emotionale Story


    In " Rocky Mountains Snow " möchte Astrid den Ärmsten in Independence helfen und legt kleine Geschenke vor die Türen, dessen die Hilfe benötigten. Da das gegründete Komitee nicht zu Potte kommt und es sich immer mehr im Sand verläuft.
    Das bringt ihr den Namen schwarzer Engel ein.
    Mouse, einer der True Warrior Biker hat schon länger ein Auge auf Astrid geworfen und nachdem er entdeckte, das sie der schwarze Engel ist, fährt er ihr im Schutz der Dunkelheit nach, um auf sie aufzupassen.
    Doch endlich kommt Bewegung in die Sache und alle, nun ja fast alle, ziehen an einem Strang.
    Die Geschichte rund um Astrid und Mouse ist wiedereinmal mehr als spannend, action-/ und abwechslungsreich.
    Man darf mit den Independence Bewohnern mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben.
    Die Rocky Mountains Bücher zu lesen ist wie nach Hause zu kommen. Man trifft liebgewonnene Personen und erfährt neues aus ihrem Leben.
    Das Buch bekommt von mir eine Lese  / Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Katrinbachers avatar
    Katrinbachervor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wer eine spannende Liebesgeschichte sucht, wird hier wieder nicht enttäuscht.
    Ein schwarzer Engel, eine Leseratte, Wetten, Liebe und Spannung - das muss ein Virginia Fox sein 😍

    Meine Meinung Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und bedanke mich ganz 💗lichst, dass ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung. Die Reise in den Rocky Mountains von Virginia Fox geht weiter und wir dürfen unsere lieb gewonnenen Freunde wieder treffen, natürlich nicht ohne diverse Wetten abzuschließen.
    Da hätten wir zum Beispiel: Wer ist der "Schwarze Engel", oder das nächste Paar wird, ...?
    Virginia Fox schafft es auch mit dieser tollen Geschichte wieder einen direkt abzuholen, ihr Schreibstil macht einfach Spaß, er ist flüssig und mitreisend, Virginia versteht es Spannung aufzubauen und zu halten. So müssen Astrid und Mouse auch erst ein paar Hürden zusammen überwinden und sich als Paar beweisen. Ich freue mich immer auf die Jungs und Mädels und bin schon auf die nächste Reise in die Rockys gespannt.
    Wer von euch wettet eigentlich auch mit?

    Cover
    Wieder ein sehr gelungenes Cover, passend zum Inhalt und natürlich auch zur Jahreszeit.

    Mein Fazit
    Eine gelungene Fortsetzung, es macht spaß sich von Virginia Fox in die Rocky Mountains entführen zu lassen.
    Wer eine spannende Liebesgeschichte sucht, wird hier wieder nicht enttäuscht.

    Kommentieren0
    136
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks