Virginia Woolf Tagebücher 1

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tagebücher 1“ von Virginia Woolf

Die Tagebücher Virginia Woolfs geben uns ein lebhaftes und interessantes Bild vom literarischen London der Jahre 1915 bis 1941 und sind von einer ganz eigenen poetischen Schönheit – der nie versiegende, alles mitreißende Gedankenstrom wird immer wieder von nachdenklichen, reflektierenden Passagen unterbrochen.Der erste Band der Tagebücher setzt kurz vor der Veröffentlichung des Erstlingswerkes ›Die Fahrt hinaus‹ ein. Von Aufbau und Gründung des Verlages ›The Hogarth Press‹ berichten die Tagebücher ebenso wie von der Londoner Gesellschaft, vor allem Virginia Woolfs Bekanntenkreis – den Künstlern und Schriftstellern der ›Bloomsbury Group‹. Vor dem Hintergrund der Auswirkungen des Ersten Weltkrieges thematisiert Virginia Woolf ihr eigenes literarisches Schaffen, ihre Leseerfahrungen und beschreibt zahllose kleine Vorkommnisse des Alltags, vom Zahnarztbesuch bis zum Lunchmenu.

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Didonia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen