Virginie Despentes

 3,9 Sterne bei 280 Bewertungen

Lebenslauf von Virginie Despentes

Sie sorgt für Aufruhr in der Welt der Literatur: Virginie Despentes, 1969 in Nancy geboren, ist Frankreichs Skandalautorin Nr. 1. Sie war Inhaberin eines Plattenladens und rappte nebenbei, bis sie ihre Berufung als Autorin fand. In Frankreich erlangte sie Berühmtheit durch ihren Debütroman "Baise-moi", der auch in Deutschland bei der Veröffentlichung 2002 unter dem Titel "Baise-moi - Fick mich" für Skandale sorgte. Unter Eigenregie verfilmte sie ihren Roman, der nicht weniger skandalträchtig war und in Frankreich sogar verboten wurde. Für ihre weiteren, meist feministisch geprägten Romane erhielt sie unter anderem den Prix Renaudot sowie den Prix Anaïs Nin. Im Januar 2016 wurde sie Mitglied in der Académie Goncourt. Despentes lebt seit 1993 in Paris.

Alle Bücher von Virginie Despentes

Cover des Buches Das Leben des Vernon Subutex 1 (ISBN: 9783462102772)

Das Leben des Vernon Subutex 1

 (94)
Erschienen am 07.09.2018
Cover des Buches Das Leben des Vernon Subutex 2 (ISBN: 9783462052848)

Das Leben des Vernon Subutex 2

 (42)
Erschienen am 22.01.2019
Cover des Buches Baise-moi - Fick mich (ISBN: 9783499231353)

Baise-moi - Fick mich

 (33)
Erschienen am 02.01.2002
Cover des Buches Das Leben des Vernon Subutex 3 (ISBN: 9783462053449)

Das Leben des Vernon Subutex 3

 (26)
Erschienen am 12.09.2019
Cover des Buches King Kong Theorie (ISBN: 9783462052398)

King Kong Theorie

 (12)
Erschienen am 07.09.2018
Cover des Buches Bye Bye Blondie (ISBN: 9783499241628)

Bye Bye Blondie

 (13)
Erschienen am 01.09.2006
Cover des Buches Die Unberührte (ISBN: 9783499229114)

Die Unberührte

 (9)
Erschienen am 01.01.2002

Neue Rezensionen zu Virginie Despentes

Cover des Buches Vernon Subutex (ISBN: 9783956403248)_

Rezension zu "Vernon Subutex" von Virginie Despentes

Cool, bunt, schräg
_leserin_vor 23 Tagen

Bereits vor ein paar Jahren haben mich die Romane von Virginie Despentes begeistert. So war ich sehr neugierig auf die neu erschiene Graphic Novel und hatte zugleich die Befürchtung, dass das schief gehen könnte (wie es sonst bei Filmen passiert). 

 

Die Geschichte des ehemaligen Plattenladenbesitzers, jetzt Obdachlosen und Lebenskünstlers Vernon Subutex ist in diesem Format unglaublich gut gelungen und adaptiert. Bunt, schräg, cool. Die ungewöhnlichen Charaktere aus dem Roman werden ausdrucksstark gezeichnet und verleihen dem Text eine geniale Visualisierung. Hervorragend werden die jeweiligen Protagonist*innen und das Milieu, aus dem sie kommen, dargestellt und ergeben insgesamt eine ganz eigene Atmosphäre. 

 

Ein über 300 Seiten starker Comic, der mich schwer imponiert hat und nie Gefahr läuft, dem Roman nicht das Wasser reichen zu können. Ganz im Gegenteil. Wer bis jetzt die Romane noch nicht gelesen hat, sollte es mit diesem hier versuchen, sehr  beeindruckend. 

 

 

Übersetzung aus dem Französischen von Claudia Steinitz und Lilian Pithan.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Leben des Vernon Subutex 3 (ISBN: 9783462053449)Pantoffeltiers avatar

Rezension zu "Das Leben des Vernon Subutex 3" von Virginie Despentes

Düsteres Gesellschaftspanorama
Pantoffeltiervor 10 Monaten

„Das Leben des Vernon Subutex 3“ ist der abschließende Band der Trilogie rund um den gleichnamigen Protagonisten. Vernon, der einst obdachlose Plattenverkäufer, der zu eine Art Guru-DJ geworden ist, lebt mit einer Gruppe von Außenseitern und Verlierern an wechselnden Orten. Das Leben scheint harmonisch zu funktionieren, doch ein unerwartetes Erbe führt zu Konflikten. Und auch die Racheaktion von Aisha und Céleste zieht Konsequenzen nach sich.

Wie schon in den Vorgängerbänden lässt Despentes ganz unterschiedliche Menschen zu Wort kommen. Selbsternannte Rassisten, ehemalige Pornostars, Idealist*innen, Transpersonen, psychisch Labile, Alkoholiker... Sie alle suchen nach etwas und scheitern an der Bewältigung der Realität.

Nachdem der zweite Band hoffnungsvoll endete, lässt Despentes mit bitterem Humor die Konflikte eskalieren.

Es geht um Gewalt, speziell Vergewaltigung und (terroristische) Anschläge/Attentate. Vieles wird erst im Nachhinein von den Personen beschrieben, was es leichter ertäglich macht. Angenehm zu lesen ist es dennoch nicht.

Despentes lässt ihre Figuren Dinge aussprechen, die nicht gesellschaftlich akzeptiert sind. Kaum jemand ist sympathisch. Das Personal ist naiv, selbstgerecht, narzisstisch, idealistisch, vulgär, pragmatisch, empört, hysterisch... Vieles wird unkommentiert stehen gelassen und oft demaskieren sich die Personen selbst oder im Zusammenspiel mit anderen.

Das ist teilweise anstrengend und unangenehm zu lesen, da man sowohl mediale Diskurse, als auch eigene Schwächen wiedererkennt. Das ein ums andere Mal hakt der Plot auch. Die Hyäne ist eine Figur, die mir doch etwas zu filmreife Lösungen aus dem Hut zu zaubern vermag, während Max sich ein wenig zu sehr als Superbösewicht und Meistermanipulator entpuppt. Das konsequente Ende kommt dann plötzlich und unzureichend erklärt. Dann entspinnt sich noch eine seltsame Zukunftsversion. Da bin ich nicht sicher, wie ich das finden soll. Es wirkt, als hätte Despentes am Ende die Zeit und Lust gefehlt, noch ein bisschen an ihrem Werk zu feilen.

Auf jeden Fall eine lesenswerte Reihe. Ich denke die Lektüre hat mich bereichert und trotzdem bin ich froh, es hinter mich gebracht zu haben.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches King Kong Theorie (ISBN: 9783462052398)J

Rezension zu "King Kong Theorie" von Virginie Despentes

Enthüllend
Jenny1804vor 2 Jahren

Neue Perspektiven, toll geschrieben, spannend

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

hat jemand die originalausgabe von "die liebhaberinnen" e. jelinek?
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Virginie Despentes wurde am 13. Juni 1969 in Nancy (Frankreich) geboren.

Virginie Despentes im Netz:

Community-Statistik

in 298 Bibliotheken

von 113 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks