Virna DePaul Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(12)
(5)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)“ von Virna DePaul

"Mit dem falschen Bruder im Bett" ist ein Nr. 1. Bestseller bei Amazon im Genre Zeitgenössische Romantik. Band 2 "Mit dem schlimmen Zwilling im Bett" der dreiteiligen Serie über die Dalton-Zwillinge folgt in Kürze. Lobende Worte für die Bestseller-Autorin im Romantik-Genre Virna dePaul: „DePaul ist einfach verblüffend!“ ~ New York Times Bestseller-Autorin Lori Foster „Virna dePaul erschafft sympathische Alpha-Helden, weibliche Hauptfiguren, mit denen man sich gut identifizieren kann, sowie stark mit Gefühlen aufgeladene Handlungsstränge. Geht nicht, sondern rennt, um euch eine ihrer tollen Geschichten zu sichern!“ ~ Tina Folsom Kurzzusammenfassung: Nach dem Zerbrechen einer Beziehung gelingt es Melina, ihren Kumpel Max aus Kindertagen zu überreden, sie in der Kunst der Leidenschaft zu unterweisen. Doch Melina erlebt eine Überraschung, als Max‘ Zwillingsbruder Rhys unerwartet auftaucht und diese Herausforderung annimmt. Da die Geschichte, die in Kalifornien spielt, sowohl heiß und hitzig als auch herzerfrischend zur Sache geht, wird sie mit HHH (Heat & Heart & HEA = Happily Ever After) bewertet, das heißt, sie garantiert auch ein glückliches Ende. Die vor Erotik knisternde Verwechslung im Bett umfasst charmante eineiige Zwillingsbrüder, frivole Lehrstunden, freche Wortspielereien, leichte Fesselungen, eine anziehende, jedoch schüchterne Hauptperson, die irrtümlich meint, langweilig zu sein, und einen Zauberer als Hauptfigur, der entschlossen ist, zu beweisen, dass das Mädchen seiner Träume alles hat, was er jemals brauchen wird.

Die Story hat mir sehr gut gefallen

— TatjanaVB

leicht zu lesen

— Sonnenbluemchen67

Naja, eine nette Geschichte, jedoch ohne viele Highlights.

— niknak

Kurzweilige aber dennoch sehr schöne Geschichte zum Abschalten und Entspannen.

— Silvermoonnight

Nicht ganz so klischeehaft wie erwartet, aber doch nicht gänzlich davon befreit. Perfekt für locker, leichte Lesestunden!

— Tiana_Loreen

Ganz nett, aber nichts Besonderes. Die Charaktere waren alle etwas flach und die Story nicht sonderlich originell. Schade.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sexlehrstunden mit dem Kindheitsfreund?

    Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)

    TatjanaVB

    31. October 2017 um 18:31

    Klappentext Nach dem Zerbrechen einer Beziehung gelingt es Melina, ihren Kumpel Max aus Kindertagen zu überreden, sie in der Kunst der Leidenschaft zu unterweisen. Doch Melina erlebt eine Überraschung, als Max‘ Zwillingsbruder Rhys unerwartet auftaucht und diese Herausforderung annimmt. Inhalt Alles dreht sich um ein Versprechen zwischen drei Freundinnen, die ihre Ängste bekämpfen sollen. Nach einer weiteren gescheiterten Beziehung, an dessen Ende sie schuld sein soll beschießen die Frauen das Melina mehr „Übung“ in Sachen Sex braucht. Da kommt es gerade recht, dass ihre Kindheitsfreunde zu Besuch kommen. Doch während sie Max würde ihre Sexstunden auserkoren hat, ist er nicht besonders überzeugt von ihrem vorhaben. Letztendlich taucht er seinen Platz mit seinen Zwillingsbruder Rhys und eine Leidenschaft entfacht, die schon seit zwanzig Jahren in den beiden schlummert. Doch können sie sich trotz unterschiedlichen Lebensweisen zusammen finden oder ziehen sie schließlich weiter….   Fazit Eine romantische Liebesgeschichte zwischen zwei alten Kindheitsfreunden, die nie den Mut hatten zu ihren Gefühlen zu stehen. Doch während es in ihrer Kindheit noch einfach war, sieht die Welt Jahre später nicht mehr so rosig aus (man lebt sich auseinander). Eine irrsinnige Idee formt sich, das nicht nur positive Gefühl weckt. Für mich war es ein gutes E-Book für zwischen durch mit einen großen Anteil an Erotikszenen (Vorsicht wenn man nicht auf detaillierte Sexszenen steht, sollte man die Finger vom Buch lassen). Trotzdem schafft es die Autorin genug Handlung in dem Buch zu bündeln, dass es weiterhin spannend bleibt und m an mit den Protas mitfiebert.  

    Mehr
  • leichte Kost

    Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)

    Sonnenbluemchen67

    18. August 2017 um 18:30

    Mein Fazit: Das vorliegende Buch der Autorin Virna DePaul ist mein erstes Buch von ihr. Doch fange ich von vorne an…   …zum Cover…Ich finde es sehr geschmackvoll gestaltet. Es ist in zartem Blau gehalten und schmeichelt sehr.   …zur Geschichte…Diese Geschichte ist leicht zu verfolgen und somit in kurzer Zeit schnell gelesen. Sie ist ziemlich vorhersehbar, was der Lesefreude jedoch keinen Abbruch nimmt. Die Autorin Virna DePaul hat eine, wie ich finde, sehr leichte Art und Weise ihre Geschichte zu erzählen. Ihren Protagonisten gibt sie das gewisse etwas, mit ihrer Art des Schreibens verzauberte sie mich im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe diesen kurzen Zeitvertreib des Kopfkinos einfach genossen.   Die Serie  ,Mit den Junggesellen im Bett' umfasst. Jedes Buch kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Band 1: Mit dem falschen Bruder im Bett (Rhys) Band 2: Mit dem schlimmen Zwilling im Bett (Max) Band 3: Mit dem Milliardär im Bett (Jamie) Band 4: Mit dem besten Freund im Bett (Ryan) Band 5: Mit dem Biker von nebenan im Bett (Cole) Band 6: Mit dem Bodyguard im Bett (Luke) Band 7: Mit dem Trauzeugen im Bett (Gabe)** Band 8: Mit dem Chef im Bett (Eric)** **erscheint in Kürze

    Mehr
  • Zauber der Liebe

    Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)

    niknak

    02. August 2017 um 20:05

    Inhalt: Melina will, auf Grund einer gescheiterten Beziehung, besser im Bett werden. Wie gut, dass ihre Kindheitsfreunde Max und Rhys absolute Frauenschwärme sind. Max soll Melina bei ihrem Ziel helfen. Als jedoch Rhys den "Auftrag" übernimmt, nimmt das Chaos seinen Lauf. Mein Kommentar: Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen. Mir sagte die Autorin vorher nichts. Ich bin aber auch nach diesem Buch nicht sicher, ob ich mehr von der Autorin lesen möchte. Die Handlung hat mir recht gut gefallen, auch wenn sie nicht so originell war. Melina war bereits in ihrer Jugend in Rhys verliebt und konnte ihn all die Jahre nie vergessen. Der Kontakt blieb all die Jahre über bestehen, auch wenn er in letzter Zeit ziemlich abgekühlt war. Die Charaktere sind ziemlich flach beschrieben. Vor allem von den Nebencharakteren erfährt man sehr, sehr wenig und sie kommen eigentlich fast nie vor. Dadurch besteht die Geschichte eigentlich nur aus Melina und Rhys, ganz am Anfang auch noch von Max. Dies finde ich ein wenig langweilig, da man die Nebencharakter dadurch eigentlich komplett weglassen hätte können. Die Emotionen der Hauptcharaktere kommen nicht sehr zu Geltung. Nur die Erotik ist einigermaßen gut geschrieben. Mir war das Buch im Allgemeinen zu gefühlslos geschrieben und dadurch konnte ich mich auch nicht sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Mein Fazit: Das Buch hat mich absolut nicht vom Hocker gerissen. Ich werde die Fortsetzungen der Reihe eher nicht mehr lesen. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Kurzweilige aber dennoch schöne Geschichte

    Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)

    Silvermoonnight

    04. February 2017 um 13:49

    Meine Meinung:    Das Cover scheint auf den ersten Blick eher schlicht und einfach, aber beim genaueren hinsehen kann es durchaus faszinieren. Die feine Verzierung und die Stadt im Hintergrund verleihen einen leicht romantischen Flair. Das Paar im oberen Bereich könnten Melinda und einer der Zwillinge sein. Alles in allem ist es zwar wirklicher Eyecatcher aber dennoch harmonisch aufeinander abgestimmte Elemente, die man sich anschauen kann.    Hierbei handelt es sich um den ersten Teil der Buchreihe „Mit den Junggesellen im Bett“, welche derzeit 7, jeweils in sich abgeschlossenen, Geschichten besteht.    Ich dachte anfangs, mich würde wieder eine der üblichen Verwechslungsgeschichten erwarten, aber zum Glück hatte sich dies nicht ganz so bestätigt. Klar gab es einige Elemente, die mit den üblichen Klischees eines Zwillingspärchens zu kämpfen hat, aber trotzdem war es auf seine Art anders.    Die Geschichte war eine sehr kurzweilige, aber dennoch sehr schöne Unterhaltung. Da ich nichts großartiges erwartet habe, war ich mit dem was ich zu lesen bekam voll und ganz zufrieden.  Eine sehr humorvolle und leichte Geschichte über eine Jugendliebe und einem Zwillingspaar, welches unterschiedlicher kaum sein könnte.  Eine Protagonistin deren Idee so verrückt und gleichzeitig so faszinierend ist, dass man sich ihr einfach nicht entziehen kann. Oder seid ihr schon mal auf die Idee gekommen euren besten Freund zu fragen, ob er euch in Sachen Verführungskünste Nachhilfe geben kann?  Also ich kam auf so eine Idee noch nicht, daher war ich sehr gespannt wo das alles Enden wird.    Schade fand ich, dass diese einfache und so leichte Lektüre stellenweise nicht sehr gut übersetzt wurde, bzw. auch einige sehr auffällige Rechtschreibfehler mich immer wieder ins Stocken brachte.    Die Geschichte eignet sich dennoch sehr gut für einen netten Abend zum Ausspannen und abschalten, bei dem man aber keines Wegs auf ein prickelndes Finale verzichten muss.    Fazit:    Eine nette und humorvolle Geschichte für zwischendurch, welche durch romantische und erotische Szenen zu unterhalten weiß.  Es ist nichts besonderes aber es hat Charme und reizende Charaktere, die ich genießen konnte.  Wer eine abgeschlossene kleine und leichte Lektüre mit kleinen Schmetterlingen erleben will, ist hier sehr gut bedient.  

    Mehr
  • Rezension zu "Bei den Junggesellen #1 - Mit dem falschen Bruder im Bett"

    Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)

    Tiana_Loreen

    03. November 2016 um 20:54

    Nicht ganz so klischeehaft wie erwartet, aber doch nicht gänzlich davon befreit. Perfekt für locker, leichte Lesestunden!Inhalt:Nach dem Zerbrechen einer Beziehung gelingt es Melina, ihren Kumpel Max aus Kindertagen zu überreden, sie in der Kunst der Leidenschaft zu unterweisen. Doch Melina erlebt eine Überraschung, als Max‘ Zwillingsbruder Rhys unerwartet auftaucht und diese Herausforderung annimmt. (© Amazon)Meine Meinung:Durch eine Gratis-Aktion bin ich auf die Reihe gestoßen und da mich „Mit dem falschen Bruder im Bett“ inhaltlich ansprach begann ich zu lesen.Ich las es in einem Rutsch durch, da es locker, leicht und angenehm zum Lesen ist.Die Protagonisten Rhys und Melina stellen die klassischen New-Adult Charaktere dar.Er: Frauenschwarm, gutaussehend und doch liebt er seit Jahren dieselbe Frau.Sie: Ein unsicheres Mauerblümchen, die seit Jahren ihren besten Freund liebt.Da blieb nicht viel Spielraum für Überraschungen, aber es störte mich nicht. Ich griff zu dem Buch, weil ich etwas Leichtes wollte, wo ich nicht viel nachdenken brauchte und das war es schließlich auch.Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und zeigten, dass sie nicht nur leere Hüllen sind, sondern durchaus etwas wie Charakter besitzen. Das Lesen war angenehm und locker. Die Annäherungsversuche zwischen Rhys und Melina waren „nett“, auch wenn sie mich mit ihren Selbstzweifeln einige Nerven gekostet hat.Aber – hej – das gehört zu dem Genre scheinbar dazu.Die Schreibweise war flüssig und der manchmal vollzogene Perspektivenwechsel ließ die Protagonisten in einem anderen Licht erscheinen. Es war keine „hohe“ Literatur, aber das war auch nicht gefordert. Es ist ein Seele-baumeln-lassen-und-Realität-vergessen-Buch!Fazit:Meine Anforderungen an dem Buch waren einfach:Locker, leichte Lektüre, wo ich abschalten kann und nicht allzu viel denken muss. Und das hat das Buch erfüllt. Es hat seinen eigenen Charme mit der Thematik und dem Handlungsverlauf, auch wenn das Rad – oh Wunder – nicht neu erfunden worden ist. Es ist nett zu lesen und einige Charaktere habe ich recht schnell ins Herz geschlossen, sodass ich mir sogar vorstellen kann, die Reihe irgendwann weiterzulesen.Band 1 der „Bei den Junggesellen“-Reihe „Mit dem falschen Bruder im Bett“ bekommt von mir solide 3,5 von 5 Federn, da es angenehm zum Lesen war, aber im Grunde nichts Besonderes.

    Mehr
  • Unterhatsame Geschichte, teilweise sehr schlecht übersetzt

    Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition) (Romane über die Dalton-Zwillinge)

    Insi

    15. January 2015 um 21:49

    Auf den ersten Seiten empfinde ich Virne dePauls Schreibstil als etwas langatmig. Zu viele Beschreibungen ohne dass etwas passiert. Allerdings bessert sich das nach den ersten paar Seiten. Was mich allerdings wirklich störte ist, dass man dem Buch teilweise sehr deutlich anmerkt, dass es sich um eine Übersetzung handelt, die scheinbar nur teilweise von einem Deutsch-Muttersprachler stammt/überarbeitet wurde. Manche Passagen sind zu steif, holprig und umständlich. An einer Stelle wird sogar mit den englischen Wörtern und Erklärungen in Klammern gearbeitet, da man sich scheinbar nicht die Mühe machen wollte die Passage so umzuarbeiten, dass sie im deutschen Sinn macht. Trotzdem ist mir ein Zitat ins Auge gesprungen, das mir so gut gefallen hat, dass ich es mit euch teilen möchte: „Mit Rhys würde sie sich selbst verlieren. Sie würde anfangen, an Einhörner und fliegende Drachen zu glauben, und an gegenseitige Leidenschaft, die zu lebenslangem Glück führen konnte. Sie würde mehr wollen als sie haben konnte.“ Die Story an sich ist ganz unterhaltsam, allerdings sehr, sehr voraussehbar und ohne großen Tiefgang. Die Charaktere konnten mich nur bedingt fesseln. Leseempfehlung? Nein – ich fand die sprachlichen Mängel einfach zu gravierend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks