Weihnachten auf Saltön

von Viveca Lärn 
3,2 Sterne bei9 Bewertungen
Weihnachten auf Saltön
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weihnachten auf Saltön"

Weihnachten in Schweden ist laut und fröhlich: „Weihnachten auf Saltön“ von Viveca Lärn jetzt als eBook bei dotbooks.

Es wird kalt auf Saltön und die Inselbewohner freuen sich auf ein beschwingtes Weihnachtsfest. Doch von Jubel, Trubel, Heiterkeit ist dieses Jahr nicht viel zu spüren: Inselpolizist Christer trauert seiner großen Liebe Emily hinterher, die in Göteburg ein eigenes Café eröffnet, und auch bei Kabbe Nilsson hängt der Haussegen mächtig schief. Nur in Thomas Blomgrens Zigarrenladen ändert sich nichts: Klatsch und Tratsch wie eh und je. Frischen Wind auf die Insel bringt nur der samtäugige Journalist, der über die Madonna schreiben will, die angeblich jedes Jahr an Heiligabend vom Kirchturm herabsteigt – und ein Weihnachtswunder können die Saltöner in diesem Jahr wirklich gebrauchen!

„Die Koordinaten lauten ,Chocolat‘, ,Italienisch für Anfänger‘ und ,Wir Kinder von Bullerbü‘ – einmal ordentlich durchgemixt.“ Bremer

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Weihnachten auf Saltön“ von Viveca Lärn. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958248908
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:294 Seiten
Verlag:dotbooks
Erscheinungsdatum:10.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Bokmasks avatar
    Bokmaskvor 10 Jahren
    Rezension zu "Weihnachten auf Saltön" von Viveca Lärn

    Meine Meinung:

    Nun liegt auch der zweite Band um Saltön hinter mir!
    Auf Saltön kehrt der Winter ein und Weihnachten steht vor der Tür. Aber irgendwie ist die halbe Insel unglücklich.
    Die mir aus dem ersten Band bekannten Protagonisten haben sich so gut wie nicht weiterentwickelt.
    Emily ist nun wirklich nach Göteborg gezogen und hat ihre Konditorei eröffnet, Christer der Polizist von Saltön ist immer noch bemüht um Emily, die sich doch recht seltsam verhält.
    Kabbe der Wirt vom „ kleinen Hund“ will nicht mehr leben nachdem seine Frau Lotten ihn verlassen hat und nun mit Sara, der Lehrerin aus Stockholm, in ein kleines Sommerhaus gezogen ist. Sara und Lotten wollen ein Reformhaus eröffnen.
    Johanna, die schön länger ein Auge auf Blomgren geworfen hatte, kommt bei Blomgren immer noch nicht weiter und verfällt so langsam aber sicher dem Alkohol
    Der Eremit Mc Fie weiß auch nicht so recht was er nun tun soll, seit Sara ihn verlassen hat.

    Da hier jeder irgendwie unglücklich ist und die daraus resultierenden Probleme vorprogrammiert waren, färbte das bei mir ganz schön auf die Leselaune ab. Ich habe die doppelte Zeit gebraucht als sonst für diese knapp 300 Seiten.
    Leider gab es auch einige Längen in dieser Geschichte, die bald in Langeweile umschlugen.
    Ich denke ich werde Band drei dieser Trilogie nicht mehr lesen.

    Fazit:
    Mir war der negative Einschlag dieser Geschichte etwas zu viel, wer will zu Weihnachten denn so was lesen. Und irgendwie hatten 90% der Protagonisten ärztliche Hilfe für ihr Seeleheil nötig.
    Alles etwas merkwürdig.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Liisas avatar
    Liisa
    DasPostIts avatar
    DasPostIt
    kohtalos avatar
    kohtalo
    Shakis avatar
    Shaki
    Grossstadtheldins avatar
    Grossstadtheldinvor 3 Jahren
    Bokmals avatar
    Bokmalvor 3 Jahren
    Cellissimas avatar
    Cellissimavor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks